Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs

Startseite Foren Kulturgut Für Cineasten: die Filme-Diskussion Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 79)
  • Autor
    Beiträge
  • #1374115  | PERMALINK

    paddy

    Registriert seit: 30.04.2003

    Beiträge: 1,955

    ich kaufs dir für 20€ ab :twisted:

    suche immer noch ne einigermaßen preiswerte HdR ausgabe mit der alten übersetzung von m. carroux. die sind alle schweineteuer. unter 50 euro find ich keine :-(

    so habe mein weihnachtsgeschenk ersteigert:

    bei ebay für 40 euro!
    die box hab ich auch…( etwas anfällig /dünner einband, schlabbrige schachtel…aber viele karten! :D )

    --

    Like drinking poison Like eating glass[/SIZE]
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1374117  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 34,708


    Also ich habe nichts gegen ein „all-you-can-eat Buffet für Spezialeffekte“ einzuwenden, solange es nicht das Einzige ist, was ein Film zu bieten hat, und die Qualität der einzelnen Bildkompositionen nicht unter der Quantität hundertfacher Effekteinstellungen leidet.

    Über die Umsetzung der Story lässt sich bei LOTR viel besser streiten als über die Anzahl der Effekteinstellungen. Irgendwie scheinen die Kritiker hierzulande ein klitzekleines Problem damit zu haben, daß man an einem Film nicht zuletzt wegen der so noch nicht gesehenen Bilderwelten seine helle Freude haben kann und nicht nur wegen der Leistung der Schauspieler, dem sozialkritischen Anspruch oder der Unaufdringlichkeit der Erzählweise etc.

    Aber immerhin ist ein Großteil der Effekte inzwischen ohnehin so gut, daß sie nicht mehr zu sehr von der eigentlichen Geschichte ablenken, da man das Gezeigte für die Dauer des Films einfach glaubt, ohne sich wie noch vor fünf Jahren alle fünf Minuten einer Computereinstellung bewusst zu werden.

    Größter Kritikpunkt meinerseits an Jacksons Vision: Viggo Mortensen sieht für mich ohne sein Film-Make-Up viel mehr nach der Figur Aragorn aus den Büchern aus, als es dieser dunkelhaarige Frauenschwarm-Ritter auf der Leinwand tut.

    Zustimmung zu den meisten Punkten. Mortensen war ok, fand ich, das etwas Abgerissene der Figur kam gut rüber (und der gute Aragorn ist ja auch schön über 80).

    Wie geschrieben: im zweiten Teil fand ich einige der Szenen etwas zu kurz – aber die Extenden Version auf DVD wird das sicherlich zurechtrücken.
    Wie auch immer: ich bin gespannt auf den 3. Teil (aber ich werde erst reingehen, wenn die Kinos etwas leerer sind).

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #1374119  | PERMALINK

    paddy

    Registriert seit: 30.04.2003

    Beiträge: 1,955

    und der gute Aragorn ist ja auch schön über 80).

    :?:

    --

    Like drinking poison Like eating glass[/SIZE]
    #1374121  | PERMALINK

    anachronist

    Registriert seit: 24.07.2002

    Beiträge: 1,395

    War es in den Büchern nicht so, daß Aragorns Anzahl an Lebensjahren sogar im dreistelligen Bereich liegt? Jedenfalls sieht Mortensen im Film nicht annähernd wie ein bereits älterer, von der Wildnis und den Witterungen gezeichneter Waldläufer aus, wie er im Buch beschrieben wird.

    MfG

    Anachronist

    --

    Die eigene Schönheit verblasst immerzu im Angesicht der Schönheit der Geliebten.
    #1374123  | PERMALINK

    paule

    Registriert seit: 17.07.2003

    Beiträge: 464

    Hab‘ am Sonntag die Extended Version vom zweiten Teil gesehen und fand leider, dass der Film durch die zusätzlichen Szenen nicht wirklich gewonnen hat (im Gegensatz zur ersten Extended, die ich klasse fand). Ansonsten kann ich mich dem Gesagten insofern anschließen, als ich den zweiten Teil als „Brückenfilm“ auch für den schwierigsten halte, ich aber durchaus mit einem furiosen Finale rechne, das auch den ersten Teil noch in den Schatten stellt.

    P.S.: Zum Alter von Aragorn: Hab‘ zwar das aus den Büchern nicht mehr im Kopf, im Film wird er aber von Eowyn danach gefragt und antwortet glaube ich 87!

    --

    #1374125  | PERMALINK

    metzger

    Registriert seit: 22.11.2002

    Beiträge: 2,397


    … ich aber durchaus mit einem furiosen Finale rechne, das auch den ersten Teil noch in den Schatten stellt.

    … würde er, wenn nicht diese letzte halbe Stunde wäre.
    Bei allem Verständnis für Pathos und Tränen im Kino, das war zu viel.
    Mag sein, daß es daran gelegen hat, daß ich nach 9 Stunden Kino nicht mehr die Nerven für tränenerstickte Abschiede hatte, aber in dem Moment habe ich verzweifelt dem Abspann entgegen gefiebert.
    Um nicht mißverstanden zu werden, bis dahin war es überwältigend und großartig.
    Vielleicht sehe ich ja nach einer „normalen“ Vorstellung die Sache etwas anders.
    Ansonsten: ****

    --

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
    #1374127  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    im buch ist es auch ein mehr als 100 seiten langes happy end, wenn ich mich nach so vielen jahren richtig erinnere. also täts doch passen.
    bin gespannt,w as die anderen sagen.
    habe den 2. teil noch nicht gesehen und meine eigenen anfänglichen vorbehalte habt ihr oben bestätigt.

    --

    FAVOURITES
    #1374129  | PERMALINK

    metzger

    Registriert seit: 22.11.2002

    Beiträge: 2,397

    im buch ist es auch ein mehr als 100 seiten langes happy end, wenn ich mich nach so vielen jahren richtig erinnere. also täts doch passen.

    Schon richtig, nur daß dieses Happy End durch die Befreiung des Auenlandes unterbrochen wird.
    Es ist ja auch alles relativ nah am Buch. Aber 30 Minuten tränenüberströmte Hobbitgesichter waren mir einfach zu viel.

    --

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
    #1374131  | PERMALINK

    loplop

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 1,949

    Ich wage es nicht, nach diesem „Flug“ ein abschließendes Urteil abzugeben, aber ich muß Metzger zustimmen. Ein bißchen zu viel des guten, wobei vor allem auch der Einsatz der Musik dieses Hollywoodhafte hatte, was Jackson größtenteils vermieden hat. Alles in allem aber trotzdem ein unglaubliches Werk, welches tatsächlich dem Buch über weite Strecken gerecht wurde.

    --

    #1374133  | PERMALINK

    meriadoc

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 147

    Im Prinzip fand ich den Abschluss der Trilogie auch grandios, doch sind da einfache viele Momente in denen die Vorlage auf der Strecke bleibt, unnötigerweise wohlgemerkt. Kein Saruman, kein Grima, keine Dunedain, kein Elladan&Elrohir… das fehlt immens, finde ich. Ansonsten hat der dritte Teil den schwachen zweiten wieder wettgemacht. Manche Szenen waren sowas von beeindruckend… so zum Bsp. Denethor beim Fraß während Pippin singt. Denethor war sowieso fantastisch umgesetzt. Die erwartete Enttäuschung bei Kankra blieb glücklicherweise auch aus. Allerdings hatte ich mich die ganze Zeit auf die Häuser der Heilung und die Geschichte von Faramir und Eowyn gefreut, da ich das Kapitel liebe!
    Das tränenreiche Ende hat mich auch genervt. Normalerweise bin ich leicht anfällig für sowas und heule auch schnell los, wenn´s gut gemacht ist, aber hier konnte ich das nicht. Dabei habe ich am Ende des Buches, bestimmt die letzten 30-40 Seiten, geheult wie ein Schlosshund!
    Mich hat sehr gefreut, dass Peter Jackson sich in Sachen Merry und Pippin, meinen beiden Lieblingen, doch sehr an die Vorlage gehalten hat. Sie haben in diesem Teil wirklich ihren stärksten Auftritt.
    ****1/2

    --

    "Dann steh mal auf, lass sehen! Was hängt denn da?" "Der Pillemann."
    #1374135  | PERMALINK

    marcos-valle

    Registriert seit: 27.08.2002

    Beiträge: 2,587

    heute früh gesehen. gefiel.
    die fehlende befreiung des auenlandes – hatte fest damit gerechnet,schade……..
    die fehlenden heilenden hände des königs – auch schade; die szenen führten doch erst dazu das aragorn als könig vom volk anerkannt wurde…….

    das buch galt nicht umsonst jahrzehntelang als unverfilmbar, das einige szenen fallengelassen werden müssen ist klar. im grossen&ganzen hat jackson es prima hinbekommen.
    soll ich mir das trible antun?

    --

    "Können Sie Klavier spielen?" "Weiß nicht, mal versuchen."
    #1374137  | PERMALINK

    paule

    Registriert seit: 17.07.2003

    Beiträge: 464

    Nach Ansicht des Films meine ich: Meisterwerk! Ich hatte eigentlich zwei Befürchtungen vor dem Film, nämlich zum einen, dass er in endlosen Schlachtszenen erstickt und zum anderen dass das Ende allzu schwülstig gerät. Beides habe ich nicht vorgefunden. Ich finde, Jackson ist es mit diesem dritten Teil am besten gelungen, sich vom Buch zu lösen und was eigenes aus dem Film zu machen (obwohl er dem Buch dennoch nahe bleibt). Daher störte es mich auch überhaupt nicht, dass viele (auch besonders von mir geschätzte) Teile der Story wegfielen, der Film war einfach in sich stimmig, alles andere wäre eine Art von Komplettismus gewesen, die den Film zu sehr in die Länge gezogen hätte. Das Weglassen der Befreiung des Auenlandes als extremste Veränderung war für mich deshalb auch in Ordnung, obwohl ich das im Buch sehr gerne mag. Aber irgendwann muss es dann auch genug sein, der Film war von der Länge ohnehin schon grenzwertig. Was das allzu schwülstige Ende betrifft, kam das bei mir wie gesagt nicht so an. Ich hatte befürchtet, die Story um Aragorn und Arwen würde allzusehr aufgebläht und als Love-Story angebaut. Das fand ich aber sehr zurückhaltend inszeniert. Im großen und ganzen fand ich auch das Ende im Auenland o.k., vielleicht von ein, zwei Szenen abgesehen. Um es in der RS-Sprache auszudrücken: *****

    --

    #1374139  | PERMALINK

    mehry

    Registriert seit: 23.07.2002

    Beiträge: 5,402

    Grandios atemberaubende Sauerei, das die letzten 100Seiten des Buches auf so spektakuläreweise Vergessen wurden! Was mir aber gewaltig an die Nieren geht is das Auslassen der Befreiung des Auenlandes! Wie schön war es zu lesen, wie Merry und Pippin zu Kriegsherren gereift, die Wegelagerer in die Flucht schlagen und den Oberschergen Saruman dort hin schicken wo der Pfeffer wächst!

    Da merkte man erst wie die Charaktere seit der Gefährten gereift bzw. sich verändert haben! Und so etwas sieht man doch immer gern die Verwandlung, die Notwendigkeit jeder einzelnen Person! Sehr sehr schade!

    Ansonsten bin ich voller Lobes für den letzten Teil! Cineastisch gesehen ein Meisterwerk und endlich wieder ein Abschluss einer Trilogie, die mit Sicherheit die Filme zum Kult machen wird! Nebenbei muss ich erwähnen ,oh wie schön wäre dies heuer bei Matrix gewesen doch denen fehlt eindeutig ein Peter Jackson! :D

    Vor mir in den Kinoreihen hörte ich ein Tadel und zwar ist der Film zu lang gezogen und mit überflüssigen Szenen gespickt! Ein Anzeichen dafür das mancher kein einziges Buch gelesen hat! Trotzdem muss ich sagen mir kam der Film keineswegs zu lang vor! Die Spannung wurde immer gehalten, sowie der Wunsch man würde Mittelerde nie verlassen!

    Dies nur grob zu meinem ersten Eindruck! Richtig, ich werde mir sobald wie möglich den 3.Teil, wenn nicht sogar das Triple, nochmal ansehen! Und ich freu mich jetzt schon drauf!

    --

    [indent] Life is Art. Art is Life. But have you met my wife? (Robert Forster) [/indent][/color]
    #1374141  | PERMALINK

    janpp

    Registriert seit: 28.08.2002

    Beiträge: 7,179

    Vor mir in den Kinoreihen hörte ich ein Tadel und zwar ist der Film zu lang gezogen und mit überflüssigen Szenen gespickt! Ein Anzeichen dafür das mancher kein einziges Buch gelesen hat! Trotzdem muss ich sagen mir kam der Film keineswegs zu lang vor! Die Spannung wurde immer gehalten, sowie der Wunsch man würde Mittelerde nie verlassen!

    Das Buch? Das tut doch hier wirklich nichts zur Sache. Ich finde es immer etwas abwegig, einen Film zu verdammen oder hochzuloben, weil er dem Buch entspricht oder eben nicht. Der Film ist ein komplett anderes Medium, das kann man nicht vergleichen, meine ich.

    Fand den Film auch besser als Teil 2. Er enthält die bis jetzt beste computeranimierte Figur, die ich kenne, Kankra; der Kampf zwischen ihr und Sam war für mich die vielleicht spannendste Szene. Dazu ist der Film sehr gut geschnitten und lässt die Spannung kontinuierlich steigen (wenn da nicht die scheiß 20min Pause gewesen wäre)
    Ganz toll auch die Szene, in der Pippin Denethor ein Lied singt und Faramir zur verlorenen Stadt Osgiliath reitet – genial komponiert.

    Übertrieben pathetisch kam mir der Score vor, da wären mir ein paar mehr Dialoge (gerade am Ende) lieber gewesen. Schlecht auch die Kampfszene mit den Elefanten, extrem computerspielhaft.
    Insgesamt gelungen, gute Unterhaltung, aber irgendwie hatte ich damals nach Teil 1 mehr erwartet. Das Wort „Meisterwerk“ würde ich jedenfalls nie in den Mund nehmen.

    --

    RAUSCHEN Akustische Irritationen aus Folk, Jazz & beyond. Jeden 2. und 4. Dienstag, 19 Uhr. Auf Tide 96.0. http://www.mixcloud.com/Rauschen/[/URL]
    #1374143  | PERMALINK

    mehry

    Registriert seit: 23.07.2002

    Beiträge: 5,402

    @janpp du hast also die Bücher auch nicht gelesen???

    Sicher tut das Buch was zur Sache! Ohne Buch kein Film! Aber grundsätzlich hast du Recht! Schön das Beispiel mit dem singenden Pippin und dem in das Verderben reitenden Faramir, klar weicht dies vom Buch ab, aber nur mit dem Medium Film, kann man dies so dramatisch und spannend darstellen! Nix desto trotz als eingefleischter Fan der Bücher bleibt dir und mir es nicht erspart sich mit der Übereinstimmung auseinanderzusetzen! Dennoch stört mich manch Abweichen keineswegs! Da die Filme für sich stehen und das tut dieser Film heuer bei mir sowieso ganz oben!

    Ach noch was zu den Kampfszenen mit den Olifanten die du erwähnst! Wie bitte sonst will man solche Szenen zeigen, wenn nicht mit dem Computer! Obwohl uns beiden klar sein sollte, das diese Szenen rein dazu dienten Legolas ins rechte Licht zu rücken sowie Gimli einen guten Gag zu ermöglichen!

    --

    [indent] Life is Art. Art is Life. But have you met my wife? (Robert Forster) [/indent][/color]
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 79)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.