Umfrage 2020 – Die Ergebnisse

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Umfrage 2020 – Die Ergebnisse

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 131)
  • Autor
    Beiträge
  • #11319325  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 12,308

    stefane Bei Cinder Well überrascht mich das total. Habe gerade nochmals nachgeschaut: im Thread zu den Alben des Monats war ich der Einzige, der sie im Juli als sein Album des Monats nominiert hatte. Und auch sonst ist mir nicht bewußt, daß die Platte hier im Forum groß thematisiert worden wäre. Um so erfreulicher, daß eine solch karge und manchmal auch sperrige Platte in der Umfrage so weit nach vorne gekommen ist.

    Bei mir im Jahresranking immerhin auf 27. Not so bad, hat so einige Alben hinter sich gelassen.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11319337  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 12,308

    dengel

    klausk

    doc-f

    klausk (…) halt sehr einheitlich und zum Teil auch vorhersehbar. Hmm.

    Und halt auch sehr gut

    Mag sein, spricht mich vielfach aber überhaupt nicht an.

    Klaus, wir werden älter….

    … das natürlich auch. Das eine oder andere Album lasse ich mir ja gefallen, aber ich hatte schon nach den ersten Listen der Musikmagazine gemerkt, dass sich da meine Musikwelt nicht wiederfindet.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11319467  | PERMALINK

    mr-badlands

    Registriert seit: 04.02.2020

    Beiträge: 662

    Danke @sommer für die Auswertung und Durchführung der Umfrage. 😊

    Die Vielfalt der eingereichten Listen spiegelt die Schnelllebigkeit der “Charts” wieder. Dass ein Nischen-Album wie z.B. Gavin Harrison & Antoine Fafard derart weit nach oben rutscht, sagt schon einiges aus. Insgesamt wird dadurch auch die Wertigkeit der einzelnen Plätze heruntergestuft.

    Ich frage mich, ob es überhaupt Sinn macht die Ergebnisse in diesem Umfang zu veröffentlichen. Die Platzierungen ab Platz 100, spätestens jedoch ab Platz 150 sind nicht mehr aussagekräftig, da sich bis zu 10-20 Alben einen Platz teilen.

    --

    We'll keep pushin' till it's understood, and these badlands start treating us good
    #11319533  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 4,906

    Von mir auch vielen Dank @ sommer!

    grievousangel
    Derweil, mein Griff nach der ersten Konsens-Krone:

    Bin überrascht, dass ich da mit meinen Alben nicht sogar (noch) höher gelandet bin. Platz 10 ist aber sehr in Ordnung, schöner ist aber noch, mit dem Pure Pop Pleasure himself punktegleich zu liegen. :-) Bin gespannt auf die Top Twenty!

     

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #11319615  | PERMALINK

    ediski

    Registriert seit: 31.12.2016

    Beiträge: 4,541

    Auch von mir vielen Dank für die Durchführung der Umfrage, @sommer.

     

    Natürlich hängen die Platzierungen der einzelnen Alben vom Zufall ab. Ich hatte z. B. dieses Mal 6 Alben mit anderen Teilnehmern gemeinsam. Hätte ich meinen Platz 10 mit meinem Platz 11 getauscht, wären es 7 Alben gewesen. Hätte @mr-badlands die Korrektur seiner Liste nicht rechtzeitig abgeben und wäre diese ungültig gewesen, hätte ich nur 4 Überschneidungen gehabt und das Album von Harrison und Fafard hätte einige Dutzend Plätze eingebüßt … übrigens ein Album, das erst im Dezember erschienen ist und wohl seine Fans erst im darauffolgenden Jahr gewinnen wird.

    Ein anderer Aspekt ist, dass manche Genres in diesem Forum verhältnismäßig weniger stark präsentiert sind. Mir wurde hier schon mehrmals vorgeworfen, einen etwas eigenwilligen Geschmack abseits vom Mainstream zu haben. Jetzt hatte ich mir aber mal das offizielle Video meines besten Tracks (aus meinem zweitbesten Album) dieses Jahres ansehen wollen, und siehe da, der Song wurde in YouTube bereits mehr als 33000mal aufgerufen, der dazugehörige Albumstream der Plattenfirma sogar mehr als 350.000 Mal. Noch krasser ist mein Nummer-1-Song von 2019, den hier auch niemand auf dem Zettel hatte, der aber inzwischen bei YouTube auf 4,6 Mio Aufrufe kommt. So ausgefallen kann also mein Geschmack dann wohl doch nicht sein.

    Mir würde jedenfalls diese Jahresliste sehr fehlen, wenn sie zukünftig nicht mehr ausgewertet werden würde. Auch wenn mein bestplatziertes Album nur auf Platz 46 gelandet ist … interessant und spannend ist die Umfrage auf jeden Fall.

    --

    #11319909  | PERMALINK

    mr-badlands

    Registriert seit: 04.02.2020

    Beiträge: 662

    ediskiAuch von mir vielen Dank für die Durchführung der Umfrage, @sommer. Natürlich hängen die Platzierungen der einzelnen Alben vom Zufall ab. Ich hatte z. B. dieses Mal 6 Alben mit anderen Teilnehmern gemeinsam. Hätte ich meinen Platz 10 mit meinem Platz 11 getauscht, wären es 7 Alben gewesen. Hätte @mr-badlands die Korrektur seiner Liste nicht rechtzeitig abgeben und wäre diese ungültig gewesen, hätte ich nur 4 Überschneidungen gehabt und das Album von Harrison und Fafard hätte einige Dutzend Plätze eingebüßt … übrigens ein Album, das erst im Dezember erschienen ist und wohl seine Fans erst im darauffolgenden Jahr gewinnen wird. Ein anderer Aspekt ist, dass manche Genres in diesem Forum verhältnismäßig weniger stark präsentiert sind. Mir wurde hier schon mehrmals vorgeworfen, einen etwas eigenwilligen Geschmack abseits vom Mainstream zu haben. Jetzt hatte ich mir aber mal das offizielle Video meines besten Tracks (aus meinem zweitbesten Album) dieses Jahres ansehen wollen, und siehe da, der Song wurde in YouTube bereits mehr als 33000mal aufgerufen, der dazugehörige Albumstream der Plattenfirma sogar mehr als 350.000 Mal. Noch krasser ist mein Nummer-1-Song von 2019, den hier auch niemand auf dem Zettel hatte, der aber inzwischen bei YouTube auf 4,6 Mio Aufrufe kommt. So ausgefallen kann also mein Geschmack dann wohl doch nicht sein. Mir würde jedenfalls diese Jahresliste sehr fehlen, wenn sie zukünftig nicht mehr ausgewertet werden würde. Auch wenn mein bestplatziertes Album nur auf Platz 46 gelandet ist … interessant und spannend ist die Umfrage auf jeden Fall.

    @ediski: Wollte auch nicht den Eindruck erwecken, dass ich diese Jahresumfrage überflüssig finde. Ich empfinde es nur so, dass es für mich wenig Sinn macht ab Platz 100 nach “meinen” Interpreten zu suchen. Ich habe da kein Interesse daran, wenn 20 Alben 12,1 Punkte besitzen und die nächsten 16 Alben 12,0 Punkte.

    Eine Top 100 möchte ich nicht missen, dort findet man wenigsten noch etwas Überschneidungen. Und das ist es ja, was diese Umfrage auch ausmacht. Würde jeder der 85 Teilnehmer jeweils 10 verschiedene Alben listen, d.h. es gäbe eine Liste mit 850 verschiedenen Alben und keine Überschneidungen mehr, dann hätte dieser Faden keinen Sinn mehr. Und diese Tendenz zeichnet sich ja ab. Wobei der oben genannte Fall wahrscheinlich nie eintreten wird.

    --

    We'll keep pushin' till it's understood, and these badlands start treating us good
    #11319913  | PERMALINK

    jesseblue

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 1,349

    Ich finde es durchaus interessant die Streuung auch in den unteren Regionen zu sehen, vor allem, wenn dort sich die selbst nominierten Alben befinden. Dass der große Konsens abnimmt, liegt vor allem darin, dass die Acts, mit denen der Großteil der TeilnehmerInnen ihren Lebenssoundtrack verbinden, weniger veröffentlichen. In einem Forum, in welchem die UserInnen erst seit kurzem den Kinderschuhen entwachsen sind, würden Bob Dylan, Nick Cave, Paul McCartney, Bruce Springsteen, Fleet Foxes und allgemein gitarrenlastige Musik keine Rolle spielen. Ohne die Alben zu kennen, die es in die Top10 schaffen werden, gehe ich dennoch davon aus, dass diese Rolling-Stone-like sein werden.

    --

    #11320125  | PERMALINK

    sommer
    Moderator

    Registriert seit: 10.10.2004

    Beiträge: 8,183

    Update! Nun sind alle Platzierungen im Ranking sichtbar. Herzlichen Glückwunsch an His Bobness. Es war immer sehr knapp im Kampf um die Pole Position aber gegen Ende hat sich das, wie ich finde, exzellente Album dann doch etwas abgesetzt. Ansonsten gibt es gleich zwei Premieren in der Konsensliste. Zwei zweite und gleich drei letzte Plätze. Na dann auch hier meine herzlichen Glückwünsche! :-)

    Nachtrag: Und was Ewald’s Ghost betrifft, so war das ein jederzeit ziemlich ungefährdeter Start-Ziel-Sieg. ;-)

    #11320127  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 7,350

    die necks auf 15? wahnsinn.
    vielen dank für die auswertung!

    --

    #11320133  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 61,745

    Erfreulich sind die relativ guten Platzierungen von Fates Warning und Armored Saint.

    Danke, Sommer.

    --

    #11320165  | PERMALINK

    ewaldsghost

    Registriert seit: 19.07.2016

    Beiträge: 652

    sommer Nachtrag: Und was Ewald’s Ghost betrifft, so war das ein jederzeit ziemlich ungefährdeter Start-Ziel-Sieg.

    Ich kann es immer noch nicht fassen. Aber irgendwann musste sich die harte Trainingsarbeit der letzten Jahre ja auszahlen. Mein Dank geht an alle meine Freunde und Unterstützer, die auch in Zeiten als es nicht so gut lief zu mir gehalten haben. Dieser Sieg ist auch Euer Sieg!

    @sommer: Vielen Dank für die wie immer akkurate Auswertung!

    --

    #11320177  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 31,630

    ewaldsghost
    Dieser Sieg ist auch Euer Sieg!

    na da freut man sich doch gleich mit :)

    danke nochmal an Sommer

    .. jetzt muss ich doch mal in ein paar von den Sachen reinhören, bei Sarah Jarosz hab ich schon, lief irgendwie an mir vorbei

    --

    out of the blue
    #11320179  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 35,583

    @sommer

    Auch von mir meinen herzlichen Dank. Eine Frage, wieso steht beatgenroll, der keine Übereinstimmung zwischen seiner Liste und der Endliste hat, auf Platz 21  der Konsensliste, während ich 3 der Alben auch in meiner Liste liste und deutlich hinter ihm rangiere (Platz 28). Ist jetzt nicht so wichtig aber es würde mich schon interessieren. ;-)

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11320183  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 31,630

    Terry Allen klingt auch wie Bob, dachte das wäre vielleicht ein Jazzer

    --

    out of the blue
    #11320185  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,351

    Noch mal vielen Dank für die Auswertung. Fiona Apple auf Platz 3 freut mich sehr und Dylan ist zweifellos ein verdienter Sieger. Am Ende lag er bei mir zwar nur auf Platz 2, aber „Rough and rowdy Ways“ war doch mit großem Abstand das meistgehörte Album des Jahres.

    --

    The rest is silence.
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 131)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.