Umfrage 2020 – Die Ergebnisse

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Umfrage 2020 – Die Ergebnisse

Ansicht von 11 Beiträgen - 121 bis 131 (von insgesamt 131)
  • Autor
    Beiträge
  • #11323079  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 73,371

    sparchAnzahl und Zusammensetzung der Teilnehmer muss man hier aber schon mit einbeziehen. Dürfte beides recht unterschiedlich sein. Hinzu kommt, dass 2005 das Magazin einen noch deutlich größeren Einfluss auf die Liste gehabt haben dürfte. Dieses Jahr hat jeder im Schnitt mehr als 5 individuelle Alben genannt, das dürfte 2005 auch deutlich niedriger gewesen sein.

    Das Ergebnis der Bundestagswahl 2005 wird man durchaus mit dem kommenden Ergebnis von 2021 vergleichen können, auch wenn a) nicht exakt dieselben Wähler teilgenommen haben bzw. teilnehmen werden und sich die Wahlbevölkerung demographisch verändert hat, b) das Internet heute eine viel größere Rolle spielt als 2005, c) die politische Großwetterlage eine ganz andere ist, usw. usw. – Wenn Partei A 2005 2,5 % Wählerstimmen auf sich vereinigen konnte, sie 2021 dagegen 42,5 Prozent erhält, dann ist das erstmal ein signifikantes Ergebnis des Vergleichs. Und alles andere sind dann mögliche Erklärungsversuche. Ohne dass man eine Veränderung überhaupt erst wahrnimmt, kann man nicht anfangen, sie zu interpretieren …

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11323287  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,351

    pipe-bowl

    herr-rossiEs ist also eine kontinuierliche Entwicklung, die 2006 einsetzte.

    Und die dann spätestens für 2034 auf die erste Top 40 ohne männliche Stimme schließen lässt. Ich halte es in diesem Fall mit Winston Churchill und traue keiner Statistik, die ich nicht selber gefälscht habe.

    So, wie ich die gesellschaftliche Entwicklung im Moment sehe, dürfen wir ’34 gar nicht mehr sagen, ob es sich um einen Sänger oder eine Sängerin handelt. Die Geschlechter werden bis dahin alle durch ein * ersetzt.

    --

    The rest is silence.
    #11323315  | PERMALINK

    ediski

    Registriert seit: 31.12.2016

    Beiträge: 4,533

    Normalerweise höre ich ja am liebsten Instrumentals, aber nachdem ich diese Diskussion über den Gesang schon eine Weile mitlese, habe ich dann doch mal in meiner Liste nachgesehen. Und siehe da, es sind vier Bands mit Solosängerinnen, bei mindestens zwei weiteren Alben sind Sängerinnen beteiligt und ein Album ist zwar instrumental, aber von einer Gitarristin. Auf Platz 2 habe ich dieses Jahr sogar eine dänische One-Woman-Death-Metalband, die ein traditionelles skandinavische Folkalbum produziert hat. ;-)

    Im Endeffekt ist es egal, ob auf einem Album M, F oder niemand singt. Hauptsache, die Musik ist gut und das Album ist vernünftig produziert.

    Und im Endeffekt ist es auch egal, wo die Alben letztendlich in der Umfrage landen. Wenn ich ein Album gut finde, dass außer mir niemandem gefällt, dann habe ich eben Pech gehabt … oder die anderen haben Pech gehabt, wenn sie es nicht gehört haben. ;-) Ist eine Sache der Perspektive. Ich bin hier schon mehrmals in verschiedenen Konsenswertungen ganz hinten gelandet, was soll’s … und einmal war ich auch schon Dritter. Aber mich interessiert nun einmal, welche Musik mir am besten gefällt, und um das herauszufinden, muss ich auch mal Vergleiche anstellen. Aus Vergleichen entstehen dann Listen. Und dieses Forum eignet sich in hervorragender Weise dazu, Listen zu präsentieren, zu vergleichen und darüber zu reden.   :good:

    --

    #11323845  | PERMALINK

    jesseblue

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 1,333

    herr-rossiDamit zielst Du aber wieder auf den einzelnen Teilnehmer – und um den geht es doch gar nicht. Das Erstellen von Statistiken hat ja gerade den Zweck, zu verallgemeinerbaren Aussagen zu gelangen.

    Ja, aber Pipes Erläuterung bot einen eventuellen Erklärungsversuch für diese Entwicklung. Es war von mir jedoch nicht beabsichtigt, alles in Frage zu stellen. Vielmehr war ich neugierig, aus welchen Gründen dieser signifikante Wandel zu Stande kommt. Und es ist doch schön wahrzunehmen, dass die Umfragen und Ergebnisse atmungsfähig sind. Da ich zugegeben Forumsbesprechungen über aktuelle Alben selten verfolge, hinke ich bei so manchem Kurswechsel und Stimmungsbarometer wohl auch hinterher.

    --

    #11323883  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 19,030

    atom

    sommer
    37. ADRIANNE LENKER – Songs And Instrumentals (45, 5)
    420. ADRIANNE LENKER – Songs (6, 1)

    Die beiden kann man bedenkenlos zusammenfassen. Platz 37 ist die Vinyl-/CD-Version inkl. Bonus-LP/CD mit zwei zusätzlichen Instrumentals, Platz 420 ist die digitale Version ohne die beiden Instrumentals, die gibt es digital separat.

    @sommer: Der Hinweis könnte vielleicht untergegangen sein.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11325139  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 33,279

    herr-rossiDas Ergebnis der Bundestagswahl 2005 wird man durchaus mit dem kommenden Ergebnis von 2021 vergleichen können,

    Sicher, man kann hier auch die Ergebnisse der Umfragen aus 2005 und 2020 vergleichen. Im Gegensatz zur Bundestagswahl wird hier das Blatt aber jedes Jahr völlig neu gemischt und die Auswahl der möglichen Kandidaten immer größer. So sehe ich eben nur, dass es dieses Jahr deutlich mehr Frauen in die Top 40 geschafft haben als 2005. Um einen Trend zu erkennen, müsste ich aber schon auch wenigstens die Jahrgänge dazwischen betrachten. Und bei der überschaubaren Anzahl an Teilnehmern ist deren Zusammensetzung sicher nicht ganz uninteressant.

    --

    Conjoin the Vacuous
    #11325299  | PERMALINK

    sommer
    Moderator

    Registriert seit: 10.10.2004

    Beiträge: 8,183

    atom

    atom

    sommer
    37. ADRIANNE LENKER – Songs And Instrumentals (45, 5)
    420. ADRIANNE LENKER – Songs (6, 1)

    Die beiden kann man bedenkenlos zusammenfassen. Platz 37 ist die Vinyl-/CD-Version inkl. Bonus-LP/CD mit zwei zusätzlichen Instrumentals, Platz 420 ist die digitale Version ohne die beiden Instrumentals, die gibt es digital separat.

    @sommer: Der Hinweis könnte vielleicht untergegangen sein.

    Diese Frage habe ich mir während der Auswertung auch gestellt und bin zu dem Schluß gekommen, dass ich, Du schreibst es selber, die beiden Releases nicht wirklich vergleichen kann. Was wenn jemand beispielsweise mit den Instrumentals nichts anfangen kann und deshalb explizit „Songs“ wählen möchte? So lange ich nicht weiß wie „Franky Four Fingers“ das gemeint hat, würde ich eher nichts ändern wollen.

    #11331091  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,842

    Cool, wer hat denn Christian Lee Hutson und Charley Crockett gelistet?

    --

    #11331163  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 32,190

    Gelistet habe ich Christian Lee Hutson, aber nicht in den Top10

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #11333069  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,842

    themagneticfieldGelistet habe ich Christian Lee Hutson, aber nicht in den Top10

    Gute Wahl! Den Vorgänger <i>Yeah Okay, I Know </i>kennst du vermutlich dann auch? Ansonsten solltest du mal reinhören… ;-)

    --

    #11350351  | PERMALINK

    lotterlotta

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 2,068

    @atom

    wenn dir die benali/ lischka gefallen hat solltest du dir benali &timnaa, wild harissa, mal anhören…

    auch sehr gut…

     

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt
Ansicht von 11 Beiträgen - 121 bis 131 (von insgesamt 131)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.