Umfrage: Die besten Alben der 1960er

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Umfrage: Die besten Alben der 1960er

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 1,178)
  • Autor
    Beiträge
  • #11746109  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 49,945

    So weit, so guad …. :

    01 Aretha Franklin “I Never Loved A Man The Way I Love You”

    02 James Carr “You Got My Mind Messed Up”

    03 Dusty Springfield “Dusty In Memphis”

    04 Brigitte Fontaine & Art Ensemble of Chicago “Comme à la Radio”

    05 Townes Van Zandt “Our Mother The Mountain””

    06 Bobbie Gentry ‎“Touch Em With Love“

    07 Fairport Convention „Unhalfbricking“

    08 Roberta Flack “First Take”

    09 Nick Drake “Five Leafs Left”

    10 Otis Redding „Complete & Unbelievable: The Dictionary of Soul”

    11 The Byrds “Sweetheart Of Rodeo”

    12 Jorge Ben “Samba Esquema Novo”

    13 Joni Mitchell “Clouds”

    14 James Brown “Cold Sweat”

    15 Astrud Gilberto “I Haven’t Got Anything Better To Do”

    16 Elvis Presley “From Elvis In Memphis”

    17 Leonard Cohen “Songs Of Leonard Cohen”

    18 The Temptations “I Wish It Would Rain”

    19 Johnny Cash “At San Quentin”

    20 Jane Birkin/Serge Gainsbourg “Jane Birkin/Serge Gainsbourg”

    Honorable Mention …. :

    Beatles „Revolver“

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11746135  | PERMALINK

    jesseblue
    viertnick.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 3,295

    Punchline steuerte diese Nacht die 10. Liste bei, ein guter Anlass, um den ersten Zwischenstand zu vermelden: 124 Alben sind bereits im Spiel sowie 74 Acts. Zum Vergleich: Bei den 70s waren es nach den ersten 10 Listen 144 Alben, die sich auf 95 Acts verteilten. 43 Alben sind bisher mindestens zweimal genannt worden, 10 Alben sogar schon mindestens viermal. Ich gehe davon aus, dass wir bei dieser Umfrage ein engeres Rennen als bei den 70s bekommen werden.

    (Claus Liste ist noch nicht ausgewertet, da er ein Update angekündigt hat.)

    --

    #11746139  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 10,572

    soulpope
    15 Astrud Gilberto “I Haven’t Got Anything Better To Do”

    und getz/gilberto nicht, weil filed under jazz?

    --

    #11746145  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 49,945

    vorgarten

    soulpope 15 Astrud Gilberto “I Haven’t Got Anything Better To Do”

    und getz/gilberto nicht, weil filed under jazz?

    Ja …. und das ausgezeichnete (und eher wenig lobgeprisene) „I Haven’t Got Anything Better To Do“ kommt so auch zu seinem Spotlight …. btw Getz/Gilberto natürlich Teil meiner musikalischen DNA ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11746151  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,896

    cycleandale15. Otis Redding – The dock of the bay

    Sehr schön und hätte ich nur zugern auch in meiner Liste, zählt aber wohl als Kompilation? @cycleandale @jesseblue @soulpope

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #11746153  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 10,572

    soulpope

    vorgarten

    soulpope 15 Astrud Gilberto “I Haven’t Got Anything Better To Do”

    und getz/gilberto nicht, weil filed under jazz?

    Ja …. und das ausgezeichnete (und eher wenig lobgeprisene) „I Haven’t Got Anything Better To Do“ kommt so auch zu seinem Spotlight …. btw Getz/Gilberto natürlich Teil meiner musikalischen DNA ….

    ich bin verwirrt ;-)

    --

    #11746159  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 49,945

    krautathaus

    cycleandale15. Otis Redding – The dock of the bay 16. Wilson Pickett – In the midnight hour 17. Simon and Garfunkel – Bookends 18. Townes van Zandt – Our mother the mountain 19. Beach Boys – 20/20 20. Bob Dylan – The Freewheelin‘

    Sehr schön und hätte ich nur zugern auch in meiner Liste, zählt aber wohl als Kompilation? @cycleandale @jesseblue @soulpope

    Falls Du Otis Redding „The Dock Of The Bay“ meinst, so ist das ein offizielles Album aus 1968 ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11746161  | PERMALINK

    jesseblue
    viertnick.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 3,295

    Beziehst du dich auf „The Dock Of The Bay“, Krautathaus? Sicherlich schwierig. Wikipedia listet das Album nicht nur als „Posthumous studio album“, sondern auch als „seventh studio album“. Hier würde ich euch entscheiden lassen, ob ihr das Album listen wollt. Ich habe nichts dagegen. Falls aber gute Gegenargumente kommen, bitte.

    --

    #11746169  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,896

    soulpope

    krautathaus

    cycleandale15. Otis Redding – The dock of the bay 16. Wilson Pickett – In the midnight hour 17. Simon and Garfunkel – Bookends 18. Townes van Zandt – Our mother the mountain 19. Beach Boys – 20/20 20. Bob Dylan – The Freewheelin‘

    Sehr schön und hätte ich nur zugern auch in meiner Liste, zählt aber wohl als Kompilation? @cycleandale @jesseblue @soulpope

    Falls Du Otis Redding „The Dock Of The Bay“ meinst, so ist das ein offizielles Album aus 1968 ….

    Ja, genau (hab’s grad editiert). Ich weiß, dass es ein offizielles Album ist, wird aber in RYM als Kompilation genannt, weil es 3 Titel aus vorhergehenden Alben enthält. Kein Problem, wenn es jemand anders listet…ich nehme es zugunsten eines anderen Albums raus.

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #11746173  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 49,945

    krautathaus

    soulpope

    krautathaus

    cycleandale15. Otis Redding – The dock of the bay 16. Wilson Pickett – In the midnight hour 17. Simon and Garfunkel – Bookends 18. Townes van Zandt – Our mother the mountain 19. Beach Boys – 20/20 20. Bob Dylan – The Freewheelin‘

    Sehr schön und hätte ich nur zugern auch in meiner Liste, zählt aber wohl als Kompilation? @cycleandale @jesseblue @soulpope

    Falls Du Otis Redding „The Dock Of The Bay“ meinst, so ist das ein offizielles Album aus 1968 ….

    Ja, genau (hab’s grad editiert). Ich weiß, dass es ein offizielles Album ist, wird aber in RYM als Kompilation genannt, weil es 3 Titel aus vorhergehenden Alben enthält. Kein Problem, wenn es jemand anders listet…ich nehme es zugunsten eines anderen Albums raus.

    Otis Redding bietet ja zB mit „Otis Blue“ eine weitere herausragende Alternative …..

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11746175  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,896

    soulpope

    krautathaus

    soulpope

    krautathaus

    cycleandale15. Otis Redding – The dock of the bay 16. Wilson Pickett – In the midnight hour 17. Simon and Garfunkel – Bookends 18. Townes van Zandt – Our mother the mountain 19. Beach Boys – 20/20 20. Bob Dylan – The Freewheelin‘

    Sehr schön und hätte ich nur zugern auch in meiner Liste, zählt aber wohl als Kompilation? @cycleandale @jesseblue @soulpope

    Falls Du Otis Redding „The Dock Of The Bay“ meinst, so ist das ein offizielles Album aus 1968 ….

    Ja, genau (hab’s grad editiert). Ich weiß, dass es ein offizielles Album ist, wird aber in RYM als Kompilation genannt, weil es 3 Titel aus vorhergehenden Alben enthält. Kein Problem, wenn es jemand anders listet…ich nehme es zugunsten eines anderen Albums raus.

    Otis Redding bietet ja zB mit „Otis Blue“ eine weitere herausragende Alternative …..

    …da rutscht ein anderes Redding Album nach. „Otis Blue“ ist eh’ganz weit oben gesetzt.

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #11746181  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 49,945

    krautathaus

    soulpope

    krautathaus

    soulpope

    krautathaus

    cycleandale15. Otis Redding – The dock of the bay 16. Wilson Pickett – In the midnight hour 17. Simon and Garfunkel – Bookends 18. Townes van Zandt – Our mother the mountain 19. Beach Boys – 20/20 20. Bob Dylan – The Freewheelin‘

    Sehr schön und hätte ich nur zugern auch in meiner Liste, zählt aber wohl als Kompilation? @cycleandale @jesseblue @soulpope

    Falls Du Otis Redding „The Dock Of The Bay“ meinst, so ist das ein offizielles Album aus 1968 ….

    Ja, genau (hab’s grad editiert). Ich weiß, dass es ein offizielles Album ist, wird aber in RYM als Kompilation genannt, weil es 3 Titel aus vorhergehenden Alben enthält. Kein Problem, wenn es jemand anders listet…ich nehme es zugunsten eines anderen Albums raus.

    Otis Redding bietet ja zB mit „Otis Blue“ eine weitere herausragende Alternative …..

    …da rutscht ein anderes Redding Album nach. „Otis Blue“ ist eh’ganz weit oben gesetzt.

    Ok  :good: ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11746183  | PERMALINK

    jesseblue
    viertnick.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 3,295

    Ich werde mir die nächsten Tage „A Love Supreme“ zu Gemüte führen. Das Jazz-Album, welches bisher hier abräumt. Ich mag Jazz und ich höre seit vielen Jahren auch gern Jazz, aber von Alben, die zu stark aus „Longtracks“ bestehen, habe ich bisher immer etwas Abstand genommen. Eventuell könnt ihr mir in wenigen Sätzen erklären, was euch an diesem Werk besonders gefällt? :-)

    --

    #11746201  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 49,945

    jesseblueIch werde mir die nächsten Tage „A Love Supreme“ zu Gemüte führen. Das Jazz-Album, welches bisher hier abräumt. Ich mag Jazz und ich höre seit vielen Jahren auch gern Jazz, aber von Alben, die zu stark aus „Longtracks“ bestehen, habe ich bisher immer etwas Abstand genommen. Eventuell könnt ihr mir in wenigen Sätzen erklären, was euch an diesem Werk besonders gefällt?

    Es ist ein Gottesdient – welcher keine religöse Bindung voraussetzt – und ein inniges Streben nach Licht ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11746203  | PERMALINK

    pinball-wizard
    Lost In Music

    Registriert seit: 18.06.2014

    Beiträge: 28,513

    Oekchen doeckchen:

    1. The Velvet Underground – The Velvet Underground & Nico
    2. Bob Dylan – Highway 61 Revisited
    3. Charles Mingus – The Black Saint And The Sinner Lady
    4. The Jimi Hendrix Experience – Electric Ladyland
    5. The Beatles – Revolver
    6. Miles Davis – In A Silent Way
    7. The Rolling Stones – Beggars Banquet
    8. The Doors – The Doors
    9. Otis Redding – Otis Blue
    10. The Stooges – The Stooges

    11. Frank Zappa – Hot Rats
    12. The Beatles – Rubber Soul
    13. Nick Drake – Five Leaves Left
    14. The Jimi Hendrix Experience – Are You Experienced?
    15. Max Roach- We Insist! Max Roach’s Freedom Now Suite
    16. John Coltrane – Impressions
    17. The Zombies – Odessey And Oracle
    18. Pink Floyd – The Piper At The Gates Of Dawn
    19. The Beach Boys – Pet Sounds
    20. John Coltrane – A Love Supreme

    CBNC: Monks „Black Monk Time“, The Incredible String Band „The Hangman’s Beautiful Daughter“, Sly & The Family Stone „Stand!“ Van Morrison „Astral Weeks“, The Beatles „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“, Creedence Clearwater Revival „Green River“, Fleetwood Mac „Then Play On“,
    The Beatles „The Beatles“

    --

    Meine nächste Sendung auf Radio Stone FM: 14.02.23, 21:00 Uhr: My Mixtape #116 - Jazztracks 17         Schwache Menschen rächen, starke Menschen vergeben, intelligente Menschen ignorieren - Albert Einstein  
Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 1,178)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.