Das beste Pink Floyd Album

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Das beste Pink Floyd Album

Ansicht von 14 Beiträgen - 361 bis 374 (von insgesamt 374)
  • Autor
    Beiträge
  • #5216711  | PERMALINK

    kanaan

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 611

    Division Bell vor Wywh, auch bemerkenswert!

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5216713  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 43,135

    @tolo: Ich habe übrigens Obscured By Clouds und AHM nochmal nachgehört und bleibe bei meinem Urteil, dass zwischen beiden Werken „Welten“ liegen. Obscured ist ein relativ geradliniges, wenig ambitioniertes Pop/Soundtrack-Album, AHM das Gegenteil.

    tolomoquinkolom
    3.6 | GRANTCHESTER MEADOWS ****

    Was ist denn das für ein Album? Ich kenne nur den Song.

    1.8 | THE COMMITTEE

    Gibt es das offiziell? Ich frag nur, habe ich noch nie gesehen oder gehört. Dass Relics und Zabriskie Point keine PF-Alben sind, weißt du sicherlich.

    Abgesehen von dem ganzen Rechenaufwand bin ich überrascht, wie subjektiver Album-Gesamteindruck und trockene Auswertung einzelner Bestandteile auseinander klaffen können. Dass mein Lieblingsalbum nach meiner eigenen Auswertung gar nicht das “beste” ist, finde ich – neben einigem anderen – sehr verblüffend.

    Kleiner Tipp: Einfach nicht rechnen. Es geht auch darum, dass die Bewertungen deinem Urteil entsprechen, nicht umgekehrt. ;-)

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #5216715  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Was ist denn „Grantchester Meadows“ für ein Album?

    EDIT: Nail war schneller.

    --

    #5216717  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 43,135

    pinchWas ist denn „Grantchester Meadows“ für ein Album?

    EDIT: Nail war schneller.

    Sorry. ;-)

    Ich habe auch schnell mal gegoogelt, aber nichts brauchbares gefunden.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #5216719  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 86,304

    tolomoquinkolomEine Albenauswertung (in Sternen) anhand einzelner Songbewertungen (in Sternen) habe ich inzwischen mal gemacht; werde so etwas wohl aber so schnell nicht wieder tun. Abgesehen von dem ganzen Rechenaufwand bin ich überrascht, wie subjektiver Album-Gesamteindruck und trockene Auswertung einzelner Bestandteile auseinander klaffen können. Dass mein Lieblingsalbum nach meiner eigenen Auswertung gar nicht das “beste” ist, finde ich – neben einigem anderen – sehr verblüffend.

    PiNK FLOYD

    Albenauswertung anhand einzelner Songbewertungen (in Sternen):

    4.4 | A SAUCERFUL OF SECRETS ****½
    4.3 | ATOM HEART MOTHER ****½
    4.2 | RELICS ****½
    4.1 | OBSCURED BY CLOUDS ****½
    4.0 | ZABRISKIE POINT ****½
    3.8 | MEDDLE ****
    3.6 | THE PIPER AT THE GATES OF DAWN ****
    3.6 | GRANTCHESTER MEADOWS ****
    3.4 | UMMAGUMMA ***½
    3.3 | MORE ***½
    3.3 | THE DARK SIDE OF THE MOON ***½
    3.0 | THE DIVISION BELL ***
    2.9 | WISH YOU WERE HERE **½
    2.8 | THE WALL **½
    2.6 | THE FINAL CUT **½
    2.4 | ANIMALS **
    2.0 | A MOMENTARY LAPSE OF REASON **
    1.8 | THE COMMITTEE

    __
    ***** inkommensurabel | **** formidabel | *** delektabel | ** akzeptabel | * miserabel

    .

    Am wichtigsten ist doch, dass die guten Sachen vorn sind und der Mist hinten, so wie in Deiner Liste. :-)

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #5216721  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    nail75Ich habe auch schnell mal gegoogelt, aber nichts brauchbares gefunden.

    Ich vermute mal, damit sind die Seiten 3 und 4 bzw. CD2 der „Ummagumma“ gemeint.

    --

    #5216723  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 43,135

    pinchIch vermute mal, damit sind die Seiten 3 und 4 bzw. CD2 der „Ummagumma“ gemeint.

    Echt? Ummagumma ist ja auch separat gelistet. Vielleicht antwortet tolo ja noch, vielleicht ist sie auch eingeschnappt, dafür spricht einiges.

    Kennst Du eigentlich THE COMMITTEE?

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #5216725  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    nail75Kennst Du eigentlich THE COMMITTEE?

    Nein, weder Film noch Soundtrack.

    --

    #5216727  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 23,893

    Gemessen an den vernichtenden Kommentaren von letzter Woche ist „The Final Cut“ mit 2,6 aber sensationell gut bedient.

    --

    #5216729  | PERMALINK

    tolomoquinkolom

    Registriert seit: 07.08.2008

    Beiträge: 8,651

    nail75Vielleicht antwortet tolo ja noch, vielleicht ist sie auch eingeschnappt, dafür spricht einiges.

    Nein, ich schnappe nicht so schnell ;-). Ich hatte mich gestern nur im hiesigen TÜV-Labyrinth verlaufen. Ich glaube, in diesem Paralleluniversum war ich vorher noch nie. Mir ist jetzt noch schwindelig. Holy Boognish!

    nail75@tolo: Ich habe übrigens Obscured By Clouds und AHM nochmal nachgehört und bleibe bei meinem Urteil, dass zwischen beiden Werken „Welten“ liegen. Obscured ist ein relativ geradliniges, wenig ambitioniertes Pop/Soundtrack-Album, AHM das Gegenteil.

    Vielleicht haben wir einen unterschiedlichen Zugang zu Pink Floyd. Das macht aber nichts, finde dies sogar sehr interessant.

    3.6 | GRANTCHESTER MEADOWS ****

    Was ist denn das für ein Album? Ich kenne nur den Song.

    GRANTCHESTER MEADOWS ist ein Bootleg und enthält nur das eigentliche vierte Studio-Album von Pink Floyd (allerdings mit veränderter Track-Reihenfolge). Dies macht Sinn, denn ich halte den Live-Teil auf UMMAGUMMA aufnahmetechnisch für nicht besonders gelungen.

    1.8 | THE COMMITTEE *½

    Gibt es das offiziell? Ich frag nur, habe ich noch nie gesehen oder gehört.

    Dass Relics und Zabriskie Point keine PF-Alben sind, weißt du sicherlich.

    Das ist auch ein Bootleg und enthält den einzigen Film-Score von Pink Floyd (zwischen A SAUCERFUL OF SECRETS und THE PIPER AT THE GATES OF DAWN entstanden). Eigentlich – auch von der Länge her – nur eine Petitesse, wobei die Aufnahmequalität erbärmlich ist. Der Closing Title ist allerdings recht hübsch. Den sehenswerten Film (mit Robert Langdon Lloyd, Paul Jones, Arthur Brown, Drachen Theaker und Vincent Crane) gibt es übrigens auf DVD.

    Neben den beiden offiziellen Soundtracks zu ZABRISKIE POINT gibt es allerlei Bootlegs. Auch eines ausschließlich mit den Pink Floyd Sessions (7 Stücke, statt der 3 vom Original-Soundtrack-Album). Der Soundtrack enthält u.a. die einzige Studioaufnahme von CAREFUL WITH THAT AXE, EUGENE; allerdings von Pink Floyd weiterbearbeitet und zu COME IN NUMBER 51, YOUR TIME IS UP umbenannt. ZABRISKIE POINT wäre auch als reguläre Veröffentlichung Pink Floyds toll gewesen; so ist es halt zum “Lost Album” geworden.

    Ja klar, RELICS. Habe schon öfters gehört, dass sog. Pink-Floyd-Ultras diese Compilation nicht anerkennen. Für mich ist es aber eine wichtige Veröffentlichung, schließlich enthält es fünf wunderbare Non-Album-Tracks. Wenn man von der Reihenfolge einmal absieht, ein sehr schönes Album.
    .

    --

    #5216731  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,399

    tolomoquinkolomJa klar, RELICS. Habe schon öfters gehört, dass sog. Pink-Floyd-Ultras diese Compilation nicht anerkennen. Für mich ist es aber eine wichtige Veröffentlichung, schließlich enthält es fünf wunderbare Non-Album-Tracks. Wenn man von der Reihenfolge einmal absieht, ein sehr schönes Album.

    Was heißt „nicht anerkennen“? Es ist eine Compilation und somit kein reguläres Pink Floyd Album. Für Leute, die keine Singles kaufen, natürlich unverzichtbar, schon klar. In ein Ranking der regulären Pink Floyd Alben gehört es trotzdem nicht.
    Auch Bootlegs und Soundtracks (sofern sie wie „Zabriskie Point“ auch nicht Pink Floyd Musik enthalten) gehören da nicht rein.

    Wertschätzen darf jede/r diese Platten natürlich nach Herzenslust.

    Eine weitere Magical Mystery Tour Diskussion sollte hier jedoch vermieden werden.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #5216733  | PERMALINK

    kanaan

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 611

    tolomoquinkolom
    Das ist auch ein Bootleg und enthält den einzigen Film-Score von Pink Floyd (zwischen A SAUCERFUL OF SECRETS und THE PIPER AT THE GATES OF DAWN entstanden). Eigentlich – auch von der Länge her – nur eine Petitesse, wobei die Aufnahmequalität erbärmlich ist. Der Closing Title ist allerdings recht hübsch. Den sehenswerten Film (mit Robert Langdon Lloyd, Paul Jones, Arthur Brown, Drachen Theaker und Vincent Crane) gibt es übrigens auf DVD.

    Als London-Underground-Film ein überragendes Zeitdokument aber im Bezug auf PF-Alben m.E. unbedeutend.
    Vergessen sollte man nicht „Tonight let’s all make love in London“ von Peter Whitehead, ebenfalls ein Erzeugnis der Londoner Gegenkultur.

    tolomoquinkolom

    Neben den beiden offiziellen Soundtracks zu ZABRISKIE POINT gibt es allerlei Bootlegs. Auch eines ausschließlich mit den Pink Floyd Sessions (7 Stücke, statt der 3 vom Original-Soundtrack-Album). Der Soundtrack enthält u.a. die einzige Studioaufnahme von CAREFUL WITH THAT AXE, EUGENE; allerdings von Pink Floyd weiterbearbeitet und zu COME IN NUMBER 51, YOUR TIME IS UP umbenannt. ZABRISKIE POINT wäre auch als reguläre Veröffentlichung Pink Floyds toll gewesen; so ist es halt zum “Lost Album” geworden.

    Careful with That Axe, Eugene erschien, ursprünglich, als B-side der Single „Point Me at the Sky“, als Studioversion.
    Diese ist auch auf dem Relics-Sampler enthalten.
    Come in Number 51, Your Time Is Up ist ein Remake des Tracks.
    Auf The Committee sind ebenfalls Elemente dieses Songs zu hören.
    Als “Lost PF-Album” würde ich „The Massed Gadgets of Auximenes – More Furious Madness from Pink Floyd“ sehen.

    #11087053  | PERMALINK

    pink-nice3
    Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 4,228

    Geddy Lee hat auch ein Floyd-Lieblingsalbum

     Who – Who’s Next?Led Zeppelin – Led Zeppelin
    Fleet Foxes – Fleet FoxesGenesis – Nursery CrimeJethro Tull – Thick As A Brick
    Cream – Disraeli Gears
    Pink Floyd – Meddle
    Joni Mitchell – Blue
    Jefferson Airplane – Bless Its Pointed Little Head (Live)Jimi Hendrix Experience – Are You Experienced?
    Bjork – Post
    Yes – The Yes Album
    Radiohead – OK Computer

    zuletzt geändert von pink-nice3

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11087233  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 13,287

    Wer ist denn Gaddy Lee? Ist das der Bruder von Geddy Lee? Ach ne, der heißt ja Allan Weinrib. Bis auf Björk eine gute Auswahl.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
Ansicht von 14 Beiträgen - 361 bis 374 (von insgesamt 374)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.