Beste Alben des Jahres 1972

Ansicht von 15 Beiträgen - 706 bis 720 (von insgesamt 734)
  • Autor
    Beiträge
  • #11047475  | PERMALINK

    thegreenmenalishi
    ...für gute Musik...

    Registriert seit: 30.07.2016

    Beiträge: 3,032

    gipetto

    wahr Alle 72-Listen, die Superfly nicht enthalten, sind unwahr, unsachlich und sowieso sowas von fern allem wahren musikalischen Gehalt, dass sie – würde es einen Gott geben – sofort in die Hölle fahren müssten. Sorry für die Unannehmlichkeiten.

     

    stimmt … die auch

    --

    ...she`s so many woman... Warren Zevon - Hasten Down The Wind (1976) „Same"
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11047477  | PERMALINK

    thegreenmenalishi
    ...für gute Musik...

    Registriert seit: 30.07.2016

    Beiträge: 3,032

    foxhousetwo

    thegreenmenalishi

    beatgenroll01. Foxtrot – Genesis 02. Argus – Wishbone Ash 03. The rise and fall of Ziggy Stardust….. – David Bowie 04. Pathfinder – Beggars Opera 05. R.E.O. Two – R.E.O. Speedwagon 06. Obscured by clouds – Pink Floyd 07. Thick as a brick – Jethro Tull 08. Machine Head – Deep Purple 09. Can’t buy a thrill – Steely Dan 10. Close to the edge – Yes 11. Demons and wizards – Uriah Heep 12. Harvest – Neil Young 13. America – America 14. Never a dull moment – Rod Stewart 15. Exile on Main Street – The Rolling Stones 16. The world is a ghetto – War 17. Talking book – Stevie Wonder 18. Seventh sojourn – Moody Blues 19. Eagles – Eagles 20. Live in concert with the Edmonton Symphony Orchestra – Procol Harum 21. Made in Japan – Deep Purple 22. The magician’s birthday – Uriah Heep 23. Piledriver – Status Quo 24. Vol. 4 – Black Sabbath 25. Transformer – Lou Reed 26. Manassas – Stephen Stills/Manassas 27. #1 Record – Big Star 28. Roxy Music – Roxy Music 29. Toulouse Street – The Doobie Brothers 30. Space shanty – Khan 31. Grave new world – Strawbs 32. A song for you – Carpenters 33. Focus III – Focus 34. Something / Anything? – Todd Rundgren 35. The slider – T. Rex 36. All the young dudes – Mott the Hoople 37. Rock of ages – The Band 38. Jackson Browne – Jackson Browne 39. Honky Chateâu – Elton John 40. Octopus – Gentle Giant 41. Catch bull at four – Cat Stevens 42. Waterloo Lily – Caravan 43. Blue Öyster Cult – Blue Öyster Cult 44. Captain Beyond – Captain Beyond 45. In search of Amelia Earhart – Plainsong 46. Nervous on the road – Brinsley Schwarz 47. A tab in the ocean – Nektar 48. School’s out – Alice Cooper 49. Epic forest – Rare Bird 50. All directions – The Temptations

    Also Doc, …. sorry Genesis vor Pink Floyd und Wishbone Ash, Nektar, die Stones, MOODY BLUES und YES … in diesem Jahr geht gar nicht . Da wirste doch total unglaubwürdig. Also dieser GENESIS Wahn hier ist doch total übertrieben. Wenn selbst eine der normaleren Platten aus der Peter Gabriel Ära noch Platte des Jahres wird und die REO Speedwaggon auch davor ist;: man kann doch nicht seine eigen – wie ich finde – unsachliche Plazierung machen, nur weil man mit einer Platte aufgewachsen ist. Also ich finde trotz Deiner Mühe seit tiefster Kindheit Deine Listen zu machen, das Du einfach nicht sachlich und nach dem wahren musikalischen Gehalt entscheidest! Zumindest nicht in diesem Jahr. Was haste von diesen drei Platten geschwärmt als wir uns kennen gelernt haben. Wenn solche alte Kenner wie Du Ihre eigene Rockwelt kreiren ist das schon bedenklich.

    Also Manne des ist doch Quatsch was du da schreibst, „eigene Rockwelt kreieren“, des ist dem beatgenroll seine Liste und nicht deine. Hast du bis heute nicht verstanden das Genesis die Lieblingsband ist, übrigens auch von mir. Meine Liste wäre auch nicht viel anders.

    OK, Eugene … aber Du wei0t das der Doc doch auch immer alle anderen kritisiert ob Ihrer Listen / Plazierungen.

    Und bei Yes und UFO und der OBSCURED BY CLOUDS waren wir uns ja alle einig … mit Eurem und meinem Freudeskreis….

    außerdem ist das ja wirklich schwer in den „guten“ Jahrgängen … i know –
    da wäre in anderen Jahren – wie 1970 – 1971 oder 1972 – z. Bsp. – ein Platz über 10, noch Platte des Jahres

     

    zuletzt geändert von thegreenmenalishi

    --

    ...she`s so many woman... Warren Zevon - Hasten Down The Wind (1976) „Same"
    #11047537  | PERMALINK

    thegreenmenalishi
    ...für gute Musik...

    Registriert seit: 30.07.2016

    Beiträge: 3,032

    pipe-bowl

    onkel-tomUnd natürlich liegt Foxtrott in dem Jahr weit vor Nektar, Pink Floyd und den Moody Blues.

    Natürlich. Wenn man sich die sieben Acts, die hier herausgefiltert wurden, und deren 72-er Alben vornimmt, sieht die Reihenfolge in der wahren Rockwelt doch so aus: 1. Stones 2. Wishbone Ash 3. Genesis. Und dann irgendwann mehr oder weniger deutlich dahinter: Pink Floyd, Yes, Nektar und die Moody Blues.

     

    wahren (angepassten) Rockwelt? … es gibt für mich z. Bsp. keine vergleichbare Platte wie die UFO mit dieser Gitarrenarbeit und trotzdem genialen Songs.

    zuletzt geändert von thegreenmenalishi

    --

    ...she`s so many woman... Warren Zevon - Hasten Down The Wind (1976) „Same"
    #11047549  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 23,869

    Schwätzer Pavlover, alles falsch. Schaue doch mal kurz nach, was ich heute Morgen über Dich im „Musikalischen Tagebuch“ schrieb. Das wars mit uns. Wo gibt es denn einen vermutlich sachlichen wahren Musikwertekonsens?? Wer hat den aufgestellt? Wo kann ich denn einsehen, was ich hätte listen müssen? Gibt es da sehr valide Listen?? Ich würde ja vielleicht Deine Listen übernehmen, wenn es denn auch nur eine davon geben würde. Aber da ist doch  nur absolut nothing von Dir. Du kündigst schier 123 Listen (TOP Songs100 et cta.)  an, aber nie wird davon auch nur eine das Forumslicht sehen.  2002 war „Foxtrot“ noch nicht meine Nr.1, erst seit März 2005 nach einem Konzert von der Genesis-Kopie „The Musical Box“. Musik ist nach jedermanns Wertung rein subjektiv. Es gibt keine objektiven Kriterien. Wir hören alle meist ziemlich anders. Du willst also wirklich allen vorgeben/vorschreiben, was bei ihnen gut oder schlecht ist? Jürgen Habermas nannte das mal Linksfaschismus.

    Du weißt ja noch nicht einmal den relevanten Unterschied zwischen Subjektivität und Objektivität. Wer musste denn überhaupt Deine TOP100 im Januar 2002 auf Vordermann bringen? Alles vergessen?? Stundenlang saß ich da dran……………..

    --

    Jokerman. Jetzt schon 66 Jahre Rock 'n' Roll
    #11047557  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 9,315

    beatgenrollWer musste denn überhaupt Deine TOP100 im Januar 2002 auf Vordermann bringen? Alles vergessen??

    Aus der Reihe: „Ich weiß nicht mehr, was du vor 18 Jahren getan hast“.
    :)

    #11047565  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 23,869

    Nun, ich weiß es noch recht gut.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 66 Jahre Rock 'n' Roll
    #11047583  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 34,006

    Muss eigentlich jedes mal wieder die komplette Liste von beatgenroll zitiert werden wenn ein Beitrag von 2 oder 3 Sätzen verfasst wird?

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11047621  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 18,346

    Nach über 10 Jahren mal ein Update:

    1. TERRY CALLIER – What Color Is Love
    2. THE ROLLING STONES – Exile On Main St.
    3. NEIL YOUNG – Harvest
    4. MILES DAVIS – On The Corner
    5. NICK DRAKE – Pink Moon
    6. CAN – Ege Bamyasi
    7. RASHIED ALI & FRANK LOWE – Duo Exchange
    8. GENESIS – Foxtrot
    9. DAVID BOWIE – The Rise And Fall Of Ziggy Stardust And The Spiders From Mars
    10. TIM BUCKLEY – Greetings From L.A.
    11. LOU REED – Transformer
    12. SANDY DENNY – Sandy
    13. ROXY MUSIC – Roxy Music
    14. NEU! – Neu!
    15. SOFT MACHINE – Fifth
    16. RANDY NEWMAN – Sail Away
    17. TOWNES VAN ZANDT – The Late Great Townes Van Zandt
    18. JAMES LUTHER DICKINSON – Dixie Fried
    19. JONI MITCHELL – For The Roses
    20. MATCHING MOLE – Matching Mole

    7x * * * * *
    13x * * * * 1/2

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11047635  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 3,024

    Huch, wie sehr ist Calliers Album denn gewachsen? Klar, gutes Ding, aber so gut?

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #11047653  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 18,346

    pfingstluemmelHuch, wie sehr ist Calliers Album denn gewachsen? Klar, gutes Ding, aber so gut?

    Vor 10 Jahren lag es noch auf Platz 5. Es hat für mich seitdem nochmal enorm an Bedeutung gewonnen.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11047655  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 3,024

    Es lässt Meisterwerke von Miles Davis, Nick Drake, Can, Lou Reed, Roxy Music, Neu! und Randy Newman hinter sich! Finde ich sehr beachtlich.

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #11047707  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,156

    Ist „Ege bamyasi“ dein liebstes Can Werk, @atom?

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #11047727  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 18,346

    irrlichtIst „Ege bamyasi“ dein liebstes Can Werk, @atom?

    Ja, „Tago Mago“ und „Future Days“ liegen im Ranking dahinter.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11047735  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 59,790

    atom

    irrlichtIst „Ege bamyasi“ dein liebstes Can Werk, @atom?

    Ja, „Tago Mago“ und „Future Days“ liegen im Ranking dahinter.

    Wie schon an andere Stelle geschrieben. Muss mich mal wieder mit ihnen beschäftigen. Was mich wundert: Die Harvest ist zwar ein Meisterwerk, aber so weit vorne? Die „Transformer“ ist meines Erachtens zu hoch eingestuft, kommt  bei mir im Jahrgang nicht unter die ersten 30!

    --

    #11047747  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 18,346

    Bei Can lohnt sich eine erneute Beschäftigung durchaus, bei mir hat sich das bei der letzten intensiven Auseinandersetzung jedenfalls sehr gelohnt. „Harvest“ begeistert mich nach wie vor – ein Album, dass ja bei den Fans durchaus zwiespältig gesehen wird.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
Ansicht von 15 Beiträgen - 706 bis 720 (von insgesamt 734)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.