Not Missing? – Das Meta der Jazzecke

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #10359377  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,092

    Ich zitiere hier teilweise nur, denn verschieben lassen sich nur ganze Posts (verdoppeln und kürzen geht auch nicht) und die Diskussion im Jahresrückblicks-Thread, wo die Diskussion ihren Ursprung nahm, würde löchrig wie Emmentaler.

    Wenn Ihr wollt könnt Ihr drüben die entsprechenden Posts kürzen.

    Es wird danach wohl wieder ein paar Tage dauern, bis die Anzeige neuer Aktivität auf der Startseite passt – das ist immer ein Problem, wenn irgendwas verschoben wird, nicht aufregen bitte, ich kann nichts dafür und kann’s nicht ändern.

    Also:

    vorgarten
    not missing

    „ich höre gerade… jazz“-thread

    soulpope
    ad „not missing“: Es war für mich überraschend wie wenige Forumsmitglieder sich während Flurin`s Indienexpedition eingebracht haben …. meine wohl eklektischen Musikbeiträge waren evidenterweise keine Motivation sich auszutauschen und so stellte sich mir manchmal die Frage ob dieser Thread bzw das Thema des Jazz (denn zu anderen Spezialthreads war ja auch eher Sendepause) in diesem Forum nicht eh nah an der Obsoleszenz vorbeischrammt wird …. wollte hier zum Jahreswechsel nicht negative Vibes abladen aber da Du „not missing“ eingebracht hast spiegelt das zumindest auf den ersten Blick meine Empfindungen wieder …. in diesem Fall würde ich mich aber sehr gerne irren ….</blockquote>

    <blockquote><cite>soulpope</cite>
    ad „not missing“: Es war für mich überraschend wie wenige Forumsmitglieder sich während Flurin`s Indienexpedition eingebracht haben …. meine wohl eklektischen Musikbeiträge waren evidenterweise keine Motivation sich auszutauschen und so stellte sich mir manchmal die Frage ob dieser Thread bzw das Thema des Jazz (denn zu anderen Spezialthreads war ja auch eher Sendepause) in diesem Forum nicht eh nah an der Obsoleszenz vorbeischrammt wird …. wollte hier zum Jahreswechsel nicht negative Vibes abladen aber da Du „not missing“ eingebracht hast spiegelt das zumindest auf den ersten Blick meine Empfindungen wieder …. in diesem Fall würde ich mich aber sehr gerne irren ….

    Ich grätsche da mal rasch rein … ich glaube der Punkt ist, dass der Hörthread – von Anfang an, kein Vorwurf an Dich – zur Bildchenrevue verkam. Ich startete das Pendant in der Klassik-Ecke, wo das Interesse ja so gering ist, dass ein laufender Thread ja praktisch ausreicht, um sich auszutauschen. Hier, wo es viele Threads zu Künstlern, Labels etc. gibt, und diese auch ein wenig Beachtung fanden, ist es schade, wenn sich praktisch alle Aktivität auf diesen Thread konzentriert, der obendrein meist fast inhaltsleer ist – klar, man kann nachfragen, aber man kann eben auch von sich auch mal ein paar Zeilen dazuschreiben … und damit zum nächsten Abschnitt:

    Das ist auch Grund, weshalb ich in den letzten Wochen einige Male auf den Neuheiten-Thread ausgewichen bin, einfach weil der Hörthread langweilig ist und zu schnell wächst, als dass ein Austausch möglich ist: Hat X nicht vor ein paar Tagen mal das Album Y von Z erwähnt? … blättern, blättern, nach fünf Seiten immer noch nicht da, ach, was soll’s, ich reagiere halt nicht drauf, ist mir zu mühsam.

    Es wäre halt schön, wenn diverse Threads nach oben kämen – und das würde, da bin ich ziemlich sicher, auch wieder etwas mehr Traffic generieren, denn Gelegenheitsbesucher wie Irrlicht oder grünschnabel oder andere Fori gucken dann vielleicht hin (ach, der Thread zu Anouar Brahem ist oben, ich sah doch irgendwo, dass der ein neues Album hat, lass mich mal gucken …)

    Ich krieg das ja auch nicht immer hin – und obendrein haben wir alle den Wunsch, Threads mit Substanz zu starten (welche, die einfach mit zehn Laberposts öffnen, sind auch elend, es gibt hier einige davon) – ein Mittelweg wäre wohl gut, ich mag ja auch nicht immer was schreiben und poste öfter nur ein Bild, dafür ist der Hörthread völlig in Ordnung, aber wann immer man auch ein paar Sätze schreiben mag, sollte man die entsprechenden Künstlerthreads hervorkramen (es gibt ja ein Inhaltsverzeichnis, das so aktuell ist, dass schon dieser Thread hier drin steht – ich geb mir Mühe ;-) ) oder einen passenden Stil- oder Label- oder Regionenthread bemühen – oder auch mal einen neuen starten. Da bei mir das ausgiebige Hören die letzten Jahre oft eher in der Klassik als im Jazz stattfindet, bin ich diesbezüglich auch nicht mehr sehr aktiv, ich weiss schon.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10359393  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 46,288

    gypsy-tail-wind
    Ich grätsche da mal rasch rein … ich glaube der Punkt ist, dass der Hörthread – von Anfang an, kein Vorwurf an Dich – zur Bildchenrevue verkam. Ich startete das Pendant in der Klassik-Ecke, wo das Interesse ja so gering ist, dass ein laufender Thread ja praktisch ausreicht, um sich auszutauschen. Hier, wo es viele Threads zu Künstlern, Labels etc. gibt, und diese auch ein wenig Beachtung fanden, ist es schade, wenn sich praktisch alle Aktivität auf diesen Thread konzentriert, der obendrein meist fast inhaltsleer ist – klar, man kann nachfragen, aber man kann eben auch von sich auch mal ein paar Zeilen dazuschreiben … und damit zum nächsten Abschnitt: Das ist auch Grund, weshalb ich in den letzten Wochen einige Male auf den Neuheiten-Thread ausgewichen bin, einfach weil der Hörthread langweilig ist und zu schnell wächst, als dass ein Austausch möglich ist: Hat X nicht vor ein paar Tagen mal das Album Y von Z erwähnt? … blättern, blättern, nach fünf Seiten immer noch nicht da, ach, was soll’s, ich reagiere halt nicht drauf, ist mir zu mühsam. Es wäre halt schön, wenn diverse Threads nach oben kämen – und das würde, da bin ich ziemlich sicher, auch wieder etwas mehr Traffic generieren, denn Gelegenheitsbesucher wie Irrlicht oder grünschnabel oder andere Fori gucken dann vielleicht hin (ach, der Thread zu Anouar Brahem ist oben, ich sah doch irgendwo, dass der ein neues Album hat, lass mich mal gucken …) Ich krieg das ja auch nicht immer hin – und obendrein haben wir alle den Wunsch, Threads mit Substanz zu starten (welche, die einfach mit zehn Laberposts öffnen, sind auch elend, es gibt hier einige davon) – ein Mittelweg wäre wohl gut, ich mag ja auch nicht immer was schreiben und poste öfter nur ein Bild, dafür ist der Hörthread völlig in Ordnung, aber wann immer man auch ein paar Sätze schreiben mag, sollte man die entsprechenden Künstlerthreads hervorkramen (es gibt ja ein Inhaltsverzeichnis, das so aktuell ist, dass schon dieser Thread hier drin steht – ich geb mir Mühe ) oder einen passenden Stil- oder Label- oder Regionenthread bemühen – oder auch mal einen neuen starten. Da bei mir das ausgiebige Hören die letzten Jahre oft eher in der Klassik als im Jazz stattfindet, bin ich diesbezüglich auch nicht mehr sehr aktiv, ich weiss schon.

    Hi Flurin,

    Dank für Deine ausführliche Replik – aus der Hüfte fällt mir folgendes ein :

    1. Wie meinte doch Gil Scott Heron „The Revolution Will Not Be Televised“ bedeutet wenn mich Etwas interessiert dann frage ich bzw versuche Informationen zu bekommen dh „Ich WILL es wissen“ und muss halt meine Komfortzone verlassen – „Lehrthreads“ wurden schnell zu Leethreads – aber mglw müssen wir(muss ich zur Kenntnisz nehmen daß (Jazz)nerds eine rare Spezies ist
    2. wenn sich dann und wann eine interessante Diskussion ergab – und Du aus lauterer Sichtweise einen Spezialthread daraus gemacht hast – war das in den meisten der Countdown zum Stillstand …. ist aber kein Spezifikum der Jazzecke ….

    Es lag mir fern „vorgarten“ seine Sicht zu nehmen aber er hat ja wohl bei seinem Gimmick mit einer Reaktion kokettiert und da haben wir sie ja, die Diskussion …. unter den üblichen Verdächtigen …. quod demonstrandum erat ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #10359409  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 7,336

    gypsy-tail-wind  …Ich grätsche da mal rasch rein … ich glaube der Punkt ist, dass der Hörthread – von Anfang an, kein Vorwurf an Dich – zur Bildchenrevue verkam. Ich startete das Pendant in der Klassik-Ecke, wo das Interesse ja so gering ist, dass ein laufender Thread ja praktisch ausreicht, um sich auszutauschen. Hier, wo es viele Threads zu Künstlern, Labels etc. gibt, und diese auch ein wenig Beachtung fanden, ist es schade, wenn sich praktisch alle Aktivität auf diesen Thread konzentriert, der obendrein meist fast inhaltsleer ist – klar, man kann nachfragen, aber man kann eben auch von sich auch mal ein paar Zeilen dazuschreiben … und damit zum nächsten Abschnitt: Das ist auch Grund, weshalb ich in den letzten Wochen einige Male auf den Neuheiten-Thread ausgewichen bin, einfach weil der Hörthread langweilig ist und zu schnell wächst, als dass ein Austausch möglich ist: Hat X nicht vor ein paar Tagen mal das Album Y von Z erwähnt? … blättern, blättern, nach fünf Seiten immer noch nicht da, ach, was soll’s, ich reagiere halt nicht drauf, ist mir zu mühsam. Es wäre halt schön, wenn diverse Threads nach oben kämen – und das würde, da bin ich ziemlich sicher, auch wieder etwas mehr Traffic generieren, denn Gelegenheitsbesucher wie Irrlicht oder grünschnabel oder andere Fori gucken dann vielleicht hin (ach, der Thread zu Anouar Brahem ist oben, ich sah doch irgendwo, dass der ein neues Album hat, lass mich mal gucken …) …

    @gypsy-tail-wind
    Ich empfinde es genau so. :good:
    Ich bin zwar kein (Jazz)nerd, aber ich schaue mir oft, auch sehr oft die Threads an. Habe mir auch einige Sachen
    bestellt, dann weiter recherchiert und wieder bestellt. (Eine gute Suchfunktion würde ungemein helfen.)
    Wenn ein kurzer Text dabei ist, ist es für mich einfacher den Vorschlag/Vorstellung einzuordnen. Ohne Text gehe ich oft drüber hinweg.
    Btw. ich bewundere Euch (Jazz)nerds! Macht weiter so. :bye:

    zuletzt geändert von gypsy-tail-wind
    #10359415  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 46,288

    kurganrs, aber ich schaue mir oft, auch sehr oft die Threads an. Habe mir auch einige Sachen bestellt, dann weiter recherchiert und wieder bestellt. (Eine gute Suchfunktion würde ungemein helfen.) Wenn ein kurzer Text dabei ist, ist es für mich einfacher den Vorschlag/Vorstellung einzuordnen. Ohne Text gehe ich oft drüber hinweg. Btw. ich bewundere Euch (Jazz)nerd! Macht weiter so.

    Da muss ich Dir beipflichten – das letztjährige Update hat durch diesen Mangel (IMO) das gesamte Forum semi-amputiert ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #10359439  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 46,288

    gypsy-tail-windein Grund mehr, nicht alles im Hörthread zu versenken

    Hi Flurin, ich mach mal die Probe fürs Exempel und versenke mal im Hörthread baw gar nix mehr  :bye: – so trage ich zu dessen beschleunigtem Abgang bei (denn so wie ich es verstehe ist dieser Thread vielen eine Art Dorn im Auge) – und wir können dann ja ernsthaft abtesten wie Spezialthreads hier funktionieren bzw mit Leben im Sinne von Beiträgen befüllt werden …. mögen die Spiele beginnen ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #10359529  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 7,336

    soulpope

    gypsy-tail-windein Grund mehr, nicht alles im Hörthread zu versenken

    Hi Flurin, ich mach mal die Probe fürs Exempel und versenke mal im Hörthread baw gar nix mehr – so trage ich zu dessen beschleunigtem Abgang bei (denn so wie ich es verstehe ist dieser Thread vielen eine Art Dorn im Auge) – und wir können dann ja ernsthaft abtesten wie Spezialthreads hier funktionieren bzw mit Leben im Sinne von Beiträgen befüllt werden …. mögen die Spiele beginnen ….

    Mir ist er kein Dorn im Auge. ;-)   Jeder Thread hat seine Berechtigung.
    Ich hatte nur den Wunsch, zu jeder Platte 1-2 Zeilen hinzuzufügen, um eine schnelle, gute Orientierung zu haben.

    #10359535  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,092

    soulpope

    gypsy-tail-windein Grund mehr, nicht alles im Hörthread zu versenken

    Hi Flurin, ich mach mal die Probe fürs Exempel und versenke mal im Hörthread baw gar nix mehr – so trage ich zu dessen beschleunigtem Abgang bei (denn so wie ich es verstehe ist dieser Thread vielen eine Art Dorn im Auge) – und wir können dann ja ernsthaft abtesten wie Spezialthreads hier funktionieren bzw mit Leben im Sinne von Beiträgen befüllt werden …. mögen die Spiele beginnen ….

    Ich weiss jetzt nicht, wie ich darauf reagieren soll. Kündigst Du Deinen Abgang an? Das fände ich schade, erst recht wenn es aufgrund einer solchen kindischen, pardon, Trotzreaktion geschieht. Nichts mehr schreiben bringt gar nichts, ANDERSWO schreiben, mehr schreiben brächte was, aber aus Deinem Post lese ich leider nur die Verweigerung. Mit Spielen und einem Wettkampf hat das gar nichts zu tun, nur mit Bedauern.

    Auch die Rufe nach einer Suchfunktion nützen nichts, denn die hört keiner. Dass die Moderatoren da keinen weiteren Einfluss haben als normale User dürfte inzwischen auch auf dem Acker hinter Hamburg angekommen sein, mögliche Ressentiments diesbezüglich bringen ausser Ärger und dicker Luft auch nichts.

    Mir ist obendrein klar, dass hier alles auf Freiwilligkeit beruht, ich als Moderator überhaupt keine Weisungen abzugeben habe etc. – ich äussere bloss meine Meinung als einfaches Mitglied des Forums, das sich ein paar Jahre lang ein wenig Mühe gab, dieses in Schwung zu halten. Das ist alles. Und solche Einlassungen wie die Deinige stimmen mich bloss traurig, gewiss nicht spielerisch oder so ein Schmarrn.

    zuletzt geändert von gypsy-tail-wind

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #10359603  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 46,288

    gypsy-tail-wind

    soulpope

    gypsy-tail-windein Grund mehr, nicht alles im Hörthread zu versenken

    Hi Flurin, ich mach mal die Probe fürs Exempel und versenke mal im Hörthread baw gar nix mehr – so trage ich zu dessen beschleunigtem Abgang bei (denn so wie ich es verstehe ist dieser Thread vielen eine Art Dorn im Auge) – und wir können dann ja ernsthaft abtesten wie Spezialthreads hier funktionieren bzw mit Leben im Sinne von Beiträgen befüllt werden …. mögen die Spiele beginnen ….

    Ich weiss jetzt nicht, wie ich darauf reagieren soll. Kündigst Du Deinen Abgang an? Das fände ich schade, erst recht wenn es aufgrund einer solchen kindischen, pardon, Trotzreaktion geschieht. Nichts mehr schreiben bringt gar nichts, ANDERSWO schreiben, mehr schreiben brächte was, aber aus Deinem Post lese ich leider nur die Verweigerung. Mit Spielen und einem Wettkampf hat das gar nichts zu tun, nur mit Bedauern. Auch die Rufe nach einer Suchfunktion nützen nichts, denn die hört keiner. Dass die Moderatoren da keinen weiteren Einfluss haben als normale User dürfte inzwischen auch auf dem Acker hinter Hamburg angekommen sein, mögliche Ressentiments diesbezüglich bringen ausser Ärger und dicker Luft auch nichts. Mir ist obendrein klar, dass hier alles auf Freiwilligkeit beruht, ich als Moderator überhaupt keine Weisungen abzugeben habe etc. – ich äussere bloss meine Meinung als einfaches Mitglied des Forums, das sich ein paar Jahre lang ein wenig Mühe gab, dieses in Schwung zu halten. Das ist alles. Und solche Einlassungen wie die Deinige stimmen mich bloss traurig, gewiss nicht spielerisch oder so ein Schmarrn.

    Servus Flurin,

    daß Du dies so nimmst tut mir leid. Ich habe nur festgehalten im Hörthread baw keine „Bilder“ einzubringen …. eine sonstige Verweigerung kann ich meinem Posting nicht entnehmen.

    Das Problem – welches auch bei den Spezialthreads durchschlägt – ist nun mal die äussert geringen Anzahl aktiver Beitrag – und Inputgeber. Während Deiner Abwesenheit gab es oft tagelang ausser meinen „Bildern“ keinen einzigen Beitrag. Nunmehr lese ich daß „Bilder only“ hier nicht als potentielle Anregung für oder eigene Nachforschungen angesehen werden (ich muss mich noch heute wundern was ich vor Jahrzehnten im Mittelalter der Kommunikationsmöglichkeiten für ein Selfstarter zum Thema Informationen war).  Ich habe mich auch nicht über die fehlende Suchfunktion beschwert sondern „kurganrs“ beigepflichtet daß dieses Faktum die Umstände nicht erleichtert. Wenn ich heutzutage nach einem Posting suche gehe ich manuell Seite für Seite durch – old habits never die …

    Falls mein launiger Spruch bezüglich der „Spiele“ miszverstädnlich/irreführend war so mea culpa. Gemeint war : verlegen wir die Spielwiese aber die Mitspieler bleiben die selben ändert sich (IMO) gar nichts …. wir brauchen neue Mitspieler welche auf ihren Einsatz brennen ….. aber Ende der Metapher, ich habe offenbar  schon genug Irritationen erzeugt ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #10359795  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 9,838

    soulpope
    ad „not missing“: Es war für mich überraschend wie wenige Forumsmitglieder sich während Flurin`s Indienexpedition eingebracht haben …. meine wohl eklektischen Musikbeiträge waren evidenterweise keine Motivation sich auszutauschen und so stellte sich mir manchmal die Frage ob dieser Thread bzw das Thema des Jazz (denn zu anderen Spezialthreads war ja auch eher Sendepause) in diesem Forum nicht eh nah an der Obsoleszenz vorbeischrammt wird …. wollte hier zum Jahreswechsel nicht negative Vibes abladen aber da Du „not missing“ eingebracht hast spiegelt das zumindest auf den ersten Blick meine Empfindungen wieder …. in diesem Fall würde ich mich aber sehr gerne irren ….

    oje, was habe ich denn da angerichtet… erstmal große entschuldigung an @gypsy-tail-wind und der vorschlag, diese diskussion hier in einen neuen thread auszulagern, „was mich am jazz-unterforum nervt“ oder so, so dass wir hier weiter die musikalischen jahresrückblicke diskutieren können und nicht deine liste, wie du es schon befürchtet hast, irgendwo auf seite 6 vergraben wird…

    (…und woanders dann eben diese diskussion hier weiterführen, die offensichtlich auch notwendig ist…)

    @soulpope ich kann jetzt nicht bestreiten, dass ich nicht genau hierüber vielleicht eine diskussion provozieren wollte, aber eigentlich war das „not missing“ tatsächlich wörtlich gemeint. zufälligerweise zeitgleich mit flurins indienreise und absenz aus diesem forum hatte ich für mich beschlossen, mich aus egoistischen gründen aus dem forum zurückzuziehen, weil ich nicht mehr davon profitiert habe, überhaupt nicht mehr das gefühl hatte, dass sich hier noch irgendwer mit anderen austauschen wollte, ich wiederum mir etwas lächerlich vorkam, ohne feedback irgendwelche threads zu füllen und mich diese merkwürige mischung im hör-thread zwischen coverdropping (kenne ich/ habe ich auch!) und besitzstandwahrung (zum 17. mal das cover von duke jordans FLIGHT TO DENMARK, no pun intendend, stimmt wahrscheinlich auch nicht und es waren nur 3 erwähnungen in den letzten 5 jahren…) wirklich ratlos machte.

    in den letzten wochen habe ich dann festgestellt, dass es meinem forumskonsum sehr entgegen kommt, wenn ich einfach nicht mehr in genau diesen hörthread hineinschaue, sogar die funktion vermisse, die es wohl in anderen foren gibt, ihn einfach subjektiv auszuschalten. und es ist mir eigentlich ziemlich egal, ob in den „spezialthreads“ besonders viel passiert, denn wenn da etwas passiert, ist das für mich eigentlich immer interessanter als zu wissen, was jemand gerade hört, gerade besitzt oder welches cover gerade wie aussieht. und im rahmen der jahresbilanz habe ich tatsächlich festgestellt, dass ich den ignorierten „ich-höre-gerade…jazz“-thread wirklich nicht vermisse. mehr war nicht gemeint. wenn er für dich und andere funktioniert, dann ist das doch schön.

    sich darüber beklagen, dass hier, im jazzforum, sowenig läuft, sollte in etwas produktiveres führen. wer threads vermisst, sollte einen eröffnen. wer austausch vermisst, sollte ein angebot machen. ich glaube nicht, dass es hier allgmeien wenig interesse für jazz gibt. eher schwellenängste, zu deren abbau meine monologe bestimmt auch nicht gerade weiterführen…

    --

    #10359815  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,092

    Ich finde die Diskussion ebenfalls nötig.

    @soulpope Ich las Deinen Post als Ankündigung Deines Rückzuges aus dem Hörthread – und damit faktisch als 95%-Rückzug aus der Jazzecke. Das fände ich bedauerlich und empfand es eben als Trotzreaktion auf eine Diskussion, die wie man hier ja sehen kann, durchaus wert ist zu führen.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #10359825  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 46,288

    vorgarten

    oje, was habe ich denn da angerichtet… erstmal große entschuldigung an @gypsy-tail-wind und der vorschlag, diese diskussion hier in einen neuen thread auszulagern, „was mich am jazz-unterforum nervt“ oder so, so dass wir hier weiter die musikalischen jahresrückblicke diskutieren können und nicht deine liste, wie du es schon befürchtet hast, irgendwo auf seite 6 vergraben wird… (…und woanders dann eben diese diskussion hier weiterführen, die offensichtlich auch notwendig ist…) @soulpope ich kann jetzt nicht bestreiten, dass ich nicht genau hierüber vielleicht eine diskussion provozieren wollte, aber eigentlich war das „not missing“ tatsächlich wörtlich gemeint. zufälligerweise zeitgleich mit flurins indienreise und absenz aus diesem forum hatte ich für mich beschlossen, mich aus egoistischen gründen aus dem forum zurückzuziehen, weil ich nicht mehr davon profitiert habe, überhaupt nicht mehr das gefühl hatte, dass sich hier noch irgendwer mit anderen austauschen wollte, ich wiederum mir etwas lächerlich vorkam, ohne feedback irgendwelche threads zu füllen und mich diese merkwürige mischung im hör-thread zwischen coverdropping (kenne ich/ habe ich auch!) und besitzstandwahrung (zum 17. mal das cover von duke jordans FLIGHT TO DENMARK, no pun intendend, stimmt wahrscheinlich auch nicht und es waren nur 3 erwähnungen in den letzten 5 jahren…) wirklich ratlos machte. in den letzten wochen habe ich dann festgestellt, dass es meinem forumskonsum sehr entgegen kommt, wenn ich einfach nicht mehr in genau diesen hörthread hineinschaue, sogar die funktion vermisse, die es wohl in anderen foren gibt, ihn einfach subjektiv auszuschalten. und es ist mir eigentlich ziemlich egal, ob in den „spezialthreads“ besonders viel passiert, denn wenn da etwas passiert, ist das für mich eigentlich immer interessanter als zu wissen, was jemand gerade hört, gerade besitzt oder welches cover gerade wie aussieht. und im rahmen der jahresbilanz habe ich tatsächlich festgestellt, dass ich den ignorierten „ich-höre-gerade…jazz“-thread wirklich nicht vermisse. mehr war nicht gemeint. wenn er für dich und andere funktioniert, dann ist das doch schön. sich darüber beklagen, dass hier, im jazzforum, sowenig läuft, sollte in etwas produktiveres führen. wer threads vermisst, sollte einen eröffnen. wer austausch vermisst, sollte ein angebot machen. ich glaube nicht, dass es hier allgmeien wenig interesse für jazz gibt. eher schwellenängste, zu deren abbau meine monologe bestimmt auch nicht gerade weiterführen… zu BLUE MAQAMS und FAR FROM OVER gerne eine fortsetzung des austauschs, wenn dieser thread bereinigt ist (?).vorgarten

    Servus „vorgarten“,,

    danke für die Klarstellung am „Tag danach“ – denn eigentlich war ja meine ursprüngliche Reaktion ein Feedback an Dich.

    Ich fange mal bei Deinem späteren Feedbackteil an und zwar zu den Schwellenängsten. Auch ich begann vor vielen Jahren als Neophyt zum Thema Jazz und auch damals gab es „Wissende“,“Weise“ oder „Altvordere“, welche genau wussten was läuft und im Positivfall bereit war Informationen zu teilen. Auch ich konnte diesen Infofluss nur opportunistisch nutzen, ohne daß ich diesen über längere Zeit besonders beeinflussen konnte dh ich stand in meinem Jazzladen und während der eine Kenner über die Unverzichtbarkeit der neuen David Murray schwadronierte machte der zweite klar warum eigentlich jeder die japanische Vinyledition der 17ten Anita O`Day zwingend haben müsste etc.

    Es war für mich wie Fremdsprachen aber ich wollte unbedingt MEHR wissen (das ganze immer, jederzeit und sofort :whistle: ) und so nahm ich was sich an Informationen anbot, suchte weiter und erst über die Zeit begannen sich in mir erste lose Fäden zu verknüpfen …. viele der Empfehlungen waren aber nicht für mich gedacht (gemacht ?) bzw ich habe die erst viel später verstanden, so war ein Mitziehen mit der Jazzkaravane auch von persönlichen Enttäuschungen geprägt ….

    Und wie ist das heute …. ? Jeder Interessent kann einen Namen oder Begriff googeln um an feinste Information zu kommen …. fast jedes „Coverbild“ mit Titel kann über Youtube mit zumindest einem Teilauszug angehört werden …. Flurin`s löbliche Jazz Radiosendungen bieten Themen und Vertiefungen welche prächtige Ausgangspunkte fürs Selbersuchen sind ….

    Aber wie ich schon sagte „The Revolution Will Not Be Televised“ heisst – sehr frei übersetzt -wenn Du was wissen/bewegen  willst so beweg deinen Arsch …. also wenn ich ein Cover in den Hörthread stelle und diese gibt dem werten Threadbesucher einen Impuls so kann er jederzeit eine Antwort/Informationen erfragen …. das entledigt mich  aber nicht einer gewissen Verantwortung bezüglich der aktiven Tradition an die „Nachgeborenen“ …. ich habe ja nie die Unterscheidung zum Thema Bring- und Holschuld goutiert, aber zum Thema infortion liegt das wohl innerhalb dieses Trendkanals …. schließlich kann auch genauere Information einem banalen Nihilisierungsversuch begegnen so wie gestern meine 2017er Rückblich und die erste Post/Reaktion darauf ….

    Ich persönlich höre nicht für das Forum sondern ich höre meine Musik und teile dem Forum mit welche es ist – und so funktionieren ja die meisten Hörthreads …. wenn mich als Forumsbesucher also „Flight To Denmark“ nicht interessiert blättere ich zum nächsten Beitrag …. es ist aber möglich das beim 18ten mal mich Duke Jordan plötzlich selbst interessiert und dann kann ich hinterfragen oder den Hintergrund meines aktuellen Interesses mitteilen – woraus auch ein Spezialthread entstehen kann … oder auch nicht ….

    Die Teilnahme (oder deren Ende) ist wie vieles andere (auch) egoistisch, den reinen Samariter gibt (auch) hier meiner Nach niemand ….

    Soweit mal von mir, mglw tbc ….

     

     

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #10359843  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 46,288

    gypsy-tail-wind @soulpope Ich las Deinen Post als Ankündigung Deines Rückzuges aus dem Hörthread – und damit faktisch als 95%-Rückzug aus der Jazzecke. Das fände ich bedauerlich und empfand es eben als Trotzreaktion auf eine Diskussion, die wie man hier ja sehen kann, durchaus wert ist zu führen.

    Guten Morgen Flurin,

    ich habe mich gestern spätabends dazu nochmals im Detail erklärt. Du hast meine urprünglichen Postings in die falsche Kehle bekommen und ich kam mir von Dir ziemlich „angeflogen“ vor. Es war offenbar für uns beide kein erheiternder Abend, ich von mir aus lasse die Sachen ruhen ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #10359861  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 7,336

    Alle sind an Bord geblieben…
    Ich atme erleichtert auf! ;-)

    #10359929  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,092

    Hoffe, die Auslagerung ist so in Ordnung – habe um den anderen Thread zu erhalten einen Post von @nail editiert (ein Zitat von mir eingefügt, das ich dann im Post, den ich hier rüber holte – man muss bei den Einschränkungen der Software etwas kreativ werden beim Suchen nach Lösungen).

    Ansonsten @soulpope, wir können die Diskussion gerne ruhen lassen, aber ich möchte doch nochmal zu zwei Punkten Stellung nehmen:

    Erstens, die Rückzugs-Sache – Du hast geschrieben:

    soulpope
    Hi Flurin, ich mach mal die Probe fürs Exempel und versenke mal im Hörthread baw gar nix mehr – so trage ich zu dessen beschleunigtem Abgang bei (denn so wie ich es verstehe ist dieser Thread vielen eine Art Dorn im Auge) – und wir können dann ja ernsthaft abtesten wie Spezialthreads hier funktionieren bzw mit Leben im Sinne von Beiträgen befüllt werden …. mögen die Spiele beginnen ….

    Ich weiss jetzt nicht, wie ich daraus was anderes als den Rückzug aus dem Thread lesen soll – und dann noch das mit dem Spiel (also ich und „meine“ Spezialthreads vs. den sterbenden Hörthread – und schaun mer mal wer gewinnt).

    Du schiebst später die Relativierung nach, die die Sache auf die Bilder beschränkt:

    soulpope
    … daß Du dies so nimmst tut mir leid. Ich habe nur festgehalten im Hörthread baw keine „Bilder“ einzubringen …. eine sonstige Verweigerung kann ich meinem Posting nicht entnehmen.

    Aber davon war gestern vor meiner starken Reaktion nun wirklich nicht die Rede, wie soll ich „ich versenke gar nix mehr“ denn als Einschränkung auf Bilder verstehen? Und was denn ausser Bilder? Nur noch Worte? Ist mir jetzt gerade egal, wenn das nach Korinthenkacker ausschaut, aber meine starke Reaktion wurde dann eben durch Deine völlig irreführende Formulierung ausgelöst.

    Der zweite Punkt, der mich schon öfter ärgerte, ist dieser meines Erachtens völlig haltlose Vorwurf (Undank ist der Moderatoren Lohn – das ist leider die Regel):

    soulpope
    … aus der Hüfte fällt mir folgendes ein :

    wenn sich dann und wann eine interessante Diskussion ergab – und Du aus lauterer Sichtweise einen Spezialthread daraus gemacht hast – war das in den meisten der Countdown zum Stillstand …. ist aber kein Spezifikum der Jazzecke ….

    Wenn es weiter geht, geht es weiter. Im Normalfall lagere ich was aus, wenn eine kurze Diskussion schon so weit gediehen ist, dass sie wohl auch schon wieder zu Ende ist (fünf Posts über Johnny Guarnieri hier sind doch super, immerhin kennt den noch jemand …). Dass bei 3,5 Diskutanten nicht jede Diskussion über Wochen weiterläuft, ist nicht weiter verwunderlich. Allerdings empfinde ich das gerade nicht als Grund, alles und jedes in einem tausendseitigen, völlig unübersichtlichen Thread zu posten.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #10359957  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 9,838

    @gypsy-tail-wind vielen dank für’s auslagern! & sorry für die extra-arbeit.

    soulpope
    Ich fange mal bei Deinem späteren Feedbackteil an und zwar zu den Schwellenängsten. Auch ich begann vor vielen Jahren als Neophyt zum Thema Jazz und auch damals gab es „Wissende“,“Weise“ oder „Altvordere“, welche genau wussten was läuft und im Positivfall bereit war Informationen zu teilen. Auch ich konnte diesen Infofluss nur opportunistisch nutzen, ohne daß ich diesen über längere Zeit besonders beeinflussen konnte dh ich stand in meinem Jazzladen und während der eine Kenner über die Unverzichtbarkeit der neuen David Murray schwadronierte machte der zweite klar warum eigentlich jeder die japanische Vinyledition der 17ten Anita O`Day zwingend haben müsste etc.
    Es war für mich wie Fremdsprachen aber ich wollte unbedingt MEHR wissen (das ganze immer, jederzeit und sofort) und so nahm ich was sich an Informationen anbot, suchte weiter und erst über die Zeit begannen sich in mir erste lose Fäden zu verknüpfen …. viele der Empfehlungen waren aber nicht für mich gedacht (gemacht ?) bzw ich habe die erst viel später verstanden, so war ein Mitziehen mit der Jazzkaravane auch von persönlichen Enttäuschungen geprägt ….
    Und wie ist das heute …. ? Jeder Interessent kann einen Namen oder Begriff googeln um an feinste Information zu kommen …. fast jedes „Coverbild“ mit Titel kann über Youtube mit zumindest einem Teilauszug angehört werden …. Flurin`s löbliche Jazz Radiosendungen bieten Themen und Vertiefungen welche prächtige Ausgangspunkte fürs Selbersuchen sind ….
    Aber wie ich schon sagte „The Revolution Will Not Be Televised“ heisst – sehr frei übersetzt -wenn Du was wissen/bewegen willst so beweg deinen Arsch …. also wenn ich ein Cover in den Hörthread stelle und diese gibt dem werten Threadbesucher einen Impuls so kann er jederzeit eine Antwort/Informationen erfragen …. das entledigt mich aber nicht einer gewissen Verantwortung bezüglich der aktiven Tradition an die „Nachgeborenen“ ….

    lieber soulpope,

    danke für diese erläuterungen. ich bin nicht ganz sicher, ob ich das alles richtig verstehe. du bist jetzt also der „wissende“, „weise“, „altvordere“, und die jazzinteressierten, die nach einem cover-post nicht nachfragen, sind die „nachgeborenen“, die ihren arsch nicht bewegen? wenn ja, frage ich mich, wo ich mich da einordnen würde…

    aber wer sagt dir denn, dass hier nicht ständig jemand deine alben-erwähnungen nachgoogelt, gegebenfalls bestellt, viel spaß damit hat? man erfährt es halt nie. wie man an @kurganrs sieht, wird man ja offensichtlich hier auch gerne einfach nur konsumiert, soll funktionieren und sich nicht streiten und am besten selbst noch dafür sorge tragen, dass es keine stolpersteine auf dem weg zur bestellung gibt (disfunktionale suchfunktion etc.) ;-)

    mein problem dabei ist: austausch sieht anders aus. du magst dich als „wissender“ sehen, der andere auf den rechten weg bringt, ich möchte mich hier über musik unterhalten. die ärgerlichsten fälle hier sind für mich die, wenn sich einer mal die mühe macht, drei sätze über ein album schreibt, ohne feedback natürlich, dann postet drei wochen später irgendeiner genau das cover, ohne dazu was zu schreiben. was soll man davon halten? empfehlung angekommen, mission erfüllt? für mich ist dieses forum tot, wenn es nur noch zwei sorten von teilnehmenden gibt: die, die mit ihren entdeckungsreisen schon abgeschlossen haben und ihr abgehangenes „wissen“ und ihren besitz kommunizieren – und die anderen, die hier und da mal einen tipp aufnehmen und wer weiß was damit machen.

    aber wie gesagt: keine ahnung, ob ich dich da richtig verstanden habe, ob du wirklich jazzhörer_innen in altvordere und nachgeborene unterteilst – nichts gegen transgenerationale wissensübergabe, aber ich weiß eigentlich gar nicht, wie alt die leute hier sind und ob es wirklich wissensstände gibt, die man weitergeben kann. und wenn ich dich tatsächlich richtig verstanden habe, geht das natürlich auch vollkommen in ordnung, sorgt aber eben, meine these, nicht für lebendigkeit hier.

    soulpope
    Ich persönlich höre nicht für das Forum sondern ich höre meine Musik und teile dem Forum mit welche es ist – und so funktionieren ja die meisten Hörthreads …. wenn mich als Forumsbesucher also „Flight To Denmark“ nicht interessiert blättere ich zum nächsten Beitrag …. es ist aber möglich das beim 18ten mal mich Duke Jordan plötzlich selbst interessiert und dann kann ich hinterfragen oder den Hintergrund meines aktuellen Interesses mitteilen – woraus auch ein Spezialthread entstehen kann … oder auch nicht ….

    das ding ist halt: du eröffnest keinen duke-jordan-thread. wenn du immer wieder mal durchblicken lässt, dass du neues in den alben entdeckst, die du schon seit ewigkeiten kennst, „in die tiefe“ hörst statt ständig nach was aktuellem „neuen“ zu suchen, finde ich das grundsätzlich interessant, aber dann würde ich das auch gerne im entsprechenden „thread“ lesen. das wäre dann ein angebot zum austausch. und, btw, so abgeklärte kommentare deinerseits zu posts, die sich gerade auf entdeckungsreise befinden, sind auch eine hervorragende aktivitätsbremse, die die spiele beenden, bevor sie überhaupt begonnen haben (wie war das noch im sanders-thread? „patentiertes gedudel“?) aber sorry für die überschärfe, das ist etwas ungerecht, ich weiß, und ich war und bin dankbar für viele deiner kommentare (ecm-thread usw. – und auch hier). ich suche gerade meine position in einem system, das es vielleicht gar nicht gibt; ich weiß viel über jazz, ich besitze viele alben, aber ich suche und entdecke noch und mag nichts abschließen und aus dieser haltung heraus etwas „weitergeben“. dafür habe ich auch zuviel respekt vor den individuellen bewegungen im thema, die ich allen hier unterstelle, von denen ich aber nur selten etwas lese.

    und, wie gesagt, falls ich hier etwas grundsätzlich falsch mache oder auffasse, kann man das gerne in entsprechender schärfe anmerken.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.