Zur Lage des Forums #2

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 329)
  • Autor
    Beiträge
  • #8878909  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 29,950

    RosebloodHabe nur ich diesen Eindruck?

    Nein, das ist auch mein Eindruck, leider schon seit vielen Monaten. Grob überschlagen erlebte das Forum vor über zwei Jahren einen sehr imposanten Peak, das müsste zur Zeit gewesen sein, als massenhaft Favoritenthreads aus dem Boden wuchsen und in unzähligen Threads Platten kontrovers und oft stets spannend behandelt wurden. Von dem Engagement von damals spüre ich heute leider praktisch nichts mehr. Die musikbezogenen Threads haben mittlerweile massiv abgenommen (dabei gibt es wahrlich ausreichend neue und spannende Alben!) und dort wo mal etwas keimt, kann man kaum eine Seite warten, ehe irgendein ganz cleverer Geist um die Ecke kommt und den Strang für die nächsten zwei Wochen ins Grabenkampfelend stürzt. Generell gilt aber: Ich lese kaum mehr Diskussionen, sondern fast nur noch Statements, die ich schon dutzend-, teilweise hundertfach in ähnlicher Weise vernommen habe. Davon ab, dass die meisten Stränge rasend schnell ungut in uninteressantesten Sezierungstunden aufgehen (Sterne, Rankings, Verkaufscharts usw. usw). Offensichtlich wurde nicht verstanden, dass Abschlussnoten als Résumé dienen sollen, aber nicht die Gedanken ersetzen.

    Ansonsten ist alles wie immer: Ein bis zwei Dutzend User, die immer für eine gute Konversation zu haben sind, massenhaft Laberheinis und ein paar Trolle obendrauf. Und leider die traurige Gewissheit, dass kaum mehr gute Leute nachkommen, stattdessen aber die wenigen, wirklich Aufregenden immer mehr zu Gästen werden (etwa Carrot Flower, Go1, mog:wai, tolo und andere). Ich kann es verstehen, wenn man da nach Jahr und Tag jede Lust verloren hat. Me thinks.

    On topic: Thumbs up, kramer!

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8878911  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 31,249

    Es wird daran liegen, dass die Leute, die früher das Forum am Leben gehalten haben, sehr viel weniger posten.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #8878913  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 84,517

    lathoEs wird daran liegen, dass die Leute, die früher das Forum am Leben gehalten haben, sehr viel weniger posten.

    Ja, z. B. alle, die beim Get-Happy-Mag mitmachen.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #8878915  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Ich glaube mit Get Happy hat das nichts zu tun. Die Luft ist ein wenig raus, das Interesse schwindet und es gibt inzwischen genügend andere Plattformen wie Facebook, rateyormusic, etc. die eben auch Zeit in Anspruch nehmen. Alleine ein Thread wie dieser wäre vor ein paar Jahren innerhalb weniger Stunden auf deutlich mehr Seiten angewachsen.

    --

    #8878917  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 7,552

    volle zustimmung, vor allem zum letzten satz… die große zeit der internetforen ist vorbei (sieht man nicht nur hier), wer noch hier ist, findet das vermutlich schade, ich zB, aber ein Problem ist das alles nicht, oder, zumindest, nichts was man ändern könnte

    --

    .
    #8878919  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,409

    Andere Internet Plattformen gibt es schon ne ganze Weile. Die haben mit dem aktuellen Zustand des Forums m.E. wenig zu tun. Und Facebook in diesem Zusammenhang ins Feld zu führen, ist völlig lächerlich. Das erfüllt ganz andere Funktionen.

    Es ist allerdings tatsächlich wie du schreibst ein wenig die Luft raus. Langjährige User sind des Diskutierens müde, weil eben zu vielen Themen schon ausführlich diskutiert wurde und man sich ungern wiederholt.
    Diejenigen, die nur Sterne schmeißen und sich gegenseitig zuprosten, anstatt mal wirklich über ihre favorisierte Musik mehr als ein, zwei Worte des Entzückens zu verlieren, sind sich dagegen nach wie vor selbst genug. Nur wenn man ihre Harmonie ein wenig stört, werden sie unwirsch und zum Teil sogar ausfallend.

    Und wie ändert man diesen Zustand? – Ganz einfach: wieder mehr Substanzielles posten. Nachhaken, auf gute Beiträge eingehen, Kontroversen konstruktiv führen.

    Diejenigen, die sich selbst genügen, ignorieren.

    Ich weiß, das ist nicht immer so einfach, aber es lohnt sich am Ende vielleicht doch.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #8878921  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    MikkoAndere Internet Plattformen gibt es schon ne ganze Weile. Die haben mit dem aktuellen Zustand des Forums m.E. wenig zu tun. Und Facebook in diesem Zusammenhang ins Feld zu führen, ist völlig lächerlich. Das erfüllt ganz andere Funktionen.

    Das sehe ich anders. Viele Informationen, die man heute über Facebook bekommt (oft aus erster Hand) wurden früher im Forum gepostet und dann meistens auch kommentiert und durchleuchtet. Überhaupt ist die Kommunikation über Facebook einfacher und effektiver, allerdings auch wesentlich armseliger und knapper. Natürlich gibt es derartige Plattformen schon länger, aber die Ausbreitung hat schon eine Weile gedauert.

    --

    #8878923  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Mikko
    Und wie ändert man diesen Zustand? – Ganz einfach: wieder mehr Substanzielles posten. Nachhaken, auf gute Beiträge eingehen, Kontroversen konstruktiv führen.

    Diejenigen, die sich selbst genügen, ignorieren.

    Ich weiß, das ist nicht immer so einfach, aber es lohnt sich am Ende vielleicht doch.

    Ich pflichte Mikko hier mal bei – Taten statt Worte. Und das ewige Gejammer ist eigentlich eine der größten Hürden. Ein schöner Thread, leider schon etwas angestaubt ist z.B. hier. Ansonsten steht es jedem frei, fleißig Platten zu besprechen, Threadideen umzusetzen und einfach teilzuhaben.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #8878925  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Whole Lotta PeteAnsonsten steht es jedem frei, fleißig Platten zu besprechen, Threadideen umzusetzen und einfach teilzuhaben.

    Klingt in der Theorie einleuchtend, aber auch der fleißigste Threaderöffner und Plattenbesprecher hat irgendwann keine Lust mehr, wenn er kein Feedback bekommt. Ich glaube auch nicht, dass man da mit irgendwelchen Aktion entgegenwirken kann. Das Internet verändert sich und das Verhalten der User auch.

    --

    #8878927  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 70,723

    Es mag sein, dass das Forum früher einmal spannender war, aber den Höhepunkt definiert ja offenkundig auch jeder anders. Irrlicht sieht ihn vor zwei Jahren, als andere dagegen das Forum schon im steilen Sinkflug sahen und das Verstummen vormals anregender und produktiver User beklagten. Für Roseblood waren es vielleicht die goldenen Zeiten, als er noch jeden Tag einen neuen Dylan-Thread eröffnete … ;-)

    Das Forum ist ein Internet-Dinosaurier und repräsentiert eine Kommunikationsform, die im Zeitalter von Facebook, Twitter & Co. schon etwas rührend Altmodisches hat. Dafür finde ich es dann immer noch vergleichsweise lebendig und es gibt immer noch genügend Gründe, hier regelmäßig reinzuschauen. Wenn man nicht auf ganzen enge Genre-Grenzen festgelegt ist, ist es sogar immer noch kaum möglich, alles anzuhören, was andere User empfehlen, um darüber auch diskutieren zu können. So versanden natürlich viele Themen, die (vielleicht) ein anderes Schicksal verdient hätten. Ehrlich gesagt ist mir aber ein Schweigen über Alben, die man nicht gehört hat auch lieber als wortgewaltige Stellungnahmen, die auf einem kurzen Durchklicken von 30-Sekunden-Schnipseln oder einem einzigen Song beruhen, aber das ist auch ein altes Thema.

    kramerAlleine ein Thread wie dieser wäre vor ein paar Jahren innerhalb weniger Stunden auf deutlich mehr Seiten angewachsen.

    Normalerweise kommt die „Lage des Forums“-Diskussion aber auch an langen Wochenenden und um den Jahreswechsel auf und nicht am Montag …

    --

    #8878929  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 31,249

    MikkoAndere Internet Plattformen gibt es schon ne ganze Weile. Die haben mit dem aktuellen Zustand des Forums m.E. wenig zu tun. Und Facebook in diesem Zusammenhang ins Feld zu führen, ist völlig lächerlich. Das erfüllt ganz andere Funktionen.
    […].

    Ich finde auch, dass es wenige Plattformen gibt, die so zur ausführlichen Diskussion taugen wie ein Forum – weder FB noch Blogs noch Twitter oder sonst etwas.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #8878931  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    kramerKlingt in der Theorie einleuchtend, aber auch der fleißigste Threaderöffner und Plattenbesprecher hat irgendwann keine Lust mehr, wenn er kein Feedback bekommt. Ich glaube auch nicht, dass man da mit irgendwelchen Aktion entgegenwirken kann. Das Internet verändert sich und das Verhalten der User auch.

    Richtig, ich kenne das maue Feedback nur zu gut. Aber weißt du, was noch weniger Leben spendet? Wenn man sich ständig beschwert, dass nichts los ist. Also, D.I.Y. or Die.

    Ich bewundere die Leute mit ausführlichen und wohldurchdachten Plattenbesprechungen hier und lese das gerne (und verdamme es inbrünstig, wenns mir nicht passt), genauso wie abstruse Threads und die ganzen Cover-Ausstellungen. Und ich such schon die ganze Zeit ein altes Sammelsurium namens „Wiedergehört im Forum“ oder so ähnlich, damn. Wilde Mischung von Alben, enthusiastisch besprochen und individuell dargestellt. Aber die Altgedienten oder die mit dem rauen Tonfall verklagen, weil sie das Forum nicht mehr genug füttern? My ass.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #8878933  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,470

    Whole Lotta Pete
    Und ich such schon die ganze Zeit ein altes Sammelsurium namens „Wiedergehört im Forum“ oder so ähnlich, damn.

    Das musst Du nicht suchen, das steht bei den Replays ganz oben. Getan hat sich dort allerdings schon lange nichts mehr.

    --

    17 18 19 Bobo
    #8878935  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Als relativ neuer User, der wenig Erhellendes beitragen kann, würde ich gerne festhalten, dass ich mich ab und zu gerne durch alte Threads lese und die (damaligen) Diskussionen sehr zu schätzen weiß. Vielleicht sollte man aber auch nicht vergessen, dass es viel einfacher ist über Musik zu diskutieren, die viele kennen („Exile On Main St.“ oder „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“?), als über (neue) Alben, die nur einen Teil des Forums erreichen.
    Als ich mich angemeldet habe, wollte ich auch gar keine eigenen Beiträge verfassen, sondern die Meinungen zu den Beatles-Remasters verfolgen. Alles weitere hat sich ergeben. :-)

    --

    #8878937  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 31,249

    Harry Rag[…]Vielleicht sollte man aber auch nicht vergessen, dass es viel einfacher ist über Musik zu diskutieren, die viele kennen („Exile On Main St.“ oder „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“?), als über (neue) Alben, die nur einen Teil des Forums erreichen.
    […]

    Ein wichtiger Punkt: wenn man wie ich eher Platten hört und ein Urteil nach Anhören der Platte und nicht nach Soundschnipseln abgeben will, dann ist das nicht bei jeder Platte möglich. Und wenn sich generell weniger User am Forum beteiligen, bleiben die Threads zu Unbekannteren eher leer.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 329)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.