Umfrage: Die besten Alben der 1960er

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Umfrage: Die besten Alben der 1960er

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,021 bis 1,035 (von insgesamt 1,178)
  • Autor
    Beiträge
  • #11781523  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 85,658

    onkel-tomIch mag die Kinks wirklich sehr und sie haben ein Unzahl von genialen Songs rausgebracht aber „Konzeptalbum“ hin oder her, auf Albumlänge gesehen waren die Beatles m.E. einfach die Besseren.

    Mir gings gar nicht so sehr darum, dass „Village Green“ ein Konzeptalbum ist, da funktioniert auch jeder Track für sich. Mir sind die Kinks halt prinzipiell wichtiger als die Beatles. Ist halt auch wieder so eine „Sozialisierungssache“. In dem Jahr, als bei mir alles intensiv los ging, haben sich die Beatles getrennt und waren erst mal weg. Und in den frühen 70ern entstand einfach so viel aufregende neue Musik, dass es nicht gerade oberste Priorität war, sich mit dem Backkatalog der Beatles zu beschäftigen. Die Beatles hatten dann 1973 bei uns ein kleines Revival mit dem roten und blauen Album, da habe ich viele Tracks erst zum ersten mal gehört, an Alben kannte ich nur Pepper’s und Let It Be komplett. Die Kinks-Alben kamen bei mir auch erst so Mitte der 70er und die Faszination, die ich bei Village Green beim ersten Durchlauf empfunden hatte, war bei keinem Beatles-Album so groß. Aber ist halt meine persönliche Sache, von „besser“ oder „schlechter“ zu sprechen, ist sowieso immer ne schwierige Sache.

    Die Beatles waren sicher die bedeutendste Band der 60er, aber Bedeutung alleine reicht halt nicht. Elvis war auch bedeutend, trotzdem geht seine Musik, abgesehen von einer Hand voll Tracks, völig an mir vorbei.

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand" #90, 05.01.2023, 22.00 Uhr auf RadioStoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/7753-230105-ad-90         ungen/7441-220602-ad-86
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11781527  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 18,185

    beatgenroll

    sokrates Es freut mich natürlich, dass du die Beatles ebenfalls so schätzt, aber . . . woher kommt eigentlich Dein Argument der Einseitigkeit in meine Richtung, wenn du selbst die Band sechsmal auf 20 Plätzen nennst? Müsste es nicht auch für Dich gelten?

    Nun Sokrates, bei Dir liegen acht!! Beatles-Alben auf den Plätzen 1-8. Offensichtlich sind meine sechs Alben wesentlich weiter verteilt. Wir liegen da nicht ziemlich gleichauf.

    Sieben, Doc, und damit noch eins mehr als bei Dir. Ich will einräumen, dass Du sie stärker verteilt hast, während sie bei mir die ersten sieben Pätze belegen. Aber so groß finde ich den Unterschied nicht.

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #11783599  | PERMALINK

    geitonas

    Registriert seit: 09.04.2018

    Beiträge: 233

    geitonas1. The Beach Boys – Pet Sounds
    2. Leonard Cohen – Songs of Leonard Cohen
    3. Bob Dylan – Bringing it all Back Home
    4. The Beatles – Help!
    5. Van Morrison – Astral Weeks
    6. James Carr – You Got My Mind Messed Up
    7. The Velvet Underground – The Velvet Underground and Nico
    8. The Beatles – Abbey Road
    9. Simon & Garfunkel – Sounds Of Silence
    10. The Kinks – Face To Face
    11. Bob Dylan – Highway 61 Revistied
    12. Jackson C. Frank – Jackson C. Frank
    13. The Kinks – Are The Village Green Peservation Society
    14. Jefferson Airplane – Surrealistic Pillow
    15. The Bobby Fuller Four – I Fought The Law
    16. Wilson Pickett – The Exciting Wilson Pickett
    17. Toots & The Maytals – Sweet And Dandy
    18. The Sonics – Here Are The Sonics
    19. Led Zeppelin – I
    20. The Beatles – Revolver
    edit.

    1. Leonard Cohen – Songs of Leonard Cohen
    2. The Beach Boys – Pet Sounds
    3. Bob Dylan – Bringing It All Back Home
    4. The Beatles – Help!
    5. The Velvet Underground – The Velvet Underground And Nico
    6. James Carr – You Got My Mind Messed Up
    7. The Beatles – Abbey Road
    8. Simon & Garfunkel – Sounds Of Silence
    9. The Kinks – Face To Face
    10. Van Morrison – Astral Weeks
    11. Bob Dylan – Highway 61 Revistied
    12. Jackson C. Frank – Jackson C. Frank
    13. The Kinks – Are The Village Green Peservation Society
    14. Jefferson Airplane – Surrealistic Pillow
    15. The Bobby Fuller Four – I Fought The Law
    16. Wilson Pickett – The Exciting Wilson Pickett
    17. The Beatles – Revolver
    18. Led Zeppelin – I
    19. Toots & The Maytals – Sweet And Dandy
    20. The Sonics – Here Are The Sonics

    --

    #11783601  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 20,167

    zappa1

    onkel-tomIch mag die Kinks wirklich sehr und sie haben ein Unzahl von genialen Songs rausgebracht aber „Konzeptalbum“ hin oder her, auf Albumlänge gesehen waren die Beatles m.E. einfach die Besseren.

    Mir gings gar nicht so sehr darum, dass „Village Green“ ein Konzeptalbum ist, da funktioniert auch jeder Track für sich. Mir sind die Kinks halt prinzipiell wichtiger als die Beatles. Ist halt auch wieder so eine „Sozialisierungssache“. In dem Jahr, als bei mir alles intensiv los ging, haben sich die Beatles getrennt und waren erst mal weg. Und in den frühen 70ern entstand einfach so viel aufregende neue Musik, dass es nicht gerade oberste Priorität war, sich mit dem Backkatalog der Beatles zu beschäftigen. Die Beatles hatten dann 1973 bei uns ein kleines Revival mit dem roten und blauen Album, da habe ich viele Tracks erst zum ersten mal gehört, an Alben kannte ich nur Pepper’s und Let It Be komplett. Die Kinks-Alben kamen bei mir auch erst so Mitte der 70er und die Faszination, die ich bei Village Green beim ersten Durchlauf empfunden hatte, war bei keinem Beatles-Album so groß. Aber ist halt meine persönliche Sache, von „besser“ oder „schlechter“ zu sprechen, ist sowieso immer ne schwierige Sache. Die Beatles waren sicher die bedeutendste Band der 60er, aber Bedeutung alleine reicht halt nicht. Elvis war auch bedeutend, trotzdem geht seine Musik, abgesehen von einer Hand voll Tracks, völig an mir vorbei.

    :good:

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #11783679  | PERMALINK

    slow-train

    Registriert seit: 25.09.2008

    Beiträge: 2,084

    1. Bob Dylan – Blonde on Blonde
    2. The Beatles – The Beatles
    3. Bob Dylan – Highway 61 Revisited
    4. Charles Mingus – The Black Saint And The Sinner Lady
    5. João Gilberto & Stan Getz – Getz/Gilberto
    6. Scott Walker – Scott 4
    7. Miles Davis – In A Silent Way
    8. Nina Simone – Wild Is the Wind
    9. Dusty Springfield – Dusty In Memphis
    10. Townes Van Zandt – Our Mother The Mountain
    11. John Coltrane – A Love Supreme
    12. The Band – Music From The Big Pink
    13. Isaac Hayes – Hot Buttered Soul
    14. Aretha Franklin – I Never Loved A Man The Way I Love You
    15. John Coltrane – My Favorite Things
    16. The Beach Boys – Pet Sounds
    17. The Rolling Stones – Beggars Banquet
    18. Sam Cooke – Night Beat
    19. Otis Redding – Otis Blue/ Otis Redding Sings Soul
    20. Jane Birkin/Serge Gainsbourg – s/t
    zuletzt geändert von slow-train

    --

    #11783725  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 49,733

    slow-train

    1. Bob Dylan – Blonde on Blonde
    2. The Beatles – The Beatles
    3. Bob Dylan – Highway 61 Revisited
    4. Charles Mingus – The Black Saint And The Sinner Lady
    5. João Gilberto & Stan Getz – Getz/Gilberto
    6. Scott Walker – Scott 4
    7. Miles Davis – In A Silent Way
    8. Nina Simone – Wild Is the Wind
    9. Dusty Springfield – Dusty In Memphis
    10. Townes Van Zandt – Our Mother The Mountain
    11. John Coltrane – A Love Supreme
    12. The Band – Music From The Big Pink
    13. Isaac Hayes – Hot Buttered Soul
    14. Aretha Franklin – I Never Loved A Man The Way I Love You
    15. John Coltrane – My Favorite Things
    16. The Beach Boys – Pet Sounds
    17. The Rolling Stones – Beggars Banquet
    18. Sam Cooke – Night Beat
    19. Otis Redding – Otis Blue/ Otis Redding Sings Soul
    20. Jane Birkin/Serge Gainsbourg – s/t

    Sehr scheene Liste 😍 ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11784211  | PERMALINK

    jesseblue
    viertnick.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 3,269

    Ich möchte an dieser Stelle ein paar Vergleiche ziehen: Wir haben hier aktuell zwar noch 11 Listen wenigen als bei der 70s-Umfrage, aber jede Platzierung in der hiesigen Top40 hat schon jetzt mehr Punkte als ihr Siebziger-Pendant. Sprich, hier existiert eine satte Traube von Alben mit vielen Nennungen, mit der Anzahl an Alben werden die Sechziger mit den Siebzigern aber bei Weitem nicht konkurrieren können. Wenn ich aber durch die Auswertung scrolle und sehe, welche Alben die Sechziger zu bieten haben, würde ich niemals auf die Idee kommen zu behaupten, dieses Jahrzehnt sei noch kein Alben-Jahrzehnt.

    --

    #11784217  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 35,840

    Is aber wohl so, kann mich auch dunkel erinnern, dass es bei uns zu Hause auch nur Singles gab in den Sechzigern, schöne Sachen dabei, ein paar eigene Singles hatte ich da auch schon. Meinen ersten eigenen Plattenspieler (schrottiges Teil, aber bei der in England lebenden Mama abgestaubt), und auch meine ersten Alben gab es wohl 1970, Led Zeppelin II, die erste Santana, Beggars Banquet und den Crimson King, wenn ich das richtig erinnere.

    Hab heute schonmal ein bisschen vorsortiert betreffs der Liste, wohl keine Überraschungen dabei.

    --

    out of the blue
    #11784619  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 89,153

    jesseblueZu welchen Alben der Sechziger, die als Klassiker zählen, findet ihr überhaupt keinen Zugang oder könnt eventuell den Status auch gar nicht nachvollziehen?

    „Captain Beefheart – Trout Mask Replica“ und „Mothers Of Invention – Freak Out!“

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #11785599  | PERMALINK

    jesseblue
    viertnick.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 3,269

    In drei Tagen ist schon Montag. Also haut in die Tasten!

    --

    #11785609  | PERMALINK

    stormy-monday
    Don't read it, too much Gonzo

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 17,444

    Muss noch die zahlreichen Dylan- Alben in ein vernünftiges Ranking quetschen.;) Liste kommt.

    --

    If the Bible is right, the world will explode. Bob Dylan said that
    #11785637  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 3,038

    clau

    jesseblueZu welchen Alben der Sechziger, die als Klassiker zählen, findet ihr überhaupt keinen Zugang oder könnt eventuell den Status auch gar nicht nachvollziehen?

    „Captain Beefheart – Trout Mask Replica“ und „Mothers Of Invention – Freak Out!“

    Bei mir wären es:

    Janis Joplin- I Got Dem Ol‘ Cozmic Blues Again, Mama!
    Alles von Simon and Garfunkel.

    --

    you can't win them all
    #11785645  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 73,954

    snowball-jackson Bei mir wären es: Janis Joplin- I Got Dem Ol‘ Cozmic Blues Again, Mama! Alles von Simon and Garfunkel.

    Hier tun sich immer wieder ungeahnte Abgründe auf..

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #11785665  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 3,038

    mozza

    snowball-jackson Bei mir wären es: Janis Joplin- I Got Dem Ol‘ Cozmic Blues Again, Mama! Alles von Simon and Garfunkel.

    Hier tun sich immer wieder ungeahnte Abgründe auf..

    Hat das nicht jeder? Allseits gefeierte Platten, mit denen man selbst nichts anfangen kann?

    --

    you can't win them all
    #11785667  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 73,954

    snowball-jackson

    mozza

    snowball-jackson Bei mir wären es: Janis Joplin- I Got Dem Ol‘ Cozmic Blues Again, Mama! Alles von Simon and Garfunkel.

    Hier tun sich immer wieder ungeahnte Abgründe auf..

    Hat das nicht jeder? Allseits gefeierte Platten, mit denen man selbst nichts anfangen kann?

    Ja, natürlich. Aber doch nicht bei Simon & Garfunkel!!

    :-(

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
Ansicht von 15 Beiträgen - 1,021 bis 1,035 (von insgesamt 1,178)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.