Wie sortiere ich meine Plattensammlung richtig?

Startseite Foren Kulturgut Das musikalische Philosophicum Wie sortiere ich meine Plattensammlung richtig?

Ansicht von 15 Beiträgen - 196 bis 210 (von insgesamt 225)
  • Autor
    Beiträge
  • #10987135  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 24,538

    waDas habe ich jetzt so interpretiert. Der Mann und die Frau, beides best-ager, hatten einen Umgangston untereinander wie er unter langverheirateten Paaren nicht unüblich ist.

    Immerhin gibt es für die beiden dabei noch wichtige gemeinsame Gesprächsthemen.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10987165  | PERMALINK

    august-ramone
    Ich habe fertig!

    Registriert seit: 19.08.2005

    Beiträge: 56,731

    pheebee

    waDas habe ich jetzt so interpretiert. Der Mann und die Frau, beides best-ager, hatten einen Umgangston untereinander wie er unter langverheirateten Paaren nicht unüblich ist.

    Immerhin gibt es für die beiden dabei noch wichtige gemeinsame Gesprächsthemen.

    Vielleicht ist es ja der Umgangston unter langjährigen Kollegen…

    --

    http://www.radiostonefm.de/ Wenn es um Menschenleben geht, ist es zweitrangig, dass der Dax einbricht und das Bruttoinlandsprodukt schrumpft.
    #10987177  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 23,522

    waDas habe ich jetzt so interpretiert. Der Mann und die Frau, beides best-ager, hatten einen Umgangston untereinander wie er unter langverheirateten Paaren nicht unüblich ist. In welchen Plattenladen gehst Du?

    Durchaus möglich, dass die verheiratet sind. Ich hab bisher nur ihn kennengelernt und dachte daß er ungefähr in meinem Alter war.

    Musicland ist der einzige Plattenladen, den ich hier regelmäßig besuche. Die letzten sechs Monate hab ich verhältnismäßig viel neue Alben bestellt, da hatte ich nicht mehr den Antrieb noch nach weiteren gebrauchten zu suchen. Werd aber bald mal wieder hinschauen.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #10988827  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 32,586

    herr-rossi

    ewaldsghost
    Herrn Rossi bewundere ich. Nach Jahrgängen? Wow! Damit was wiederzufinden offenbart eine bemerkenswerte Gedächtnisleistung (keine Ironie!).

    Wie gesagt, meine Vinyl-Sammlung halte ich sehr kompakt, nur so ist das System möglich. Mein Gedächtnis ist alles andere als bewundernswert, mit Jahreszahlen kann ich allerdings ganz gut.;)

    Also das System ist auch mit meinen 3000 LPs möglich… @herr-rossi

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #10988887  | PERMALINK

    demon

    Registriert seit: 16.01.2010

    Beiträge: 66,870

    wahr… cds lagern auf dem dachboden. aussagefähige booklets habe ich herausgenommen und bewahre sie in zwei schuhkartonähnlichen behältern in griffnähe auf.
    … alle cds sind als flacs in den receiver eingespeist.

    Interessant zu lesen, dass ich nicht der einzige bin, der so vorgeht! (Allerdings Keller statt Dachboden.) Wobei diese physischen Tonträger nur ca. 30% meiner Sammlung ausmachen; der Rest ist in digitaler Form gekauft oder von Freunden oder „freundlichen Nachbarn“ ;-) kopiert.
    Im Regal im Wohnzimmer stehen nur paar Boxen, mit denen man angeben kann, sowie CDs, die eine besondere Bedeutung für mich haben, wie Raritäten, Signiertes, Platten mit besonderer Geschichte (u.a. eine Scheibe, hinter der ich 25 Jahre lang her war).

    Aber vom Thema „Sortierung“ ist das freilich eine Abschweifung…

    zuletzt geändert von demon

    --

    Software ist die ultimative Bürokratie.
    #11012951  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Ich habe meine gesamte Sammlung alphabetisch sortiert, innerhalb eines Künstlers dann absteigend chronologisch (das älteste Album rechts, das jüngste Album links). LPs, Singles, CDs, Videos (Betamax, VHS), DVDs/Blu-rays jeweils in getrennten Bereichen der Wohn- und Hörzimmer. Ein großer Bereich mit neuen Alben, Neuzugängen oder „Prüfplatten“ befindet sich in unmittelbarer Nähe der Anlage. Sampler und Boxsets bewahre ich separat auf, diese sind aber ebenfalls alphabetisch sortiert. Nach Genres habe ich nichts getrennt, das wäre mir bei den vielen Subgenres oder Vermischungen auch gar nicht möglich.
    Das B-Lager mit Platten, die vielleicht aus der Sammlung können (**-**1/2) befindet sich im Keller, wo ich auch meine Zeitschriftenarchive habe.

    --

    #11012985  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 61,149

    rikki-nadir…innerhalb eines Künstlers dann absteigend chronologisch (das älteste Album rechts, das jüngste Album links)…

    Bemerkenswert! Auf die Idee würde ich nicht kommen.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11012995  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Zunächst einmal alphabetisch, innerhalb eines Künstlers dann  chronlogisch.
    Jazz, Klassik und Sampler, sowie  Vinyl  stehen gesondert. aber auch innerhalb wieder alphabetisch!

    --

    #11013049  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    pipe-bowl

    rikki-nadir…innerhalb eines Künstlers dann absteigend chronologisch (das älteste Album rechts, das jüngste Album links)…

    Bemerkenswert! Auf die Idee würde ich nicht kommen.

    Wenn ich alle Alben eines Künstlers herausziehe und vor mich hinlege (z.B. bei einer Künstler-Hörsession), habe ich das erste Album immer oben und den Rest chronologisch dahinter.

    --

    #11014441  | PERMALINK

    dummundfeige

    Registriert seit: 18.08.2008

    Beiträge: 1,122

    Meine Plattensammlung habe ich aussortiert ;-)

    Klar, alberner Kalauer. Ich hatte sie, so wie meine noch vorhandenen CDs, alphabetisch nach Interpreten sortiert, die einzelnen Platten dann aufsteigend chronologisch.

    Davon abzuweichen, habe ich bislang keinen Grund gesehen – wenn mal jemand bei mir was sucht, wird er (so ich die CD besitze) auch fündig.

    Es gibt dabei natürlich immer Zweifelsfälle: wohin gehören Terrencce Trent d’Arby, Youssou N’Dour und die 4 Non Blondes?

    Meine elektronische Musiksammlung habe ich ebenfalls alphabetisch nach Interpreten sortiert – je nach Programm stehen die 4 Non Blondes mal ganz hinten (iTunes) bzw. ganz vorne (Raumfeld). Die Alben sind hier auch alphabetisch sortiert.

    --

    #11014451  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 3,841

    dummundfeigeMeine Plattensammlung habe ich aussortiert Klar, alberner Kalauer. Ich hatte sie, so wie meine noch vorhandenen CDs, alphabetisch nach Interpreten sortiert, die einzelnen Platten dann aufsteigend chronologisch. Davon abzuweichen, habe ich bislang keinen Grund gesehen – wenn mal jemand bei mir was sucht, wird er (so ich die CD besitze) auch fündig. Es gibt dabei natürlich immer Zweifelsfälle: wohin gehören Terrencce Trent d’Arby, Youssou N’Dour und die 4 Non Blondes? Meine elektronische Musiksammlung habe ich ebenfalls alphabetisch nach Interpreten sortiert – je nach Programm stehen die 4 Non Blondes mal ganz hinten (iTunes) bzw. ganz vorne (Raumfeld). Die Alben sind hier auch alphabetisch sortiert.

    Terence Trent D’Arby ist ein Künstlername, bezeichnet aber keine Gruppe, sondern eine Person, also unter D wie D’Arby (oder D wie Chris de Burgh). Ähnlich bei N’Dour (unter N wie Townes van Zandt unter V), bürgerlicher Name einer Einzelperson. Die 4 Non Blondes nach 2Pac, aber noch vor den 13th Floor Elevators und allgemein vor dem ABC. Tendenziell alles eher aussortieren.

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #11014479  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 23,522

    4 Non Blondes gehören auf den Flohmarkt…

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11014863  | PERMALINK

    inuit

    Registriert seit: 24.03.2012

    Beiträge: 457

    Zusammen mit Billie Eilish!

    --

    #11014885  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 23,522

    inuitZusammen mit Billie Eilish!

    Rate mal, welche von beiden dort länger steht…

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11014917  | PERMALINK

    radiozettl

    Registriert seit: 07.08.2013

    Beiträge: 11,893

    Ich sortiere alphabetisch nach Nachnamen der Künstler oder Bandnamen ohne Artikel. Leider habe ich mich an der Sortierung vom „dicken“ JPC-Jahreskatalog orientiert, als ich diese Sortierung eingeführt habe: deshalb wird nur der Artikel „the“ unterdrückt, und alle Bands, die „Los Irgendwas“ heißen, stehen unter L.
    Noch. Irgendwann rechtzeitig vor dem St. Nimmerleinstag wird das umsortiert.
    Ich habe nicht nach Genre sortiert. Filmsoundtracks und Sampler sind nach Titel sortiert und in der laufenden Sortierung der Künstler mit drin. Zahlen in Bandnamen werden nach Buchstaben sortiert, z.B. 10cc unter T wie „Ten“.
    Wenn mehrere Alben von einem Künstler vorhanden sind, dann sind die einzelnen Titel nach Erscheinungsjahr sortiert – bei Reissues nach Erscheinungsjahr des Originals.
    Bei Duo-Alben von 2 Künstlern, von denen ich beide auch Solo-Alben habe, wird es schwierig. Ich versuche dabei, nach Plattenvertrag zu gehen. Deshalb steht „Raising Sand“ von Robert Plant und Alison Krauss auf Rounder Records unter K wie Krauss. Und „Visions“ von Hans Theessink und Terry Evans auf Blue Groove unter T wie Theessink.

    Dann habe ich noch eine ebenfalls alphabetische Sortierung von Maxi-CDs (sind nicht allzu viele) und den „Giftschrank“, wo unsortiert Alben reinkommen, auf denen nur 1 oder 2 Songs gut sind. Daß ein Album gerade im „Giftschrank“ ist, heißt nicht, daß das für immer so bleiben würde. Genauso wenig heißt das, daß ich die CD nicht behalten wollen würde. Für eine CD führt der Weg raus aus dem „Giftschrank“ entweder in die reguläre Sortierung oder sie wird zum „gift“, zum Geschenk. Oft habe ich auch schon CDs aus dem „Giftschrank“ in der Versteigerung von dem Community-Webradiosender Radio StoneFM gegeben und damit ein bißchen dazu beigetragen, die laufenden Kosten des Sendebetriebes zu decken. Das kann ich Euch nur empfehlen: schaut mal rein in Euere Schränke, was Euch vielleicht nicht mehr gefällt. Es gibt unter den Hörerinnen und Hörern von StoneFM bestimmt Leute, die das gut finden. Die nächste Versteigerung findet übrigens in einem Monat, am 28.3.20 ab 20 Uhr auf https://radiostonefm.de statt.

    @demon: Gerne hätte ich hier schon die Sendungsbeschreibung für die Versteigerungssendung im nächsten Monat verlinkt, aber es gibt noch keine.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 196 bis 210 (von insgesamt 225)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.