Musik-Streaming-Dienste: Spotify, Deezer etc.

Startseite Foren HiFi, Anlagen, Technik und Games Computer: Hard- und Software Musik-Streaming-Dienste: Spotify, Deezer etc.

Ansicht von 15 Beiträgen - 556 bis 570 (von insgesamt 630)
  • Autor
    Beiträge
  • #10801107  | PERMALINK

    august-ramone
    Ich habe fertig!

    Registriert seit: 19.08.2005

    Beiträge: 49,476

    ..d.h. gebrauchte Schallplatten erwerben / übernehmen ist sogar ökologisch sinnvoll und ratsam.

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10801141  | PERMALINK

    stormy-monday

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 11,258

    Volle Lotte, August!

    --

    Businessmen, drink my wine!
    #10801683  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 1,263

    klausk

    herr-rossiWichtig ist die Erkenntnis, dass auch Streaming alles andere als umweltneutral ist. Ich erwähne es nur ungern, aber auch die Platten und CDs aus unseren Sammlungen haben für uns persönlich eine Bedeutung, aber werden irgendwann nur noch Plastikmüll sein …

    Yes, we are the plastic people in a world full of plastic. Nicht unwahrscheinlich, dass dies in der Nachlese von uns übrig bleibt.

    George Carlins Sicht darauf gefällt mir:

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #10803985  | PERMALINK

    morrisseysmother

    Registriert seit: 01.03.2019

    Beiträge: 18

    pfingstluemmelDanke, stormy-monday. Das Thema spukte immer mal wieder in meinem Hinterkopf herum. Damit hat sich Streaming wohl endgültig erledigt.

    Und das im Foum rumschreiben auch!

    --

    #10803989  | PERMALINK

    morrisseysmother

    Registriert seit: 01.03.2019

    Beiträge: 18

    cleetus@fifteenjugglers: Bullitt und Hotblack haben Recht, speichern ist nicht herunterladen. Dazu auf das Herzchen klicken bis es grün ist, dann ist das Album bei den Alben in der Bibliothek „gespeichert“. @morrisseysmother: Es gibt unzählige Alben nicht auf Spotify, ein Muster konnte ich dabei noch nicht erkennen.

    Ja komisch, ich auch nicht.

    Ich höre nur online und habe mir noch fast keine Alben gespeichert.

    --

    #10804001  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 7,013

    Ich denke, dass wir beim Ranking der CO2-Bilanzen noch lange nicht das Ende der sogenannten Fahnenstange erreicht haben, bei weitem noch nicht. Bevor ich nicht mehr streame, sollen bitteschön z. B. sämtliche Formel 1 bis Formel x Rennen für Vierräder und Zweiräder worldwide eingestampft werden. Oder weiß jemand wie die CO2 Bilanz bei diesen Events aussieht?

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #10804101  | PERMALINK

    nicht_vom_forum

    Registriert seit: 18.01.2009

    Beiträge: 2,940

    klauskIch denke, dass wir beim Ranking der CO2-Bilanzen noch lange nicht das Ende der sogenannten Fahnenstange erreicht haben, bei weitem noch nicht. Bevor ich nicht mehr streame, sollen bitteschön z. B. sämtliche Formel 1 bis Formel x Rennen für Vierräder und Zweiräder worldwide eingestampft werden. Oder weiß jemand wie die CO2 Bilanz bei diesen Events aussieht?

    Ich hatte das vor ein paar Jahren mal grob überschlagen und (wenn ich mich richtig erinnere) war die CO2-Bilanz des an- und abreisenden Publikums der bei Weitem maßgebliche Aspekt. Massenveranstaltungen außerhalb von größeren Städten bzw. mit weit anreisendem Publikum sind ökologisch keine gute Idee.

    --

    Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.  - Reality denied comes back to haunt. Philip K. Dick
    #10804149  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 7,013

    nicht_vom_forum

    klauskIch denke, dass wir beim Ranking der CO2-Bilanzen noch lange nicht das Ende der sogenannten Fahnenstange erreicht haben, bei weitem noch nicht. Bevor ich nicht mehr streame, sollen bitteschön z. B. sämtliche Formel 1 bis Formel x Rennen für Vierräder und Zweiräder worldwide eingestampft werden. Oder weiß jemand wie die CO2 Bilanz bei diesen Events aussieht?

    Ich hatte das vor ein paar Jahren mal grob überschlagen und (wenn ich mich richtig erinnere) war die CO2-Bilanz des an- und abreisenden Publikums der maßgebliche Aspekt. Massenveranstaltungen außerhalb von größeren Städten bzw. mit weit anreisendem Publikum sind ökologisch keine gute Idee.

    Und was ist dem Transport der Fahrzeuge, des ganzen Equipments, mit dem Spritverbrauch und dem CO2 Ausstoß der Rennwagen? Und ich soll auf ein paar streams pro Monat verzichten? Und andere sich keine physikalischen Tonträger mehr kaufen, am besten nur noch Altware? Ehrlich gesagt, dann wird nicht mehr viel übrig bleiben, was überhaupt noch öko-kompatibel ist. Ich gebe mir schon seit Jahren allergrößte Mühe, Müll zu vermeiden. Und wie wird’s dann honoriert: mit größeren Müllgefäßen und Luftvolumen.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #10804161  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,473

    morrisseysmother

    cleetus@fifteenjugglers: Bullitt und Hotblack haben Recht, speichern ist nicht herunterladen. Dazu auf das Herzchen klicken bis es grün ist, dann ist das Album bei den Alben in der Bibliothek „gespeichert“. @morrisseysmother: Es gibt unzählige Alben nicht auf Spotify, ein Muster konnte ich dabei noch nicht erkennen.

    Ja komisch, ich auch nicht.

    Wieso sollte sich denn da auch ein Muster ergeben? Das sind doch in jedem Einzelfall ganz individuelle Entscheidungen eines Labels oder eines Acts.

    --

    #10804245  | PERMALINK

    nicht_vom_forum

    Registriert seit: 18.01.2009

    Beiträge: 2,940

    klausk

    nicht_vom_forum
    Ich hatte das vor ein paar Jahren mal grob überschlagen und (wenn ich mich richtig erinnere) war die CO2-Bilanz des an- und abreisenden Publikums der maßgebliche Aspekt. Massenveranstaltungen außerhalb von größeren Städten bzw. mit weit anreisendem Publikum sind ökologisch keine gute Idee.

    Und was ist dem Transport der Fahrzeuge, des ganzen Equipments, mit dem Spritverbrauch und dem CO2 Ausstoß der Rennwagen? Und ich soll auf ein paar streams pro Monat verzichten? Und andere sich keine physikalischen Tonträger mehr kaufen, am besten nur noch Altware?

     
    Wie Du das jetzt bei mir rausliest, ist mir ein Rätsel…

    --

    Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.  - Reality denied comes back to haunt. Philip K. Dick
    #10804287  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 7,013

    nicht_vom_forum

    klausk

    nicht_vom_forum Ich hatte das vor ein paar Jahren mal grob überschlagen und (wenn ich mich richtig erinnere) war die CO2-Bilanz des an- und abreisenden Publikums der maßgebliche Aspekt. Massenveranstaltungen außerhalb von größeren Städten bzw. mit weit anreisendem Publikum sind ökologisch keine gute Idee.

    Und was ist dem Transport der Fahrzeuge, des ganzen Equipments, mit dem Spritverbrauch und dem CO2 Ausstoß der Rennwagen? Und ich soll auf ein paar streams pro Monat verzichten? Und andere sich keine physikalischen Tonträger mehr kaufen, am besten nur noch Altware?

    Wie Du das jetzt bei mir rausliest, ist mir ein Rätsel…

    Weil Du das Stichwort „maßgeblicher Aspekt“ geliefert hast. So rätselhaft ist das doch jetzt gar nicht. Wir werden das sowieso nicht abschließend klären können.  Zuletzt wird mir dann auch das Fachwissen wohl fehlen. Der CO2 Ausstoß fängt ja schon mit dem Atmen an. Mich hat das nur etwas irritiert – und das hat nichts mit dem zu tun, was Du geschrieben hast – dass das Streaming jetzt als CO2-Verursacher besonderer Güte am Pranger stehen soll.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #10804319  | PERMALINK

    morrisseysmother

    Registriert seit: 01.03.2019

    Beiträge: 18

    bullitt

    morrisseysmother

    cleetus@fifteenjugglers: Bullitt und Hotblack haben Recht, speichern ist nicht herunterladen. Dazu auf das Herzchen klicken bis es grün ist, dann ist das Album bei den Alben in der Bibliothek „gespeichert“. @morrisseysmother: Es gibt unzählige Alben nicht auf Spotify, ein Muster konnte ich dabei noch nicht erkennen.

    Ja komisch, ich auch nicht.

    Wieso sollte sich denn da auch ein Muster ergeben? Das sind doch in jedem Einzelfall ganz individuelle Entscheidungen eines Labels oder eines Acts.

    Und wieso lassen die ein Album streamen und ein anderes nicht?

    zuletzt geändert von morrisseysmother

    --

    #10804473  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,473

    morrisseysmother

    bullitt

    morrisseysmother

    cleetus@fifteenjugglers: Bullitt und Hotblack haben Recht, speichern ist nicht herunterladen. Dazu auf das Herzchen klicken bis es grün ist, dann ist das Album bei den Alben in der Bibliothek „gespeichert“. @morrisseysmother: Es gibt unzählige Alben nicht auf Spotify, ein Muster konnte ich dabei noch nicht erkennen.

    Ja komisch, ich auch nicht.

    Wieso sollte sich denn da auch ein Muster ergeben? Das sind doch in jedem Einzelfall ganz individuelle Entscheidungen eines Labels oder eines Acts.

    Und wieso lassen die ein Album streamen und ein anderes nicht?

    Weil ein Album z. B. ein Schandfleck in der Diskografie ist oder ein Highlight, was noch Geld abwirft, oder es Lizenzprobleme gibt, wenn die LPs bei unterschiedlichen Labels erschienen sind. Gibt sicher noch mehr plausible Gründe, die hier begegnen mir am häufigsten.

    --

    #10805213  | PERMALINK

    morrisseysmother

    Registriert seit: 01.03.2019

    Beiträge: 18

    bullitt

    morrisseysmother

    bullitt

    morrisseysmother

    cleetus@fifteenjugglers: Bullitt und Hotblack haben Recht, speichern ist nicht herunterladen. Dazu auf das Herzchen klicken bis es grün ist, dann ist das Album bei den Alben in der Bibliothek „gespeichert“. @morrisseysmother: Es gibt unzählige Alben nicht auf Spotify, ein Muster konnte ich dabei noch nicht erkennen.

    Ja komisch, ich auch nicht.

    Wieso sollte sich denn da auch ein Muster ergeben? Das sind doch in jedem Einzelfall ganz individuelle Entscheidungen eines Labels oder eines Acts.

    Und wieso lassen die ein Album streamen und ein anderes nicht?

    Weil ein Album z. B. ein Schandfleck in der Diskografie ist oder ein Highlight, was noch Geld abwirft, oder es Lizenzprobleme gibt, wenn die LPs bei unterschiedlichen Labels erschienen sind.

    Bei den von mir genannten Beispielen passt beides nicht.  Scheint eher völlig willkürlich und ohne Sinn zu sein.

    --

    #10805309  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,473

    @morrisseysmother

    Bei den von dir genannten Beispielen kann ich das nicht beurteilen. Stehen vielleicht Neuveröffentlichungen an, die man erst mal physisch vermarkten will? Das ist ja auch ein häufiger Grund, wenn es etwas (noch) nicht bei Spotify gibt. Manche Künstler haben anfangs auch so eine Art Mischstrategie verfolgt und nur ein paar Sachen bei Spotify veröffentlicht, um dort präsent zu sein. Quasi als Teaser. Den Rest der Diskographie gab’s oder gibt es dann dann klassisch als Tonträger. Grönemeyer hatte das z. B. lange so. Ansonsten hilft wohl nur mal beim jeweiligen Label nachzufragen.

     

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 556 bis 570 (von insgesamt 630)

Schlagwörter: , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.