Jazz: Fragen und Empfehlungen

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,906 bis 1,920 (von insgesamt 2,086)
  • Autor
    Beiträge
  • #10972571  | PERMALINK

    pinball-wizard
    Lost In Music

    Registriert seit: 18.06.2014

    Beiträge: 17,702

    gypsy-tail-wind

    pinball-wizard

    atomGute Idee, @vorgarten. Ich starte heute Abend mal einen Thread à la „Jazz on Vinyl – 2nd Hand Shops, Händler und Mailorder“ und mache mal eine erste Liste. Wenn wir das gemeinsam ergänzen und aktualisieren kann eine hilfreiche Übersicht entstehen.

    Die Idee finde ich super. Ließe sich das auch um Jazz-Händler, die Jazz auch auf CD anbieten, erweitern? Mir würde das sehr weiterhelfen, da meine bisherigen Kenntnisse, wo ich entsprechende Ware herbekomme, leider noch recht bescheiden sind.

    Für allerlei Neuheiten (inkl. Piraten-Releases, aber das ist ja bei jedem „normalen“ Laden so) ist jazzmessengers.com in Barcelona sehr gut. JPC oder Amazon manchmal auch, der Marktplatz bei letzterem hie und da ebenfalls (ich vergleiche auch immer die dt., frz. und it. Seiten, die Angebote sind nicht immer gleich – und die Preise weichen mitunter erheblich ab, aber die schwanken in unserer schönen neuen Welt bei A ja eh konstant, was ich ziemlich ätzend finde). Für alles japanische ist CDJapan super (ich wich auch schon mal auf HMV Japan auf, aber das war etwas schwierig, glaub ich musste die ganzen Schritte beim Gang durch die Bestellung stets mit Google Translate im zweiten Fenster verifizieren) … oder die zwei Anbieter, wie wir neulich hatten, wenn die CDs bei CDJapan schon nicht mehr zu kriegen sind (das Zeitfenster verlängert sich dadurch aber in der Regel auch nicht sehr lange). Ansonsten Webseiten von Labeln und Musikern, die ja öfter via Bandcamp verkaufen … aber dort findet man natürlich keine Klassiker. Dafür taugt aber Discogs wohl recht gut. Bei Discogs finden sich ja auch viele grössere Läden mit breitem Angebot, aber ein systematischer Überblick dürfte da kaum zu machen sein. Ein Laden, bei dem ich jetzt schon drei oder viermal eingekauft habe, ist Black Monk aus Wien, der in Sachen Avantgarde/Free Jazz stark ist (Vinyl und CD). Manchmal lohnt auch ein Blick bei priceminister.com, einer frz. Marktplatz-Seite, die aber vor einigen Jahren von irgendwem übernommen und danach viel schlechter wurde … zudem sind Franzosen (wie Italiener – so meine statistisch nicht erhärtbare Erfahrung) manchmal im „graden“ ziemlich nachlässig (Essenspuren, Kugelschreibermarkierungen, ein Falt, das CD-Booklet mal nicht eingefädelt und die Hülle doch satt zugedrückt … kein Problem, alles NM …), aber einige der grossen Drittanbieter (das sind wohl alles nur Zwischenhändler, Dodax ist einer, der bei Amazon auch aktiv ist, andere sind wohl verschwunden, wieder andere haben mich dermassen genervt, dass sie auf meine schwarze Liste kamen, moviemars z.B., da wage ich nur in „Notfällen“ mal noch einen Versuch, weil diese Läden gerne Sachen anbieten, die sie selbst gar nicht mehr auftreiben können und Bestellungen dann halt nach Wochen canceln). Dustygroove kommt mir noch in den Sinn, vor ca. 10 Jahren habe ich dort öfter kleine CD-Pakete bestellt, aber jetzt schon länger nicht mehr. Die sind auch in Sachen Second-Hand-Vinyl stark, aber solches aus den USA zu bestellen ist wohl wegen der explodierten Versandkosten kein grosser Spass (über die Korrektheit von Gradings kann ich nichts sagen). Aber Vinyl ist hier ja nicht Thema, denn auf dem Gebiet tummeln sich wieder andere Spezialisten, A-Musik, Honest Jons, Strut … Ach ja, und der UK-Klassikhändler Presto Music (früher Prestoclassical) expandiert in Sachen Jazz … für Label wie ECM wohl eine gute Alternative (aber da ist JPC ja auch ganz ok, hat auch immer einiges etwas günstiger im Angebot und der Versand innerhalb von DE ist wohl auch günstig … in die Schweiz weil oft via DHL anstrengend, weil DHL hier immer wieder versagt, drum kauf ich bei JPC fast nicht nicht mehr ein).

    Danke für die ausführliche Auskunft @gypsy-tail-wind. Ich muss mal schauen, wie meine Marschrichtung in Punkto Jazz-Neuanschaffungen in der nächsten Zeit ausschauen wird. Bleibe ich weiterhin in der Hauptsache bei Klassikern, kümmere ich mal auch mehr um neuere Sachen(welche ich bisher ja nur sehr wenig habe) oder teile ich das auf? Anregungen bekomme ich ja dank des Jazz-Threads und deiner Sendungen reichlich :good:. Den hier mehrfach geäußerten Hinweis, bei älteren Aufnahmen darauf zu achten, welches Label dahinter steht und im Zweifelsfall länger zu warten, bis ich eine gute Ausgabe finde und für die auch etwas mehr zu bezahlen, beherzige ich aber. Leider fiel ich in der Vergangenheit auf das eine oder andere Windei herein und das möchte ich mir lieber ersparen.

    --

    Meine nächste Sendung auf Radio Stone FM: 01.10.2020, 21:00 Uhr - My Mixtape #71 - FunknRocknJazznSoulnPsychedelic Wertungsschlüssel: *****überirdisch/Jahrhundertalbum, ****1/2 phänomenal, ****sehr gut, ***1/2 gut (steht für ein Album, das mir so gut gefällt, dass ich es haben will), *** mit Abstrichen gut (vielleicht kein Muss mehr, aber ein Album, das ich auch nicht hergeben möchte), **1/2 ganz okay, ** schwach/enttäuschend, *1/2 ganz schwach, *unterirdisch
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10972575  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 5,840

    gypsy-tail-windDas nennt man wohl Markt und sagt dann denen, die Tyrone Washington nicht finden können: „geh heulen!“, weil das halt angeblich so sein muss – aber das zu glauben bin ich weiterhin nicht ganz bereit.

    und das washington-album hätte nun wirklich ein remastering verdient, es klang schon immer bescheiden und es könnte sein, dass man da ein wunder erleben würde, wenn leute mit sinn und verstand und wissen über heutige abspielsysteme sich nochmal über die master hermachten. bei MONEY JUNGLE ist wahrscheinlich nichts mehr zu retten, aber die aufnahme hat ja was, auch wenn sie keinen audiophilen ansprüchen genügen kann.

    --

    #10972579  | PERMALINK

    nicht_vom_forum

    Registriert seit: 18.01.2009

    Beiträge: 3,415

    pinball-wizard
    Bleibe ich weiterhin in der Hauptsache bei Klassikern, kümmere ich mal auch mehr um neuere Sachen(welche ich bisher ja nur sehr wenig habe) oder teile ich das auf?

     

    Neuere Sachen aus dem Bereich Avantgarde/Free Jazz/Improvisation im weitesten Sinn, bei denen die großen Anbieter überfordert sind und wo mir Bandcamp zu aufwendig ist, ordere ich meist hier: http://www.nomansland-records.de/ (Bereich „Mailorder“). Der Händler kann auf Anfrage oft auch Dinge besorgen, die im Online-Katalog nicht gelistet sind. Ich bin jedenfalls mit dem Service sehr zufrieden.

    --

    Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.  Reality denied comes back to haunt. Philip K. Dick
    #10972589  | PERMALINK

    imernst

    Registriert seit: 16.08.2019

    Beiträge: 348

    nicht_vom_forum

    pinball-wizard Bleibe ich weiterhin in der Hauptsache bei Klassikern, kümmere ich mal auch mehr um neuere Sachen(welche ich bisher ja nur sehr wenig habe) oder teile ich das auf?

    Neuere Sachen aus dem Bereich Avantgarde/Free Jazz/Improvisation im weitesten Sinn, bei denen die großen Anbieter überfordert sind und wo mir Bandcamp zu aufwendig ist, ordere ich meist hier: http://www.nomansland-records.de/ (Bereich „Mailorder“). Der Händler kann auf Anfrage oft auch Dinge besorgen, die im Online-Katalog nicht gelistet sind. Ich bin jedenfalls mit dem Service sehr zufrieden.

     

    Ja den Gerhard Busse (so der Name des Besitzers von No Man’s Land) kann ich empfehlen. Habe mindestens 15 Jahre mit ihm zusammengearbeitet. Wobei er natürlich auch darauf angewiesen ist das die Labels / Vertriebe ordentlich liefern. Da haben wir so manchen Schlendrian (und schlimmeres) erlebt.

    --

    #10972593  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 51,604

    Meine Antwort war schon im Entstehen, bevor ich den Post von @atom sah, in dem er meinte, CD-Anbieter (bzw. kombinierte, die gibt es ja tatsächlich auch) könnten auch berücksichtigt werden – was ich natürlich gut finde. Ich kann dazu meinen Beitrag auch etwas schöner strukturiert überarbeiten (und dann weitere Hinweise wie jenen auf nomansland-records.de ergänzen …

    Ich studiere jetzt auch schon über eine Stunde an einem kleinen US-Laden herum, vom dem ich seit einigen Jahren den Newsletter kriege, weil ich dort die vorletzten (Vinyl-)Reissues der drei grossartigen Alben von Idris Ackamoor/The Pyrmids gekauft hatte, aber ich komme nicht drauf (ich glaub der Mann hinter der Website heisst Adam, aber ich finde in meiner Mailbox nichts, ging wohl mit den alten Mails verloren).

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #105: Sonny Rollins, Charlie Parker, Gary Peacock - 24.9., 22:00; #106: Gary Peacock in Japan - 15.10., 22:00; Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #21: Quarantine Music -22.10., 22:00
    #10972679  | PERMALINK

    pinball-wizard
    Lost In Music

    Registriert seit: 18.06.2014

    Beiträge: 17,702

    nicht_vom_forum

    Neuere Sachen aus dem Bereich Avantgarde/Free Jazz/Improvisation im weitesten Sinn, bei denen die großen Anbieter überfordert sind und wo mir Bandcamp zu aufwendig ist, ordere ich meist hier: http://www.nomansland-records.de/ (Bereich „Mailorder“). Der Händler kann auf Anfrage oft auch Dinge besorgen, die im Online-Katalog nicht gelistet sind. Ich bin jedenfalls mit dem Service sehr zufrieden.

    imernst

    Ja den Gerhard Busse (so der Name des Besitzers von No Man’s Land) kann ich empfehlen. Habe mindestens 15 Jahre mit ihm zusammengearbeitet. Wobei er natürlich auch darauf angewiesen ist das die Labels / Vertriebe ordentlich liefern. Da haben wir so manchen Schlendrian (und schlimmeres) erlebt.

    Auch euch beiden lieben Dank.

    --

    Meine nächste Sendung auf Radio Stone FM: 01.10.2020, 21:00 Uhr - My Mixtape #71 - FunknRocknJazznSoulnPsychedelic Wertungsschlüssel: *****überirdisch/Jahrhundertalbum, ****1/2 phänomenal, ****sehr gut, ***1/2 gut (steht für ein Album, das mir so gut gefällt, dass ich es haben will), *** mit Abstrichen gut (vielleicht kein Muss mehr, aber ein Album, das ich auch nicht hergeben möchte), **1/2 ganz okay, ** schwach/enttäuschend, *1/2 ganz schwach, *unterirdisch
    #10972687  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 84,855

    wahrhätte ich das sagen bei blue note etc., ich würde euch, @vorgarten und @gypsy-tail-wind, sofort für ein ordentliches gehalt als kuratoren einstellen, euch mit allen freiheiten ausstatten, und mich auf die zukunft freuen.

    Wobei explizit bei Blue Note aktuell mehrere empfehlenswerte Vinyl-Serien am Start sind: Blue Note 80th Anniversary, Tone Poet Series und Music Matters. Letztere ist allerdings mittlerweile sehr preisintensiv.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #10972755  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 8,929

    clau

    wahrhätte ich das sagen bei blue note etc., ich würde euch, @vorgarten und @gypsy-tail-wind, sofort für ein ordentliches gehalt als kuratoren einstellen, euch mit allen freiheiten ausstatten, und mich auf die zukunft freuen.

    Wobei explizit bei Blue Note aktuell mehrere empfehlenswerte Vinyl-Serien am Start sind: Blue Note 80th Anniversary, Tone Poet Series und Music Matters. Letztere ist allerdings mittlerweile sehr preisintensiv.

    Stimmt. Ich werde da wohl ähnlich verfahren wie du (freilich auf quantitativ kleinerem Niveau), und mir ausgewählte Alben besorgen (nachdem ich gewissenhaft vorgehört habe, ob ich das wirklich auf Vinyl benötige).

    #10973727  | PERMALINK

    imernst

    Registriert seit: 16.08.2019

    Beiträge: 348

    kurganrs

    gypsy-tail-wind @imernst Wie ist denn die „La Reine Des Vampires 1967“ von Tusques? Die hatte ich auch nicht mitgekriegt – wieviel Wilen kriegt man zu hören? Die kriegt man sogar günstig: https://www.discogs.com/Fran%C3%A7ois-Tusques-La-Reine-Des-Vampires-1967/release/5487652

    Gefällt mir auch sehr! Wie sind seine anderen Veröffentlichungen?

     

    @kurganrs – hier meine verspätete Antwort. Zum einen habe ich gar nicht so viele CDs/LPs von Francois Tusques. Aber hier mal die ich habe oder wenigstens besser kenne.

    Ausser der schon erwähnten Aufnahme „La Reine Des Vampires“ erstmal ein ziemlich unbekannter Klassiker des freieren europäischen Jazz. >François Tusques ‎– Free Jazz (sic!)< von 1965 mit Michel Portal (bcl – hier ist MP insgesamt aber noch recht zurückhaltend), Beb Guerin (db), Charles Saudrais (perc), François Jeanneau (sax,fl) und Bernard Vitet and der Trompette. Der Titel ist irgendwie frech aber genuin. Gar nicht so frei, es werden Themen gespielt auf die zum guten Teil auch die Solos basieren. Vor zwei Jahren bei Finders Keepers / Cacophonic auf Vinyl neu erschienen. Diese Aufnahme war übrigens meine erste Begegnung mit Tusques.

    Dann folgende leider bislang nicht neu editierte und oft recht teuere LP:

    Die Musik hier ist – siehe Besetzung – mehr klassischer Afro-Amerikanischer Free Jazz – für mich eine Freude. Hoffe das Finders Keepers (oder ein anderes Label) sie wieder neu editieren wird.

    Folgende hatten wir auch schon? Aufjedenfall auch ein Klassiker und ein Muss für jeden Freund des freieren Jazz dies- und jenseits der Ozeane.

    An den Bässen Beb Guerin und Jean-François Jenny-Clark. Am Schlagzeug Aldo Romano. Auch hier hat Finders Keepers wichtige Arbeit mit der Wiederauflage geleistet.

     

    Eine andere Sache – nicht nur Jazz sondern auch Rock, Klassik und was weiss ich noch, aber für mich eine erstaunliches Werk aus den 1970er ist.

    Gibt es gebraucht noch als CD aber auch auf dem französischen Label Souffle Cintinu als 45rpm LP wieder neu. Beb Guerin am Bass, Tusques am Piano sowie Jouk Minor (fast schon ein mythischer Musiker der kaum Spuren hinterlassen hat) am den diversen Holzblasinstrumenten. Jean, der Bruder von Beb im wesentlichen als Perkussionist. Zudem noch: ein recht unbekannter Musiker an der Trompette sowie eine Sängerin (Stimme eher). Und wieder Bernard Vitet der ausser die Trompette noch einige andere Instrumente spielt. Wirklich schwer zu beschreiben die Musik. Eventuell gibt die Gestalt auf dem Cover einen Hinweis oder auch ein Link zu Youtube. Ich finde sie sehr interessant und freu mich seit damals über „meine“ Entdeckung.

    Und nicht zuletzt noch diese 7″ die es seit 2014 wieder gibt. Mit Beb Guerin und Don  Cherry. Kein Jean-François Jenny-Clark auch wenn das auf Discogs bei manchen Editionen so gelistet war (habe es eben entfernt). Die Quelle für diese Behauptung ist ein Post auf Mats Gustafssons Webseite bzw. ein dort abgebildetes Acetate Cover.

     

    --

    #10973765  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 5,854

    imernst

    kurganrs

    gypsy-tail-wind @imernst Wie ist denn die „La Reine Des Vampires 1967“ von Tusques? Die hatte ich auch nicht mitgekriegt – wieviel Wilen kriegt man zu hören? Die kriegt man sogar günstig: https://www.discogs.com/Fran%C3%A7ois-Tusques-La-Reine-Des-Vampires-1967/release/5487652

    Gefällt mir auch sehr! Wie sind seine anderen Veröffentlichungen?

    @kurganrs – hier meine verspätete Antwort. Zum einen habe ich gar nicht so viele CDs/LPs von Francois Tusques. …

    @imernst: danke für die ausführliche Antwort. :good:
    Werde mir zusätzlich zu La Reine… eins-zwei herauspicken. Mal sehen…
    Nochmals danke.

    --

    #10973791  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 5,854

    soulpope

    karmacoma@soulpope Danke für die Links, ich schaue mir das genauer an. CD fällt eher weg, da müsste ich erst wieder einen Player organisieren.

    Gerne …. allerding würde Dir ein CD Player unter anderem zu einem sehr vernünftigen Preis diese superb klingenden Miles Davis Monoversionen https://www.jazzmessengers.com/es/64818/miles-davis/the-original-mono-recordings-9cd-box-set bescheren …

    @soulpope: Nennst Du die Box Dein Eigen? Ist sie so gut wegen Mono oder trotz Mono? :unsure:

    --

    #10973921  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 51,604

    @kurganrs Die MD-Mono-CD-Box ist super – wegen Mono. Zudem schöne Aufmachung (die Box ist aber etwas zu breit geraten). Dasselbe gilt für übrigens die Dylan Mono-Box, die aber noch schöner gemacht ist … der Wehmutstropfen ist natürlich aus meiner Sicht, dass Material fehlt, weil die Box halt die LP-Konfigurationen ohne Bonustracks enthält. Gut möglich, dass es letztere (z.B. das schon mehrfach erwähnte „Love for Sale“, das ich wirklich toll finde) gar nie in Mono erschienen sind, aber das ist ja kein Grund, die Mono-Versionen nicht auch mal auszugraben und auf ein oder zwei Bonus-CDs beizugeben, wenn man denn die anderen CDs nicht mit Bonustracks verunreinigen will).

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #105: Sonny Rollins, Charlie Parker, Gary Peacock - 24.9., 22:00; #106: Gary Peacock in Japan - 15.10., 22:00; Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #21: Quarantine Music -22.10., 22:00
    #10973929  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 30,371

    kurganrs

    soulpope

    karmacoma@soulpope Danke für die Links, ich schaue mir das genauer an. CD fällt eher weg, da müsste ich erst wieder einen Player organisieren.

    Gerne …. allerding würde Dir ein CD Player unter anderem zu einem sehr vernünftigen Preis diese superb klingenden Miles Davis Monoversionen https://www.jazzmessengers.com/es/64818/miles-davis/the-original-mono-recordings-9cd-box-set bescheren …

    @soulpope: Nennst Du die Box Dein Eigen? Ist sie so gut wegen Mono oder trotz Mono?

    Ich eigne die Box und sonst wie „gypsy“ schon sagte …. auch ohne die „Bonus Tracks“ ergo in der Form der originalen Klassiker eine uneingeschränkte Empfehlung ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #10973973  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 5,854

    @soulpope, @gypsy-tail-wind: Danke Euch beiden. :-)
    Ich habe sie jetzt bestellt. Freu mich schon drauf. Es musste sein, da ich vor kurzem die Doku über Miles Davis
    gesehen habe, die mich sehr stark beeindruckt hat. :good:
    Thx.

     

    --

    #10974185  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 30,371

    kurganrs@soulpope, @gypsy-tail-wind: Danke Euch beiden. Ich habe sie jetzt bestellt. Freu mich schon drauf. Es musste sein, da ich vor kurzem die Doku über Miles Davis gesehen habe, die mich sehr stark beeindruckt hat. Thx.

    Viel Freude damit 🤗 ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
Ansicht von 15 Beiträgen - 1,906 bis 1,920 (von insgesamt 2,086)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.