Die besten Alben der Musikmagazine 2018

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Die besten Alben der Musikmagazine 2018

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 166)
  • Autor
    Beiträge
  • #10635257  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,530

    Ich kenne aus der Rough Trade-Liste vier Namen, aber nur drei LPs (Courtney Barnett, Goat Girl, Shame). Von Superorganism kenne ich die letztjährige Single „Something For Your M.I.N.D.“, die mir sogar richtig gut gefällt (Elektro-Pop mit Hip-Hop-Feeling). Zwar kommt die Jahresauswertung zu früh, aber vielleicht liegt es daran, dass Rough Trade mit Promos noch erscheinender Alben bemustert wird? Da rechnen sie halt hoch, wie wahrscheinlich es ist, dass sich irgendwo noch ein Überraschungsei im Überangebot versteckt hat.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10635381  | PERMALINK

    lysol

    Registriert seit: 07.01.2018

    Beiträge: 330

    Zur MOJO-Liste: Ist der erste Platz eine strategische Entscheidung? Nach dem Motto: Jazz ist wieder im Kommen und K.Washington ist der Konsenskünstler,der dies mit angeschoben hat.Kann mir gar nicht vorstellen, daß die ganze Redaktion plötzlich ellenlange Jazzalben hört.Ich habe es bis heute nicht komplett gehört,obwohl ich dieses Jahr recht viel Jazz gehört habe.
    Ansonsten freut mich die hohe Platzierung von R.Walker.
    Zum Thema alte Helden: Ich hätte für Paul Weller(z.T.schön,meistens langweilig) die gelungene Costello-Platte reingenommen.Ist aber alles ja Geschmackssache.

    --

    #10635395  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,263

    lysolZur MOJO-Liste: Ist der erste Platz eine strategische Entscheidung? Nach dem Motto: Jazz ist wieder im Kommen und K.Washington ist der Konsenskünstler,der dies mit angeschoben hat.Kann mir gar nicht vorstellen, daß die ganze Redaktion plötzlich ellenlange Jazzalben hört.Ich habe es bis heute nicht komplett gehört,obwohl ich dieses Jahr recht viel Jazz gehört habe. Ansonsten freut mich die hohe Platzierung von R.Walker. Zum Thema alte Helden: Ich hätte für Paul Weller(z.T.schön,meistens langweilig) die gelungene Costello-Platte reingenommen.Ist aber alles ja Geschmackssache.

    Gute Frage. Washington ist zweifellos ein Konsenskünstler. Selbst der Musikexpress hatte ihn ja dieses Jahr auf dem Cover, inklusive einer diskussionswürdigen Liste der „50 besten Jazzalben aller Zeiten“. Ich höre das Album gerne (wobei ich mich immer noch darüber aufrege, dass ja noch eine dritte CD in der Hülle versteckt ist, die man deshalb zerschneiden muss  :wacko: ).  Auch bei mir landet Kamasi wohl am Ende in den Top 10, aber ich habe bestimmt viele bessere Jazzalben 2018 einfach nicht gehört. Mir fehlt da der Überblick, trotz Nachhilfe durch einige Forumsteilnehmer hier, deren Beiträge im Jazzthread ich immer gerne lese.

    --

    The rest is silence.
    #10635587  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 5,259

    doc-fErfreulich, dass das Album von Christine & the Queens beim UNCUT so hoch gelistet ist. Französische Künstler werden oft übersehen in der angloamerikanisch zentrierten Popwelt. Low werde ich auch mal antesten müssen.

    Gibts von Dir zu diesem Album irgendwo hier im Forum vielleicht eine ausführlichere Meinung – an der ich sehr interessiert wäre…?

    --

    #10635631  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,263

    cloudy

    doc-fErfreulich, dass das Album von Christine & the Queens beim UNCUT so hoch gelistet ist. Französische Künstler werden oft übersehen in der angloamerikanisch zentrierten Popwelt. Low werde ich auch mal antesten müssen.

    Gibts von Dir zu diesem Album irgendwo hier im Forum vielleicht eine ausführlichere Meinung – an der ich sehr interessiert wäre…?

    Nein. Bisher nicht. Ich versuche mal, was zu schreiben in den kommenden Tagen  ;-)

    --

    The rest is silence.
    #10635647  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,054

    lysolZur MOJO-Liste: (…) Ich hätte für Paul Weller (z.T.schön, meistens langweilig) die gelungene Costello-Platte reingenommen. Ist aber alles ja Geschmackssache.

    Costello ist drin (durchaus zu recht, ja), nur eben erst auf Platz 26. Drüben bei Acclaimed Music hat jemand die komplette Liste eingestellt; ich kopiere sie mal hierher. Ohne jetzt nachgezählt zu haben, glaube ich, dass ich mit der Top 75 von UNCUT mehr Gemeinsamkeiten habe; bei MOJO glänzen meine Jahresfavoriten durch Abwesenheit (Julia Holter usw.).

    75. Gorillaz – The Now Now
    74. Candi Staton – Unstoppable
    73. Jack White – Boarding House Reach
    72. Hailu Mergia – Lala Belu
    71. Shame – Songs of Praise
    70. Neil Young & Promise of the Real – The Visitor
    69. Jungle – For Ever
    68. Johnny Marr – Call the Comet
    67. Willie Nelson – Last Man Standing
    66. Lump – Lump
    65. Björk – Utopia (2017)
    64. Jim James – Uniform Distortion
    63. Sons of Kemet – Your Queen is a Reptile
    62. Mitski – Be the Cowboy
    61. Jon Hopkins – Singularity
    60. Jon Hassell – Listening to Pictures (Pentimento Volume One)
    59. Cedric Burnside – Benton County Relic
    58. Laura Veirs – The Lookout
    57. John Grant – Love is Magic
    56. Swamp Dogg – Love, Loss and Auto-Tune
    55. Mudhoney – Digital Garbage
    54. Go-Kart Mozart – Mozart’s Mini-Mart
    53. Courtney Marie Andrews – May Your Kindness Remain
    52. Confidence Man – Confident Music for Confident People
    51. Belle and Sebastian – How to Solve Our Human Problems
    50. Hookworms – Microshift
    49. Villagers – The Art of Pretending to Swim
    48. Phosphorescent – C’est La Vie
    47. Imarhan – Temet
    46. Binker & Moses – Alive in the East?
    45. Wye Oak – The Louder I Call, The Faster It Runs
    44. Yo La Tengo – There’s a Riot Going On
    43. Chris Carter – Chris Carter’s Chemistry Lessons Volume 1
    42. Prince – Piano & A Microphone 1983
    41. Richard Thompson – 13 Rivers
    40. Maisha – There is a Place
    39. Stephen Malkmus and the Jicks – Sparkle Hard
    38. Ty Segall – Freedom’s Goblin
    37. The Goon Sax – We’re Not Talking
    36. Sleep – The Sciences
    35. Suede – The Blue Hour
    34. Insecure Men – Insecure Men
    33. Ry Cooder – The Prodigal Son
    32. Gruff Rhys – Babelsberg
    31. Anna Calvi – Hunter
    30. Khruangbin – Con Todo El Mundo
    29. Gwenno – Le Kov
    28. Eleanor Friedberger – Rebound
    27. Paul McCartney – Egypt Station
    26. Elvis Costello – Look Now
    25. Cat Power – Wanderer
    24. Oh Sees – Smote Reverser
    23. Kacey Musgraves – Golden Hour
    22. Field Music – Open Here
    21. Parquet Courts – Wide Awake!
    20. Let’s Eat Grandma – I’m All Ears
    19. Low – Double Negative
    18. Young Fathers – Cocoa Sugar
    17. Gaz Coombes – World’s Strongest Man
    16. Cypress Hill – Elephants on Acid
    15. Tracey Thorn – Record
    14. Paul Weller – True Meanings
    13. Kurt Vile – Bottle It In
    12. Pusha-T – Daytona
    11. Fatoumata Diawara – Fenfo
    10. Breeders – All Nerve
    9. Spiritualized – And Nothing Hurt
    8. Courtney Barnett – Tell Me How You Really Feel
    7. Ryley Walker – Deafman Glance
    6. Idles – Joy as an Act of Resistance
    5. Christine and the Queens – Chris
    4. Janelle Monae – Dirty Computer
    3. Rolling Blackouts Coastal Fever – Hope Downs
    2. Arctic Monkeys – Tranquility Base Hotel & Casino
    1. Kamasi Washington – Heaven and Earth

    --

    To Hell with Poverty
    #10635667  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 59,085

    go1

      70. Neil Young & Promise of the Real – The Visitor

    Erschien die nicht in 2017?

    --

    #10635677  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,054

    dengel

    go1

    70. Neil Young & Promise of the Real – The Visitor

    Erschien die nicht in 2017?

    Ja, aber erst im Dezember, das ist zu spät für die MOJO-Liste (die offenbar stets vor dem Weihnachtsgeschäft erscheinen soll). Solche Alben werden dann im folgenden Jahr mitberücksichtigt (das war in den letzten Jahren auch so).

    --

    To Hell with Poverty
    #10635681  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 31,531

    Das Konsensalbum scheint es dieses Jahr aber nicht zu geben.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #10635685  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 59,085

    go1

    dengel

    go1

    70. Neil Young & Promise of the Real – The Visitor

    Erschien die nicht in 2017?

    Ja, aber erst im Dezember, das ist zu spät für die MOJO-Liste (die offenbar stets vor dem Weihnachtsgeschäft erscheinen soll). Solche Alben werden dann im folgenden Jahr mitberücksichtigt (das war in den letzten Jahren auch so).

    Danke für die Auskunft. Sagt ja schon viel aus, was man von diesen Listen in den Mags halten kann…
    Und was hat das Weihnachtsgeschäft damit zu tun? Verdienen die an den Plattenverkäufen? Oder sind die Journalisten doch nicht so unabhängig und frei?

    --

    #10635719  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,263

    dengel

    go1

    dengel

    go1

    70. Neil Young & Promise of the Real – The Visitor

    Erschien die nicht in 2017?

    Ja, aber erst im Dezember, das ist zu spät für die MOJO-Liste (die offenbar stets vor dem Weihnachtsgeschäft erscheinen soll). Solche Alben werden dann im folgenden Jahr mitberücksichtigt (das war in den letzten Jahren auch so).

    Danke für die Auskunft. Sagt ja schon viel aus, was man von diesen Listen in den Mags halten kann… Und was hat das Weihnachtsgeschäft damit zu tun? Verdienen die an den Plattenverkäufen? Oder sind die Journalisten doch nicht so unabhängig und frei?

    Siehst Du einen Unterschied, ob die Liste von November bis November statt von 1.1. bis 31.12. geht? Ich nicht. Bei den englischen Magazinen Mojo & Uncut erscheint jetzt die Ausgabe Januar 2019. Warum die so datiert werden, weiß ich nicht. Deinen Geschmack decken die doch sowieso nicht ab, denke ich.

    zuletzt geändert von doc-f

    --

    The rest is silence.
    #10635723  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,263

    lathoDas Konsensalbum scheint es dieses Jahr aber nicht zu geben.

    Das ist ja auch selten. Die Zeitschriften decken meist ganz verschiedene Geschmäcker ab und hier im Forum ist mir auch kein Favorit aufgefallen.

    --

    The rest is silence.
    #10641845  | PERMALINK

    metzger

    Registriert seit: 22.11.2002

    Beiträge: 2,397

    BBC Radio 6 Music Albums Of The Year

     

    1. IDLES – Joy As An Act Of Resistance
    2. Khruangbin – Con Todo El Mundo
    3. Kamasi Washington – Heaven And Earth
    4. Arctic Monkeys – Tranquility Base Hotel & Casino
    5. Low – Double Negative
    6. Gabe Gurnsey – Physical
    7. Beak> – >>>
    8. Sons Of Kemet – Your Queen Is A Reptile
    9. The Orielles – Silver Dollar Moment
    10.  She Drew The Gun – Revolution Of The Mind

     

    --

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
    #10642053  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 33,362

    go1 1. Kamasi Washington – Heaven and Earth

    Hab ich auch und bisher genau ein mal gehört. Kann nicht sagen, dass mir das Album  nicht gefällt aber es ist halt ein richtiger „Brocken“. Da muss ich mich wirklich zusammenreißen und es nochmal auflegen.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #10642103  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,508

    metzgerBBC Radio 6 Music Albums Of The Year
    2 Khruangbin – Con Todo El Mundo

    aufgrund des Titels mal reingehört, leider total langweilig

    --

    out of the blue
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 166)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.