Selig . Magma

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 37)
  • Autor
    Beiträge
  • #8765175  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,778

    Doch im aktuellen Stone ist eine Review (***).

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8765177  | PERMALINK

    alleswirdanders

    Registriert seit: 05.02.2013

    Beiträge: 15

    ah, danke. ich dache, dass die reviews alle auch hier zu lesen sind. ich bin neu hier und finde das forum sehr gut, da ich nicht viele zeitschriften kaufen muss um mich zu informieren. es gibt soo viele spannende band.ich stehe u.a. auf deutschsprachige musik , da ich leider nicht nicht gut genug verstehe und die einheit zwischen sprache und dem gefühl sehr schätze. ich mag selig und auch tocotronic, was hier wohl eher selten vorkommt ;-) vg, anders

    --

    #8765179  | PERMALINK

    filter

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,922

    Hab Selig an meine Frau abgetreten und so läuft hier inzwischen auch Magma, aber so recht komm ich nicht rein. Vielleicht erreicht mich die Scheibe noch, dann folgt noch was.

    Aber eigentlich bin ich raus.

    --

    Ich brachte meine Vergangenheit im Handgepäck mit. Ihre lagerte irgendwo im Container-Terminal. Als sie ging, benötigte ich einen Seemannssack.
    #8765181  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,635

    Ich glaube, ich muss meine Platte des Monats noch mal umschmeißen

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #8765183  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,778

    Nach einigen weitern Durchläufen bin ich sicher, dass Magma die beste Platte seit dem Comeback ist. Das einzige, was ich etwas nervt, ist die „We didn’t start the fire“-Assoziation bei Love and peace.
    Und ich habe die Von Ewigkeit zu Ewigkeit noch mal gehört – unerträglich lang, die Platte, nur der Titelsong gefällt mir, der Rest ist 08/15-Selig-Schema-Rock. Da lobe ich mir doch wirklich die Melodien auf Magma!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #8765185  | PERMALINK

    katsche

    Registriert seit: 01.08.2007

    Beiträge: 709

    wer selig schon immer schlimm fand, kann sich an dieser kleinen kritik/polemik/beschimpfung erfreuen:
    http://www.intro.de/platten/kritiken/23070485/selig-magma

    --

    #8765187  | PERMALINK

    alleswirdanders

    Registriert seit: 05.02.2013

    Beiträge: 15

    das ist je eine sehr aussage kräftige rezension der intro leute. außer love@peace scheint sich der autor keinen weiteren song angehört zu haben und kotzt dem leser seine antihaltung vor füße. wer schon immer eine band scheisse fand, wozu er das gute recht hat, soll die klappe halten oder sich in konstruktiver kritik üben. aber dazu sollte die musik auch gehört werden. die hab magma jetzt auf vinyl erstanden und bin noch in der meinungsfindung. bin ein wenig überrascht, dass mir songs wie „alles auf einmal“ und das eher platte „wenn ich an dich denke“ im ohr hängen bleiben…. und der song „magma“ ist groß.

    --

    #8765189  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,635

    katschewer selig schon immer schlimm fand, kann sich an dieser kleinen kritik/polemik/beschimpfung erfreuen:
    http://www.intro.de/platten/kritiken/23070485/selig-magma

    Da stimmt ja mal gar nichts (mal abgesehen davon, dass Love And Peace wirklich kein guter Song ist, der mit Abstand Schlechteste auf dem Album).
    Ich kann eine Band nicht mögen, ich kann ein Album nicht mögen, ich kann einen wunderbar komischen Verriss schreiben, aber ich sollte dann entweder wenigstens das Album gehört haben oder aber klar machen, dass ich es nicht gehört habe und es mir ausschließlich ums Runtermachen geht. Ist das der neue „Intro“-Standard?

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #8765191  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,778

    Ich habe auch schon einige Male Selig verrissen und stehe der Band immer leicht ambivalent gegenüber. Wenn sie es aber gut machen, gibt’s nichts zu meckern und auf Magma machen sie es sogar sehr gut.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #8765193  | PERMALINK

    neiliebly

    Registriert seit: 11.02.2007

    Beiträge: 1,450

    Selig treten heute abend in der Harald Schmidt Show auf.

    --

    #8765195  | PERMALINK

    de64625

    Registriert seit: 22.04.2012

    Beiträge: 2,794

    Also wenn es hier mal eine Umfrage gibt (und ich finde, dass man dass einfach bei jeder Scheibe in der Abteilung „Aktuelle Platten“ einfügen könnte), dann gebe ich hier **, denn die Scheibe ist einfach nur nett, aber berührt mich zu keinem Zeitpunkt.

    „Ich lüge nie“ ist ein gelungener Anfang, speziell die Gitarrenbridge (oder nennt man das schon Solo?), aber ich höre bei der letzten Strophe eine Leadgitarre, die nur ganz leise im Hintergrund dudelt (so als ob sie wieder rausgemischt worden wäre, das bilde ich mir doch nicht ein?), wäre die einfach weiter vorne, könnte ich den Song sogar richtig gut finden, aber die fehlt halt und daran krankt die Platte (für mich), Plewkas Gesang ist viel zu dominant, so gut sind Gesang und Texte in meinen Ohren nicht, dass das gerechtfertigt wäre, darum nett aber entbehrlich.

    --

    Was nutzt es denn, einem alten Ochsen, der nur ein einziges Sprüchlein draufhat, in's Horn zu kneifen?!
    #8765197  | PERMALINK

    alleswirdanders

    Registriert seit: 05.02.2013

    Beiträge: 15

    So, da niemand bewerten will und ich nach mehrmaligem hören und amüsiertem lesen des heinothreds doch noch meinen senf zu magma beitagen möchte. bitte::laola0: :lala:

    Ich lüge nie : guter opener, nutzt sich nach mehrmaligem hören etwas ab
    Alles auf einmal : ein ohrwurm, der trotz kirchenorgel und doch poppigen einflüssen nicht nervt und mit dem text “ ein leben im überfluss mit leichtsinn und selbstbetrug, nie genug…“ trifft
    Sie scheint : in dem lied geht es um eine schwangere. ich finde es sehr autentisch bewegend und sehe eine wunderschöne blondiene mit kugelbauch vor mir, wenn ich es höre :sonne:
    Schwester Schwermut : typisch selig. mich packt es nicht so, weiss agr nicht warum…
    Der Tag wird kommen : beim ersten hören denkt man „wasn das“, aber es wächst und wenn man bedenkt, dass selig das Album in england aufgenommen haben, macht es sogar sinn.
    Danke : schöne ballade. wer hat nicht irgendwo irgendwen an den er denkt und hofft, dass es ihm gut geht!?
    Wenn ich an Dich denke: ohrwurm der unangenehmeren poppig-flockigen art, mittlerweile skip ich, da er mich sonst den ganzen tag verfolgt:lach:
    433 : „undd die musik ist so lala“ für mich ist der text so lala.
    Love & Peace : „we didnt start the fire“ in armdeutsch. war aber ein guter gratisdownload.
    Zeit : mag ich sehr. passt gerade in mein leben, macht mich selig
    Bring mich heim : ist okay, nicht mehr- nicht weniger.
    Magma : der name ist programm, toller abschluss eines überraschenden albums, das erst etwas enttäuscht und dann begeistert. für mich das beste seit der reunion ****
    und jetzt kommt ihr… lieber eine schlechte kritik als gar keine !!

    --

    #8765199  | PERMALINK

    kaesen

    Registriert seit: 17.06.2003

    Beiträge: 4,146

    Bei mir gibt es auch ****, weil das Zuhören Spass macht. Nicht mehr und nicht weniger.

    --

    Käse ist gesund!
    #8765201  | PERMALINK

    filter

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,922

    alleswirdanders
    Love & Peace : „we didnt start the fire“ in armdeutsch. war aber ein guter gratisdownload.

    Sorry, aber das war er nicht. Ich fand „Von Ewigkeit zu Ewigkeit“ bzw. das, was davon bei mir ankam, ganz und gar unerträglich. Dann kam meine Frau mit dem Download um die Ecke und mein einziger Gedanke war, dass das unmöglich deren Ernst sein kann. We didn’t start the Fire, Its the end of the World (as the know it), ich glaube auf Love&peace hat da niemand gewartet. Ich zumindest nicht.

    War inzwischen immerhin einmal unter Kopfhörern mit dem Album spazieren. Ja, es könnte in der Tat ihr bestes, da in sich stimmigstes und geschlossenstes Album seit dem Comeback sein. Allein Plewka packt mich nicht mehr. Er dreht sich mit den immergleichen Worten und Wendungen in seinem immergleichen Kosmos und hat mit dem Comeback lediglich ein wenig Rio Reiser hinzuaddiert. Angesichts seiner schon erstaunlich bürgerlichen Biographie scheint da vieles zusammengetragen und angelesen, aber nicht selbsterlebt, was es für mich als immer uninspirierteres Geschwurbel erscheinen lässt. Natürlich muss man als Künstler nicht stets und ständig durch alle erdenklichen Höhen und Tiefen gehen. Manche limitiert ein Mangel an Selbsterfahrung keineswegs. Aber Plewka kreist und kreist … und holt mich damit nicht mehr ab.

    --

    Ich brachte meine Vergangenheit im Handgepäck mit. Ihre lagerte irgendwo im Container-Terminal. Als sie ging, benötigte ich einen Seemannssack.
    #8765203  | PERMALINK

    kaesen

    Registriert seit: 17.06.2003

    Beiträge: 4,146

    Nachvollziehbar, aber ich teile das nicht so. Mich hat Plewka dann doch noch mal abgeholt, hätte ich nicht mit gerechnet.

    --

    Käse ist gesund!
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 37)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.