Ich höre gerade … klassische Musik!

Ansicht von 15 Beiträgen - 17,146 bis 17,160 (von insgesamt 17,962)
  • Autor
    Beiträge
  • #11502003  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 57,815

    soulpope

    gypsy-tail-wind

    Letzte Runde aus der Box für heute (und wohl diese Woche) … lässt sich gut an, aber da sind die Favoriten vermutlich gemacht.

    Das jedenfalls eines der besseren „Argerich Kombos“, wobei Kremer vermutlich etwas zu cool für romantisches Repertoire ist …. finde ich halt ….

    Ja, finde ich in der Tendenz auch – ist mir dann vielleicht auch eine Spur zu schnörkellos … die „gemachten“ Favoriten sind eher Ferras/Barbizet, Widmann/Varjon (da ist die Geige aber auch eher kühl, oder nicht?) … Abel/Szidon (wie Widmann inkl. die Violinsonate a-Moll [Dritte Sonate, 1853]) müsste ich mal wieder hervorholen. Die zwei üblichen finde ich auch von Sepec/Staier auf alten Instrumenten ziemlich toll, die erste gibt es auch mit Busch, Goldberg usw. Und die ersten zwei auch noch mit Argerich/Capuçon, das dürfte auch wesentlich wärmer sein. Capuçon kenne nicht ich bisher nicht sehr gut, bin aber alles andere als abgeneigt.

    A propos, dass bei Dir auch Argerich lief, sehe ich (wegen des erwähnten Problems) erst gerade … die Box mit ihren gesammelten Warner (ha ha! schön find ich ja, dass auch Willie F. aus Berlin demnächst eine „Complete Warner“-Antifa-Box haben wird) Aufnahmen liegt hier auch bereit. Da ich momentan vornehmlich Klavier solo oder allenfalls Kammermusik höre, werde ich mit der DG-Box demnächst durch sein (da sind viele Konzerte enthalten).

    Übrigens lief gestern spät, und heute vermutlich wieder, diese (relative) Neuheit:

    Das ist glaub ich meine dritte Stile Antico-CD (neben der superb-dunklen „Tenebrae responsories“ von Victoria und dem vielleicht noch tolleren Mischprogramm „In a Strange Land – Elizabethan Composers in Exile. Works by Philips, Dering, Dowland, White, Byrd“ – beide bei Harmonia Mundi erschienen und entsprechend trotz allem in wesentlich schönerer Aufmachung) und sie ist auch wieder hervorragend, zumindest vom ersten Eindruck.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #121: tba | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11502017  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 37,904

    gypsy-tail-wind

    soulpope

    gypsy-tail-wind Letzte Runde aus der Box für heute (und wohl diese Woche) … lässt sich gut an, aber da sind die Favoriten vermutlich gemacht.

    Das jedenfalls eines der besseren „Argerich Kombos“, wobei Kremer vermutlich etwas zu cool für romantisches Repertoire ist …. finde ich halt ….

    Ja, finde ich in der Tendenz auch – ist mir dann vielleicht auch eine Spur zu schnörkellos … die „gemachten“ Favoriten sind eher Ferras/Barbizet, Widmann/Varjon (da ist die Geige aber auch eher kühl, oder nicht?) … Abel/Szidon (wie Widmann inkl. die Violinsonate a-Moll [Dritte Sonate, 1853]) müsste ich mal wieder hervorholen. Die zwei üblichen finde ich auch von Sepec/Staier auf alten Instrumenten ziemlich toll, die erste gibt es auch mit Busch, Goldberg usw. Und die ersten zwei auch noch mit Argerich/Capuçon, das dürfte auch wesentlich wärmer sein. Capuçon kenne nicht ich bisher nicht sehr gut, bin aber alles andere als abgeneigt ….

    Ich habe ehrlich gesagt eine mich komplett überzeugende/erfüllende Einspielung bis dato noch nicht gefunden ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11502243  | PERMALINK

    seenus

    Registriert seit: 26.01.2020

    Beiträge: 106

    --

    Tradition is one of those words conservative people use as a shortcut to thinking.
    #11502731  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 57,815

    Mir fiel gerade die noch nicht wieder zurück in die Box „The Florilegium Series: Classical & Early Romantic“ einsortierte CD der Mendelssohn’schen Werke für Cello und Clavier in die Hände, Christophe Coin und Patrick Cohen, 1989 in Berlin aufgenommen.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #121: tba | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #11502809  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 37,904

    Pianistischer Sonnenschein …. :

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11502819  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 37,904

    Und auch hier mit Brahms keine Wolken in Sicht …. :

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11502839  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 37,904

    Der fortschreitende Morgen verdient sich bis dato einen „Lobgesang“ …. :

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11502879  | PERMALINK

    yaiza

    Registriert seit: 01.01.2019

    Beiträge: 3,267

    soulpope

    Ich habe ehrlich gesagt eine mich komplett überzeugende/erfüllende Einspielung bis dato noch nicht gefunden ….

    mir geht’s wie soulpope… ich habe auch so einige Einspielungen von den Schumann Violinsonaten gehört… die schon genannten und auch Funke/Rösel, Faust/Avenhaus (bei den beiden letztgenannten Paarungen ist mir der Ton zu schwer)… bei der Widmann-Einspielung hatte ich das Gefühl, dass da ordentlich am Mischpult gearbeitet wurde

    bei Kremer/Argerich gefiel mir die Live-Aufn. der d-Moll Sonate  von Berlin 2006 – so dass ich mal bei live-Aufnahmen stöberte… Anthony Marwood ist ja auch Mitglied des Florestan Trios, die für hyperion aufnehmen (da wollte ich auch mal nachhaken, auch bei den Schumann VK mit Marwood) — jedenfalls höre ich gerade und auch sonst ab und zu Marwood/Madzar (live 2010/11)…

    vielleicht nehmen ja mal Ibragimova/Tiberghien auf… oder Faust/Bezuidenhout auf historischen Instrumenten…

    die jüngste Einspielung bei mir ist die von Stephen Waarts und Gabriele Carcano mit der a-Moll Sonate (2018), vielleicht kommt ja nochmal eine Nachfolge-CD mit den jeweils zweiten Sonaten von Bartók und Schumann… die beiden hörte ich 2019 live im Pianosalon (das einzige Mal, dass ich Bartók im Programm las) und ich war wirklich angetan…

     

     

    --

    #11502881  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 37,904

    Nun wieder in die Stapelarbeit …. :

    Edit : sehr interessante Einspielungen …. Leonskaja nimmt sich viel Zeit, durchleuchtet viele Details und trotz (oder gerade wegen) des gedrosselten Tempos schillert hier wiederholt der Regenbogen …. könnte mir einen Ankauf vorstellen ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11502933  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 37,904

    yaiza

    soulpope

    Ich habe ehrlich gesagt eine mich komplett überzeugende/erfüllende Einspielung bis dato noch nicht gefunden ….

    mir geht’s wie soulpope… ich habe auch so einige Einspielungen von den Schumann Violinsonaten gehört… die schon genannten und auch Funke/Rösel, Faust/Avenhaus (bei den beiden letztgenannten Paarungen ist mir der Ton zu schwer)… bei der Widmann-Einspielung hatte ich das Gefühl, dass da ordentlich am Mischpult gearbeitet wurde bei Kremer/Argerich gefiel mir die Live-Aufn. der d-Moll Sonate von Berlin 2006 – so dass ich mal bei live-Aufnahmen stöberte… Anthony Marwood ist ja auch Mitglied des Florestan Trios, die für hyperion aufnehmen (da wollte ich auch mal nachhaken, auch bei den Schumann VK mit Marwood) — jedenfalls höre ich gerade und auch sonst ab und zu Marwood/Madzar (live 2010/11)… vielleicht nehmen ja mal Ibragimova/Tiberghien auf… oder Faust/Bezuidenhout auf historischen Instrumenten…

    Es gibt tatsächlich nicht übermässig viele Einspielungen, was eigentlich verwundert ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11502951  | PERMALINK

    yaiza

    Registriert seit: 01.01.2019

    Beiträge: 3,267

    … das habe ich nun davon — da wollte ich einen Schritt auf Mozart zu gehen und bin bei Cambini gelandet ;D…

    Das Label „Novantiqua“ hat interessante CDs (ich habe mal preiswerte Restexemplare zu 4-7 € bestellt)  – die zweisätzigen Quatuors concertants klingen nach einer Frühform von Streichquartetten und Cello-Boccherini gefällt mir sowieso.

    --

    #11502965  | PERMALINK

    yaiza

    Registriert seit: 01.01.2019

    Beiträge: 3,267

    soulpope

    yaiza

    soulpope

    Ich habe ehrlich gesagt eine mich komplett überzeugende/erfüllende Einspielung bis dato noch nicht gefunden ….

    mir geht’s wie soulpope… ich habe auch so einige Einspielungen von den Schumann Violinsonaten gehört… die schon genannten und auch Funke/Rösel, Faust/Avenhaus (bei den beiden letztgenannten Paarungen ist mir der Ton zu schwer)… bei der Widmann-Einspielung hatte ich das Gefühl, dass da ordentlich am Mischpult gearbeitet wurde bei Kremer/Argerich gefiel mir die Live-Aufn. der d-Moll Sonate von Berlin 2006 – so dass ich mal bei live-Aufnahmen stöberte… Anthony Marwood ist ja auch Mitglied des Florestan Trios, die für hyperion aufnehmen (da wollte ich auch mal nachhaken, auch bei den Schumann VK mit Marwood) — jedenfalls höre ich gerade und auch sonst ab und zu Marwood/Madzar (live 2010/11)… vielleicht nehmen ja mal Ibragimova/Tiberghien auf… oder Faust/Bezuidenhout auf historischen Instrumenten…

    Es gibt tatsächlich nicht übermässig viele Einspielungen, was eigentlich verwundert ….

    mit den Schumann Violinsonaten kann man nicht so glänzen und beeindrucken… rein technisch kann ich das natürlich nicht beurteilen, aber es spielt sich viel in der tiefen und mittleren Lage ab und sie erfordern ein interessiertes Publikum (das sich mit diesen schon mal beschäftigt hat oder zumindest offen für selten gespieltes Repertoire ist), oder? Als Belohnung gibt’s dann aber viele Entdeckungen…

    --

    #11503021  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 37,904

    yaiza

    soulpope

    yaiza

    soulpope

    Ich habe ehrlich gesagt eine mich komplett überzeugende/erfüllende Einspielung bis dato noch nicht gefunden ….

    mir geht’s wie soulpope… ich habe auch so einige Einspielungen von den Schumann Violinsonaten gehört… die schon genannten und auch Funke/Rösel, Faust/Avenhaus (bei den beiden letztgenannten Paarungen ist mir der Ton zu schwer)… bei der Widmann-Einspielung hatte ich das Gefühl, dass da ordentlich am Mischpult gearbeitet wurde bei Kremer/Argerich gefiel mir die Live-Aufn. der d-Moll Sonate von Berlin 2006 – so dass ich mal bei live-Aufnahmen stöberte… Anthony Marwood ist ja auch Mitglied des Florestan Trios, die für hyperion aufnehmen (da wollte ich auch mal nachhaken, auch bei den Schumann VK mit Marwood) — jedenfalls höre ich gerade und auch sonst ab und zu Marwood/Madzar (live 2010/11)… vielleicht nehmen ja mal Ibragimova/Tiberghien auf… oder Faust/Bezuidenhout auf historischen Instrumenten…

    Es gibt tatsächlich nicht übermässig viele Einspielungen, was eigentlich verwundert ….

    mit den Schumann Violinsonaten kann man nicht so glänzen und beeindrucken… rein technisch kann ich das natürlich nicht beurteilen, aber es spielt sich viel in der tiefen und mittleren Lage ab und sie erfordern ein interessiertes Publikum (das sich mit diesen schon mal beschäftigt hat oder zumindest offen für selten gespieltes Repertoire ist), oder? Als Belohnung gibt’s dann aber viele Entdeckungen…

    Da magst Du Recht haben …. daher lieber unzählige Einspielungen der der „show case“ Literatur=Dank an die vom Verkaufsmarketing gelenkte Klassikindustrie ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11503023  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 37,904

    Zur Zeit läuft – antizyklisch zum Wetter – die „Tragische“ …. :

    Famose Einspielung ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11503097  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 37,904

    Trügerische Beruhigung in der Siesta …. :

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
Ansicht von 15 Beiträgen - 17,146 bis 17,160 (von insgesamt 17,962)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.