Heino – Mit freundlichen Grüßen (01.02. 2013)

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Heino – Mit freundlichen Grüßen (01.02. 2013)

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 886)
  • Autor
    Beiträge
  • #8760245  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Dennis BlandfordDie Art u. Weise wie Heino hier allerdings seinen Bariton zum Einsatz bringt nimmt natürlich die Weirdness u. den Sarkasmus der Ärzte raus u. begibt sich ganz in die Rolle der besorgniserregten Eltern. Und das macht er sehr gut!!!

    Absolut! Ich habe Heinos Interpretation dieses Ärzte-Songs sehr ins Herz geschlossen. Der Sarkasmus kehrt sich bei ihm um in biedere, altbackene Spießigkeit („Wie du wieder aussiehst“, „Ihr nehmt doch alle Drogen!“), die sich allerdings ihrer Spießigkeit bewusst ist und sie somit gleichzeitig wieder entlarvt. Soviel Selbstironie hat der Herr Kramm sicherlich noch nie bewiesen. Manche Nummern bleiben aber auch in dieser ironischen Brechung noch doof. „Vogel der Nacht“ zum Beispiel.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8760247  | PERMALINK

    jan-lustiger

    Registriert seit: 24.08.2008

    Beiträge: 10,139

    Ich finde es ja auch interessant, wie Heino Junge die Metaebene nimmt und so tatsächlich zum Song der frustrierten Eltern macht, aber dass er in der Auswahl der Songs eine Intention hatte, die über ein „Haha ihr Rocker, jetzt drehe ich den Spieß aber um!“ hinausgeht, bezweifle ich dann doch eher. Der Ballermann wird’s ihm danken.

    --

    #8760249  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Kein Knaller, sondern nach hinten losgegangener Mist. Die Marketingkampagne zu beklatschen ist ungefähr so, wie einen Bohlen ob seiner Präsenz für wichtig zu halten. Eine von BILD angeschobene und gerahmte Soße von Unwahrheiten, die auch noch in Anzeigenkampagnen als „das verbotene Album“ angepriesen wird. Dabei juckt eigentlich keine Sau, was der covert oder nicht. Ironische Brechung? Kann ich nicht erkennen, das ist ungefähr so ironisch wie ein Hipster-Vollbart oder ein Maiden-Shirt an einer hohlen Moderatorenkuh. Mit anderen Worten: Lahm. Wenn schon Spießer, dann gescheit!

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #8760251  | PERMALINK

    genosse-schulz

    Registriert seit: 06.01.2009

    Beiträge: 5,321

    Willkommen zurück, WLP! Würdiger Wiedereinstieg!

    --

    I hunt alone
    #8760253  | PERMALINK

    bluesgirlinexile99

    Registriert seit: 08.11.2012

    Beiträge: 4,635

    genosse schulzWillkommen zurück, WLP! Würdiger Wiedereinstieg!

    :sonne:

    --

    #8760255  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Jaja, du mich auch.

    Heino dreht hier übrigens keinen Spieß um, sondern macht sich zum Deppen. Vorher hatte er wenigstens noch eine gewisse schräge Würde.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #8760257  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    bluesgirlinexile99:sonne:

    Äh, die Antwort oben bezog sich natürlich auf den Genossen.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #8760259  | PERMALINK

    mep

    Registriert seit: 12.05.2008

    Beiträge: 527

    Jan LustigerIch finde es ja auch interessant, wie Heino Junge die Metaebene nimmt und so tatsächlich zum Song der frustrierten Eltern macht, aber dass er in der Auswahl der Songs eine Intention hatte, die über ein „Haha ihr Rocker, jetzt drehe ich den Spieß aber um!“ hinausgeht, bezweifle ich dann doch eher. Der Ballermann wird’s ihm danken.

    Heino nimmt hier ja nicht etwa die Metaebene heraus, nein – er potenziert sie vielmehr. Das ist das unfassbar großartige und unerwartete dieses Albums, zumindest in einzelnen Songs und den besten Momenten. Junge wandelt Heino ja nicht einfach in ´seine´ Spiesserversion um, sondern singt das Stück immer im Bewusstsein der ursprünglichen Ärzte – Interpretation, mit ihrer jeweiligen Konnotation. Und es entsteht dadurch kein Klamauk, sondern vielmehr Ernsthaftigkeit und Tiefe. In diesem Sinne stimmt auch der bereits in der Kritik naheliegend gefallene Vergleich mit den American Recordings Alben…

    Zudem singt Heino tatsächlich superb auf diesem Album, die Produktion ist billig und wirkungsvoll und praktisch jede Nummer ist deutlich stärker als die ursprünglichen Originalfassungen. Es ist unfassbar; aber Heino hat das Album des Jahres hingelegt…

    PS.: Ein paar noveltylastige Stücke gibt es natürlich auch; vor allem die hiphoplastigeren Sachen. Aber trotzdem noch unterhaltsam zu hören…

    PPS.: Und ´Mensch´ fehlt; und ein Deichkind Song (am liebsten ´Ich betäube mich´)…

    --

    STANdground.
    #8760261  | PERMALINK

    mep

    Registriert seit: 12.05.2008

    Beiträge: 527

    Und er MUSS unbedingt ´on the cover of the Rolling Stone´! :lach:

    --

    STANdground.
    #8760263  | PERMALINK

    genosse-schulz

    Registriert seit: 06.01.2009

    Beiträge: 5,321

    Whole Lotta PeteJaja, du mich auch.

    Was denn?

    --

    I hunt alone
    #8760265  | PERMALINK

    bluesgirlinexile99

    Registriert seit: 08.11.2012

    Beiträge: 4,635

    Whole Lotta PeteÄh, die Antwort oben bezog sich natürlich auf den Genossen.

    Of course…;-)

    --

    #8760267  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Ouh ja, Metaebene, Schmetaebene….ein gelungen ironischer Beitrag! @mep

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #8760269  | PERMALINK

    bluesgirlinexile99

    Registriert seit: 08.11.2012

    Beiträge: 4,635

    mepUnd er MUSS unbedingt ´on the cover of the Rolling Stone´! :lach:

    Wehe.

    --

    #8760271  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    bluesgirlinexile99Of course…;-)

    Schicke Frisur, übrigens!

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #8760273  | PERMALINK

    onkelllou
    Vom Forum ernannter Troll und Stones Hasser

    Registriert seit: 19.04.2007

    Beiträge: 2,207

    TimesVorhin im Fernsehen, so nebenbei mitbekommen, weiß jetzt nicht welcher Sender,
    da sagte Heino, er habe schon Mick Jagger getroffen, der ihm bescheinigt habe,
    seine Musik zu mögen! Ansonsten sei die Schlagerfraktion normalerweise toleranter als die Rock-Fraktion, was die musikalischen Seitensprünge betrifft.-

    War im ZDF bei Leute heute

    http://leuteheute.zdf.de/

    Es gab mal ganz ganz früher im Musikexpress eine Lou Reed/Heino Sprechblasencollage wo Reed den Heino toll fand…oder umgekehrt.

    Es war von Reed aber ein Bild aus der Phase wo er halt die Haare Blond hatte und mit Sonnenbrille + Lederjacke den RRA gab..

    --

    Exile on Main Street wird vollkommen überbewertet
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 886)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.