Das beste Can-Album

Ansicht von 12 Beiträgen - 136 bis 147 (von insgesamt 147)
  • Autor
    Beiträge
  • #10240933  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    atom

     

    Da es offensichtlich keinen Band-Thread zu Can gibt

    Es gibt schon einen Thread : klick

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10240973  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 19,624

    Danke, @sam!

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #10240975  | PERMALINK

    henne

    Registriert seit: 20.07.2016

    Beiträge: 402

    Ja, danke, Sam!

    Can:

    1. Monster Movie **** 1/2
    2. Soundtracks ****1/2
    3. Delay ****
    4. Ege Bamyasi ****
    5. Future days ****
    6. Tago Mago *** 1/2

    --

    #10241009  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Delay hat echt seine Momente, aber ist es nun eine Compilation, oder ein reguläres Album?

    --

    #10241017  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    catch-23Delay hat echt seine Momente, aber ist es nun eine Compilation, oder ein reguläres Album?

    Ich höre Delay sogar noch einen Stern stärker. Als reguläres Album würde ich es jedoch nicht bezeichnen.

     

    --

    #10241117  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    sam@talking-head Ich glaube mich zu erinnern, dass du hier schon des Öfteren mal über Holger Czukays Alben etwas geschrieben hast. Deshalb bin ich jetzt auch erstaunt, dass du nicht so viel Can Sachen kennst. Flow Motion gefällt mir auch. Trotzdem würde ich es im Can Back-Katalog zu den eher schwächeren Alben zählen. Dann gibt es für dich ja noch so einiges zu entdecken. Viel Spaß dabei!

    Du erinnerst dich richtig, sam. Holger Czukay schätze ich sehr. Sein (On The Way To) The Peak Of Normal belegt sogar einen höheren Rang in meiner Top 100. Trotzdem sind Can so ziemlich komplett an mir vorbeigegangen. Ich kenne tatsächlich nur Flow Motion und Monster Movie. Ersteres gefällt mir wie schon erwähnt sehr gut, zweiteres eher weniger.

    @irrlicht
    Ich kenne einiges, Can aber eben nur sehr frugal (s.o.).

    Ich fange jetzt einfach mal mit der Ege Bamyasi an :-)

    --

    #10241163  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,560

    Ich kenne leider gerade „Flow motion“ nur flüchtig, ich fürchte nur, dass Du mit dem Frühwerk von Can Schwierigkeiten haben könntest, wenn Du „Monster movie“ bereits nicht magst. Oder was ist der Grund? Wenn es nur an Mooney liegt, ist natürlich noch viel Spielraum da.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10241455  | PERMALINK

    pink-nice3
    Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,020

    Noch mal die 3 besten durchgehört ……Ege Bamyasi…..ist die Beste.

    Aber den größten sprung Klangmäßig hat Future Days gemacht…das zeigt wirklich was man aus den alten Sachen noch machen kann.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #10243161  | PERMALINK

    percy-thrillington
    "If you don't feel it, don't play it"

    Registriert seit: 04.02.2008

    Beiträge: 1,960

    Für mich sind „Tago Mago“ und „Ege Bamyasi“ gleichauf die beiden besten Can-Alben … beide sind konzeptionell schlüssig, musikalisch vielfältig und versinnbildlichen meiner Ansicht nach genau den Sound, den u.a. viele englische (New Wave-) Bands später als prägend bezeichnet haben …

    Aus persönlichen Gründen mag ich „Delay 1968“ sehr gerne, was an meinem Can-Lieblingssong „Thief“ liegen mag … die späteren Alben – etwa ab „Future Days“ – repräsentieren m.E. eine andere Art von Can – weiterhin experimentierfreudig, aber etwas luftiger und elektronischer angehaucht …

    Für den Einsteiger sind die Compilations „Cannibalism“ und die neue „Singles“ sehr gut geeignet, ebenso das „Can-Buch“ von Pascal Bussy …

     

    zuletzt geändert von percy-thrillington

    --

    *** Konsens-Heini der Umfrage "Die 20 besten Tracks der Talking Heads" ***
    #10243379  | PERMALINK

    pavlov-und-sein-hund

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 9,323

    Soundtracks

    Ege Bamyasi

    --

    "...and if I show you my weak side ... will you sell the story to the ROLLING STONE ? ... Roger Waters - The Final Cut "1983"
    #11450091  | PERMALINK

    was
    vorher "sam"

    Registriert seit: 17.01.2010

    Beiträge: 4,135

    Bald ist es soweit. Die  Liveaufnahmen aus dem Archiv  werden veröffentlicht.  Auf der FB Seite von Spoon Records  gab es heute schon ein  Interview mit Daniel Miller, dem Gründer von Mute Records und ein großer Fan.

    Am 28. Mai soll erst mal Live In Stuttgart erscheinen.

    --

    "Meine Musikecke" (Facebook Gruppe)
    #11450095  | PERMALINK

    was
    vorher "sam"

    Registriert seit: 17.01.2010

    Beiträge: 4,135

    Daniel Miller

    --

    "Meine Musikecke" (Facebook Gruppe)
Ansicht von 12 Beiträgen - 136 bis 147 (von insgesamt 147)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.