500 beste Alben (Rolling Stone)

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben 500 beste Alben (Rolling Stone)

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 228)
  • Autor
    Beiträge
  • #3811025  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    muffkimuffkiIch kann Euren Zorn über die Best-of-Listen nicht verstehen.

    da ist kein Zorn!

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #3811027  | PERMALINK

    declan-macmanus

    Registriert seit: 07.01.2003

    Beiträge: 14,707

    NiteOwlda ist kein Zorn!

    Naja, Benders Beitrag las sich schon sehr zornig – und Du hast ihm beigepflichtet. Dann halt „heftige Ablehnung“. Einverstanden?

    --

    Lately I've been seeing things / They look like they float at the back of my head room[/B] [/SIZE][/FONT]
    #3811029  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    ich lehne ja nicht die Liste als Diskussionsgrundlage und Momentaufnahme ab.

    Mich stört nur ganz entschieden diese „weil es immer genannt wird, muss es gut sein“-Interpretation, die alle anderen Aspekte ausser acht lässt.

    --

    #3811031  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 22,791

    guenterdudda
    Und ehrlich gesagt, Listen die eine überschaubare Gruppe im Forum erstellen, an denen man sich beteiligt, haben spielerischen Unterhaltungswert. Klar, man kann nicht bei jedem Spiel mitmachen, aber hin und wieder.

    Perfekt.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #3811033  | PERMALINK

    declan-macmanus

    Registriert seit: 07.01.2003

    Beiträge: 14,707

    NiteOwl
    Mich stört nur ganz entschieden diese „weil es immer genannt wird, muss es gut sein“-Interpretation, die alle anderen Aspekte ausser acht lässt.

    Die wollte ich auch nicht verteidigen. Mir schien nur, dass Bender recht verbissen argumentierte und sich damit nicht weniger kleinkariert gab als so mancher dr. music.

    --

    Lately I've been seeing things / They look like they float at the back of my head room[/B] [/SIZE][/FONT]
    #3811035  | PERMALINK

    deleted_user

    Registriert seit: 20.06.2016

    Beiträge: 7,399

    …oder Proffessör.

    --

    #3811037  | PERMALINK

    deleted_user

    Registriert seit: 20.06.2016

    Beiträge: 7,399

    achja..

    Music-Proffesor…meist neben „Kurtis“ von K.Mayfield…

    „Curtis“ von C. Mayfield

    --

    #3811039  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 73,489

    @bender: Mit Deiner Einschätzung von „Sgt. Pepper“ rennst Du hier offene Türen ein. Wir hatten die Debatte vor zwei, drei Monaten erst („Das beste Beatle“-Album“-Thread). Eigentlich ist „Sgt. Pepper“ so „out“, jedenfalls in der Wahrnehmung der Musikhörer hierzulande (die Liste ist ja aus den USA), dass man damit rechnen darf, dass die nächste Hörergeneration das Album wiederentdeckt.

    --

    #3811041  | PERMALINK

    sido

    Registriert seit: 22.03.2005

    Beiträge: 1,678

    WischmopDas dann auch noch ausgerechnet das beste Beatles-Album (A Hard Day’s Night) fehlt, ist der noch grössere …

    Herr Rossi@Wischmop: Stimmt, das beste Album der Beatles fehlt („A Hard Days Night“)

    stelle fest, dass wir drei da einer meinung sind. prost, jungs! :bier:

    --

    ich verhandle nicht mit psychopathen[/b]
    #3811043  | PERMALINK

    bender-rodriguez

    Registriert seit: 07.09.2005

    Beiträge: 4,310

    muffkimuffkiIch kann Euren Zorn über die Best-of-Listen nicht verstehen. Muss man das so bierernst nehmen?

    So! Einer nach dem anderen…:-)

    Offenbar ist nach den Reaktionen hier zu urteilen, die „Sache“ „ernster“ als du oder ich erwarteten… :-)

    NEIN, man muß natürlich den Kram nicht „bierernst“ nehmen – gibt wichtigeres, beileibe… Aber wir sind ja alle nicht hier in diesem Forum, um über unseren Alltagskrimskrams zu debattieren, sondern um Musik + angeschlossene Themen (die drittschönste Sache der Welt nach F*** und Fressen – immerhin!). Aber wenn ein gewisser Teil der Menschheit ständig solche Listen kommerziell verbricht um andere Leute damit wissentlich zu ködern, dann sollte man die Sache nicht so ohne weiteres als „nur“ ein Spässchen abtun…

    --

    I mean, being a robot's great - but we don't have emotions and sometimes that makes me very sad
    #3811045  | PERMALINK

    bender-rodriguez

    Registriert seit: 07.09.2005

    Beiträge: 4,310

    Mick67Ich bin für eine Liste der besten Best-of Listen aller Zeiten. :lol:

    Ja, ich auch!
    Grund: siehe mein erstes Posting zu diesem Thema!;-)

    --

    I mean, being a robot's great - but we don't have emotions and sometimes that makes me very sad
    #3811047  | PERMALINK

    bender-rodriguez

    Registriert seit: 07.09.2005

    Beiträge: 4,310

    Mikko

    Aber Bender, in zwei Punkten hast du was nicht verstanden.

    a ) Persönliche Listen sind immer subjektiv
    und
    b ) natürlich nicht repräsentativ, es sei denn für den momentanen Gemütszustand des Verfassers.

    c ) Eine 500er Liste macht in der Tat ganz schön Arbeit, wenn man sie ernst nimmt.

    Entschuldige mal! Aber findest du nicht auch, wir fangen an, aneinander vorbei zu reden, äh, zu posten…?

    a) NATÜRLICH sind persönliche Listen subjektiv – so ist ja auch im Prinzip meine Aussage gewesen…
    Im Grunde ist eine subjektive Liste auch weitaus sympathischer als eine als „definitv“ gehandlete offiziell veröffentlichte Liste kumulierter subjektiver Listen von „V.I.P.“s. Und wie hier angeregt als Vergleichsbasis, werde ich es natürlich tunlichst bleiben lassen, eine Liste meiner (subjektiven) Favoriten in dieses „Rennen“ zu schicken… Das wäre vermessen und innerhalb dieser Diskussion unangebracht!

    b) NATÜRLICH nicht repräsentativ – so ist ja auch im Prinzip… (ach, siehe Punkt a) ) :-) Und mein momentaner Gemütszustand würde sowieso keine Liste rechtfertigen… :-)

    c) Ich sehe, du verstehst mich doch – deswegen gibt’s auch keine „Top 500“ hier im Thread von mir…

    So einfach ist das!

    --

    I mean, being a robot's great - but we don't have emotions and sometimes that makes me very sad
    #3811049  | PERMALINK

    bender-rodriguez

    Registriert seit: 07.09.2005

    Beiträge: 4,310

    guenterdudda
    Das Wichtigste, warum ich im Forum bin, ist es, mich zu informieren.
    Und das geht vielen so. Ohne Information geschieht überhaupt nichts!
    Hier sind Leute die sich intensiver mit Musik beschäftigen als der Musikverkäufer bei Kaufhof. Und die meisten können mit Listen durchaus umgehen.
    Natürlich kaufen einige Vinyl Singles weil WD sie empfiehlt, hoch besternt und bei roots spielt. Das gilt auch für die Information bei Hitparaden und den vorgestellten Platten.
    Mich interessiert weniger St. Pepper und Niedecken, sondern gerade die von Dir genannten
    LEGENDARY PINK DOTS oder NURSE WITH WOUND. Darüber wüsste ich mehr.
    Und ehrlich gesagt, Listen die eine überschaubare Gruppe im Forum erstellen, an denen man sich beteiligt, haben spielerischen Unterhaltungswert. Klar, man kann nicht bei jedem Spiel mitmachen, aber hin und wieder.

    Wenn Du doch mal eine Liste machst, bringst Du Deine Meinung und Wertschätzung ein, und so viel Arbeit ist es auch nicht Listen mit 50 Alben zu erstellen. Nur die anschließende Statistik führt zu „blutigen Fingern“.

    Danke für dieses Posting!
    Ich kann dir eigentlich im Endeffekt nur beipflichten!
    Nur, was taugt die hundertste „Best-of…“-Liste, die den Leuten nichts neues sagt, ausser der eigenen Bestätigung, beruhigt im eigenen Saft weiter zu schmoren – und den Verfassern, ihr Ego wieder einmal aufpoliert zu haben?
    Siehst du, es benötigt keinerlei Liste, um dich z.B. für Bands a la L.P.D. oder NWW zu interessieren (sofern du es ernst meinst…), dazu kann schon eine mehr oder weniger „leidenschaftlich“ geführte Diskussion gut sein…
    Bei Gelegenheit werde ich gerne darauf zurückkommen und Threads zu diesen Bands eröffnen. Auch wenn die Materie extrem komplex ist, ich versuche es, das so wenig „Music-Proffessor“-mässig wie möglich zu managen… :-)
    Und: erwarte keine Sternchen-Wertungen!!!;-)

    --

    I mean, being a robot's great - but we don't have emotions and sometimes that makes me very sad
    #3811051  | PERMALINK

    bender-rodriguez

    Registriert seit: 07.09.2005

    Beiträge: 4,310

    muffkimuffkiDie wollte ich auch nicht verteidigen. Mir schien nur, dass Bender recht verbissen argumentierte und sich damit nicht weniger kleinkariert gab als so mancher dr. music.

    Zunächst zu deiner Info: die dritte Person liest mit… :-)

    Fakt: es ging im Grunde um die wirklich kleinkarierte Institution, die Pophistorie auf 500 ultimative „Sprossen“ festzunageln. Da kann man nicht „verbissen“ genug gegen ankämpfen…
    Und wer ist „mancher dr. music“???

    --

    I mean, being a robot's great - but we don't have emotions and sometimes that makes me very sad
    #3811053  | PERMALINK

    bender-rodriguez

    Registriert seit: 07.09.2005

    Beiträge: 4,310

    Herr Rossi@Bender: Mit Deiner Einschätzung von „Sgt. Pepper“ rennst Du hier offene Türen ein. Wir hatten die Debatte vor zwei, drei Monaten erst („Das beste Beatle“-Album“-Thread). Eigentlich ist „Sgt. Pepper“ so „out“, jedenfalls in der Wahrnehmung der Musikhörer hierzulande (die Liste ist ja aus den USA), dass man damit rechnen darf, dass die nächste Hörergeneration das Album wiederentdeckt.

    Sorry, sorry, sorry, vielmals!
    Aber bei einem Blick auf sein Registrierungsdatum sollte „wir“ feststellen, daß der gute Bender vor „zwei, drei Monaten erst“ Forumsfremd war… Und sowas wie „das beste Beatle-Album“-Thread liest sich schon so derart, äh… „Dauerbrennerhaft“, daß der gute Bender da lieber nicht vorbeischaut…

    (Es gibt nämlich nur „beste Beatle-Alben“, ist festzustellen :-) – humpf! )

    --

    I mean, being a robot's great - but we don't have emotions and sometimes that makes me very sad
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 228)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.