Spanien

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 66)
  • Autor
    Beiträge
  • #5018489  | PERMALINK

    schussrichtung

    Registriert seit: 06.02.2007

    Beiträge: 17,697

    Von Bajofondo kenne ich nur das 2005 erschienene Remix-Album Remixed. Sehr fluffig und unkompliziert, teils an Kraftwerk erinnernd und dann kommt doch wieder ein spanisch/südamerikanisches Element, bzw. Sample.
    Mir total unbekannte Größen mischen dabei Tracks der Bajofondo neu, nicht wahr? Sehr gelungen. Eine Tango tanzende Bekannte war übrigens auch sehr angetan von der CD. Vor allem der Song Perfume regte sie zum raumeinnehmenden Bewegen an.

    --

    smash! cut! freeze!
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5018491  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,942

    WolfenMan könnte den Thread aber auch umbenennen in „Spanien – Latin America“ oder so ähnlich.
    Man könnte natürlich auch jeweils nen Thread für Argentinien, Uruguay, Bolivien, Kolumbien, Paraguay, Chile, Panama (hab ich was vergessen?) aufmachen. ;-)

    ist hier ein bisschen zerfasert, Lateinamerika, Brasilien, Mexiko und Kuba gibt’s jedenfalls auch noch als Threads

    --

    out of the blue
    #5018493  | PERMALINK

    wolfen

    Registriert seit: 01.10.2004

    Beiträge: 1,716

    grandandt: Danke. Guayana, Französisch Guayana und Suriname nicht zu vergessen.
    Dann halt vielleicht ein wenig „Verschiebebahnhof“ spielen und / oder neue Threads aufmachen.

    --

    [kicks sagt:] ( schon alleine dass da keine Nüsse drin sind zeigt dass es ein allgemeiner check is )
    #5018495  | PERMALINK

    wolfen

    Registriert seit: 01.10.2004

    Beiträge: 1,716

    schussrichtungVon Bajofondo kenne ich nur das 2005 erschienene Remix-Album Remixed. Sehr fluffig und unkompliziert, teils an Kraftwerk erinnernd und dann kommt doch wieder ein spanisch/südamerikanisches Element, bzw. Sample.
    Mir total unbekannte Größen mischen dabei Tracks der Bajofondo neu, nicht wahr? Sehr gelungen. Eine Tango tanzende Bekannte war übrigens auch sehr angetan von der CD. Vor allem der Song Perfume regte sie zum raumeinnehmenden Bewegen an.

    Dieses Remixed-Album kenne ich wiederum nicht, dafür aber (dank Imposter) eines aus 2004 (Bajofondo Tangoclub presents: Supervielle)
    Klingt eine Spur „schmissiger“ und ist noch etwas triphop-lastiger. Gefällt mir ebenfalls sehr gut.

    --

    [kicks sagt:] ( schon alleine dass da keine Nüsse drin sind zeigt dass es ein allgemeiner check is )
    #5018497  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,942

    schussrichtungVon Bajofondo kenne ich nur das 2005 erschienene Remix-Album Remixed. Sehr fluffig und unkompliziert, teils an Kraftwerk erinnernd und dann kommt doch wieder ein spanisch/südamerikanisches Element, bzw. Sample.
    Mir total unbekannte Größen mischen dabei Tracks der Bajofondo neu, nicht wahr? Sehr gelungen. Eine Tango tanzende Bekannte war übrigens auch sehr angetan von der CD. Vor allem der Song Perfume regte sie zum raumeinnehmenden Bewegen an.

    ja, ein Remix Album gibt es auch, das genannte Stück (und mehr davon) kann man bei lastfm hören, die ursprüngliche Version ist auf Bajofondo Tango Club „Supervielle“, auch ganz nett, weniger Gesang, mehr Clubsounds

    .. ach sagte Wolfen ja auch schon

    --

    out of the blue
    #5018499  | PERMALINK

    wolfen

    Registriert seit: 01.10.2004

    Beiträge: 1,716

    Gitarenlastiger PopRock aus Spanien. Die Stimme des Verrückten, auf jeden Fall ein phantasievoller Bandname. Die Stimme des Verrückten ist sogar sehr wohltuend anzuhören.
    Wer z.B. Juanes mag, dürfte an der Band bzw. dem Album seine Freude haben. Textliches muss ich mal beiseite lassen, ich spreche kein Spanisch und verstehe nur ein paar Brocken, man hört aber im Net, daß die Lyrics nicht unbedingt die seichtesten wären.
    Die Musik könnte man unter die Rubrik „Mainstream mit durchaus Stadiontauglichkeit“ einordnen…allerdings ohne den seltsamen Beigeschmack der Beliebigkeit, dafür sind die Arrangements und Melodien einfach zu gut und phantasievoll. Im Moment liegt das Album bei gesicherten *** 1/2, aber ich bin sicher, es reicht noch zu ****.

    --

    [kicks sagt:] ( schon alleine dass da keine Nüsse drin sind zeigt dass es ein allgemeiner check is )
    #5018501  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,942

    „Der Gesang des Verrückten“, Stimme wäre „voz“

    gefällt mir auch sehr gut, rockt auch ziemlich, find ich, solide ***1/2, reicht vielleicht sogar für einen Platz in der diesjahrigen TopTen bei mir

    --

    out of the blue
    #5018503  | PERMALINK

    wolfen

    Registriert seit: 01.10.2004

    Beiträge: 1,716

    Scheiß Verschreiber… :lol:
    Das Album ist übrigens auch absolut Rush Hour-tauglich.

    --

    [kicks sagt:] ( schon alleine dass da keine Nüsse drin sind zeigt dass es ein allgemeiner check is )
    #5018505  | PERMALINK

    marbeck
    Keine Lust, mir etwas auszudenken

    Registriert seit: 27.07.2004

    Beiträge: 21,526

    Da es im Song des Tages-Thread vielleicht untergeht:

    Zitat von The Imposter [IMG]http://forum.rollingstone.de/images/styles/corporateblue/buttons/viewpost.gif
    [COLOR=#0033ff][B]Christina Rosenvinge La distancia adecuada


    Klasse!
    @Imposter: Gibt es da mehr, was Du empfehlen kannst (gerne auch andere spanische Musiker)?

    --

    "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered." - George Best --- Dienstags und donnerstags, ab 20 Uhr, samstags ab 20.30 Uhr: Radio StoneFM
    #5018507  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,942

    MarBeck@Imposter: Gibt es da mehr, was Du empfehlen kannst (gerne auch andere spanische Musiker)?

    meine Antwort aus dem Song des Tages Thread ..

    ja, der Song ist toll (krieg jedesmal ne kleine Gänsehaut), das letzte Album insgesamt auch ganz schön ..

    stilistisch ähnlich, manches geht etwas ins rockige, „La distancia adecuada“ ist aber auch der beste Song da drauf.

    Kleine Ergänzung:

    Christina hat schon eine bewegte Karriere hinter sich. Sie hat dänische Eltern ist aber in Madrid geboren und aufgewachsen. In den Achtzigern war sie Teil eines Pop Duos namens Alex y Christina. In den Neunzigern gab es dann zwei Alben mit eigener Band als Christina y Los Subterráneos und seit 1997 unter ihrem Namen diverse Solo Alben. Später verbrachte sie einige Jahre in New York wo sie u.a. mit Lee Ranaldo von Sonic Youth zusammenarbeitete. Die letzten Jahre dann wieder in Spanien und auf spanisch. Der sehr hauchige Gesang ist typisch für sie. Auf den älteren Alben geht es auch schon mal etwas rockiger zu aber auf der aktuellen Platte „Tu labio superior“ sind auch ein paar schnellere Songs drauf.

    Discografia:

    Alex y Christina
    Alex y Christina (1987)
    El ángel y el diablo (1989)

    Christina y Los Subterráneos
    Que me parta un rayo (1992)
    Mi pequeño animal (1994)

    Solo
    Cerrado (1997)
    Flores raras (1998)
    Frozen Pool (2001)
    Foreign land (2002)
    Continental 62 (2006)
    Verano fatal (2007 mit Nacho Vegas)
    Tu labio superior (2008)

    ich kenne nicht alle Platten, aber die Solo Sachen (ausser „Flores raras“) und das
    mit Nacho Vegas, sowie die zweite mit den Subterráneos „Mi pequeño animal“ (rockt) ..



    .. und die gefallen mir eigentlich auch alle ganz gut

    MySpace 1 (ältere Songs)
    MySpace 2 (mit Nacho Vegas)

    --

    out of the blue
    #5018509  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,942

    Kennt Ihr das, wenn Ihr eine neue Band oder neue Solo Künstler zum ersten mal hört und schon nach ein paar Tönen das Gefühl habt, dass das was ganz Besonderes ist? So ging es mir mit dieser Band aus Murcia namens Klaus & Kinski, die ich Anfang Dezember letzten Jahres eher zufällig auf der Seite des spanischen Rolling Stone entdeckt habe, wo sie unter Buenas nuevas vorgestellt wurden. Das Album „Tu hoguera está ardiendo“ entwickelte sich dann auch in Windeseile zu meiner Platte des Jahres. Besseres hab ich 2008 jedenfalls nicht gehört. Der auch eher gehauchte und etwas verträumte Gesang von Marina Gómez erinnert mich ein wenig an Astrud Gilberto, die Musik geht aber schon ganz gut nach vorne. Der Rhythmus kommt überwiegend aus dem Computer, Gitarre und Bass bratzen fröhlich drauflos, mit kleinen filigranen Einsprengseln und elektronischen Sounds versetzt und immer von einer hübschen kleinen Pop Melodie getragen.

    Auf ihrer MySpace Seite, wo sie sich selbst die Attribute „Pop / Electronica / Shoegaze“ geben, ist ein guter Teil des Albums zu hören. Eine neue EP mit dem Titel „Por qué no me das tu dinero“ ist kürzlich erschienen, enthält mit „Nunca estás a la altura“ noch einmal ihren bislang wohl bekanntesten Song und vier neue Tracks mit denen sie die Qualität des Debütalbums halten können.

    Wird auf jeden Fall weiter verfolgt.

    --

    out of the blue
    #5018511  | PERMALINK

    marbeck
    Keine Lust, mir etwas auszudenken

    Registriert seit: 27.07.2004

    Beiträge: 21,526

    Danke für die Tipps!

    --

    "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered." - George Best --- Dienstags und donnerstags, ab 20 Uhr, samstags ab 20.30 Uhr: Radio StoneFM
    #5018513  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,942

    kommen noch ein paar aber dauert noch ein bisschen, also heute eher nicht mehr

    --

    out of the blue
    #5018515  | PERMALINK

    tolomoquinkolom

    Registriert seit: 07.08.2008

    Beiträge: 8,651

    --

    #5018517  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,942

    jaja, Bebe, da kommt die Tage nach fünf Jahren endlich das zweite Album raus ..

    das erste fand ich ja auch ganz wunderbar, hier kann man schonmal drei Songs vom neuen hören

    was ich von Pájaro Sunrise bis jetzt gehört hab gefiel mir auch ganz gut

    erzähl ruhig ein bisschen was über die anderen, tolo, interessiert mich ja auch immer

    --

    out of the blue
Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 66)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.