Spanien

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 66)
  • Autor
    Beiträge
  • #5018459  | PERMALINK

    wolfen

    Registriert seit: 01.10.2004

    Beiträge: 1,716

    Passiert nicht oft, daß ich bei einem großen Eimerchen mit Losen so viele Treffer ziehe. ;-)
    Hier also Treffer Nr. 2 (nicht der letzte übrigens).
    Elektronisch angehauchter Flamcenco mit viel Esprit und Drive. Wäre fast ein Wunder, wenn Chambao NICHT in Malaga-Andalusia ihre Heimat hätte.
    Die (weibliche) Stimme des Duos hält, was der Name María del Mar Rodriguez :liebe_2: verspricht.
    2 Häuser weiter und um mich herum regnets gerade, über meiner Hütte scheint die :sonne:

    --

    [kicks sagt:] ( schon alleine dass da keine Nüsse drin sind zeigt dass es ein allgemeiner check is )
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5018461  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,343

    Schön, schön, Wolfen, Maná sind aber aus Mexiko (steht ja auch in dem verlinkten Wiki Eintrag, seh ich grad) und in Südamerika sowas wie Superstars, darüber hinaus bekannt wurden sie auch dadurch, dass sie einen Song zu Santana’s Comeback Megaseller „Supernatural“ beisteuerten, „Corazón Espinado“, welcher auch von ihrem Sänger Fher Olvera, der für mich immer ein bisschen wie Sting klingt, geschrieben und gesungen wurde. Sonst gehen sie durchaus etwas krachiger und rockiger zu Werke als auf der „Unplugged“

    zu Chambao schreib ich auch noch ein paar Worte, da weiss ich noch nicht allzuviel drüber obwohl ich die inzwischen auch komplett haben dürfte, my spanish is still pretty poor, you know

    muchas gracias

    --

    out of the blue
    #5018463  | PERMALINK

    wolfen

    Registriert seit: 01.10.2004

    Beiträge: 1,716

    Wer mit gut über 50 Jahren immer noch so ausschaut, hat entweder einen perfekten Chirurgen in der Nachbarschaft oder heißt Ana Belén.

    Das Album stammt aus 2007 und Ana Belén liefert hier den fast perfekten Spain-Pop ab. Und das mit einer Stimme, aus der man immer noch das nur mit Mühe gezügelte Temperament deutlich heraushört.
    Ihr herrliches Timbre lässt gerade bei balladesken Songs wie „Otro Nuevo Planeta“ oder jazzigen Songs („Salvese Quien Pueda“) schon ein wenig Gänsehaut zurück. Eine Stimme, die selbst jede x-beliebige Schnulze zu veredeln in der Lage wäre.

    --

    [kicks sagt:] ( schon alleine dass da keine Nüsse drin sind zeigt dass es ein allgemeiner check is )
    #5018465  | PERMALINK

    wolfen

    Registriert seit: 01.10.2004

    Beiträge: 1,716

    The ImposterSchön, schön, Wolfen, Maná sind aber aus Mexiko (steht ja auch in dem verlinkten Wiki Eintrag, seh ich grad) und in Südamerika sowas wie Superstars, darüber hinaus bekannt wurden sie auch dadurch, dass sie einen Song zu Santana’s Comeback Megaseller „Supernatural“ beisteuerten, „Corazón Espinado“, welcher auch von ihrem Sänger Fher Olvera, der für mich immer ein bisschen wie Sting klingt, geschrieben und gesungen wurde. Sonst gehen sie durchaus etwas krachiger und rockiger zu Werke als auf der „Unplugged“

    zu Chambao schreib ich auch noch ein paar Worte, da weiss ich noch nicht allzuviel drüber obwohl ich die inzwischen auch komplett haben dürfte, my spanish is still pretty poor, you know

    muchas gracias

    De nada. ;-)
    Weiß ich schon, aber lassen wirs mal unter „Spanien“ weiterlaufen, sonst müsste noch ein Mexico-Thread her….das zerfleddert die Sache ein wenig.

    Auf jeden Fall sinds jetzt schon 3 Alben, die mir in den nächsten Tagen und Wochen im verregneten Deutscheland sicher auch in der Rush-Hour die Stimmung heben werden.

    --

    [kicks sagt:] ( schon alleine dass da keine Nüsse drin sind zeigt dass es ein allgemeiner check is )
    #5018467  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,343

    Wolfensonst müsste noch ein Mexico-Thread her

    gibt ja sogar einen kleinen

    ja, Ana Belén sieht toll aus

    als Sängerin würde ich aber ein paar anndere Señoras bervorzugen (wenn es um ein Ranking ginge)

    --

    out of the blue
    #5018469  | PERMALINK

    wolfen

    Registriert seit: 01.10.2004

    Beiträge: 1,716

    Der Mexico-Thread ist mir jetzt zu alt. :lol:

    Okay, lassen wir mal meine angeborene und genetisch fest verwurzelte Antipathie gegen Rankings beiseite:
    Wie würde dein Stimmenranking denn so aussehen? ;-)

    --

    [kicks sagt:] ( schon alleine dass da keine Nüsse drin sind zeigt dass es ein allgemeiner check is )
    #5018471  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,343

    momentan etwa so ..

    Rosario
    Eva Amaral
    Amparo Sánchez (Amparanoia)
    Meri López (Costo Rico)
    Bebe
    Amaia Montero (La Oreja de Van Gogh)

    --

    out of the blue
    #5018473  | PERMALINK

    musikgarage_bensheim

    Registriert seit: 06.09.2008

    Beiträge: 19

    Vor langer Zeit bin ich einmal über das hier gestolpert

    http://www.youtube.com/watch?v=yHhyps5jzLY

    Leider habe ich bis heute keine Platte von denen aufgetrieben, obwohl die in Spanien wohl mal ganz groß waren. Aber die Nummer mit ihrer beklemmenden Atmosphäre ist einfach großartig, und obwohl ich kein Wort verstehe und nur nen Download irgenwo habe, denke ich immer dran, wenn ich an Spanien denke.

    --

    #5018475  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,343

    auch nicht schlecht, bisschen dark wave-ig

    bei amazon gibt’s ne ganze Menge von denen, bei Wiki eine längere Discographie und eine Webseite gibt’s auch, was man da hören kann klingt aber weniger düster

    hab bis jetzt nie was von dem oder denen gehört, wird sich ändern

    --

    out of the blue
    #5018477  | PERMALINK

    wolfen

    Registriert seit: 01.10.2004

    Beiträge: 1,716

    The Impostermomentan etwa so ..

    Rosario
    Eva Amaral
    Amparo Sánchez (Amparanoia)
    Meri López (Costo Rico)
    Bebe
    Amaia Montero (La Oreja de Van Gogh)

    Da würde ich mich schwertun, ein Ranking zu erstellen.
    Mittlerweile kenne ich sie ja fast alle und alle sind für meine Begriffe auf ihrem jweiligen Terrain so gut, daß ich „lieblingsmäßig“ kaum Nümmerchen vergeben könnte.

    --

    [kicks sagt:] ( schon alleine dass da keine Nüsse drin sind zeigt dass es ein allgemeiner check is )
    #5018479  | PERMALINK

    wolfen

    Registriert seit: 01.10.2004

    Beiträge: 1,716

    Bei allen Heiligen Spaniens. :liebe_2:
    Imposter, ich kann momentan deine Rangliste der weiblichen Stimmen nicht mehr bekritteln. ;-)
    Rosario steht zu Recht ganz oben, dieses Album ist für mich ein Hochgenuss, ich könnte es dreimal hintereinander hören.
    Spanischer Pop in Vollendung, die Rhythms surren wie Dauerstrom durchs Hirn.

    Muchas gracias. :bier:

    --

    [kicks sagt:] ( schon alleine dass da keine Nüsse drin sind zeigt dass es ein allgemeiner check is )
    #5018481  | PERMALINK

    wolfen

    Registriert seit: 01.10.2004

    Beiträge: 1,716

    Imposter: könnte es sein, daß Du mich letztens irgendwann sowas wie vorgewarnt hast? ;-)
    Es hat ein paar Tage gebraucht, was bei mir eigentlich sehr selten der Fall ist. Vielleicht hatte ich auch bisher nur nicht den richtigen Tag für diesen Electro-Tango-TripHop-Mix erwischt.
    Seit es wieder regnet und draußen ein Stürmchen pfeifft, bin ich bei leicht gedämpftem Licht fast schon narrisch auf das Album. Melancholische, aber keinesfalls depressive Songs wie „Hoy“ (Track 4) mit einem (Gast?)sänger mit Reibeisenstimme mag ich sehr.
    Und da es zwischendurch immer mal wieder etwas flotter zur Sache geht, ist das ganze eine runde und abwechslungsreiche Sache für ein mehr als ordentliches Relax-Stündchen.
    Nachtrag: natürlich nix aus Spanien, sondern Argentinien / Uruguay.
    „Slippery Sidewalks“ mit Nelly F. am Micro ist schon sehr smooth. Elvis Costello ist zwar ne weitere prominente Gaststimme, passt aber für mich irgendwie nicht so richtig ins Konzept und wirkt eine Spur deplatziert.

    --

    [kicks sagt:] ( schon alleine dass da keine Nüsse drin sind zeigt dass es ein allgemeiner check is )
    #5018483  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,343

    WolfenImposter: könnte es sein, daß Du mich letztens irgendwann sowas wie vorgewarnt hast? ;-)

    wüsste jetzt nicht was Du da meinen könntest

    das Album müsste ich auch mal wieder hören, ist bei mir etwas untergegangen, bzw hab ich es wenn es lief mehr als Hintergrundberieselung eingesetzt wofür es auch gut geeignet ist. Sind wohl alles Gastsänger wenn ich das richtig gesehen habe, bisschen TrpHoppig stimmt auch, Elvis C, naja, er gibt sich Mühe, verbiegen kann er sich aber auch nicht, das übliche Vibrato in der Stimme, aber auch nicht schlecht

    bei MySpace kann man wieder ganz gut reinhören und ein bisschen Info gibt’s da auch

    (wir sollten aber vielleicht auch bei Spanien bleiben wenn Spanien draufsteht)

    --

    out of the blue
    #5018485  | PERMALINK

    wolfen

    Registriert seit: 01.10.2004

    Beiträge: 1,716

    Man könnte den Thread aber auch umbenennen in „Spanien – Latin America“ oder so ähnlich.
    Man könnte natürlich auch jeweils nen Thread für Argentinien, Uruguay, Bolivien, Kolumbien, Paraguay, Chile, Panama (hab ich was vergessen?) aufmachen. ;-)

    --

    [kicks sagt:] ( schon alleine dass da keine Nüsse drin sind zeigt dass es ein allgemeiner check is )
    #5018487  | PERMALINK

    grandandt

    Registriert seit: 10.10.2007

    Beiträge: 24,622

    WolfenMan könnte den Thread aber auch umbenennen in „Spanien – Latin America“ oder so ähnlich.
    Man könnte natürlich auch jeweils nen Thread für Argentinien, Uruguay, Bolivien, Kolumbien, Paraguay, Chile, Panama (hab ich was vergessen?) aufmachen. ;-)

    Venezuela, Ekuador

    --

    Je suis Charlie Sometimes it is better to light a flamethrower than curse the darkness. T.P.
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 66)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.