R.E.M. – 25th Anniversary Edition of Automatic For The People (VÖ: 10.11.2017)

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Replays: Neuauflagen, Deluxe- und erweiterte Editionen R.E.M. – 25th Anniversary Edition of Automatic For The People (VÖ: 10.11.2017)

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 43)
  • Autor
    Beiträge
  • #10319611  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 37,539

    my two cents

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    Werbung
    #10319635  | PERMALINK

    fictionmaster

    Registriert seit: 28.07.2006

    Beiträge: 1,461

    Schöne Rezi, Jan. Da braucht man eigentlich nichts mehr hinzufügen.

    --

    Meine aktuellen Roman-Veröffentlichungen: Zweiteiliger Mystery-Thriller: MARTY 1+2 Spannender Krimi: „Klosterkeller“ Packender Thriller: „Raststopp“ Weitere Infos unter www.soeren-prescher.de
    #10319959  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 18,340

    Ja, schöne Würdigung des Albums an sich. Was mir aber bei bisher allen Rezensionen fehlt, sind zum einen Infos zum remasterten Sound und natürlich eine Auseinandersetzung mit dem alternativen Cover-Artwork, der Aufmachung  und auch dem Inhalt des Buches. Das sind – im Gegensatz zum eigentlichen Album, das ja eh jeder hat und aus dem FF kennt und den Demos und Live-Cuts, die ich heute bei Spotify selbst anhören konnte – die eigentlich interessanten Aspekte für mich. Klar, nicht jeder REM-Fan ist auch einer von Anton Corbijn, aber ich bin doch sicher nicht der einzige?! Dass sich die Band hier dazu entschieden hat, beim Cover quasi eine Art Directors-Cut zu veröffentlichen, ist doch schon sehr bemerkenswert und das Buch scheint mir auch eine prominente Würdigung von Corbijns Arbeit zu sein, der ja seinerzeit unbestritten viel zum Erscheinungsbild der Band beitrug.

    Naja, wenn es die Rezensenten nicht machen, zum Glück sprechen die Beteiligten selbst drüber. „You were right all along“, sagt Stipe zu Corbijn beim Blick auf’s Cover.  :-)

    --

    #10319967  | PERMALINK

    mick67
    Glimmer Twin

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 74,523

    fictionmasterSchöne Rezi, Jan. Da braucht man eigentlich nichts mehr hinzufügen.

    Doch ganz viel, weil ich was über den Inhalt der Box erfahren will und nicht über das Album an sich. Das kennen wir alle.

    bullittWas mir aber bei bisher allen Rezensionen fehlt, sind zum einen Infos zum remasterten Sound…

    Korrekt, mich interessiert vor allem, wie die neue Dolby Atmos Spur klingt. Sorry, Jan, aber ich habe schon bessere Rezensionen von dir gelesen.

    --

    Manche Hähne glauben, dass die Sonne ihretwegen aufgeht. Theodor Fontane
    #10320001  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 3,131

    Mich freut vor allem, dass Stipe sich seines Höhlenmenschen-Looks entledigt hat. Ansonsten erfreue ich mich immer noch regelmäßig an dem Genuss des Albums von damals – der Sound ist hervorragend – und dem alten Cover. Die Box brauche ich nicht, obwohl Automatic… einer meiner absoluten Allzeit-Favoriten ist.

    Was mich umtreibt: Die Mannen verbringen seit dem Re-Release von Out Of Time sehr viel Zeit miteinander und scheinen sich dabei auch noch prächtig zu verstehen. Riecht irgendwie nach Reunion…

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #10320003  | PERMALINK

    pheebee
    ex-Konsensheini Numba One

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 8,579

    gipettoMich freut vor allem, dass Stipe sich seines Höhlenmenschen-Looks entledigt hat. Ansonsten erfreue ich mich immer noch regelmäßig an dem Genuss des Albums von damals – der Sound ist hervorragend – und dem alten Cover. Die Box brauche ich nicht, obwohl Automatic… einer meiner absoluten Allzeit-Favoriten ist.
    Was mich umtreibt: Die Mannen verbringen seit dem Re-Release von Out Of Time sehr viel Zeit miteinander und scheinen sich dabei auch noch prächtig zu verstehen. Riecht irgendwie nach Reunion…

    Dieser Eindruck täuscht wohl nicht.
    Aber Birgit Fuß hat Stipe/Mills im Interview darauf angesprochen und es wurde von beiden klar verneint REM wiederzubeleben. Und Peter Buck scheint den selben Standpunkt zu vertreten.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #10320145  | PERMALINK

    fictionmaster

    Registriert seit: 28.07.2006

    Beiträge: 1,461

    Die Jungs haben sich immer gut verstanden. Sie haben die Band ja auch nicht wegen internen Streitigkeiten aufgelöst, sondern weil sie es für den besten Zeitpunkt hielten. Eine Reunion wäre zwar fein, aber mittlerweile glaube ich nicht mehr dran. Von daher hoffe ich lieber auf ein Stipe-Solo-Album …

    --

    Meine aktuellen Roman-Veröffentlichungen: Zweiteiliger Mystery-Thriller: MARTY 1+2 Spannender Krimi: „Klosterkeller“ Packender Thriller: „Raststopp“ Weitere Infos unter www.soeren-prescher.de
    #10320147  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 10,282

    fictionmasterSie haben die Band ja auch nicht wegen internen Streitigkeiten aufgelöst, sondern weil sie es für den besten Zeitpunkt hielten.

    So hatte sich auch Mike Mills damals im MOJO geäußert. Der Plattenvertrag war ausgelaufen und anstatt krampfhaft zu überlegen, ob man den alten Vertrag verlängert, einen neuen abschließt oder gar ein eigenes Label aufzieht, sahen R.E.M. den richtigen Zeitpunkt gekommen, um die Band aufzulösen. Es wird keine Reunion geben, da bin ich mir sicher.

    --

    #10320165  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 37,539

    bullittJa, schöne Würdigung des Albums an sich. Was mir aber bei bisher allen Rezensionen fehlt, sind zum einen Infos zum remasterten Sound und natürlich eine Auseinandersetzung mit dem alternativen Cover-Artwork, der Aufmachung und auch dem Inhalt des Buches.

    Das hat einen ganz profanen Grund. Die physisiche Bemusterung hat sich verzögert und die Musterexemplare wurden erst nach VÖ von der Plattenfirma an die Promoagentur versendet. Ich vermute, die meisten Kollegen haben wie auch ich auf Basis eines Streams die Rezension geschrieben.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #10320235  | PERMALINK

    pheebee
    ex-Konsensheini Numba One

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 8,579

    fictionmasterDie Jungs haben sich immer gut verstanden. Sie haben die Band ja auch nicht wegen internen Streitigkeiten aufgelöst, sondern weil sie es für den besten Zeitpunkt hielten. Eine Reunion wäre zwar fein, aber mittlerweile glaube ich nicht mehr dran. Von daher hoffe ich lieber auf ein Stipe-Solo-Album

    Wenn ich mich nicht täusche, hat er das auch in diesem 3er-Gespräch so gut wie angekündigt, woraufhin Mills seine Unterstützung anbot und Stipe dies mit einem genuschelten „darüber-reden-wir-nochmal“ oder so ähnlich konterte.
    Im Übrigen haben die beiden sich nach dem Interview relativ herzlich umarmt, bevor sie von der Bühne gingen.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #10320765  | PERMALINK

    pink-nice3
    umma-gumma

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 857

    j-w

    bullittJa, schöne Würdigung des Albums an sich. Was mir aber bei bisher allen Rezensionen fehlt, sind zum einen Infos zum remasterten Sound und natürlich eine Auseinandersetzung mit dem alternativen Cover-Artwork, der Aufmachung und auch dem Inhalt des Buches.

    Das hat einen ganz profanen Grund. Die physisiche Bemusterung hat sich verzögert und die Musterexemplare wurden erst nach VÖ von der Plattenfirma an die Promoagentur versendet. Ich vermute, die meisten Kollegen haben wie auch ich auf Basis eines Streams die Rezension geschrieben.

    Warum?…..hatte doch noch Zeit….ohne was über den Sound ist es nicht sooo interessant.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
    #10320883  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 37,539

    Ich halte die Soundfrage bei dem Album aber auch für eher sekundär. Das Album ist superb produziert, in allen drei Versionen, die physisch habe (CD, LP, DVD-A) klingt es großartig, da sehe ich wenig Spielraum um da noch mehr heraus zu holen. Klar, es besteht natürlich die Gefahr, dass da auch was verhunzt wird, das klang jetzt aber im Stream nicht so durch. Das mit der Aufmachung oder speziell auch der Linernotes z.B. was die Demos betrifft, ist natürlich etwas, das interessant wäre für eine Rezension, aber was willste machen?

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #10320895  | PERMALINK

    pink-nice3
    umma-gumma

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 857

    Because Sound Matters….dann kauft man die Box…und es klingt schlechter….also doch nicht so unwichtig.

    zuletzt geändert von pink-nice3

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
    #10320917  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,107

    pink-nice3Because Sound Matters….dann kauft man die Box…und es klingt schlechter….also doch nicht so unwichtig.

    Aber Sound ist komplett subjektiv, es macht keinen Sinn sich darauf einzulassen, jeder hört etwas anderes. Ich kann Jan gut verstehen.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #10320925  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 18,340

    j-w Das hat einen ganz profanen Grund. Die physisiche Bemusterung hat sich verzögert und die Musterexemplare wurden erst nach VÖ von der Plattenfirma an die Promoagentur versendet. Ich vermute, die meisten Kollegen haben wie auch ich auf Basis eines Streams die Rezension geschrieben.

    Danke für die ehrliche Antwort. Wenn es auch bei den großen Musikmagazinen tatsächlich Usus sein sollte, das etwas besprochen wird, was man nicht vorliegen hat, disqualifiziert man sich irgendwann wirklich selbst. Ich habe ein halbes Dutzend Besprechungen der Box gelesen, um konkrete Infos darüber zu bekommen und habe praktisch nichts erfahren, was ich nicht auch bei der Produktinfo bei Amazon hätte lesen können. Bei der „Joshua Tree“-Box neulich das gleiche. Ist das Musikjournalismus anno 2017? Jedes Unboxing-Video auf YouTube ist informativer.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 43)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.