Euer Lieblingsjahrzehnt

Ansicht von 14 Beiträgen - 226 bis 239 (von insgesamt 239)
  • Autor
    Beiträge
  • #5127919  | PERMALINK
    Profilbild von pink-nice
    pink-nice

    Registriert seit: 29.10.2004

    Beiträge: 27,387

    Gute Musik und blöde Mädels wäre dann ohne Flasche gegangen?

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
    Werbung
    #5127921  | PERMALINK
    Profilbild von lattenschuss
    lattenschuss

    Registriert seit: 06.06.2011

    Beiträge: 10,601

    Man kann Jahrzehnte auch nicht völlig isoliert betrachten. Vieles baut aufeinander auf, einiges hört man immer wieder. Natürlich findet man auch neue Lieblinge in anderen Zeiten.

    Ich könnte mich nie genau auf eine Zeitspanne festlegen. Sagen kann ich aber, dass mir die 70er immer (bis heute) seltsam fremd geblieben sind.

    --

    #5127923  | PERMALINK
    Profilbild von gruenschnabel
    gruenschnabel

    Registriert seit: 19.01.2013

    Beiträge: 4,189

    pink-niceGute Musik und blöde Mädels wäre dann ohne Flasche gegangen?

    Öhm. Hm. Du stellst ja Fragen. Weiß ich jetzt nich. Auf ’ner Party wahrscheinlich eher nicht. Und wenn ich dann zu Hause gute Musik gehört habe, dann waren wohl keine blöden Mädels dabei. Da ging’s dann ganz klar auch ohne den Griff zur Flasche.

    --

    #5127925  | PERMALINK
    Profilbild von retro
    retro

    Registriert seit: 10.08.2014

    Beiträge: 944

    Herr Rossi
    Und selbst wenn Du unter den ca. 70 „Alben des Monats“, die schon in den ersten drei Monaten von Foris genannt wurden, keines findest, heißt das immer noch nichts. Um 10 Bands und Künstler zu finden, die Dir etwas bedeuten, musst Du hunderte wahrnehmen. Neue Musik will entdeckt sein, es setzt Aktivität voraus, und „Dranbleiben“. Dabei sind die Möglichkeiten heute dermaßen niedrigschwellig, dass es manchem „alten Hasen“ geradezu graust. Liest Du Musikzeitschriften? Verfolgst Du Blogs? Es gibt wirklich für jedes Faible die passenden Blogs und die passenden Zeitschriften. Als Rock-Fan könntest Du z. B. hier starten – und dann vielleicht überrascht sein, dass ein Rock-Kritiker, der die Musikhistorie „drauf hat“ und regelmäßig darauf Bezug nimmt, sich auch mit aktuellem Hip Hop, Electronica, Pop, Singer/Songwriter usw. auseinandersetzt. Und vergiss den Dudelfunk.

    Ja, den Rolling Stone. Ansonsten schau ich auf YouTube „audiophile laws“, der zeigt immer seine „Grails“ und Raritäten. Musst du mal anschauen, ich folg ihm schon seit ein paar Jahren.

    --

    Meine Beiträge stellen lediglich meine eigene/persönliche Meinung dar (solange nicht anders beschrieben) und sind nicht zu verallgemeinern.
    #5127927  | PERMALINK
    Profilbild von irrlicht
    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 25,986

    grünschnabelJede Zeit hat ja auch ihre eigenen Zeichen. Du hast sicherlich Recht, dass gerade die „Klassiker“ besonders hervorstechende und ganz klar auch Anderes verdeckende/überlagernde Zeichen sind. Aber auch darin sehe ich keine prinzipiellen Schwierigkeiten, denn es liegt ja an mir, weiterzuforschen und das zu entdecken, was sich jenseits der Bestenlisten etc. noch so versteckt.

    Kann ich alles nachvollziehen. Aus der Warte betrachtet: Klar, die Hochzeit der großen Singer/Songwriter, das Aufblühen der „progressiven Musik“, die Renaissance derselbigen im elektronischen Sektor, das Aufkeimen der HipHop Szene und die weitere Verfeinerung, das sind alles Zeitpunkte, die mich faszinieren. Vor allem fasziniert mich die Gegenwart, weil sie grenzenlos Jahrzehnte der Stilausprägungen zusammenträgt. Meist berauschen Intervalle, in denen etwas Neues anfängt oder sich alte Stile vermischen.

    LattenschussEDIT: Schöner Avatar etwas weiter oben (Laura Gibson, von der neuen „Empire Builder“)

    :-)

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #5127929  | PERMALINK
    Profilbild von cripple-creek-ferry
    cripple-creek-ferry

    Registriert seit: 25.03.2005

    Beiträge: 1,367

    Es gibt für mich kein einzig wahres Jahrzehnt. Ich habe mich aber trotzdem für die 70er entschieden, weil ungefähr 90 von meinen 100 Platten für die Insel in diesem Jahrzehnt entstanden sind.

    --

    #5127931  | PERMALINK
    Profilbild von prof-prog
    prof-prog

    Registriert seit: 10.02.2016

    Beiträge: 419

    RetroVom Alter her würden manche wohl sagen, nehm die 00er… aber in der Zeit erschien so viel Schrott, wenig gutes:

    In jedem Jahrzehnt wurde Müll veröffentlicht und aus jedem Jahrzehnt gibt es viele Perlen zu entdecken. Also geh mit offenen Ohren durch die Welt, streife deine Scheuklappen ab und bleib neugierig! Du bist ja noch jung, solche Verbortheit kenne ich sonst nur von alten Leuten!

    --

    thinking he is quite alone, he enters the room, as if it were his own
    #5127933  | PERMALINK
    Profilbild von dr-music
    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,300

    Cripple Creek FerryEs gibt für mich kein einzig wahres Jahrzehnt. Ich habe mich aber trotzdem für die 70er entschieden, weil ungefähr 90 von meinen 100 Platten für die Insel in diesem Jahrzehnt entstanden sind.

    Natürlich nicht. Wer würde denn auch sowas behaupten? Dein zweiter Satz beantwortet dann aber auch alles und erübrigt alles weitere……..
    Und: Ich möchte mal anmerken, dass man bei der Umfrageübersicht die Ankreuzmöglichkeit „Mir geben mehrere Jahrzehnte Musikgenuss!“ nicht hätte einfügen dürfen. Das führt von der eigentlichen Fragestellung weit weg und verfälscht das Ergebnis ganz erheblich. Denn da hätte ich ja auch ankreuzen können/müssen. Dort müsste stattdessen stehen: „Weiß nicht/Kann mich nicht entscheiden“. Oder man lässt das weg und diejenigen, die kein Jahrzehnt als ihr bestes beanspruchen können, bleiben halt einfach mal bei dieser Frage weg…………………………….

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #5127935  | PERMALINK
    Profilbild von sharkattack
    sharkattack

    Registriert seit: 02.06.2006

    Beiträge: 2,334

    Komisch, ich hätte mich als „Kind der 80er“ (zumindest was das bewusste befassen mit der Musik angeht), eben in dortigem Jahrzehnt, am meisten vertreten vermutet.
    Letztens habe ich aber, grob, die Tonträger-Sammlung überschlagen, bezüglich mir wirklich wichtiger Werke und sah da den Schwerpunkt eher in den 90ern verortet…

    --

    #5127937  | PERMALINK
    Profilbild von
    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Eindeutig 80er.Gothic,New Wave,2 Tone,C-86,Synth,Psychobilly.

    --

    #5127939  | PERMALINK
    Profilbild von wahr
    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 4,602

    dr.musicOder man lässt das weg und diejenigen, die kein Jahrzehnt als ihr bestes beanspruchen können, bleiben halt einfach mal bei dieser Frage weg…………………………….

    Oder es hätte die Auswahlmöglichkeit „Immer das aktuelle Jahrzehnt“ mit aufgenommen werden sollen. Dann hätte ich da mein Kreuzchen gemacht.

    #5127941  | PERMALINK
    Profilbild von pipe-bowl
    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 45,338

    SchrumpfkopfsalatEindeutig 80er.Gothic,New Wave,2 Tone,C-86,Synth,Psychobilly.

    Schau an, da haben wir doch gleich wieder einige Gründe, warum die 80er nicht mein Jahrzehnt waren.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #5127943  | PERMALINK
    Profilbild von onkel-tom
    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 24,993

    pipe-bowlSchau an, da haben wir doch gleich wieder einige Gründe, warum die 80er nicht mein Jahrzehnt waren.

    In der Tat.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #10062805  | PERMALINK
    Profilbild von asdfjkloe
    asdfjkloe

    Registriert seit: 07.07.2006

    Beiträge: 4,735

    …nun, wenn man groß geworden ist mit Radio Veronica, Radio Caroline, AFN Bremerhaven, dann ist mein Lieblingsjahrzehnt grundsätzlich eindeutig! Die Swinging Sixties!

    Anders betrachtet, unter Berücksichtigung dessen, dass sich diese Aussage in erster Linie genau darauf bezieht, was man seinerzeit im Radio hörte, bei oben genannten Sendern neben gängiger Popmusik auch schon das eine oder andere nicht so Bekannte, und der Tatsache geschuldet, dass sich Musikgeschmack mit zunehmendem Alter wandelt oder/und sich der Horizont erweitert, muss ich resümierend feststellen:

    a) Pop-Rock der Sechziger
    b) Blues der Fünfziger
    c) Jazz der Fünfziger und Sechziger
    d) Country/Country Rock der Sechziger und Siebziger
    e) Jazz Rock der Siebziger
    f) Celtic Folk der Achtziger
    g) Singer/Songwriter der Siebziger
    h) Rock ’n‘ Roll der Fünfziger und Sechziger
    i) Rockabilly der Fünfziger

    --

Ansicht von 14 Beiträgen - 226 bis 239 (von insgesamt 239)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.