Deine Lieblingssongs der 90er

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Das Dekaden-Forum Nineties Deine Lieblingssongs der 90er

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 961)
  • Autor
    Beiträge
  • #4033583  | PERMALINK

    bluezifer

    Registriert seit: 03.10.2004

    Beiträge: 3,546

    Sonic JuiceNe, das sagt mir alles gar nichts. Weiß noch nicht mal, was Düster-Punk jenseits von den Misfits und Samhain sein soll.

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00000ATIT/qid=1138638122/sr=1-4/ref=sr_1_11_4/303-1004395-1544257 ;-)

    --

    pavor nocturnus
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #4033585  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,536

    tina toledo@Go1: schöne Liste, fast alles was ich kenne (etwa 85 %), mag ich auch zumindest, auch wenn vielleicht nicht unbedingt alles meiner Top 100 landet…. Lemonheads und Chris Cacavas freut mich besonders!!

    Danke. Ich mag alle diese 100 Songs immer noch, aber viele davon wären nicht mehr dabei, wenn ich mir eine aktuelle 90er-Liste vornehmen würde. Da müßte ich Platz schaffen für Belle & Sebastian und Sleater-Kinney und alles andere, was mir seinerzeit entgangen ist. Ich mache aber normalerweise keine Musik-Listen; die Beschränkung auf Songs, die ich schon in den 90ern gut fand, hat es mir sehr erleichtert, überhaupt eine Liste fertig zu kriegen.

    Pale Blonde Hell mag ich immer noch sehr gerne; New Improved Pain hat mir seinerzeit nicht mehr so gut gefallen und danach habe ich Chris Cacavas aus den Augen verloren. Daß die Lemonheads nach Come on feel… noch ein weiteres Album gemacht haben, habe ich auch erst sehr viel später mitbekommen (ich habe es immer noch nicht gehört).

    --

    To Hell with Poverty
    #4033587  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,536

    Edit

    --

    To Hell with Poverty
    #4033589  | PERMALINK

    lucy-jordan
    Metalmama

    Registriert seit: 26.11.2004

    Beiträge: 34,064

    @mikko
    Auch ich gehöre ja zu den Altvorderen, aber Britpop ist mir wirklich immer auf den Geist gegangen, mit Ausnahme einger Blur-Sachen, wohingegen Grunge für mich sehr wichtig ist. Da schätze ich bis auf die Pumpkins wirklich alle. Britpop hat für mich immer etwas Kunstgewerblich-Geschmäcklerisches, so als wenn gelangweilte Menschen an der VHS Aquarellbildchen malen. Grunge dagegen ist spürbare Wut, und die kann man auch als Ältere mal gebrauchen. Die Larmoyanz finde ich hingegen völlig im Britpop wieder, alles ein wenig „irgendwie und so und überhaupt“ und nicht so richtig greifbar – halbgar herausgeputzt.

    … und wenn es eine Band gibt, die mich ganz unbewusst an den Aus-Knopf des Radios treibt, dann ist es Oasis! Es fällt mir immer auf, wegen wem ich da den Sender wechsele, oder noch wahrscheinlicher, auf Eigenes zurückgreife, wenn ich’s weggedrückt habe. Eine totale Bauchentscheidung, fürwahr!

    Eine Band wie Radiohead gehört allerdings nicht in die Schublade. Ähnlich wie die Tindersticks oder Skunk Anansie sind sie sehr originär und originell.

    --

    Say yes, at least say hello.
    #4033591  | PERMALINK

    lucy-jordan
    Metalmama

    Registriert seit: 26.11.2004

    Beiträge: 34,064

    @Go 1
    Obwohl ich eigentlich keine fremden Listen anschauen mag, wenn ich selber an einer fummele, habe ich es bei dir gewagt: Toll, ganz toll! Da finde ich sehr vieles, was mir auch ganz wichtig ist.

    --

    Say yes, at least say hello.
    #4033593  | PERMALINK

    allman

    Registriert seit: 10.10.2005

    Beiträge: 2,343

    Sonic JuiceIch finde, das erklärt sich nahezu von selbst. Aber zwischenzeitlich hat Go1 ja auch noch eine plausible Erklärung nachgereicht. Kann mich damit durchaus identifizieren, wenn ich auch 90er-Brit Pop nicht generell langweilig fand. Blur, Pulp und Supergrass fand ich nämlich nett bis toll. Die Diese Mode und Einstellung des Brit Pop, auf die Go1 anspielt, war mir allerdings auch immer fremd.

    Radiohead schließlich sind ja spätestens seit „OK Computer“ weder Brip Pop noch Retro Rock und von den Inhalten („I´m a Creep“), wenn überhaupt, dann sogar eher britischer Grunge. Dewegen muss man die auch gar nicht erst von Bands dieser Strömung positiv abgrenzen.

    hui – du bist ein „gold-card member“!
    also wo ist deine liste?

    der erste song der mir spontan einfallen würde
    wäre M.M.`s:
    „… I don`t want you and I don`t need you…… “

    also das hatte mich schon ziemlich weckgehauen
    so zu dem origenellen jahr 2000 hin
    war das ein sehr gute song

    ansonsten natürlich Jeff Buckley – sowieso!
    und einen haufen metall-zeugs gabs da
    das war auch sehr erfreulich
    fande ich

    --

    #4033595  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 88,769

    Lucy Jordan@mikko
    Auch ich gehöre ja zu den Altvorderen, aber Britpop ist mir wirklich immer auf den Geist gegangen, mit Ausnahme einger Blur-Sachen, wohingegen Grunge für mich sehr wichtig ist. Da schätze ich bis auf die Pumpkins wirklich alle. Britpop hat für mich immer etwas Kunstgewerblich-Geschmäcklerisches, so als wenn gelangweilte Menschen an der VHS Aquarellbildchen malen. Grunge dagegen ist spürbare Wut, und die kann man auch als Ältere mal gebrauchen. Die Larmoyanz finde ich hingegen völlig im Britpop wieder, alles ein wenig „irgendwie und so und überhaupt“ und nicht so richtig greifbar – halbgar herausgeputzt.

    … und wenn es eine Band gibt, die mich ganz unbewusst an den Aus-Knopf des Radios treibt, dann ist es Oasis! Es fällt mir immer auf, wegen wem ich da den Sender wechsele, oder noch wahrscheinlicher, auf Eigenes zurückgreife, wenn ich’s weggedrückt habe. Eine totale Bauchentscheidung, fürwahr!

    Eine Band wie Radiohead gehört allerdings nicht in die Schublade. Ähnlich wie die Tindersticks oder Skunk Anansie sind sie sehr originär und originell.

    :haue: Lieb sein Lucy!!!

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #4033597  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,508

    Bei mir war es umgekehrt, mich hat Grunge und amerikanisch „Alternative“-Musik weitgehend kalt gelassen, Nirvana und die Smashing Pumpkins ausgenommen. Ein paar US-Bands mehr schon, aber die wurden jedenfalls nicht zu Grunge gerechnet. Eine ideologische Frage war das für mich, ich hab mich nie ganz einem Stil verschrieben.
    1995 war für mich aber wirklich ein faszinierendes Jahr. Die musikalischen Wurzeln von Oasis, Blur, Pulp, Supergrass etc. waren mir schon zum Teil bekannt, aber für mich war das nicht „retro“, sondern absolut jetzt und hier. Der Laddism von Oasis war mir ziemlich schnuppe, das ist ein rein englisches Phänomen. Aber es war das erste Mal, dass mich eine laute Gitarrenband wirklich begeistert hat. Kurt Cobain war ja auch einer der die 60s liebte, z.B. die Beatles und die Monkees (aber auch ABBA, nebenbei bemerkt, Courtney war ein großer Fan). Im „Live Forever“-Video war auch ein Bild von Kurt zu sehen, Oasis haben ja nicht alle amerikanische Bands abgelehnt, nur solche Typen wie Pearl Jam, die ich auch nie mochte.

    --

    #4033599  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,508

    SparchBlur – You’re so great

    Das ist sogar in meiner All-Time-Top100!

    In den Listen von Sparch und Go1 erkennt man die 90er schon viel deutlicher. Ich sehe aber nur geringe Schnittmengen mit meinen Favoriten.

    --

    #4033601  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,508

    Clau:haue: Lieb sein Lucy!!!

    Die Lucy ist schon eine liebe, aber zu 80% sind unsere Meinungen völlig konträr. Auf Björk können wir uns immerhin einigen. Ich gebe zu, dass ich einige Skunk-Anansie-Songs mochte, auch wenn mir dieses „weirde“ Image der Skin relativ schnell auf die Nerven ging. Und die Band bestand aus politisch korrekten Muckern.

    Weil sie mir gerade einfallen: Die allerübelste Band der 90er waren aber Rage Against The Machine :haue:

    --

    #4033603  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 88,769

    Herr Rossi

    Weil sie mir gerade einfallen: Die allerübelste Band der 90er waren aber Rage Against The Machine :haue:

    :haue: Lieb sein Rossi!!!

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #4033605  | PERMALINK

    tina-toledo
    Moderator

    Registriert seit: 15.06.2005

    Beiträge: 13,392

    Herr RossiIch gebe zu, dass ich einige Skunk-Anansie-Songs mochte

    ist das denn eine Sünde?Die hatten doch recht objektiv betrachtet ein paar gute Songs, unabhängig von Skin und ihrem Image als „Freak“…

    --

    Sir, I'm going to have to ask you to exit the donut!
    #4033607  | PERMALINK

    lucy-jordan
    Metalmama

    Registriert seit: 26.11.2004

    Beiträge: 34,064

    Ich wusste, dass mein Lieblingsmod wieder belehrend darauf hinweisen würde, dass ich mir das alles noch mal in Ruhe anhören müsste – oder so! :lach: Aber mit Britpop werde ich in diesem meinen Leben nicht mehr warm, das ist Fakt. Und ob sie nun die Beatles mochten, die für mich nie die Wichtigkeit hatten, wie sie hätten haben sollen, oder nicht, ist relativ wurscht. Sorry! Aber ich lasse mich auch nicht zum Genuss von Schweinenieren überreden – ich weiss aus Erfahrung, dass ich die Dinger nicht mag, und so ähnlich ist es auch mit Musik – alles Geschmacksfrage! Aber immerhin habe ich versucht, meine Abneigung zu begründen (nicht gegen Schweinenieren, das ist wahr), und das sollte man mir doch zugute halten, oder?

    --

    Say yes, at least say hello.
    #4033609  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,508

    ClauLieb sein Rossi!!!

    Ich fand die total seicht, immer das gleiche:angel:. Musik für 14-jährige Antifas, die von nichts ne Ahnung, aber eine glasklare Meinung zu allen Problemen der Welt haben. Obwohl, so eine Band waren Freundeskreis auch, die mochte ich zeitweise.

    --

    #4033611  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,508

    Lucy JordanIch wusste, dass mein Lieblingsmod wieder belehrend darauf hinweisen würde, dass ich mir das alles noch mal in Ruhe anhören müsste – oder so! :lach:

    Ich hab gar nicht gesagt, dass Du Dir irgendwas anhören sollst (lies noch mal richtig *Belehrmodus*), Du bist doch selbst schon groß ;-). Ich habe nur festgestellt, dass unsere Geschmäcker selten kompatibel sind. Zum Glück leben wir in den Städten des Westfälischen Friedens :wave:.

    Das mit dem Lieblingsmod lese ich natürlich immer gerne.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 961)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.