Umfrage & Ergebnis: Die besten John Coltrane Alben

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Umfrage & Ergebnis: Die besten John Coltrane Alben

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 345)
  • Autor
    Beiträge
  • #11292097  | PERMALINK

    percy-thrillington
    "If you don't feel it, don't play it"

    Registriert seit: 04.02.2008

    Beiträge: 1,934

    Als Jazz-Fan freut es mich, dass nach der Umfrage zu den besten Miles-Davies-Alben jetzt auch John Coltrane an der Reihe ist … leider habe ich von beiden Künstlern nur  jeweils 5 oder 6 Alben, was leider für eine Teilnahme nicht ausreicht  :-(   … aber bestimmt bekomme ich gute Anregungen …

    Off-topic: Der Samstagabend ist immer mein Jazz-Abend … gestern lagen Donald Byrd und Sonny Clark auf dem Plattenteller :-)

    --

    *** Konsens-Heini der Umfrage "Die 20 besten Tracks der Talking Heads" ***
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11292123  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 10,441

    20 Alben sind wirklich eine Challenge. Kenne vielleicht 15, und mit denen müsste ich mich noch mal eingehender beschäftigen (was ja auch einer der schönen Effekte dieser Listen-Aufgaben ist). Und dann darf noch nicht mal „Live In Japan“ (4CD) oder „The Complete Village Vanguard“ teilnehmen. Das führt dann bei mir zu der etwas absurden Situation, dass ich „Live At Village Vanguard“ und „Live At Village Vanguard Again“ und „Coltrane in Japan“ nennen müsste, obwohl ich diese Alben faktisch nie gehört habe, nur halt in Form ihrer Bestandteile auf den Box-Sets verteilt, die ich jetzt aber nicht extra noch aufdröseln möchte. Bin halt ein Coltrane-Spätzünder, da besorgt man sich nicht alte Coltrane-Platten, die wegen der Limitierung von Vinyl nur Ausschnitte dokumentieren, sonden gleich die kompletten Sachen. Mir fehlt auch „The Major Works Of John Coltrane“, wo ja Acsension I+II drauf ist, zusammen mit anderen 1965er Aufnahmen – Kulu Se Mamam, OM, Selfnessness – was für mich wunderbar passt. Aber egal, irgendwo muss man ja einen Cut machen, das verstehe ich natürlich. Insofern kein Problem. Vielleicht mach ich eine Liste außer Konkurrenz. Die Einzellisten und deren Kommentierungen sind ja eh das Spannendste, nicht so sehr das rechnerische Gesamtergebnis.

    #11292125  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 19,034

    isotopeIst „Thelonious Monk & John Coltrane At Reeves Sound Studios In New York City“ teilnahmeberechtigt?!
    Habe ich auf Vinyl und höre es gerade. Habe ich in der Masterliste jetzt nicht gefunden, oder bin blind…

    At Reeves Sound Studios In New York City ist ja eine Grey-Market-Compilation. Die beiden LPs Konk’s Music und Thelonious Monk with John Coltrane sind ausgeklammert, siehe Punkt 2.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11292157  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 19,034

    @wahr: Was die Japan-Box angeht, so ist sie doch ziemlich gut zuzuordnen. Die ersten beiden CDs sind eine Abbildung von Second Night In Tokyo und die letzten beiden CDs sind von Coltrane in Japan. Live At Village Vanguard Again wurde ja erst im Mai 1966 eingespielt, die hat nichts mit dem 1961er Vanguard Engagement zu tun. Das ist ein fulminanter Auftritt des Quintetts mit Sanders, Ali, Garrison und Alice.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11292203  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 10,441

    atom@wahr: Was die Japan-Box angeht, so ist sie doch ziemlich gut zuzuordnen. Die ersten beiden CDs sind eine Abbildung von Second Night In Tokyo und die letzten beiden CDs sind von Coltrane in Japan. Live At Village Vanguard Again wurde ja erst im Mai 1966 eingespielt, die hat nichts mit dem 1961er Vanguard Engagement zu tun. Das ist ein fulminanter Auftritt des Quintetts mit Sanders, Ali, Garrison und Alice.

    Danke, atom.  Dann hätte ich Japan schon mal abgedeckt.

    #11292209  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 56,001

    Genau, so ging mir das bei Davis auch schon und bei Coltrane auch wieder @wahr … nicht mal „Impressions“ hat bei mir je eine Rolle gespielt, weil ich halt die Complete VV-Box kaufte, als sie rauskam, und wenig später dann die „Classic Quartet“-Box – dann brauchte ich „Impressions“ nicht auch noch (und damals musste ich mein Budget sehr genau einteilen, war ja mein Taschengeld bzw. was ich halt durch kleine Jobs in den Schulferien so machen konnte).

    Aber es ist eigentlich recht klar, dass „Impressions“ in meine Liste muss, und je nachdem auch noch „The Other VV Tapes“ – andererseits sind dann drei Positionen bei 20 vielleicht zuviel des Guten – die 4-CD-Box wäre einfacher, aber wie oben schon erklärt: sie enthielt ja doch kaum neues Material und es wäre eine sehr grosszügige Auslegung der Regeln, sie als Album auch noch zu führen.

    Meine andere Überlegung (z.B. auch bei Davis im Plugged Nickel): wenn „‚Live‘ at the Village Vanguard“ in der Liste steht, ist ja eigentlich fast selbstredend klar, dass der Rest der Aufnahmen mitgemeint ist (zumindest wenn es die Liste dieses notorischen Komplettisten ist ;-) )

    „Major Works“ war hier auch die erste Begegnung mit „Ascension“ und dem Rest darauf – aber sind halt wirklich einfach 3,5 LPs, die da zweitverwertet wurden (in der Liste sind wir mit „Ascension“ ja auch grosszügig, 2 für 1, alles andere hätte ich seltsam gefunden, da wählen zu müssen, wenn nicht mal Thiele/Coltrane das damals so klar fanden … und dann rutschen zwei Alben auf den Plätzen runter, weil sie sich die Stimmen teilen, dabei ist das doch einfach „Ascension“ …). Fairerweise ist die „Major Works“ aber eh nicht ganz auf der Höhe, wenn man den Punkteabzug für „Om“ berücksichtigt :whistle:

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #119: René Thomas & Bobby Jaspar – 11.05.2021, 22:00; Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #27: Sometimes It Snows in April - Prince (1958-2016) - 24.04.2021, 22:30
    #11292217  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 10,441

    gypsy-tail-windwenn „‚Live‘ at the Village Vanguard“ in der Liste steht, ist ja eigentlich fast selbstredend klar, dass der Rest der Aufnahmen mitgemeint ist (zumindest wenn es die Liste dieses notorischen Komplettisten ist )

    Gut, dann ist also Complete Village Vanguard 1961 heimlich und stillschweigend mit ‚Live‘ at the Village Vanguard abgedeckt. :)

    #11292305  | PERMALINK

    lotterlotta

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 2,071

     Parallel zu den Sessions für Prestige nahm Coltrane auch für andere Label auf: für Bethlehem mit Art Blakey und im Rahmen einer All-Star-Session, für Savoy mit Wilbur Harden (die Alben alle aufzunehmen ist ein stretch @redbeans – aber sie sind so schön und niemand hier kennt Wibur Harden, wäre schön, wenn sie etwas bekannter würden … zudem erschienen sie alle später wieder unter beider Namen in verschiedenen Konfigurationen auf LP und dann auf der Doppel-CD oben).

    dem fetten ersten Teilsatz möchte ich mal heftigst widersprechen, du weißt ja auch das das so nicht stimmt, besser so: die wenigsten kennen Wilbur Harden wirklich, obwohl bestimmt viele schon von ihm was gehört haben! deswegen off topic ein wenig Nachhilfe, mit dem Hinweis auf eine seiner schönsten Scheiben, was sowohl die Musik als auch das Artwork betrifft:

     

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt
    #11292315  | PERMALINK

    thesidewinder

    Registriert seit: 17.03.2019

    Beiträge: 5,198

    20 Alben würde ich auch nie im Leben in eine vernünftige Liste packen können, dafür ist mein Geschmack in Sachen Jazz einfach zu indifferenziert. Entweder mag ich etwas oder ich mag es nicht, ich kann da schwer abstufen. Bei Coltrane wäre wohl aus dem Gefühl heraus „A Love Supreme“ an der Spitze, einfach weil es mich emotional am meisten abholt. Aber auch die Atlantic-Alben haben mir einen hohen Stellenwert, vor allem „Giant Steps“, „My Favorite Things“ und „Coltrane Plays the Blues“.

    --

    #11292329  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 56,001

    lotterlotta


    Parallel zu den Sessions für Prestige nahm Coltrane auch für andere Label auf: für Bethlehem mit Art Blakey und im Rahmen einer All-Star-Session, für Savoy mit Wilbur Harden (die Alben alle aufzunehmen ist ein stretch @redbeans – aber sie sind so schön und niemand hier kennt Wibur Harden, wäre schön, wenn sie etwas bekannter würden … zudem erschienen sie alle später wieder unter beider Namen in verschiedenen Konfigurationen auf LP und dann auf der Doppel-CD oben).

    dem fetten ersten Teilsatz möchte ich mal heftigst widersprechen, du weißt ja auch das das so nicht stimmt, besser so: die wenigsten kennen Wilbur Harden wirklich, obwohl bestimmt viele schon von ihm was gehört haben! deswegen off topic ein wenig Nachhilfe, mit dem Hinweis auf eine seiner schönsten Scheiben, was sowohl die Musik als auch das Artwork betrifft:

    Klar weiss ich das – aber ein halbes Dutzend Leute sind ja schon aus der Vogelperspektive, in der man „dieses Forum“ als Mass nimmt, fast niemand und viel zu wenige … zudem formulierte ich polemisch, weil ja eine kleine Kabbelei im Gange war, gerade diese Alben betreffend.

    „The King and I“ ist vielleicht wirklich das Juwel in seiner viel zu kleinen Diskographie.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #119: René Thomas & Bobby Jaspar – 11.05.2021, 22:00; Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #27: Sometimes It Snows in April - Prince (1958-2016) - 24.04.2021, 22:30
    #11292455  | PERMALINK

    lotterlotta

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 2,071

    Als Leader sowieso, wäre er nicht so schwer krank geworden, wer weiß, vielleicht wäre er ein genauso wichtiger Trompeter wie Miles geworden…nehme die Bahia noch in meine top 40….

    ….und ja, wenn man es genau betrachtet gehört keins seiner Alben in die Coltrane-Liste, sie wurden ja nur aus marketingtechnischen Gründen später unter Coltranes Namen verkauft…..

    zuletzt geändert von lotterlotta

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt
    #11292527  | PERMALINK

    jimmydean

    Registriert seit: 13.11.2003

    Beiträge: 2,069

    1. A love supreme
    2. Africa/Brass
    3. Ole
    4. Giant Steps
    5. Ascension
    6. Meditations
    7. Coltrane in Japan
    8. Impressions
    9. Live at Birdland
    10. Live at the Village Vanguard
    11. Coltrane (1962 – Impulse)
    12. Ballads
    13. My favorite things
    14. Crescent
    15. Blue Train
    16. Coltrane’s Sound
    17. John Coltrane and Johnny Hartman
    18. Coltrane plays the Blues
    19. Sun Ship
    20. Kulu Se Mama

    --

    i don't care about the girls, i don't wanna see the world, i don't care if i'm all alone, as long as i can listen to the Ramones (the dubrovniks)
    #11292669  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 34,805

    jimmydean1. A love supreme 2. Africa/Brass 3. Ole 4. Giant Steps 5. Ascension 6. Meditations 7. Coltrane in Japan 8. Impressions 9. Live at Birdland 10. Live at the Village Vanguard 11. Coltrane (1962 – Impulse) 12. Ballads 13. My favorite things 14. Crescent 15. Blue Train 16. Coltrane’s Sound 17. John Coltrane and Johnny Hartman 18. Coltrane plays the Blues 19. Sun Ship 20. Kulu Se Mama

    Guade Liste …. hat was ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11292671  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 56,001

    Danke für Deine Liste @jimmydean :good:

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #119: René Thomas & Bobby Jaspar – 11.05.2021, 22:00; Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #27: Sometimes It Snows in April - Prince (1958-2016) - 24.04.2021, 22:30
    #11292681  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 20,755

    Yep, dürfte meiner Liste am nächsten kommen.

    --

    and now we rise and we are everywhere
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 345)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.