Umfrage: Die besten Alben der 1980er

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Umfrage: Die besten Alben der 1980er

Ansicht von 15 Beiträgen - 256 bis 270 (von insgesamt 1,614)
  • Autor
    Beiträge
  • #11813923  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 14,833

    jesseblueDeine Entscheidung, @wahr, „1/2 Gentlemen/Not Beasts“ zählt aber als reguläres Debütalbum der Band und hättest du stehenlassen können.

    Danke, aber so ist es mir lieber.

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11813925  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 56,433

    zoji

    soulpope

    jimmydean

    um die zeit (bzw. etwas später) gab es ja dann auch noch andere ganz gelungene beispiele für den new orleans-sound, z.b. „going back to new orleans“ von dr. john (auf dem ja auch die neville brothers mitwirken, wenn ich mich recht erinnere) und auch ein album von maria muldaur…

    Ja, stimmt …. und die „Queen of New Orleans“ Irma Thomas hatte mit „The Way I Feel“ eine feine Scheibe auf Rounder …. das tolle Comeback von Johnny Adams …. Buckwheat Zydeco Ils Sont Partis Band ‎mit „100% Fortified Zydeco“ …. Dirty Dozen Brass Band „My Feet Can’t Fail Me Now“ …..und so weiter …. da leisteten unter anderem Labels wie Rounder Records und Black Top ganze Arbeit ….

    New-Orleans-Sound, Jahre um 1990 herum, Black Top, Comeback – eine Reihung, die ich nicht verstreichen lassen kann, ohne den ausgefuchsten und stets ganz wunderbaren Snooks Eaglin zu erwähnen. Viel mehr als nur Blues.

    Ja …. ich sage nur „Out Of Nowhere“ ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11813927  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 85,408

    jesseblueEin Dank für deine Antwort, Roland. Die Achziger kenne ich natürlich nur aus der Retroperspektive und eventuell haben mir früher diverse Chartshows einen vollkommen falschen Bilck vermittelt. Ich dachte immer, dass beispielsweise The Smiths oder Talking Heads Bands waren und sind, nach denen mehr oder weniger gesucht werden muss(te), um sie hören oder kennen zu können. Aber schön zu hören, dass sie auch früher nicht nur abseits stattfanden. Bevor ich mich hier anmeldete, waren selbst The Cure und Pixies keine Acts, an die ich sofort dachte, wenn die Achziger besprochen wurden. Es waren eher Namen wie AC/DC, Metallica, Michael Jackson oder Pet Shop Boys, von denen immer wieder zu hören war. Das hatte mich dann wohl falsch geprägt.

    Ja, diese Chartsshows, die in den 90ern aufkamen, haben schon einen sehr verengten Blick auf die 80er vermittelt, ähnlich den Formatsendern, bei denen die Dekade auf gefühlt zwei Dutzend zu Tode genudelte Klassiker eingedampft wurde, die ewige Repeat-Schleife zwischen „Summer Of 69“ und „What’s Love Got To Do With It“. Diese Chartsshows setzten besonders gerne auf die Absurditäten und die Eintagsfliegen, weil die C-Promis dann dazu rumwitzeln und nostalgisch seufzen konnten. Wenn es um die 70er ging, haben die aber auch nicht Onkel Neil und Led Zepp gespielt, da ging es dann um das „Lied der Schlümpfe“ und „Disco Duck“, also was man in den 90ern dann „kultig“ fand.

    Die Talking Heads waren populär, jeder wusste damals, wer David Byrne ist und seine speziellen Manierismen waren vertraut, es gab sogar eine Kermit-Parodie darauf. Sie brachten einen erfolgreichen Konzert-Film in die Kinos. „Road To Nowhere“ dudelte eine Saison lang aus jedem Radio. So groß wie im UK waren The Smiths andernorts nicht, aber natürlich kannte man sie und sie hatten auch hierzulande ihre Gefolgschaft. Farin Urlaub hat diesen Teil der Jugendkultur ja später ironisch besungen: Sumisu („Und immer wenn wir traurig waren, und traurig waren wir ziemlich oft, dann hörten wir The Smiths. Manchmal auch The Cure oder New Order, aber größtenteils die Smiths“). An meiner Oberstufe gab es auch die Goth- & Indie-Fraktion, die Gewerkschaft Metall, die U2-Jünger, die Bruuuuce-& Americana-Verehrer (nur dass man damals noch nicht „Americana“ sagte), und halt auch die Pop-Kids wie mich. Aber obacht: „Popper“ waren was ganz anderes, das war ich nie, zu wenig Geld, zu wenig Modebewusstsein. Und die waren auch nur kurzzeitig ein Thema, ca. 1981/82.

    --

    #11813931  | PERMALINK

    zissou

    Registriert seit: 08.03.2015

    Beiträge: 1,197

    Ach ja, die 80er. Siehst Du einen Popper liegen, blas ihn auf und lass ihn fliegen.

    --

    #11813957  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 85,408

    :)

    --

    #11813963  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 5,202

    zissouAch ja, die 80er. Siehst Du einen Popper liegen, blas ihn auf und lass ihn fliegen.

    ….passt vorzüglich als Textzeile zu einem allseitsbekannten deutsche Liedgut, vielleicht hätt ich das dann auch gemocht!

    Wir mochten es etwas derber damals:

    Wie erlegt man einen Popper?

    Überfährt man am besten mit nem Chopper!

    Deine top 20 gefällt mir ausgesprochen gut! Was macht let’s dance für dich top 20 würdig, sicher gut und der Titeltrack allseits  im Ohr, höre aber scary monsters als wesentlich stärker und erwarte es tatsächlich am Ende auch in den top 20 der 80er!

    zuletzt geändert von lotterlotta

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #11813991  | PERMALINK

    zissou

    Registriert seit: 08.03.2015

    Beiträge: 1,197

    lotterlotta

    zissouAch ja, die 80er. Siehst Du einen Popper liegen, blas ihn auf und lass ihn fliegen.

    ….passt vorzüglich als Textzeile zu einem allseitsbekannten deutsche Liedgut, vielleicht hätt ich das dann auch gemocht!
    Wir mochten es etwas derber damals:
    Wie erlegt man einen Popper?
    Überfährt man am besten mit nem Chopper!
    Deine top 20 gefällt mir ausgesprochen gut! Was macht let’s dance für dich top 20 würdig, sicher gut und der Titeltrack allseits im Ohr, höre aber scary monsters als wesentlich stärker und erwarte es tatsächlich am Ende auch in den top 20 der 80er!

    … bin 64 geboren. Als damaliger „Müsli“ natürlich Popperfeind gewesen und mit viel Liedgut aus den 70ern sozialisiert. Scary Monsters ist sicher die „stärkere“ Platte, aber ich muss bei Let’s Dance halt immer an Nasstasja Kinski in Cat People denken. Soviel Trash muss sein. Zumindest für mich.

     

     

    --

    #11813999  | PERMALINK

    talkinghead2

    Registriert seit: 12.12.2019

    Beiträge: 3,870

    Die von dir verlinkte Version ist aber der Remix aus dem Soundtrack und so garnicht auf Let’s Dance enthalten ;-)

    --

    Das Leben als Pensionär ist einfach nur geil!
    #11814001  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 43,081

    Leider, der Remix gefällt mir besser.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11814005  | PERMALINK

    talkinghead2

    Registriert seit: 12.12.2019

    Beiträge: 3,870

    onkel-tomLeider, der Remix gefällt mir besser.

    Die Version vom Album Let’s Dance ist ein Schnarcher, der Remix ein echter Hammer ;-)

    --

    Das Leben als Pensionär ist einfach nur geil!
    #11814007  | PERMALINK

    jimmydean

    Registriert seit: 13.11.2003

    Beiträge: 3,533

    talkinghead2

    onkel-tomLeider, der Remix gefällt mir besser.

    Die Version vom Album Let’s Dance ist ein Schnarcher, der Remix ein echter Hammer

    ja schade das es den remix noch nicht als bonustrack gibt… dafür habe ich eine cd mit „under pressure“ als bonus… der film ist übrigens auch sehr gut (vor allem natürlich wegen nasti), das original aus den vierzigern ist auch klasse

    zuletzt geändert von jimmydean

    --

    i don't care about the girls, i don't wanna see the world, i don't care if i'm all alone, as long as i can listen to the Ramones (the dubrovniks)
    #11814013  | PERMALINK

    zissou

    Registriert seit: 08.03.2015

    Beiträge: 1,197

    talkinghead2Die von dir verlinkte Version ist aber der Remix aus dem Soundtrack und so garnicht auf Let’s Dance enthalten

    hab nur schnell bei youtube nach dem song gesucht, sorry habs nicht „gedoublecheckt“ .. Dafür sieht man gleich die Nasti.

    zuletzt geändert von zissou

    --

    #11814015  | PERMALINK

    marc-74

    Registriert seit: 26.08.2008

    Beiträge: 3,146

    Das da oben ist einfach der Single Edit vom Cat People Soundtrack.

    #11814019  | PERMALINK

    talkinghead2

    Registriert seit: 12.12.2019

    Beiträge: 3,870

    zissou

    talkinghead2Die von dir verlinkte Version ist aber der Remix aus dem Soundtrack und so garnicht auf Let’s Dance enthalten

    hab nur schnell bei youtube nach dem song gesucht, sorry habs nicht „gedoublecheckt“ .. Dafür sieht man gleich die Nasti.

    @zissou, hör dir einfach mal die Version vom Album Let’s Dance und dann die vom Soundtrack an, dann wirst du den für meine Ohren wesentlichen Unterschied auch erkennen/erhören ;-)

    --

    Das Leben als Pensionär ist einfach nur geil!
    #11814021  | PERMALINK

    zissou

    Registriert seit: 08.03.2015

    Beiträge: 1,197

    talkinghead2

    zissou

    talkinghead2Die von dir verlinkte Version ist aber der Remix aus dem Soundtrack und so garnicht auf Let’s Dance enthalten

    hab nur schnell bei youtube nach dem song gesucht, sorry habs nicht „gedoublecheckt“ .. Dafür sieht man gleich die Nasti.

    @zissou, hör dir einfach mal die Version vom Album Let’s Dance und dann die vom Soundtrack an, dann wirst du den für meine Ohren wesentlichen Unterschied auch erkennen/erhören

    ach manu, ich kenne doch das Album.

    Hätt ich nur nie niemals das Video mit der falschen Version gepostet. Ich schwöre niemals wieder ein Youtubevideo zu posten, ohne es vorher anständig anzuhören und daraufhin zu prüfen, ob es auch wirklich die von mir erwähnte Version zeigt.

    Und damit das alles einen Sinn hat werde ich gleich mein Avatar ändern.

    p.s. Die „new wavige“ Frisur von Bowie auf dem Cover ist auch mit ein Grund, warum ich das Album mag.

     

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 256 bis 270 (von insgesamt 1,614)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.