Umfrage – Die 20 besten Tracks von Will Oldham / Bonnie 'Prince' Billy / Palace

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Tracks Umfrage – Die 20 besten Tracks von Will Oldham / Bonnie 'Prince' Billy / Palace

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 220)
  • Autor
    Beiträge
  • #11547127  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,825

    Und schon geht es weiter mit Liste Nr. 4.
    Vielen Dank, @lysol.

    „There Is No-One What Will Take Care of You“ mit fünf Tracks ganz vorne.
    Besonders schön auch die Nennungen von solchen Kleinoden wie „Death Final“ vom 2009er-Album „Beware“ oder „I Heard of a Source“ aus seinem eher unbekannten, selbstbetitelten 2013er-Album.

    Nach dieser Liste haben wir jetzt nur noch zwei Tracks, die bisher immer platziert waren.

    „Agnes, Queen of Sorrow“ nach Platz 1 bei @pipe-bowl mit einer weiteren hohen Platzierung.
    Jeffrey Luck Lucas – eventuell bekannt als Bassist von The Morlocks, einer Mitte der 80er aktiven Garage Rock Band aus San Diego/Kalifornien – hat für das 2004 auf Tract Records erschienene Tribute-Album „I Am a Cold Rock, I Am Dull Grass – A Tribute to Will Oldham“ ein Cover des Songs aufgenommen.

    Jeffrey Luck Lucas – Agnes, Queen of Sorrow

    Hast Du noch Lust, in den nächsten Wochen Deine Top 5 Will Oldham-Covers zu posten, @lysol?

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11547131  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,825

    hurley
    Toll, weil gerade neulich erst aufgelegt, finde ich auch Candi Statons Veredlung von Oldhams Song „His Hands“.

    Schön, daß Du dabei bist, @hurley.
    Und vielen Dank für den Hinweis auf das Candi Staton-Cover von „His Hands“. Kannte ich bisher nicht.

    Es gibt noch eine weitere Querverbindung zu Will Oldham.
    „Get Your Hands Dirty“ – von Candi Staton für ihr 2008er-Album „Who’s Hurting Now?“ aufgenommen – wurde speziell von Will Oldham für sie geschrieben. Er selbst hat den Song meines Wissens nie aufgenommen.

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #11547133  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,625

    stefaneSchön, daß Du dabei bist, hurley. Und vielen Dank für den Hinweis auf das Candi Staton-Cover von „His Hands“. Kannte ich bisher nicht.
    Es gibt noch eine weitere Querverbindung zu Will Oldham. „Get Your Hands Dirty“ – von Candi Staton für ihr 2008er-Album „Who’s Hurting Now?“ aufgenommen – wurde speziell von Will Oldham für sie geschrieben. Er selbst hat den Song meines Wissens nie aufgenommen.

    „His Hands“ hat Oldham übrigens auch speziell für Candi Staton geschrieben, als Auftragswerk. Dem ROLLING STONE hat er mal erzählt, wie es dazu gekommen ist und wie sehr es ihn gefreut hat, dass sie das Stück zum Titelsong ihres Albums gemacht hat. Siehe hier:
    Will Oldham: My Life in 15 Songs

    --

    To Hell with Poverty
    #11547137  | PERMALINK

    magicdoor
    war mit seinem Zweitnick zusammen im Pepper und Stingray

    Registriert seit: 17.12.2017

    Beiträge: 1,588

    stefane

    magicdoor Dann gibt es heute meine Fav Versionen von der Nr. 1 von @jimmydean: New Partner 01. When We Are Inhuman 02. Sings Greatest Palace Music 03. Viva Last Blues 04. Is It The Sea? 05. Songs Of Love And Horror

    Bei mir sieht’s folgendermaßen aus: 01) Viva Last Blues 02) Strange Form of Life EP 03) When We Are Inhuman 04) Sings Greatest Palace Music 05) Is It the Sea? 06) Songs of Love and Horror Meine Lieblingsversion ist aber eigentlich die Liveaufnahme vom August 2003 aus dem KeySpan Park (heutzutage: Maimonides Park) auf Coney Island. Will Oldham wird von Cynthia Hopkins am Akkordeon und mit den Background Vocals begleitet, die ja dann auch bei den Aufnahmen zu „Sings Greatest Palace Music“ beteiligt war. Bonnie ‚Prince‘ Billy – New Partner <iframe src=“https://www.youtube.com/embed/B_FafCJbyWE?feature=oembed“ width=“500″ height=“375″ frameborder=“0″ allowfullscreen=“allowfullscreen“></iframe>

    Kannte ich sogar beides. Allerdings beides nur von YT. Die EP habe ich nicht. Beide Versionen haben bei mir auch keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Wobei „New Partner“ bei mir ohnehin weit entfernt von einer Top 20 Position ist.

    --

    mad as martl can be
    #11547139  | PERMALINK

    magicdoor
    war mit seinem Zweitnick zusammen im Pepper und Stingray

    Registriert seit: 17.12.2017

    Beiträge: 1,588

    stefaneListe Nr. 3 kommt von @zissou. Vielen Dank dafür. Eine sehr diverse Liste, die mit „My Blue Suit“ sogar schon einen Track aus „Superwolves“, dem neuen Album mit Matt Sweeney enthält. Endlich die ersten Nennungen von „Wolf among Wolves“ (in der Liveversion von „Summer in the Southeast“) sowie „Quail and Dumplings“, die ich beide als Kandidaten für die Top 10 gesehen hätte. Nach der dritten Liste sind damit nur noch drei Tracks übrig geblieben, die in allen Listen vertreten sind. „Death to Everyone“ (in der Originalversion von „I See a Darkness“) auf Platz 11. Sehr schön auch die Version, die Will Oldham zusammen mit Dave Heumann von Arbouretum 2002 in Maida Vale für die BBC aufgenommen hat. Vom 2016 veröffentlichten Album „Pond Scum“, das BBC Sessions aus den Jahren 1994, 2001 und 2002 versammelte. Bonnie Prince Billy – Death to Everyone <iframe src=“https://www.youtube.com/embed/7my8VqZywbk?feature=oembed“ width=“500″ height=“375″ frameborder=“0″ allowfullscreen=“allowfullscreen“></iframe>

    Nachdem du es hier herausgestellt hast: Bei mir ist die Version auf Pond Scum tatsächlich die bevorzugte von „Death To Everyone“.

    01. Pond Scum
    02. I See A Darkness
    03. Summer In The Southeast

    --

    mad as martl can be
    #11547141  | PERMALINK

    magicdoor
    war mit seinem Zweitnick zusammen im Pepper und Stingray

    Registriert seit: 17.12.2017

    Beiträge: 1,588

    zissou01 The Brute Choir / Palace Music / Viva Last Blues
    02 Another Day Full of Dread / Bonnie Prince Billy / I See a Darkness
    03 The Southside of the World / Bonnie Prince Billy / Blue Lotus Feet
    04 The Mountain Low / Palace Music / Viva Last Blues
    05 I See a Darkness / Bonnie Prince Billy / I See a Darkness
    06 Wolf Among Wolves / Bonnie Prince Billy / Summer In The Southeast
    07 Grand Dark Feeling Of Emptiness / Bonnie Prince Billy / Ease Down The Road
    08 Cursed Sleep / Bonnie Prince Billy / Cursed Sleep – Single
    09 Careless Love / Bonnie Prince Billy / Ease Down The Road
    10 I Gave You / Bonnie Prince Billy and Matt Sweeney / Superwolf
    11 Death to Everyone / Bonnie Prince Billy / I See a Darkness
    12 Wallins Creek Girls / Bonnie „Prince“ Billy & Nathan Salsburg / Wallins Creek Girls – Single
    13 A Sucker’s Evening / Palace Music / Arise, Therefore
    14 My Blue Suit / Matt Sweeney & Bonnie Prince Billy / Superwolves
    15 Look Backward on Your Future, Look Forward to Your Past / Bonnie Prince Billy / I Made a Place
    16 Even If Love / Bonnie Prince Billy / Master and Everyone
    17 You Want That Picture / Bonnie Prince Billy / Lie Down In The Light
    18 Riding / Palace Brothers / There Is No One What Will Take Care of You
    19 Quail and Dumplings / Bonnie Prince Billy / Wolfroy Goes to Town
    20 My Home Is The Sea / Bonnie Prince Billy and Matt Sweeney / Superwolf
    Coverversionen
    01 I Came To Hear The Music / Bonnie Prince Billy / Ask Forgiveness
    02 I’ve Seen It All / Bonnie Prince Billy / Ask Forgiveness
    03 Poems, Prayers, and Promises / Dawn McCarthy & Bonnie Prince Billy / What the Brothers Sang
    04 Winter Lady / Palace Songs / Hope – EP
    05 Puff, The Magic Dragon / Bonnie Prince Billy / Songs for the Young At Heart

    Mit deinen Listen von Oldham kann ich ungleich mehr anfangen, als mit jener von Patti Smith, auch wenn es trotzdem nicht all zu viele Übereinstimmungen geben wird.

    --

    mad as martl can be
    #11547189  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 10,342

    Ich muss frühere Sachen noch mal gegenhören, dann kommt auch was von mir. Das spätere Werk wird wohl nicht vertreten sein.

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #11547439  | PERMALINK

    duplo

    Registriert seit: 23.05.2010

    Beiträge: 2,723

    magicdoor

    zissou01 The Brute Choir / Palace Music / Viva Last Blues  05 Puff, The Magic Dragon / Bonnie Prince Billy / Songs for the Young At Heart

    Mit deinen Listen von Oldham kann ich ungleich mehr anfangen, als mit jener von Patti Smith, auch wenn es trotzdem nicht all zu viele Übereinstimmungen geben wird.

    Bei mir hingegen schon, denke ich. Tolle Auswahl @zissou. Ich werde aber noch Zeit brauchen, meine Faves in die richtige Reihenfolge zu sieben. Schwierige Angelegenheit. Ich habe immer noch über 60 in der Vorauswahl, und weiß eigentlich nicht, wie ich das bewerkstelligen soll.  :wacko:   :unsure:

     

    --

    #11547603  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 56,433

    go1

    stefaneSchön, daß Du dabei bist, hurley. Und vielen Dank für den Hinweis auf das Candi Staton-Cover von „His Hands“. Kannte ich bisher nicht. Es gibt noch eine weitere Querverbindung zu Will Oldham. „Get Your Hands Dirty“ – von Candi Staton für ihr 2008er-Album „Who’s Hurting Now?“ aufgenommen – wurde speziell von Will Oldham für sie geschrieben. Er selbst hat den Song meines Wissens nie aufgenommen.

    „His Hands“ hat Oldham übrigens auch speziell für Candi Staton geschrieben, als Auftragswerk. Dem ROLLING STONE hat er mal erzählt, wie es dazu gekommen ist und wie sehr es ihn gefreut hat, dass sie das Stück zum Titelsong ihres Albums gemacht hat. Siehe hier: Will Oldham: My Life in 15 Songs

    Interessant …. Dank für’s Teilen ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11547849  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,825

    Will Oldham ist auch oft auf Aufnahmen anderer Künstler mit Duet, Harmony und Background Vocals zu hören.

    Als Beginn einer losen Serie gleich mal ein aus meiner Sicht besonders eindrückliches Beispiel.
    Will Oldham hat die englische Sängerin Scout Niblett – die ihm in punkto Weirdness sicherlich nicht nachsteht – für den Track „Kiss“ auf ihrem Album „This Fool Can Die Now“ (Too Pure, 2007) gesanglich unterstützt.

    Scout Niblett – Kiss

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #11547851  | PERMALINK

    magicdoor
    war mit seinem Zweitnick zusammen im Pepper und Stingray

    Registriert seit: 17.12.2017

    Beiträge: 1,588

    stefaneWill Oldham ist auch oft auf Aufnahmen anderer Künstler mit Duet, Harmony und Background Vocals zu hören. Als Beginn einer losen Serie gleich mal ein aus meiner Sicht besonders eindrückliches Beispiel. Will Oldham hat die englische Sängerin Scout Niblett – die ihm in punkto Weirdness sicherlich nicht nachsteht – für den Track „Kiss“ auf ihrem Album „This Fool Can Die Now“ (Too Pure, 2007) gesanglich unterstützt. Scout Niblett – Kiss <iframe src=“https://www.youtube.com/embed/8wEARQMPC-Q?feature=oembed“ width=“500″ height=“281″ frameborder=“0″ allowfullscreen=“allowfullscreen“></iframe>

    Eine Single die ich überaus schätze.

    Sicher kein Top 20 Kandidat, aber mit guten Chancen auf Top 100 bei mir. Ließest du die Listung in diesem Fall zu oder nicht?

    Zur Weirdness: Die Dame habe ich vor 2 oder 3 Jahren in der Arena Treptow gesehen: Mit das Schrägste, das ich auf der Bühne erlebt habe.

    --

    mad as martl can be
    #11547853  | PERMALINK

    magicdoor
    war mit seinem Zweitnick zusammen im Pepper und Stingray

    Registriert seit: 17.12.2017

    Beiträge: 1,588

    stefaneDanke für Liste Nr. 2, @pipe-bowl. 6x „I See a Darkness“ und 5x „Viva Last Blues“, da sind die Favoriten dann doch klar verteilt. Nur sechs Übereinstimmungen mit der ersten Liste von @jimmydean. Würde fast vermuten, daß wir bei dieser Umfrage auch im weiteren Verlauf selten in den zweistelligen Bereich bei den Übereinstimmungen kommen werden. Einer dieser übereinstimmenden Tracks ist das famose „Riding“ vom Album „There Is No-One What Will Take Care of You“ aus dem Jahr 1993. …

    Dann beschäftige ich mich doch heute mal mit Riding:

    01. Sings Greatest Palace Music
    02. There Is No-One What Will Take Care Of You
    03. The Bonnie Bells Of Oxford
    04. The Marble Downs

    --

    mad as martl can be
    #11547959  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 56,433

    War überaus wohltuend sich wieder mal mit diesen Aufnahmen auseinanderzusetzen …. :

    01. Palace Brothers “Oh Lord Are You In Need” (1993)

    02. Bonnie Prince Billy “I See A Darkness” (1998)

    03. Palace Brothers “Riding” (1993)

    04. Bonnie Prince Billy “You Will Miss Me When I Burn” (2004)

    05. Bonnie Prince Billy “Grand Dark Feeling Of Emptiness” (2001)

    06. Bonnie Prince Billy “The Way” (2003)

    07. Palace Brothers “Trudy Dies” (1995)

    08. Bonnie Prince Billy “Gulf Shores” (2004)

    09. Bonnie Prince Billy “Wolve Under Wolves” (2003)

    10. Palace Brothers “New Partners” (1995)

    11. Bonnie Prince Billy “A King At Night” (2001)

    12. Palace Brothers “Long Before” (1993)

    13. Bonnie Prince Billy “Aint You Wealthy, Aint You Wise?” (2003)

    14. Bonnie Prince Billy “A Minor Place” (1998)

    15. Bonnie Prince Billy “Southside Of The World” (1998)

    16. Palace Brothers “Ohio River Boat Song” (1992)

    17. Bonnie Prince Billy “Ease Down The Road” (2003)

    18. Palace Brothers “West Palm Beach” (1994)

    19. Bonnie Prince Billy “Black” (1999)

    20. Bonnie Prince Billy “Just To See My Holly Home”” (2003)

    Best Cover Versions :

    “My Life” (2007) Original von Phil Ochs

    “Roses In Winter” (2017) Original von Merle Haggard

    “Sun Shines Down On Me” (1998) Original von Kevin Coyne

    “Winter Lady” (1994) Original von Leonard Cohen

    “My Old Pal” (2017) Original von Kenny Rodgers

    Btw jetzt schon Dank an „stefane“ für die Ausrichtung dieser Umfrage und die übrigen Beitragspender für die wiederholt erleuchtenden Infos ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11548083  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 3,179

    Cover Versionen sind doch auch in der regulären TOP 20 zugelassen oder?

    --

    you can't win them all
    #11548105  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 56,433

    snowball-jacksonCover Versionen sind doch auch in der regulären TOP 20 zugelassen oder?

    Soweit ich verstehe ja …. btw bei mir die Trennung um (noch) mehr geschätzte Aufnahmen unterzubringen …. denn die meisten der genannten Track wären auch Top20 ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 220)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.