Umfrage – Die 20 besten Tracks von Will Oldham / Bonnie 'Prince' Billy / Palace

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Tracks Umfrage – Die 20 besten Tracks von Will Oldham / Bonnie 'Prince' Billy / Palace

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 220)
  • Autor
    Beiträge
  • #11546381  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,825

    Kaum ist die Umfrage am Start, schon kommt die erste Liste.
    Vielen Dank dafür, @jimmydean.

    Auf den ersten vier Plätzen allesamt Tracks, die ich auch in der Endauswertung in den Top 10 erwarten würde.

    Wie gewünscht habe ich die jeweils frühesten Veröffentlichungen gewertet:
    – von „Ohio River Boat Song“, „West Palm Beach“ und „Gulf Shores“ jeweils die Single und nicht die Neuaufnahmen von „Sings Greatest Palace Music“ (bzw. das Acoustic Solo Recording von „Songs of Love and Horror“ im Fall von „Ohio River Boat Song“)
    – von „Riding“ die Version von „There Is No-One What Will Take Care of You“ und weder die Neuaufnahme von „Sings Greatest Palace Music“ noch die Version von „The Marble Downs“
    – von „You Will Miss Me When I Burn“, „I Send My Love to You“ und „I Am a Cinematographer“ jeweils die Versionen von „Palace Brothers“ und nicht die Neuaufnahmen von „Sings Greatest Palace Music“
    – von „New Partner“ die Version von „Viva Last Blues“ und weder die Neuaufnahme von „Sings Greatest Palace Music“ noch das Acoustic Solo Recording von „Songs of Love and Horror“
    – von „I See a Darkness“ die Aufnahme vom Album „I See a Darkness“ und weder die Neuaufnahme von der „Now Here’s My Plan EP“ noch das Acoustic Solo Recording von „Songs of Love and Horror“
    – von „After I Made Love to You“ die Version von „Ease Down the Road“ und nicht die Neuaufnahme von der „Now Here’s My Plan EP“
    Auf diese Art würde ich es dann auch bei den folgenden Listen handhaben, falls keine gegenteiligen Hinweise in den jeweiligen Listen enthalten sind.

    Die jüngste Aufnahme in der Liste von @jimmydean kommt mit „Love Comes to Me“ vom Album „The Letting Go“ aus dem Jahr 2006.
    Bin mal gespannt, ob sich auch die weiteren Listen eher auf die Palace-Aufnahmen und die ersten Alben von Bonnie ‚Prince‘ Billy konzentrieren werden.

    „New Partner“ auf Platz 1 bei @jimmydean (vermutlich nicht das letzte Mal in dieser Umfrage).
    Mark Kozelek von den Red House Painters hat ein Cover des Songs für das 2006er-Reissue des Tribute-Albums „I Am a Cold Rock, I Am Dull Grass – A Tribute to Will Oldham“ aufgenommen, das ursprünglich im Jahr 2004 auf Tract Records erschienen war.

    Mark Kozelek – New Partner

    @jimmydean: Vielleicht magst Du im Verlauf der Umfrage auch noch Deine Top 5-Coveraufnahmen von Will Oldham einstellen.

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11546421  | PERMALINK

    magicdoor
    war mit seinem Zweitnick zusammen im Pepper und Stingray

    Registriert seit: 17.12.2017

    Beiträge: 1,588

    Dann gibt es heute meine Fav Versionen von der Nr. 1 von @jimmydean:

    New Partner

    01. When We Are Inhuman
    02. Sings Greatest Palace Music
    03. Viva Last Blues
    04. Is It The Sea?
    05. Songs Of Love And Horror

    --

    mad as martl can be
    #11546441  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,825

    Danke für Liste Nr. 2, @pipe-bowl.

    6x „I See a Darkness“ und 5x „Viva Last Blues“, da sind die Favoriten dann doch klar verteilt.

    Nur sechs Übereinstimmungen mit der ersten Liste von @jimmydean.
    Würde fast vermuten, daß wir bei dieser Umfrage auch im weiteren Verlauf selten in den zweistelligen Bereich bei den Übereinstimmungen kommen werden.

    Einer dieser übereinstimmenden Tracks ist das famose „Riding“ vom Album „There Is No-One What Will Take Care of You“ aus dem Jahr 1993.
    Sebadoh haben 1994 für eine John Peel Session bei der BBC ein Cover des Songs aufgenommen. 1996 als Single B-Side von Lou Barlows „Beauty of the Ride“ auf Domino Records veröffentlicht. Faszinierend auf diesem Track die große stimmliche Ähnlichkeit von Will Oldham und Lou Barlow.

    Sebadoh – Riding

    @pipe-bowl: Willst Du Dir in den nächsten Wochen vielleicht noch Gedanken über Deine Top 5-Covers von Will Oldham machen?

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #11546445  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,825

    magicdoor
    Hier das Ranking der Versionen seiner Palace Brothers Debut Single:
    01. 7″
    02. Sings Greatest Palace Music
    03. Songs Of Love And Horror
    04. Funtown Comedown

    Sähe bei mir ähnlich aus.
    Nur Platz 2 und 3 würden getauscht.

    „When it’s time from work to go
    And in my boat I row
    Cross the muddy Ohio
    When the evening light is falling“

    Palace Brothers – Ohio River Boat Song

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #11546453  | PERMALINK

    jimmydean

    Registriert seit: 13.11.2003

    Beiträge: 3,525

    meine 5 favourite covers:

    1. horses (an arrow through the bitch)
    2. the calvary cross (the brave and the bold)
    3. winter lady (hope)
    4. the fugitive (best troubadour)
    5. so sad (what the brothers sang)

    eigentlich soll ja auch „ohio river boat song“ von einem alten folksong abgeleitet sein, wenn das gilt, dann wäre natürlich das meine nummer eins…

    --

    i don't care about the girls, i don't wanna see the world, i don't care if i'm all alone, as long as i can listen to the Ramones (the dubrovniks)
    #11546459  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 56,433

    jimmydeanmeine 5 favourite covers: 1. horses (an arrow through the bitch) 2. the calvary cross (the brave and the bold) 3. winter lady (hope) 4. the fugitive (best troubadour) 5. so sad (what the brothers sang) eigentlich soll ja auch „ohio river boat song“ von einem alten folksong abgeleitet sein, wenn das gilt, dann wäre natürlich das meine nummer eins…

    Scheene Auswahl ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11546831  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 21,272

    Hörte gerade mal wieder die „sings Greatest Palace Music“ und das ist weiterhin sooo gut. Ich bin da sehr unsicher, welche Originale ich da vorziehen würde.

    --

    and now we rise and we are everywhere
    #11546885  | PERMALINK

    zissou

    Registriert seit: 08.03.2015

    Beiträge: 1,182

    01 The Brute Choir / Palace Music / Viva Last Blues

    02 Another Day Full of Dread / Bonnie Prince Billy / I See a Darkness

    03 The Southside of the World / Bonnie Prince Billy / Blue Lotus Feet

    04 The Mountain Low / Palace Music / Viva Last Blues

    05 I See a Darkness / Bonnie Prince Billy / I See a Darkness

    06 Wolf Among Wolves / Bonnie Prince Billy / Summer In The Southeast

    07 Grand Dark Feeling Of Emptiness / Bonnie Prince Billy / Ease Down The Road

    08 Cursed Sleep / Bonnie Prince Billy / Cursed Sleep – Single

    09 Careless Love / Bonnie Prince Billy / Ease Down The Road

    10 I Gave You / Bonnie Prince Billy and Matt Sweeney / Superwolf

    11 Death to Everyone / Bonnie Prince Billy / I See a Darkness

    12 Wallins Creek Girls / Bonnie „Prince“ Billy & Nathan Salsburg / Wallins Creek Girls – Single

    13 A Sucker’s Evening / Palace Music / Arise, Therefore

    14 My Blue Suit / Matt Sweeney & Bonnie Prince Billy / Superwolves

    15 Look Backward on Your Future, Look Forward to Your Past / Bonnie Prince Billy / I Made a Place

    16 Even If Love / Bonnie Prince Billy / Master and Everyone

    17 You Want That Picture / Bonnie Prince Billy / Lie Down In The Light

    18 Riding / Palace Brothers / There Is No One What Will Take Care of You

    19 Quail and Dumplings / Bonnie Prince Billy / Wolfroy Goes to Town

    20 My Home Is The Sea / Bonnie Prince Billy and Matt Sweeney / Superwolf

    Coverversionen

    01 I Came To Hear The Music / Bonnie Prince Billy / Ask Forgiveness

    02 I’ve Seen It All / Bonnie Prince Billy / Ask Forgiveness

    03 Poems, Prayers, and Promises / Dawn McCarthy & Bonnie Prince Billy / What the Brothers Sang

    04 Winter Lady / Palace Songs / Hope – EP

    05 Puff, The Magic Dragon / Bonnie  Prince Billy / Songs for the Young At Heart

    --

    #11546915  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 21,272

    Sehr toll, mit vielen Überraschungen. Blockbuster ist in jeder Version toll, hätte eher eine Studioaufnahme genommen. Dazu recht viele neuen Tracks, damit hätte ich auch nicht gerechnet. Praktisch aus jeder Dekade ist hier was dabei, das wird vermutlich eher die Ausnahme bleiben.

    --

    and now we rise and we are everywhere
    #11547049  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,825

    magicdoor
    Dann gibt es heute meine Fav Versionen von der Nr. 1 von @jimmydean:

    New Partner

    01. When We Are Inhuman
    02. Sings Greatest Palace Music
    03. Viva Last Blues
    04. Is It The Sea?
    05. Songs Of Love And Horror

    Bei mir sieht’s folgendermaßen aus:

    01) Viva Last Blues
    02) Strange Form of Life EP
    03) When We Are Inhuman
    04) Sings Greatest Palace Music
    05) Is It the Sea?
    06) Songs of Love and Horror

    Meine Lieblingsversion ist aber eigentlich die Liveaufnahme vom August 2003 aus dem KeySpan Park (heutzutage: Maimonides Park) auf Coney Island.
    Will Oldham wird von Cynthia Hopkins am Akkordeon und mit den Background Vocals begleitet, die ja dann auch bei den Aufnahmen zu „Sings Greatest Palace Music“ beteiligt war.

    Bonnie ‚Prince‘ Billy – New Partner

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #11547075  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,825

    jimmydean
    eigentlich soll ja auch „ohio river boat song“ von einem alten folksong abgeleitet sein, wenn das gilt, dann wäre natürlich das meine nummer eins…

    „Ohio River Boat Song“ basiert auf dem alten schottischen Traditional „Loch Tay Boat Song“.

    Hier eine Version des schottischen Sängers Dougie MacLean von seinem 1980er-Album „Snaigow“.

    Dougie MacLean – Loch Tay Boat Song

    „When I’ve done my work of day, and I row my boat away
    Doon the waters of Loch Tay as the evening light is fading
    And I look into Ben Lawers where the after glory glows
    And I dream of two bright eyes with a merry mouth below“

    Will Oldham verlegt die Handlung ziemlich wortgetreu vom Loch Tay in den Highlands an den Ohio River:
    „When it’s time from work to go, and in my boat I row
    Cross the muddy Ohio when the evening light is falling
    And I looked towards Floyd’s Knobs where the afterglories glow
    And I dream on two bright eyes with a merry mouth below“

    Im dritten Vers wird „From Killin to Aberfeldy“ abgewandelt in „From Smoketown to Oldham County“. Und aus der „beauteous Nighean Ruadh“ im Traditional wird bei Will Oldham „my beauteous Catarina“.
    Ansonsten bleibt das sehr nah am überlieferten Traditional.

    Ich würde „Ohio River Boat Song“ als Adaption eines Traditional gerne bei den Coverversionen außen vor lassen.
    Ich hoffe, das stößt auf Zustimmung bei den übrigen Teilnehmern.

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #11547079  | PERMALINK

    duplo

    Registriert seit: 23.05.2010

    Beiträge: 2,723

    stefane Meine Lieblingsversion ist aber eigentlich die Liveaufnahme vom August 2003 aus dem KeySpan Park (heutzutage: Maimonides Park) auf Coney Island. Will Oldham wird von Cynthia Hopkins am Akkordeon und mit den Background Vocals begleitet, die ja dann auch bei den Aufnahmen zu „Sings Greatest Palace Music“ beteiligt war.

     

    Ja, sehr schöne Version/Stimmung. Wäre man gerne dabei gewesen.

    --

    #11547105  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,825

    Liste Nr. 3 kommt von @zissou.
    Vielen Dank dafür.

    Eine sehr diverse Liste, die mit „My Blue Suit“ sogar schon einen Track aus „Superwolves“, dem neuen Album mit Matt Sweeney enthält.
    Endlich die ersten Nennungen von „Wolf among Wolves“ (in der Liveversion von „Summer in the Southeast“) sowie „Quail and Dumplings“, die ich beide als Kandidaten für die Top 10 gesehen hätte.

    Nach der dritten Liste sind damit nur noch drei Tracks übrig geblieben, die in allen Listen vertreten sind.

    „Death to Everyone“ (in der Originalversion von „I See a Darkness“) auf Platz 11.
    Sehr schön auch die Version, die Will Oldham zusammen mit Dave Heumann von Arbouretum 2002 in Maida Vale für die BBC aufgenommen hat. Vom 2016 veröffentlichten Album „Pond Scum“, das BBC Sessions aus den Jahren 1994, 2001 und 2002 versammelte.

    Bonnie Prince Billy – Death to Everyone

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #11547111  | PERMALINK

    lysol

    Registriert seit: 07.01.2018

    Beiträge: 947

    01.Ohio River Boat Song
    02.Long Before
    03.Idle Hands Are The Devil’s Plaything
    04.Careless Love
    05.O Lord Are You In Need?
    06.Death Final
    07.Agnes, Queen Of Sorrow
    08.You Remind Me Of Something (The Glory Goes)
    09.The Cellar Song
    10.I Am A Cinematographer
    11.New Partner (Sings Greatest Palace Music)
    12.I Heard Of A Source
    13.Another Day Full Of Dread
    14.Trudy Dies
    15.Gezundheit
    16.I See A Darkness
    17.Christmastime In The Mountains
    18.Easy Does It
    19.I Tried To Stay Healthy For You
    20.Dream Awhile

    Jeweils die erste veröffentlichte Album- bzw. Singleversion, außer bei Platz 11.

    --

    #11547113  | PERMALINK

    hurley

    Registriert seit: 20.04.2019

    Beiträge: 1,835

    Tolle Umfrage. Da werde ich auch mitmischen.

    Toll, weil gerade neulich erst aufgelegt, finde ich auch Candi Statons Veredlung von Oldhams Song „His Hands“.

    --

    We don't want your stupid war
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 220)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.