Umfrage 2018 – Die Ergebnisse

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Umfrage 2018 – Die Ergebnisse

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 115)
  • Autor
    Beiträge
  • #10680007  | PERMALINK

    sommer
    Moderator

    Registriert seit: 10.10.2004

    Beiträge: 8,231

    pheebee

    sommerUpdate: Die Top 20.
    P.S.: Das Ergebnis der Konsensliste ist mir schon etwas unangenehm. Bis kurz vor Schluß lag ich auf Platz 2 und dann das…

    Wie konnte es nur zu dieser herrlichen Katastrophe kommen?

    Ich weiß auch nicht so genau, da tauchte plötzlich dieser eine Nutzer auf (den Nickname habe ich wohl verdrängt), und dieser hatte da wie aus dem Nichts dieses eine Album in seiner Liste, welches mich zuvor erfolgreich vor dem ersten Platz bewahrt hatte. Tja und da hatten wir dann den Salat, zack Platz 1.

    pipe-bowlBeim Konsensheini natürlich auch.

    Klar, was sonst.

    go1

    yaiza
    kleine Frage: was bedeutet die Zahl beim „Konsensheini“…. was wird da ins Verhältnis gesetzt oder summiert o.ä.?

    Die genaue Formel musst Du von Sommer erfragen, aber es geht dabei um die Abweichungen der Platzierungen in Deiner Top 10 von den Platzierungen in der Gesamtliste. Sommers Nr. 1 ist das Album von Martha Scanlan, das in der Gesamtliste auf Platz 12 gelandet ist, das sind 11 Punkte Differenz; das aufsummiert über alle zehn Alben ergibt die Summe der Abweichungen; und am Ende wird wohl noch durch zehn geteilt für die durchschnittliche Abweichung. Oder so ähnlich.

    Besser hätte ich es nicht erklären können. Danke, go1!

    bullittZum Entdecken ist es ja jetzt nicht zu spät, doch schon bei Platz 3 muss ich feststellen, dass die nicht ohne Grund an mir vorüber gegangen ist.

    Das ist eine jener Platten deren Klasse sich erst nach mehrmaligem und vor allem lautem Hören offenbart. Definitiv nichts in das man mal eben reinhört. Aber wieviel Zeit in das „Eintauchen“ gesteckt wird, das muss natürlich jeder selbst wissen, ich wollte nur meine Erfahrung mit der LP schildern.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10680013  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 3,858

    danke @sommer für die auswertung und der damit verbundenen mühe!
    ein album meiner top 10 unter den top 20 und vier unter den ersten 50,
    also dank blumberg und washington auf konsenheini-platz 50, zum heulen ;-)

    dank der hohen diversität sagt das ergebnis leider nichts über
    die qualität der topplatzierungen aus und somit auch nichts über den musikgeschmack
    der konsensheinis, da kann sommer ganz relaxt mit seinem 1 platz umgehen :-)

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #10680015  | PERMALINK

    shanks

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 15,164

    Danke für die Mühe, Sommer!

    --

    Kein Rush, keine Hurry, nur Intimacy
    #10680027  | PERMALINK

    yaiza

    Registriert seit: 01.01.2019

    Beiträge: 4,664

    sommer

    go1

    Die genaue Formel musst Du von Sommer erfragen, aber es geht dabei um die Abweichungen der Platzierungen in Deiner Top 10 von den Platzierungen in der Gesamtliste. Sommers Nr. 1 ist das Album von Martha Scanlan, das in der Gesamtliste auf Platz 12 gelandet ist, das sind 11 Punkte Differenz; das aufsummiert über alle zehn Alben ergibt die Summe der Abweichungen; und am Ende wird wohl noch durch zehn geteilt für die durchschnittliche Abweichung. Oder so ähnlich.

    Besser hätte ich es nicht erklären können. Danke, go1!

     

    merci go1  :good:

     

    --

    #10680033  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 35,954

    Danke ebenfalls.

    Hab mir zwischenzeitlich immer wieder mal das ein oder andere mir bis dato Unbekannte angehört und muss auch sagen, dass meine selektive Wahrnehmung offenbar auch (und immer noch) ganz gut funktioniert, weil mir das meiste von dem dann auch nicht so sehr zusagte und zuweilen auch etwas eintönig erschien (Demi Mitchell zB, da hör ich fast durchgängig dasselbe Rhythmus Pattern auf der Gitarre, mit starker Betonung auf 2 und 4, das ist mir dann doch auf die Dauer etwas zu langweilig). Positiv(st)e Entdeckung dabei bisher für mich: das Album von Kathryn Joseph. Das fand ich ziemlich spannend.

    --

    out of the blue
    #10680037  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,399

    @onkel-tom u.a. Ich habe ja nicht behauptet, dass alle Alben in den Top 20 ein Muss für jeden User sind. Aber wer sagt, ich kenne die nicht, der sagt damit eigentlich nur, die interessieren mich nicht. Und das ist ja auch völlig in Ordnung. In der Aussage „ich kenne X Alben/Künstler aus den Top 20 nicht“ schwingt aber auch ein unausgesprochener Vorwurf mit. Und den halte ich für unangebracht, weil man die eben kennen kann, wenn man möchte.

    Im Übrigen auch mein Dank @sommer für die ganze Mühe hiermit!

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #10680041  | PERMALINK

    jjhum

    Registriert seit: 30.08.2007

    Beiträge: 2,393

    Vielen Dank für die Mühe. Immer wieder interessant und eine hervorragende Quelle, um dem einen oder anderen Album noch mal eine Chance zu gewähren, wenn der Hype etwas abgeklungen ist.

    --

    #10680047  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 40,101

    @mikko

    Diesen „unausgesprochenen Vorwurf“ hast du aber jetzt hinein interpretiert. War von mir so nicht beabsichtigt. Und wenn ich das mit dem kennenlernen auf alle genannten Alben (449) anwenden wollte, müsste ich ununterbrochen Musik hören, was ich weder kann noch möchte. Könnte nämlich gut sein, dass die Nummer 199 mir viel besser gefällt als die Nummer 2.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #10680049  | PERMALINK

    jackofh

    Registriert seit: 27.06.2011

    Beiträge: 3,208

    Also, ich kenne alle Interpreten und habe auch 14 der 20 bestplatzierten Alben gehört… Das sind ja keineswegs durch die Bank Newcomer. Und gehört haben könnte man von den „neueren“ Künstlern zudem auf sehr vielen anderen Kanälen – nicht umsonst sind viele der hier gelisteten Alben auch andernorts in den Jahresbestlisten präsent gewesen. 8 LPs aus den Forums-Top-20 stehen bei mir im Regal – keine schlechte Quote, auch wenn ich in der Konsensliste nicht allzu hoch platziert bin. Bei manchen Künstlern weiß ich halt mittlerweile, dass sie nichts für mich sind, die bleiben dann von vornherein außen vor. 2 Alben (#1 und #7) werde ich mir noch vornehmen, die habe ich 2018 irgendwie stetig vor mir hergeschoben.

    Jedenfalls lohnt sich die Beschäftigung mit hier diskutierten Alben für mich in den meisten Fällen; insofern kann ich negative Reaktionen nicht so ganz nachvollziehen. Außer, man ist generell nicht mehr an aktueller Musik interessiert. Aber das stimmt ja nicht. Also: Es gibt viel zu entdecken!

    Ach ja: Vielen Dank für die ganze Mühe, Sommer!

    --

    #10680071  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    meine Bemerkung war weder eine negative Reaktion noch als unterschwelliger Vorwurf gemeint. Es ist schlichtweg die Feststellung, dass ich scheinbar nicht mal mehr die hier gehörten Interpreten kenne. Immerhin ne Handvoll guter Alben unter den Top 20 find ich auch gar nicht so schlecht…

    --

    #10680073  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,399

    Ok, kein Vorwurf. Aber letztlich doch ein Zeichen für geschwundenes Interesse an neuer Musik. Auch kein Vorwurf.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #10680081  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    mit Verlaub, das ist uralte Musik im Gewand neuer Namen! Und wenn mir der ein oder andere Namen hier schon im Forum begegnet ist, dann wird das von mir möglicherweise auch eher als Warnung denn als Empfehlung wahrgenommen, beispielsweise dein Album-der-Woche-Thread. Auch kein Vorwurf.
    Ich höre regelmäßig auf Spotify kuratierte Playlisten neuer Songs (Pitchfork, Huh-Magazine, Spotify-UK). Möglicherweise war da auch der ein oder andere Track dieser Interpreten dabei, er blieb dann aber nicht im Ohr. Anderes dagegen schon. Den „geschwundenes Interesse an neuer Musik“-Schuh zieh ich mir jedenfalls nicht an…

    --

    #10680085  | PERMALINK

    ewaldsghost

    Registriert seit: 19.07.2016

    Beiträge: 1,010

    elmo-zillermeine Bemerkung war weder eine negative Reaktion noch als unterschwelliger Vorwurf gemeint. Es ist schlichtweg die Feststellung, dass ich scheinbar nicht mal mehr die hier gehörten Interpreten kenne. Immerhin ne Handvoll guter Alben unter den Top 20 find ich auch gar nicht so schlecht…

    Aber das war in diesem Forum bei dir doch schon vor 15 Jahren der Fall… kein Vorwurf!

    --

    #10680087  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Im Grunde schon, jedenfalls auf die Musik bezogen sehe ich da auch wenig Änderung. Nur fiel mir dieses Jahr eben auf, dass ich die Namen mancher Interpreten zum ersten Mal in der Auswertung wahrnehme. Selbst in den Einzellisten rauschen derartige Infos mittlerweile am mir vorbei…

    --

    #10680089  | PERMALINK

    ewaldsghost

    Registriert seit: 19.07.2016

    Beiträge: 1,010

    Ich finde jedenfalls die Jahresauswertungen immer eine gute Gelegenheit Musik zu entdecken, die ich verpasst habe. Und in jedem Jahr habe ich bisher in den Listen mindestens ein (mir vorher unbekanntes) Album entdeckt das mir danach noch viel Freude bereitete.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 115)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.