The Coral

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 233)
  • Autor
    Beiträge
  • #537541  | PERMALINK

    england

    Registriert seit: 23.04.2003

    Beiträge: 15

    habt ihr auch schon von dem neuen album gehört?das soll ja auf 75.000 stück limitiert sein!hab mir deshalb auch schon mal 1 bei amazon gesichert……hat jemand vielleicht die single „shadows fall“??

    --

    when it´s done and all this has gone just find a feeling,pass it on
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #537543  | PERMALINK

    badf1sh

    Registriert seit: 07.05.2003

    Beiträge: 180

    Was macht es eigentlich für einen Sinn ein Album zu limitieren?

    --

    #537545  | PERMALINK

    mehry

    Registriert seit: 23.07.2002

    Beiträge: 5,402

    Schon mal was von Angebot und Nachfrage gehört! Je niedriger das Angebot bei hoher Nachfrage desto höher steigt der Preis!

    Wie ich es hasse Bankkaufmann zu sein! :D

    Natürlich muss man berücksichtigen, dass die Platte so gut ist, dass sie es wert sein könnte! Doch die Rentabilität des Erwerbes zu berechnen, benötigt es mehrere Faktoren! :lol: :-o

    --

    [indent] Life is Art. Art is Life. But have you met my wife? (Robert Forster) [/indent][/color]
    #537547  | PERMALINK

    candycolouredclown
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 19,032

    Schon mal was von Angebot und Nachfrage gehört! Je niedriger das Angebot bei hoher Nachfrage desto höher steigt der Preis!

    Wie ich es hasse Bankkaufmann zu sein! :D

    Nicht, dass ich auch nur die geringste Ahnung von Marktforschung habe, aber was würde es für die Plattenfirma (oder meinetwegen auch The Coral) für einen Sinn hinsichtlich der kommerziellen Rentabilität machen, wenn sie ein Album limitiert? Es bringt doch eher das Gegenteil. Denn die Erstverkäufer können und werden limitierte Auflagen nicht zu horrenden Preisen verkaufen. Insofern wäre es viel ertragreicher ein Album normal zu veröffentlichen, so dann 1 Mio weltweit abzusetzten, als eben nur 75.000.
    Desweiteren steigt der Wert eines limitierten Albums ja erst nach einigen Monaten/Jahren (also werden wenn überhaupt nur Second-Hand Plattenläden oder Privatleute daran verdienen), sofern das bei einer Limitierung von 75.000 überhaupt der Fall sein wird. Für eine Limitierung ist eine solche Zahl nämlich ziemlich viel. Außerdem werden von solchen Produkten (auch DVD´s oder ähnliches) auch immer zu einem gewissen Prozentsatz mehr Kopien hergestellt. Bei einer hohen Zahl wie 75.000 wird sich die Gesamtmenge also auf 80.000-85.000 belaufen. Und da eine Band wie Coral nun mal nicht sooo viele Alben verkauft, wird die Plattenfirma daran nicht groß verdienen, weil eben die Anfrage nicht so groß sein wird.

    --

    Flow like a harpoon daily and nightly
    #537549  | PERMALINK

    mehry

    Registriert seit: 23.07.2002

    Beiträge: 5,402

    Ich versteh was du meinst! Dennoch bin ich der Meinung das sich die Plattenfirma die Zahl 75.000 nicht einfach so aus den Fingern zieht! Da werden einige schlaue Leute tagelang kalkuliert haben um auf die Zahl zu kommen! Denn angenommen es gibt genauso viel Käufer wie Platten, nicht mehr und nicht weniger, selbst dann wird die Plattenfirma einen Gewinn einfahren! Allgemeiner gesagt wenn es genauso viel Nachfrager gibt als Angebot stagniert der Preis mit dem die Plattenfirma kalkuliert hat und es gibt nen satten Gewinn! Wenn ich 1 Mio Platten auf den Markt schmeiße aber nur 500.000 absetze, steht das in ganz anderer Relation bzw. das Risiko ist enorm größer in die Verlust-Zone zu kommen! Mit deinen Ausführungen über die Second-Hand-Schiene geb ich dir recht!

    Mehr fällt mir grad auch nicht ein! Und ob meine Gedanken einigermaßen realistisch sind, bezweifel ich fast selber! Was der wirkliche Beweggrund für die limitierte Auflage ist, weiß nur The Coral!………………..oder Gott! :D

    --

    [indent] Life is Art. Art is Life. But have you met my wife? (Robert Forster) [/indent][/color]
    #537551  | PERMALINK

    candycolouredclown
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 19,032

    Ich versteh was du meinst! Dennoch bin ich der Meinung das sich die Plattenfirma die Zahl 75.000 nicht einfach so aus den Fingern zieht! Da werden einige schlaue Leute tagelang kalkuliert haben um auf die Zahl zu kommen! Denn angenommen es gibt genauso viel Käufer wie Platten, nicht mehr und nicht weniger, selbst dann wird die Plattenfirma einen Gewinn einfahren!

    Die Plattenfirma wird wohl auch einen Gewinn einfahren, wenn sie nur 50.000 Einheiten verkaufen. Aber obwohl The Coral nun keine Platinband sind, das letzte Album wird sich doch ganz gut verkauft haben, und eine normale Veröffentlichung der neuen Platte hätte doch bestimmt gutes Geld eingebracht.
    Verwunderlich ist auch, dass es ein Album ist, was hier limitiert daher kommt, eine EP…das hätte ich verstanden. Aber ein ganzes, neues Album? Hat man, seitens der Pattenfirma, kein Vertrauen in die Band?

    --

    Flow like a harpoon daily and nightly
    #537553  | PERMALINK

    siddharta

    Registriert seit: 10.08.2002

    Beiträge: 1,362

    Das Album soll wohl kein richtiges reguläres Album werden. Sondern nur ein zum Spezialpreis angebotenes Mini-Album. Wird also schon so in Richtung EP gehen.
    Außerdem war das letzte Album sehr erfolgreich und Nummer Eins in UK.
    Hat dann also sicher deutlich mehr als 75.000 Stück verkauft. Dann mußte der Preis schon sehr hoch sein um den gleichen Gewinn wie bei einer nicht-limitierten Veröffentlichung zu erzielen.

    --

    "All I need is a big surfboard and a piano."
    #537555  | PERMALINK

    candycolouredclown
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 19,032

    Außerdem war das letzte Album sehr erfolgreich und Nummer Eins in UK.
    Hat dann also sicher deutlich mehr als 75.000 Stück verkauft.

    Im UK hat das nichts zu bedeuten. Da springt man auch mit 30.000 verkauften Einheiten auf die Pole.
    Denke aber auch, dass man schon gut verkauft hat.

    Dann mußte der Preis schon sehr hoch sein um den gleichen Gewinn wie bei einer nicht-limitierten Veröffentlichung zu erzielen.

    Eben.

    --

    Flow like a harpoon daily and nightly
    #537557  | PERMALINK

    siddharta

    Registriert seit: 10.08.2002

    Beiträge: 1,362

    Dann mußte der Preis schon sehr hoch sein um den gleichen Gewinn wie bei einer nicht-limitierten Veröffentlichung zu erzielen.

    Eben.
    Außerdem auch schlecht fürs Image. Fans müßten entweder einen sehr hohen Preis bezahlen oder u.U. auch gar kein Album mehr bekommen.
    Und The Coral sind ja noch eine relativ junge Band die ihr Publikum vergrößern wollen. Das wäre dann nicht möglich.

    --

    "All I need is a big surfboard and a piano."
    #537559  | PERMALINK

    paule

    Registriert seit: 17.07.2003

    Beiträge: 464

    Das neue Album kann man schon bei Amazon vorbestellen, es kostet 12,99. Ökonomisch kann die Limitierung damit jedenfalls keinen Sinn machen, denn viel billiger wär’s sonst sicher auch nicht gewesen.

    --

    #537561  | PERMALINK

    krauspop
    Oo and Drums

    Registriert seit: 01.05.2004

    Beiträge: 3,143

    The Coral
    Gitarrist steigt aus!

    Bill Ryder-Jones, Gitarrist bei The Coral , hat die Liverpooler Band verlassen. Der Mann, den Ian Broudie von The Lightning Seeds, der das Debütalbum von The Coral produziert hatte, einmal als „the best guitarist in Liverpool“ bezeichnet hat, hatte die Band bereits 2004 aus Krankheitsgründen verlassen, war später aber zurückgekehrt. Die Band hat in einem Statement die Trennung bestätigt und zugleich angekündigt, man arbeite bereits an neuem Material und mache zu fünft weiter. Ryder-Jones schweigt bislang über die Gründe des Ausstiegs und seine Zukunftspläne.

    http://www.intro.de/news/newsticker/23046165

    --

    #537563  | PERMALINK

    joshua-tree

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 17,453

    Wenn Ryder-Jones jetzt nicht mehr dabei ist, werden vielleicht auch endlich mal die Termine für die ausgefallenen Konzerte im November bekanntgegeben.

    --

    #537565  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 10,416

    wenn sich die band nicht vorher auflöst…

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #537567  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,414

    Das klingt ja nicht so als wäre mit baldigen Ersatzterminen für die ausgefallene Tour zu rechnen… :-(

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #537569  | PERMALINK

    krauspop
    Oo and Drums

    Registriert seit: 01.05.2004

    Beiträge: 3,143

    Ich kenne mich da ja nicht so aus… Wie groß war denn der Einfluß von Ryder-Jones auf die Band?

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 233)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.