Neuer Blues?

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 79)
  • Autor
    Beiträge
  • #6552133  | PERMALINK

    asdfjkloe

    Registriert seit: 07.07.2006

    Beiträge: 4,971

    nicht viel Neues im Blues, aber warum auch????

    solange guter Blues gepflegt wird, auch wenn es, gerade bei weißen Bluesern, in den letzten Jahren eine hervorragende RETRO-Bewegung gegeben hat, bin ich zufrieden, dennoch haben natürlich auch farbige Musiker versucht, dem allgegenwärtigen Hip Hop unter den „Brüdern“ etwas entgegen zu setzen, ich nenne hier einmal Blueser wie Chris Tho mas (King) – 21st century Blues, Adrian Byron Burns – Back to the wood, die Scheiben von Little Axe oder auch Michael Powers mit „Onyx Root“, alles Beispiele für modernen Blues…

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6552135  | PERMALINK

    mosse

    Registriert seit: 16.11.2007

    Beiträge: 279

    kingberzerk
    Punk/Hardrock/New Noise: Da fand ich nach AC/DCs Alben mit Bon Scott und Ten Years Afters „Recorded Live“ noch nichts, kann aber noch kommen.

    Ich wollte jetzt auch nicht gerade dem Hard Rock das Wort reden. Meines Erachtens verwechseln diese Gruppen in der Regel Kraft mit Härte, was (generell) ein Fehler ist.

    Ich wollte nur sagen, dass dieselben 18-jährigen Typen, die – wie es sich gehört – mit 18 Jahren zuviel Energie haben, sich in den 60er Jahren Pretty Things, Them, Rolling Stones, Animals etc. nannten, ab 69/70 plötzlich (leider) Hard Rock spielten und sich Aerosmith, Black Sabbath oder gott-weiß-wie nannten.

    Eure Meinung zu Burnside würde mich übrigens interessieren. Ich kenne ihn eigentlich kaum – na ja, eigentlich gar nicht. Ich habe lediglich mal vor ein paar Jahren im Plattenladen in eine seiner Platten reingehört und so richtig begeistert war ich damals nicht. Ich hatte den Eindruck, als würden die Elektronik-Einflüsse ein wenig an der Musik vorbeigehen. Aber ich würde mich mit Freuden eines Besseren belehren lassen.

    --

    #6552137  | PERMALINK

    blues-pfaffe

    Registriert seit: 28.09.2003

    Beiträge: 1,350

    MosseEure Meinung zu Burnside würde mich übrigens interessieren. Ich kenne ihn eigentlich kaum – na ja, eigentlich gar nicht. Ich habe lediglich mal vor ein paar Jahren im Plattenladen in eine seiner Platten reingehört und so richtig begeistert war ich damals nicht. Ich hatte den Eindruck, als würden die Elektronik-Einflüsse ein wenig an der Musik vorbeigehen. Aber ich würde mich mit Freuden eines Besseren belehren lassen.

    Von Burnside sind zwei Arten von Platten zu finden: einerseits die ganz klassischen (elektronikfreien) Alben mit feinstem Delta-Blues. Und dann die mit Elektronik. Auf der „I Wish I Was In Heaven Sitting Down“ ist für mich die Kreuzung mit der Elektronik an einigen Stellen wirklich geglückt, unterstreicht sie die trostlose Stimmung mancher Songs. Aber bei anderen nervt es mich auch wieder nur.

    --

    Mehr Blues, Soul und Swing auf www.wasser-prawda.de
    #6552139  | PERMALINK

    wolle

    Registriert seit: 03.11.2005

    Beiträge: 5,751

    Scott Henderson !

    der stellt mit dem Blues tolle Dinge an und führt ihn in andere Sphären

    --

    Guitar fightin' the TV! ain't singin' for politicians, ain't singin' for spuds: This Note's For You! http://www.neilyoung.com/lwwtoday/index.html
    #6552141  | PERMALINK

    kingberzerk

    Registriert seit: 10.03.2008

    Beiträge: 2,063

    WolfenKeb`Mo`, Joe Bonamassa, Eric Bibb, Johnny Lang, Joanna Connor, Deborah Coleman, Sue Foley.

    Mick67Popa Chubby

    Blues-PfaffeG. Love ist nicht wirklich ein Blueser. Aber Scheiben wie „Coast to coast motel“ sind schon deutlich dem Blues-Erbe verpflichtet. Und insofern: das ist Fortschritt. Auch noch erwähnenswert: Alvin Youngblood Heart.

    wolleScott Henderson

    Jetzt wünschte ich mir so eine Stone.fm-Sendung. Dann hätte ich es leichter.

    --

    Tout en haut d'une forteresse, offerte aux vents les plus clairs, totalement soumise au soleil, aveuglée par la lumière et jamais dans les coins d'ombre, j'écoute.
    #6552143  | PERMALINK

    wolle

    Registriert seit: 03.11.2005

    Beiträge: 5,751

    uiii. Einer hier wollte mich ja schon überreden, auch so ne Sendung zu machen :lol:

    --

    Guitar fightin' the TV! ain't singin' for politicians, ain't singin' for spuds: This Note's For You! http://www.neilyoung.com/lwwtoday/index.html
    #6552145  | PERMALINK

    kingberzerk

    Registriert seit: 10.03.2008

    Beiträge: 2,063

    wolleuiii. Einer hier wollte mich ja schon überreden, auch so ne Sendung zu machen :lol:

    Aber bitte mit Moderation!

    --

    Tout en haut d'une forteresse, offerte aux vents les plus clairs, totalement soumise au soleil, aveuglée par la lumière et jamais dans les coins d'ombre, j'écoute.
    #6552147  | PERMALINK

    blues-pfaffe

    Registriert seit: 28.09.2003

    Beiträge: 1,350

    kingberzerkAber bitte mit Moderation!

    Das ist ja das spannende an so einer Sendung… Ansonsten kann man ja bei last.fm einfach einen der Künstler als Start eingeben und sich berieseln lassen. Aber mir fehlt hier im Nordosten das passende Studio für so eine Aktion.

    --

    Mehr Blues, Soul und Swing auf www.wasser-prawda.de
    #6552149  | PERMALINK

    wolfen

    Registriert seit: 01.10.2004

    Beiträge: 1,716

    Blues-PfaffeDas ist ja das spannende an so einer Sendung… Ansonsten kann man ja bei last.fm einfach einen der Künstler als Start eingeben und sich berieseln lassen. Aber mir fehlt hier im Nordosten das passende Studio für so eine Aktion.

    Ja, „Moderator“ wolle, das wärs doch. ;-)

    --

    [kicks sagt:] ( schon alleine dass da keine Nüsse drin sind zeigt dass es ein allgemeiner check is )
    #6552151  | PERMALINK

    wolle

    Registriert seit: 03.11.2005

    Beiträge: 5,751

    WolfenJa, „Moderator“ wolle, das wärs doch. ;-)

    is klar….sonscht noch ebbes?

    --

    Guitar fightin' the TV! ain't singin' for politicians, ain't singin' for spuds: This Note's For You! http://www.neilyoung.com/lwwtoday/index.html
    #6552153  | PERMALINK

    kingberzerk

    Registriert seit: 10.03.2008

    Beiträge: 2,063

    wolleis klar….sonscht noch ebbes?

    Gib es uns einfach.

    --

    Tout en haut d'une forteresse, offerte aux vents les plus clairs, totalement soumise au soleil, aveuglée par la lumière et jamais dans les coins d'ombre, j'écoute.
    #6552155  | PERMALINK

    kingberzerk

    Registriert seit: 10.03.2008

    Beiträge: 2,063

    Mosse“Psychotic Girl“ (das du im „Neue LP“-Thread erwähnst) gehört momentan zu meinen Favoriten. Ich mag die „ornamentale“ Produktion – zum Beispiel das Klimper-Klavier, das wie aus einem surrealen Western-Saloon entsprungen zu sein scheint. „Oceans and Steams“ gefällt mir ebenso.

    [IMG]http://fatpossum.com/images-php/covers/colour-revolt-cvr.jpg

    Ahoi Mosse! Hab gerade eine neue Produktion aus dem Fat-Possum-Label gehört und bin hin und weg. Die haben auch R. L. Burnside übrigens. Aber höre [B][U]dies! Ist das nicht umwerfend? Ist ein bisschen wie Eels goes Black Keys und dann noch auf Rock gedreht. Musste jedenfalls gleich Bescheid geben. Schätze, das wird ein größerer Einkauf mit Burnside und Colour Revolt.

    --

    Tout en haut d'une forteresse, offerte aux vents les plus clairs, totalement soumise au soleil, aveuglée par la lumière et jamais dans les coins d'ombre, j'écoute.
    #6552157  | PERMALINK

    blues-pfaffe

    Registriert seit: 28.09.2003

    Beiträge: 1,350

    kingberzerk[IMG]http://fatpossum.com/images-php/covers/colour-revolt-cvr.jpg

    Ahoi Mosse! Hab gerade eine neue Produktion aus dem Fat-Possum-Label gehört und bin hin und weg. Die haben auch R. L. Burnside übrigens. Aber höre [B][U]dies! Ist das nicht umwerfend? Ist ein bisschen wie Eels goes Black Keys und dann noch auf Rock gedreht. Musste jedenfalls gleich Bescheid geben. Schätze, das wird ein größerer Einkauf mit Burnside und Colour Revolt.

    Ich mag die Fat Possum Sachen eigentlich recht gern (mein Lieblingsalbum „Sweet Tea“ von Buddy Guy – die beste Gitarre seit ich weiß nicht wann… Mit der Colour Revolt hab ich aber beim ersten Mal so meine Probleme. Da ist der Blues eigentlich recht erfolgreich völlig vertrieben worden. Aber sonst ist das Lied natürlich klasse.

    --

    Mehr Blues, Soul und Swing auf www.wasser-prawda.de
    #6552159  | PERMALINK

    kingberzerk

    Registriert seit: 10.03.2008

    Beiträge: 2,063

    Blues-PfaffeDa ist der Blues eigentlich recht erfolgreich völlig vertrieben worden.

    Hab auch darüber nachgedacht und bin mir nicht so sicher, auch wenn Du sicher Recht hast. Twelvebarblues ganz sicher nicht, aber im Sound ist noch etwas dran, das sich nur schwer vom Blues abkoppeln lässt. Aber ich hatte es in diesem Thread erwähnt, weil Fat Possum aus meiner Sicht einer jener Labels ist, die in diesem Genre noch Schritte nach vorn machen.

    Update: eben fiel es mir ein – man könnte eine phantastische Version mit elektrischer Slidegitarre machen. Nicht so wie Johnny Winter, eher wie Jimmy Page oder Jon Spencer. Oder Garagestyle wie die White Stripes. Jetzt, da ich gerade das Intro noch mal höre, wüsste ich gar nicht, wo ich eigentlich kein Blues drin ist. Vielleicht ist es das (wunderbare) Schlagzeug und das wechselnde Tempo, das so ablenkt?

    --

    Tout en haut d'une forteresse, offerte aux vents les plus clairs, totalement soumise au soleil, aveuglée par la lumière et jamais dans les coins d'ombre, j'écoute.
    #6552161  | PERMALINK

    wolfen

    Registriert seit: 01.10.2004

    Beiträge: 1,716

    Blues-Pfaffe Es gibt von Putumayo im Übrigen einen recht netten Sampler „Blues around the world“, wo die verschiedenen Vermischungen von Blues mit anderen regionalen Musiken ganz gut angehört werden können. In Sachen Fortschritt ist auch der (oh Mist, langsam sollte ich mir doch einen Werbevertrag von denen geben lassen) ebenfalls von Putumayo herausgegebene Sampler „Blues Lounge“ interessant.

    Die Sampler vom Putumayo-Label halte ich (auch in Sachen Blues) für sehr interessant und immer wieder für schöne Überraschungen gut, man kann dort herrlich stöbern und entdecken.
    Wer die Werbung eines bekannten Whiskeyproduzenten aus Lynchburg und den Begriff „Contemporary Blues“ nicht scheut, sollte sich ruhig auch bei Taxim-Records umsehen.

    --

    [kicks sagt:] ( schon alleine dass da keine Nüsse drin sind zeigt dass es ein allgemeiner check is )
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 79)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.