John Lee Hooker

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 52)
  • Autor
    Beiträge
  • #2312711  | PERMALINK

    prince-kajuku

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 2,186

    Irgendwo habe ich das Buch „Der Boogie-Mann“ herumliegen, dort finden sich einige Plattentipps. Wenn Du etwas warten möchtest mit Deinem Einkauf, werde ich mal nachsehen was dort empfohlen wird und Dir hier mitteilen…

    --

    So mister D. J. ...play just one for me. You know the one...with the crashin' and the screams.[/FONT][/FONT]
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2312713  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    John68Guten Tag allerseits!

    Wer kann mir helfen: Es gibt unzählige Compilations von John Lee Hooker – was sind die wirklich relevanten Aufnahmen resp. Zusammenstellungen? Mich interessieren vor allem die frühen Solo-Sachen bis ca. zu den Chess-Aufnahmen Mitte Sechziger. Wichtig wären gute Booklets mit Angaben zu Aufnahmedaten, Orten, Firmen, Mitmusikern etc.

    Danke für die Hilfe!
    John

    Trifft leider nicht ganz dein Interesse, aber für 1965-74 gibt es die Compilation von MCA, die ich auf Seite 1 dieses Threads empfohlen habe. Bei der ist im Booklet jede nötige Info (Musiker etc.) für jeden Song vorhanden.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2312715  | PERMALINK

    john68

    Registriert seit: 08.09.2009

    Beiträge: 3

    Thanx, Prince, ich warte natürlich gerne, es eilt ja nicht…

    Und thanx, Pete – ja, deine Angabe hab ich gesehen. Ich mag John Lee halt besser, wenn er nur sich selber auf der Gitarre begleitet. Vor allem Schlagzeug beim traditionellen Blues (obwohl ich selbst Drummer bin) mag ich selten, auch Piano nicht so… Bin wohl ein Purist…

    --

    Blues is the healer
    #2312717  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    John68Danke fürs Willkommen!

    Und nein: Die DVD besitz ich noch nicht! Kannte den Film gar nicht!

    Es gibt ja bei „Membran Music Ltd“ (Firma aus Hamburg, offenbar) eine sehr billige 10-CD-Box („Blues Is The Healer“), wo eigentlich sehr viel Gutes drauf ist – aber null Infos. Und ich mags gar nicht, wenn ich nicht weiss, wann er was wo und mit wem und bei wem aufgenommen hat… Mhhh…

    Recherche ist seit dem Internet immer möglich. ;-)

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
    #2312719  | PERMALINK

    extrabreit

    Registriert seit: 21.07.2009

    Beiträge: 601

    …aber nicht immer praktisch! Meine Empfehlung: It serve you right to suffer!

    Eine Scheibe nicht nur fuer die beruehmte Insel, nein fuer den Olymp!

    Extra

    --

    Vinyljunkie
    #2312721  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 68,017

    Wenn Du jede Phase abdecken möchtest:

    --

    #2312723  | PERMALINK

    prince-kajuku

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 2,186

    So, habe mal nachgelesen.

    Der Autor teilt die von Dir favorisierte Phase folgendermaßen auf:

    Die Detroit Jahre, 1948 bis 1956
    – The Legendary Modern Recordings 1948-1954 (Ace, in Deutschland im Vetrieb von edel Contraire)
    – The Complete 50’s Chess Recordings (Chess / Universal)
    – Don’t Turn Me From Your Door (Atlantic / eastwest)

    1959/1960
    – The Country Blues Of John Lee Hooker (Ace)
    – That’s My Story (Ace)

    Das Übergangsjahr 1966-VeeJay / ABC
    – The Real Folk Blues (Chess / Universal)

    Die ABC / Blues-Way-Jahre 1967 bis 1974
    – Life At Cafe Au Go-Go (BGO, in Deutschland edel Contraire)
    – Urban Blues (BGO)
    – Simply The Truth (BGO)
    – Hooker’N’Heat (Rhino)
    – The Best Of Hooker’N’Heat…Plus (See For Miles, in Deutschland TIS/Warner Special Marketing)
    – Never Get Out Of These Blues Alive (See For Miles)

    Danch war Hooker schon sehr elektrifiziert, was ich weiß. Und das interessiert Dich ja wohl nicht so.

    Ansonsten kann ich die Liste aber gern weiterführen…

    --

    So mister D. J. ...play just one for me. You know the one...with the crashin' and the screams.[/FONT][/FONT]
    #2312725  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 68,017

    Der neumodische Krimskrams (The Healer usw.) wird auch auf dieser Box abgedeckt.

    --

    #2312727  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Ich kann den Post von Prince Kajuku oben unterstützen. Inzwischen hab ich mich etwas schlau machen können, da ich in einem gut sortieren Laden war und einige CDs von Ace Records live anschauen konnte. Leider war Reinhören nicht möglich (und ist es auch nicht per Schnipsel auf amazon). Meiner Erfahrung nach sind Ace-Veröffentlichungen aber immer ihr Geld wert. Die Aufmachung ist oft überdurchschnittlich liebevoll. Zumindest in den von mir begutachteten Fällen waren in den Booklets die gewünschten Infos vorhanden. Es handelt sich konkret um:

    The Legendary Modern Recordings 1948-1954

    That’s My Story / The Folk Blues Of John Lee Hooker: 2 Albums On 1

    Original Folk Blues of John Lee Hooker

    Letzteres und auch das 2in1 sind 2009er CDs. „Original Folk Blues“ ist eine erweiterte Veröffentlichung mit Bonustracks, die zudem sehr günstig zu haben ist. Da werde ich glaube ich zuschlagen.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2312729  | PERMALINK

    extrabreit

    Registriert seit: 21.07.2009

    Beiträge: 601

    Der spaete Hooker, ganz gross: Auf der Filmmusik „The Hot Spot“. Zusammen mit Taj Mahal und Miles Davis. …Augen zu, Ohren auf, und die Wueste kommt ins Wohnzimmer ;-)

    Extra

    --

    Vinyljunkie
    #2312731  | PERMALINK

    entenbaer

    Registriert seit: 22.08.2006

    Beiträge: 101

    dengelWenn Du jede Phase abdecken möchtest:

    jawoll, ganz tolle zusammenstellung. gibt’s inzwsichen auch als günstige 4er-box im jewel-case.

    --

    #2312733  | PERMALINK

    prince-kajuku

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 2,186

    GENIALE Seite zum Thema:

    http://web.telia.com/~u19104970/johnnielee1.html#6574

    --

    So mister D. J. ...play just one for me. You know the one...with the crashin' and the screams.[/FONT][/FONT]
    #2312735  | PERMALINK

    prince-kajuku

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 2,186

    :dance:…Boogie Chillen’…:dance:

    --

    So mister D. J. ...play just one for me. You know the one...with the crashin' and the screams.[/FONT][/FONT]
    #2312737  | PERMALINK

    pete-hopeless

    Registriert seit: 01.08.2011

    Beiträge: 1

    Stimmt es, dass John Lee Hooker weder lesen noch schreiben konnte?
    Ich bin da mit jemandem im Streit, der das Gegenteil behauptet. Gibt es da einen verbindlichen Artikel, Bericht, der dies belegt – oder Ausschnitt aus einer Biographie?

    --

    #2312739  | PERMALINK

    ferry

    Registriert seit: 31.10.2010

    Beiträge: 2,379

    pete hopelessStimmt es, dass John Lee Hooker weder lesen noch schreiben konnte?
    Ich bin da mit jemandem im Streit, der das Gegenteil behauptet. Gibt es da einen verbindlichen Artikel, Bericht, der dies belegt – oder Ausschnitt aus einer Biographie?

    Ja, John Lee Hooker konnte weder lesen noch schreiben.
    Quelle: JLH- Biografie von Charles Shaar Murray, oder der Film „That’s My Story“ (findet man auf youtube).

    “…I hated school. My school was in my heart. I never learned to read and write. I didn’t want to. God tought me how. I’m a very smart person and I pick up about everything. Got the book that god gave me – knowledge and good human sense, loving people and my music. Reading books didn’t give me where I’m right now – my guitar!”
    John Lee Hooker

    --

    life is a dream[/SIZE]
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 52)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.