John Lee Hooker

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 52)
  • Autor
    Beiträge
  • #18063  | PERMALINK

    velvet

    Registriert seit: 15.09.2004

    Beiträge: 53

    Bin selbst ziemlicher Neuling im Blues-Bereich, aber sehr interessiert daran mehr kennen zu lernen. John Lee Hooker ( hab jetzt keinen entsprechenden Thread gefunden ) ist, denke ich mal, jemand bei dem durchaus anfangen kann. Welche Alben von ihm könnt ihr mir als Einstieg besonders empfehlen ?

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2312653  | PERMALINK

    jan-dark

    Registriert seit: 31.07.2003

    Beiträge: 3,410

    hi velvet. über blues gibts gibts hier einen thread (22 seiten):

    http://www.rollingstone.de/board/index.php?showtopic=1944

    --

    almost happy • almost satisfied • the restless one • has found some peace tonight
    #2312655  | PERMALINK

    velvet

    Registriert seit: 15.09.2004

    Beiträge: 53

    Ah, danke :)

    --

    #2312657  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 11,346

    Originally posted by Velvet@15 Sep 2004, 12:10
    Welche Alben von ihm könnt ihr mir als Einstieg besonders empfehlen ?

    Hab' nicht so viel von ihm, aber „I'm John Lee Hooker“ und „Plays And Sings The Blues“ halte ich für ziemlich großartig.

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #2312659  | PERMALINK

    nes

    Registriert seit: 14.09.2004

    Beiträge: 61,719

    Ich hab boomboom, und die ist klasse!!
    Hoffe, Dir geholfen zu haben.

    --

    #2312661  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Originally posted by Velvet@15 Sep 2004, 12:10
    Bin selbst ziemlicher Neuling im Blues-Bereich, aber sehr interessiert daran mehr kennen zu lernen. John Lee Hooker ( hab jetzt keinen entsprechenden Thread gefunden ) ist, denke ich mal, jemand bei dem durchaus anfangen kann. Welche Alben von ihm könnt ihr mir als Einstieg besonders empfehlen ?

    wenn du mit elektrischem blues anfangen willst, hol dir zum einstieg die „his best“-compilations von howlin' wolf und muddy waters.

    --

    #2312663  | PERMALINK

    masoyama

    Registriert seit: 04.06.2004

    Beiträge: 334

    Ich besitze „The Healer“, „Chill Out“, „Mr. Lucky“, „Boom Boom“
    Empfehlen kann ich sie alle…..vielleicht wage ich mich etwas zu weit vor, aber ich denke, keines dieser Alben hat echte Schwächen.

    --

    #2312665  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    von hooker lieber was früheres, denke ich.

    --

    #2312667  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Originally posted by MasOyama@15 Sep 2004, 21:10
    Ich besitze „The Healer“, „Chill Out“, „Mr. Lucky“, „Boom Boom“

    Alles 90er Jahre Alben, oder? Hab die auch alle, und wirklich guter Stoff. Aber die Originale reißen doch noch mehr raus. Der ganz frühe Hooker ist wirklich stripped to the bone, nur ein Mann, eine Gitarre und vielleicht noch n Löffel aufm Knie :lol: Ich mag das zwar, aber für Einsteiger ist was zwischendrin vielleicht bekömmlicher. Empfehlen kann ich wirklich sehr „The Best of John Lee Hooker 1965 to 1974“. Sehr schöne Versionen, viele Volltreffer und Hits dabei. Die späten Alben haben viele alte Songs zurückgebracht (bei Bluesern wohl üblich), die im alten Sound aber m.E. besser kommen. Siehe „Think twice before you go“, das hier drauf ist und später noch mal auf „The Healer“, gleiches gilt für „Mr. Lucky“ usw.

    So sieht das Ding aus:

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2312669  | PERMALINK

    masoyama

    Registriert seit: 04.06.2004

    Beiträge: 334

    Ja, die 4 Alben sind summa summarum sein großes Comeback aus den 90ern…..womit er auch endlich kommerziell erfolgreich wurde, was ihm hundertfach zu gönnen war.

    Bei Amazon steht eine Doppel CD „The Early Years“ auf meinem Wunschzettel…..nun, nicht total vorne, aber gut im ersten Drittel.

    --

    #2312671  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Originally posted by Whole Lotta Pete@15 Sep 2004, 21:20
    Ich mag das zwar, aber für Einsteiger ist was zwischendrin vielleicht bekömmlicher.

    nee, denke wenn er schon blues kennenlernen will, dann solle er ruhig mit dem real stuff anfangen.

    --

    #2312673  | PERMALINK

    masoyama

    Registriert seit: 04.06.2004

    Beiträge: 334

    Velvet: wenns etwas bekömmlicher sein soll als die ganz alten Chicago-Delta-Swamp-Recken, dann versuch doch einmal
    Keb`Mo`

    --

    #2312675  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    nee, die musik aus dem deltasumpf chicagos ist da schon besser, finde ich. sicher, ist fürs erste vielleicht nicht ganz so einfach, aber es steckt so viel mehr darin. ich würde auf meine beiden tipps oben hören. ;)

    --

    #2312677  | PERMALINK

    masoyama

    Registriert seit: 04.06.2004

    Beiträge: 334

    Natürlich würdest Du das tun….würde ich auch, an deiner Stelle. :D

    --

    #2312679  | PERMALINK

    nes

    Registriert seit: 14.09.2004

    Beiträge: 61,719

    Originally posted by jimmyjazz@15 Sep 2004, 21:35
    nee, denke wenn er schon blues kennenlernen will, dann solle er ruhig mit dem real stuff anfangen.

    Wer sagt denn, das Velvet ein *ER* ist B)

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 52)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.