Jazzbücher

Ansicht von 15 Beiträgen - 376 bis 390 (von insgesamt 394)
  • Autor
    Beiträge
  • #11417349  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,328

    Der Verlag schreibt mir folgendes:

    Thank you for your interest in our publications. We currently do not have further info about a release date at this time. Please stay tuned and continue to check our website for updates as they become available.

    Da sie es gar nicht mehr auf der Seite listen, vermute ich, dass es dort nicht mehr erscheinen wird.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11417351  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 11,582

    :) ich glaub ich wuerd erstmal ein anderes Buch lesen… kurios, es muss ja schon wirklich weit gewesen sein, mit ISBN Nummer, Cover, 320 Seiten…

    --

    .
    #11417441  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,328

    Umfang, Cover und ISBN sagen leider nichts über den Stand des Textes. So etwas steht bereits lange vorher fest, damit man Vorbestellungen generieren kann. Aber ich habe zum Glück noch das ein oder andere Buch auf meinem Tsundoku.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11417489  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,722

    A propos Tsundoku: Hat jemand das hier schon gelesen?

    --

    I'm making jokes for single digits now.
    #11417499  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,328

    Leider nein, aber ein guter Kandidat für meinen Tsundoku.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11519679  | PERMALINK

    shanks
    BCNR Friends Forever

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 14,753

    Gibt es lohnende Bücher zu Pharoah Sanders oder wird das Standardwerk erst noch geschrieben?

    --

    Kein Rush, keine Hurry, nur Intimacy
    #11520155  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 9,550

    shanksGibt es lohnende Bücher zu Pharoah Sanders oder wird das Standardwerk erst noch geschrieben?

    da gibt’s nichts. das meiste steht hier ;-)

    --

    #11584369  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,491

    @vorgarten, da Du gestern das Thema „Standards“ erwähnst … kenne das Buch auch noch nicht, aber es kommt gerade in erweiterter Neuausgabe heraus, und es ist von Ted Gioia, dürfte also irgendwas zwischen sehr gut und hervorragend sein … leider natürlich vorderhand nur in einer gebundenen Ausgabe, aber die sind ja zum Glück bei englischen Büchern oft gar nicht so wahnsinnig teuer (hier sieht’s nach ca. 35€ aus).

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #132: Dennis González (1954–2022), Teil 2 - 10.5., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #11584387  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 9,550

    gypsy-tail-wind
    da Du gestern das Thema „Standards“ erwähnst … kenne das Buch auch noch nicht, aber es kommt gerade in erweiterter Neuausgabe heraus, und es ist von Ted Gioia, dürfte also irgendwas zwischen sehr gut und hervorragend sein … leider natürlich vorderhand nur in einer gebundenen Ausgabe, aber die sind ja zum Glück bei englischen Büchern oft gar nicht so wahnsinnig teuer (hier sieht’s nach ca. 35€ aus).

    der ziegelstein der ersten ausgabe steht bei mir, habe ich damals mal angeschafft, weil ich bei manchen bfts frustriert war, die standards nicht auf anhieb zu erkennen… ok, dabei hilft es auch nicht wirklich, aber es ist schön zu lesen. problem ist für mich ein bisschen die auswahl, weil viel spannendes aus der zweiten reihe fehlt, z.b. alles von frank loesser, die beiden hits von bernice petkere, vielleicht ist ja davon was unter den 15 neuen einträgen… aber da das nur als nachschlagewerk funktioniert, nichts über genese des formats oder die geschichte (der zusammenhänge) von broadway, tin pan alley, hollywood etc. beinhaltet, muss man leider mit dieser kanonischen eingrenzung leben.

    --

    #11584393  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,491

    Das ist natürlich schade! Wäre auch eher ein Projekt für einen ausufernden Blog, in dem die Vernetzung auch besser dargestellt werden könnte … aber bei der Recherche, die hinter Gioias Büchern steckt, will man ihm ja nicht verübelnd, dass er auch noch ein wenig was dafür haben würde (was ja online nicht wirklich klappt).

    Ich werde die neue Ausgabe jedenfalls anschaffen, kenne das Buch wie gesagt noch nicht (dass Du es kennst, war mir nicht bewusst).

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #132: Dennis González (1954–2022), Teil 2 - 10.5., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #11584431  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 9,550

    gypsy-tail-windDas ist natürlich schade! Wäre auch eher ein Projekt für einen ausufernden Blog, in dem die Vernetzung auch besser dargestellt werden könnte …

    das hier ist zwar aus der grafikhölle, aber trotzdem sehr informativ. super, dass du du die 2. edition bestellst, dann weiß ich auch, welche 15 standards neu dazugekommen sind ;-)

    wir können ja auch mal eine standard-umfrage machen, in der nur die kompositionen gerankt werden – und dann einen austausch über die lieblingsversionen starten (haha).

    --

    #11584441  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,491

    vorgarten
    wir können ja auch mal eine standard-umfrage machen, in der nur die kompositionen gerankt werden – und dann einen austausch über die lieblingsversionen starten (haha).

    Und in 30 Jahren werten wir aus ;-)

    Bestellen kann ich momentan nur via amazon.fr (in der Schweiz kostet das Buch fast doppelt so viel), in den USA kriegt man es wohl bereits, aber da liefern inzwischen ganz viele nicht mehr in die Schweiz (auch Amazon selbst nicht mehr). Wird also noch dauern, gemäss amazon.fr ist 1. November der Erscheinungstermin (in den USA: 1. September).

    Die Website gucke ich mal an, danke!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #132: Dennis González (1954–2022), Teil 2 - 10.5., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #11584481  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,328

    vorgarten

    gypsy-tail-windDas ist natürlich schade! Wäre auch eher ein Projekt für einen ausufernden Blog, in dem die Vernetzung auch besser dargestellt werden könnte …

    das hier ist zwar aus der grafikhölle, aber trotzdem sehr informativ. super, dass du du die 2. edition bestellst, dann weiß ich auch, welche 15 standards neu dazugekommen sind
    wir können ja auch mal eine standard-umfrage machen, in der nur die kompositionen gerankt werden – und dann einen austausch über die lieblingsversionen starten (haha).

    Ja, zuerst ermitteln wir eine Top 100 der liebsten Standards aus dem Real Book, danach dann pro Platzierung ein eigenes Turnier ;-)
    Aber ein loser Austausch à la Standard des Tages (mit zwei, drei favorisierten Interpretationen) wäre durchaus reizvoll.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11604123  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 9,550

    lese ich gerade mit großem vergnügen. wilder schreibt 1972 über songs und kollegen, mit vielen notenbeispielen und analysen, die mein musikwissenschaftliches laientum überfordern, aber eben auch ganz subjektiv, und das ist toll: dass er z.b. kurt weill nicht mag, aber „speak low“ dann eben doch, oder dass er lange zeit gedacht hätte, frank loesser könne keine balladen schreiben, bis er auf „more i cannot wish you“ stieß usw. seine affektiven bindungen an das genre werden sehr deutlich, das ist schön zu lesen.

    --

    #11691405  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,491

    Bei Trost kann der demnächst erscheinenden FMP-Band des Wolke-Verlags vorbestellt werden (39€ plus Versand, dt und en erhältlich):
    https://www.trost.at/various-fmp-the-living-music.html

    Die Ausstellung in München habe ich ja gesehen und fand, dass ein Buch eigentlich der bessere Weg gewesen wäre … gab’s damals aber nicht. Bald schon.

    This book is dedicated to the history of the music label Free Music Production (FMP), which from 1968 to 2010 achieved incomparable things as a Berlin platform for the production, presentation and documentation of music and decisively shaped the musical development of the ’70s and beyond. Based on many conversations from over thirty years with key protagonists such as Peter Brötzmann or Jost Gebers, Markus Müller tells the success story of a musicians‘ initiative that emerged in the context of the 1968 ideas of self-organization and self-determination and worked successfully in an international network for over 40 years. Thematic focal points include the Total Music Meeting and the Workshop Freie Musik, the production of recordings, relations with GDR musicians, FMP and women, the internationally groundbreaking collaboration with Cecil Taylor.
    The book builds on the major FMP exhibitions in Munich and Berlin, but in many aspects goes far beyond them. Thanks to unrestricted access to the FMP-Publishing Archive in Borken, many first-published documents and photographs from the history of FMP can be found.

    400 pages,
    attention – over 2 kg – has to ship as a parcel (expensive shipping costs)
    overseas customers – corbett vs dempsey will carry the book as well!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #132: Dennis González (1954–2022), Teil 2 - 10.5., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
Ansicht von 15 Beiträgen - 376 bis 390 (von insgesamt 394)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.