Fehlerhäufigkeit bei neueren Vinyl-Pressungen

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Das Vinyl-Forum Fehlerhäufigkeit bei neueren Vinyl-Pressungen

Ansicht von 15 Beiträgen - 136 bis 150 (von insgesamt 163)
  • Autor
    Beiträge
  • #6326059  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Auch „Pure Pleasure“ macht mal Murks. Mein Exemplar von „Christine Perfect – Same“ knistert hörbar und störend.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6326061  | PERMALINK

    holger-schmidt

    Registriert seit: 28.02.2011

    Beiträge: 3,100

    also, mit Cargo-Import Reissues habe ich bis dato nur positive Erfahrungen gemacht, wie auch in diesem Fall (selten bekommt man eine orig. LP in diesem Sound, den Preis lassen wir mal außen vor …) :

    --

    viele sammeln Schallplatten; ich nur !!!
    #6326063  | PERMALINK

    paul-von-stier

    Registriert seit: 17.05.2012

    Beiträge: 209

    Was soll man von „Music on Vinyl“-Reissues halten? Kaufen, bis man ein gutes Original bekommt, oder ist es um einiges besser als das Original?

    Tendenziell, zieht es mich je eher zu Erstpressungen.

    Danke schon mal…

    --

    I play the guitar and sometimes I play the fool! (John Lennon)
    #6326065  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,695

    Paul von StierWas soll man von „Music on Vinyl“-Reissues halten? Kaufen, bis man ein gutes Original bekommt, oder ist es um einiges besser als das Original?

    Tendenziell, zieht es mich je eher zu Erstpressungen.

    Danke schon mal…

    Das kann man natürlich nicht generell sagen. Reissues sind aber nur in den seltensten Fällen „um einiges besser“ als das Original.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #6326067  | PERMALINK

    holger-schmidt

    Registriert seit: 28.02.2011

    Beiträge: 3,100

    Paul von StierWas soll man von „Music on Vinyl“-Reissues halten? Kaufen, bis man ein gutes Original bekommt, oder ist es um einiges besser als das Original?

    Tendenziell, zieht es mich je eher zu Erstpressungen.

    Danke schon mal…

    ich kann es nur bedingt beurteilen, was Music on Vinyl LPs angeht (bisher nur die o.g. Caravan gekauft), mit der LP bin ich aber sehr zufrieden ! (TOP Pressung, super Klang)

    Auch der Preis ist i.O.; warum im Net bestellen, wenn der Händler um die Ecke noch A….. & Konsorten unterbieten kann – für die Caravan habe ich 22,50 bezahlt; alle 2 frühere Beanstandungen habe ich problemlos umgetauscht bekommen, ohne lästige Nachbarnzustellungen / Einwürfe im Flur / angestoßene / geknickte Coverecken, usw …

    mein Tipp : redet mit den Jungs / Mädels bei SAT, MM – sie sind nicht soo blöd, wie einem die Werbung einreden will … der magische Satz : sie möchten in den Pool schauen (was es immer heißen mag) bewirkt wunder – bei mir klappt es :-)

    --

    viele sammeln Schallplatten; ich nur !!!
    #6326069  | PERMALINK

    paul-von-stier

    Registriert seit: 17.05.2012

    Beiträge: 209

    Danke Nail & Holger!

    Ich hatte am Samstag beim „beringten Planeten“ einige MOV-Reissues in den Händen, konnte mich aber nicht überwinden die ein oder andere LP mitzunehmen.

    --

    I play the guitar and sometimes I play the fool! (John Lennon)
    #6326071  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,695

    Paul von StierDanke Nail & Holger!

    Ich hatte am Samstag beim „beringten Planeten“ einige MOV-Reissues in den Händen, konnte mich aber nicht überwinden die ein oder andere LP mitzunehmen.

    Es kommt auf jeden Fall drauf an, welche LP das ist. Beispielsweise sind die Hendrix-Reissues allesamt sehr gut und Experten sind der Meinung, dass sie so gut oder besser sind als die Originale. Bei anderen Platten wie Dylans Love & Theft lohnt sich der Kauf des Originals vermutlich auch nicht, ebenso bei sehr seltenen Pressungen. Es gibt aber auch Zeug, da findet man Originale schneller und günstiger. Man kann eben keine Grundsatzaussage treffen.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #6326073  | PERMALINK

    holger-schmidt

    Registriert seit: 28.02.2011

    Beiträge: 3,100

    nail75Es kommt auf jeden Fall drauf an, welche LP das ist. Beispielsweise sind die Hendrix-Reissues allesamt sehr gut und Experten sind der Meinung, dass sie so gut oder besser sind als die Originale. Bei anderen Platten wie Dylans Love & Theft lohnt sich der Kauf des Originals vermutlich auch nicht, ebenso bei sehr seltenen Pressungen. Es gibt aber auch Zeug, da findet man Originale schneller und günstiger. Man kann eben keine Grundsatzaussage treffen.

    so sehe ich es auch; auf einer Börse habe ich mehrere MOV Do-LPs bekommen, u.a. Santana III, Hendrix : Are you Experienced ?, Ladyland, ungespielt und unter 20,00; hervorragend im Klang !

    es stellt sich natürlich immer ein Vergleich zum Original LP, bzw. einer guten Nachpressung – Santana III bekommt man schon mit etwas Glück ab 3,00 gebraucht in gutem Zustand; eine Caravan s/t sucht man für 100 + vergeblich, in vg oder schlechter, versteht sich ;-)

    --

    viele sammeln Schallplatten; ich nur !!!
    #6326075  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 66,994

    (Zwischenruf: SAT & MM sind aber nicht „der Händler um die Ecke“ sondern waren dessen Ende.)

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #151: Neuheiten aus dem Archiv – 09.04., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #8: tba | No Problem Saloon, #30: tba
    #6326077  | PERMALINK

    holger-schmidt

    Registriert seit: 28.02.2011

    Beiträge: 3,100

    gypsy tail wind(Zwischenruf: SAT & MM sind aber nicht „der Händler um die Ecke“ sondern waren dessen Ende.)

    volle Zustimmung !!!

    aber, ich wohne schon mal gegenüber SAT, und – nachdem sie gesamte Konkurrenz geräumt hatten; was bleibt einem übrig ?

    Auf Börsen bekommt man nur bedingt Neuware, geschweige von T-Märkten !

    Und, ausm Net macht es mir gar keinen Spaß zu kaufen, es ist sehr anonym und, ich glaube nicht, daß da nur ehrliche Händler mit viel Herzblut dahinter stehen; es ist einfach ein Zwangszustand, wo wir uns als Kunden befinden :roll:

    --

    viele sammeln Schallplatten; ich nur !!!
    #6326079  | PERMALINK

    paul-von-stier

    Registriert seit: 17.05.2012

    Beiträge: 209

    Hi Zusammen,

    bin mir nicht sicher, ob das hier hinein gehört…

    Habe ja gerade die ELO – Mr. Blue Sky von JPC erhalten. Soweit so gut, den Shrink Wrap entfernt und dann festgestellt, daß der Inner Sleeve gleich mal einen einen 4cm Split hat. :roll:

    Kann man sowas reklamieren, oder hat man da einfach Pech gehabt?
    Danke schon mal vorab.

    Gruß
    Paul

    --

    I play the guitar and sometimes I play the fool! (John Lennon)
    #6326081  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Paul von Stierdaß der Inner Sleeve gleich mal einen einen 4cm Split hat. :roll:

    Das liegt wohl auch in der Natur der Sache. Die scharfkantige LP schlitzt das Papier auf, evt. gleich während der Herstellung beim „eintüten“, oder auf dem Postweg/Transport. Ob das für den Händler nun unter Bagatelle oder berechtigte Reklamation läuft weiß ich nicht, probier es doch mal aus.

    --

    #6326083  | PERMALINK

    paul-von-stier

    Registriert seit: 17.05.2012

    Beiträge: 209

    Thx Catch,

    hast recht, sowas kann natürlich passieren. Aber das dies schon beim Eintüten/Transport passiert habe ich nun das erste Mal erfahren.

    Mal schauen, vielleicht rufe ich am Montag einfach mal an und frag‘ mal was die dazu sagen.

    VG

    --

    I play the guitar and sometimes I play the fool! (John Lennon)
    #6326085  | PERMALINK

    paul-von-stier

    Registriert seit: 17.05.2012

    Beiträge: 209

    Übrigens, cooler Helm! ;-)

    --

    I play the guitar and sometimes I play the fool! (John Lennon)
    #6326087  | PERMALINK

    monoton

    Registriert seit: 07.02.2010

    Beiträge: 1,018

    Habe ich richtig gelesen? Ihr wollt eine Platte reklamieren, weil das inner sleeve (auf 4cm) beschädigt ist?
    Ich werfe über 90% aller inner sleeves ohnehin als erstes weg, da sie idR ungefüttert, häßlich und wertlos sind, und ersetze sie.
    Handelt es sich bei der ELO LP um ein besonders aufwendig gestaltetes Exemplar? Kunstdruck? Dann kann man vielleicht mal nachfragen.

    Oder ist es ein einfarbiges o.ä.? Oder mit Reklame für weitere ELO Lps drauf? Dann fände ich eine Reklamation ganz schön dreist. Sollen sie Dir eine neue Platte schicken und die alte wegwerfen weil ein inner sleeve nen Riß hat? LPs (und alles was dazu gehört) sind halt in jeder Hinsicht sensibel, d.h. mit derart Kleinstmängeln muß man leben. Wer das nicht will, sollte sich MP3s kaufen. Du kannst aber auch gerne Deine KoNr hier hinschreiben, dann überweise ich Dir 10Cents. Echt! Dann kannst Du ein neues kaufen. (Die Vorstellung JPC Zeit und Geld bluten zu lassen, ggf Porto oder gar Rücksendung!! zu erzielen wegen eines einfachen inner sleeves!?) Bei Internetgeschäften muß JPC sicher auch wegen einer solchen Lappalie die Platte zurück nehmen.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 136 bis 150 (von insgesamt 163)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.