Element of Crime

Ansicht von 15 Beiträgen - 361 bis 375 (von insgesamt 391)
  • Autor
    Beiträge
  • #10662347  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 6,767

    tomateundgurkeNeu erschienen! Ein Weihnachtssong von EoC. Zu hören auf der homepage. https://landingpage.element-of-crime.de/ bisschen runterscrollen.

    Toll! Wie immer… :yes:

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10707571  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 10,066

    feertheereeper
    Der beste deutsche Fernsehkommissar trifft die beste deutsche Band im zweitbesten Kino von Berlin.

    Es ist das beste Kino Berlins (im Dachgeschoss habe ich mal eine irre Party miterlebt). Ansonsten volle Zustimmung! :good:

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #10723853  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 6,767

    #10724755  | PERMALINK

    uriahdeep

    Registriert seit: 10.02.2019

    Beiträge: 20

    …meint ihr die Band, deren Sänger immer so klingt, als würde er gleich einschlafen? So Sprachfäden, die er um eine lahme chordprogression wickelt? Wenn jemand Grippe hat, ist diese Musik genau richtig. Man kann dann seinen Kopf meist eh nicht gut gebrauchen. Sorry.

    --

    #10726147  | PERMALINK

    morty70

    Registriert seit: 06.10.2018

    Beiträge: 214

    Nein!
    Es ist die Band, deren Sänger immer so klingt als säße er im Schaukelstuhl und habe als einziger den Durchblick!
    Für Verpeilte und Grippekranke genau das Richtige!

    --

    #10726151  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 8,754

    morty70Nein! Es ist die Band, deren Sänger immer so klingt als säße er im Schaukelstuhl und habe als einziger den Durchblick! Für Verpeilte und Grippekranke genau das Richtige!

    Ich habe gerade keine Grippe. Also…. Oha!

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #10726263  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 43,520

    Gewitter ist eines der besten Lieder auf dem Album.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #10726269  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,422

    nail75Gewitter ist eines der besten Lieder auf dem Album.

    Auf dem ziemlich guten Album, wie ich anmerken möchte!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #10726329  | PERMALINK

    kornkreis

    Registriert seit: 29.10.2018

    Beiträge: 68

    j-w

    nail75Gewitter ist eines der besten Lieder auf dem Album.

    Auf dem ziemlich guten Album, wie ich anmerken möchte!

    Auf dem sehr guten Album, würde ich sogar sagen!

    --

    #11315307  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,919

    Wurde im Forum schon der Band-Podcast „Narzissen und Kakteen“ thematisiert? Würde mich eigentlich wundern, wenn nicht. In jeder Folge bespricht die Band in chronologischer Reihenfolge eines ihrer Alben, was im Gesamtbild eine Art erzählte Bandaudiobiografie werden wird. Ziemlich großartig.

    zuletzt geändert von bullitt

    --

    #11315575  | PERMALINK

    zissou

    Registriert seit: 08.03.2015

    Beiträge: 244

    bullittWurde im Forum schon der Band-Podcast „Narzissen und Kakteen“ thematisiert? Würde mich eigentlich wundern, wenn nicht. In jeder Folge bespricht die Band in chronologischer Reihenfolge eines ihrer Alben, was im Gesamtbild eine Art erzählte Bandaudiobiografie werden wird. Ziemlich großartig.

    Prima, danke

    --

    #11315743  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 7,016

    Auch von mir vielen Dank für den Hinweis!

    --

    #11319043  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 10,066

    bullitt
    Wurde im Forum schon der Band-Podcast „Narzissen und Kakteen“ thematisiert? Würde mich eigentlich wundern, wenn nicht. In jeder Folge bespricht die Band in chronologischer Reihenfolge eines ihrer Alben, was im Gesamtbild eine Art erzählte Bandaudiobiografie werden wird. Ziemlich großartig.

    Danke für den Hinweis! Habe mittlerweile die ersten beiden Episoden hören können und bin wirklich sehr angetan. Die Band berichtet locker und unvorbereitet über ihren Werdegang, wobei eine Episode jeweils ein Album und die Zeit darum herum behandelt.

    Regener & Co. plaudern über die Arbeit im Studio, Aufnahmemethoden, musikalische Einflüsse (Velvet Underground nehmen da natürlich einen promintenten Platz ein, aber auch grotesk-obskures wie die Butthole Surfers werden genannt und Bob Dylan – man glaubt es kaum – war damals völlig verpönt), das Tourleben, über persönliche Verhältnisse und den allgemeinen Zeitgeist.

    Das ganze wird als entspannte Gesprächsrunde in unmoderierter Form ganz kurzweilig und und unprätentiös dargeboten. Abgerundet wird jede Episode durch eine bezugnehmende Playlist.

    Ein wirklich empfehlenswerter Podcast, der auch für die musizierende Zunft hochinteressant ist. Und nach zwei Folgen ist mir klar: Ich muss mir unbedingt mal die alten englischsprachigen Alben anhören, die mir bis heute im Wesentlichen unbekannt sind.

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #11320885  | PERMALINK

    opd2

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 1,716

    bullittWurde im Forum schon der Band-Podcast „Narzissen und Kakteen“ thematisiert? Würde mich eigentlich wundern, wenn nicht. In jeder Folge bespricht die Band in chronologischer Reihenfolge eines ihrer Alben, was im Gesamtbild eine Art erzählte Bandaudiobiografie werden wird. Ziemlich großartig.

    Danke dir, höre ich jetzt immer auf dem Rückweg von der Arbeit.
    Nachdem sie sich mehrmals über die damals offenbar beliebte Verwendung des Begriffs „amtlich“ amüsierten, musste ich grinsen als ich das Wort dann in den Lyrics von „Kein Schwein auf dem Tisch“ fand. Und als sie das „Weißes Papier“ Konzert im zakk ansprachen hatte ich direkt wieder Gänsehaut.

    --

    #11386963  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 10,066

    Der Podcast ist inzwischen bei den deutschsprachigen Alben angekommen. Die Episode zu Damals hinterm Mond ist wirklich herausragend: Was da für jedes einzelne Stück in puncto Arrangement und Produktion ganz locker und kurzweilig erläutert wird, ist einfach nur großartig. Das Album höre ich seither mit anderen Ohren und habe so viele neue klangliche Nuancen entdeckt, die ich vorher nie (bewusst) wahrgenommen hatte. Ganz toll! Und seit gestern ist auch die Episode zu Weißes Papier online. Bin schon gespannt!

    Wer ist denn bei „Narzissen und Kakteen“ noch alles am Ball?

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
Ansicht von 15 Beiträgen - 361 bis 375 (von insgesamt 391)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.