Die schlechtesten Filme aller Zeiten

Startseite Foren Kulturgut Für Cineasten: die Filme-Diskussion Die schlechtesten Filme aller Zeiten

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 359)
  • Autor
    Beiträge
  • #1899171  | PERMALINK

    grosser_baer

    Registriert seit: 18.03.2003

    Beiträge: 1,157

    Wenn wir schon bei Coen-Filmen sind: „Fargo“ ist zwar nicht der schlechteste Film aller Zeiten, hat dafür aber die schlechteste deutsche Synchro aller Zeiten.

    Warum?
    Weil die die ganze Zeit:“jessas“ sagen?
    Das nervt schon, aber ansonsten ist die Synchronisation ganz normal.

    --

    Du würdest die Realität nicht mal erkennen, wenn man sie dir in den Arsch schieben würde.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1899173  | PERMALINK

    zooromancer

    Registriert seit: 01.02.2003

    Beiträge: 1,281

    Warum?
    Weil die die ganze Zeit:“jessas“ sagen?
    Das nervt schon, aber ansonsten ist die Synchronisation ganz normal.

    Mich nervt’s außerordentlich. Konnte das nie ertragen.

    --

    #1899175  | PERMALINK

    cekay

    Registriert seit: 12.02.2003

    Beiträge: 487

    Hm… finde sie nicht so schlecht. Hab nicht so drauf geachtet…

    Mal ganz abgesehen davon, daß diese als Spanier verkleidete französische Separatisten-Bewegung ihre Forderung nach einem unabhängigen Staat Californien unter dem Deckmantel einer Hymne auf ein ortsansässiges Hotel ohne Warnung zu Gehör bringt!

    :lol: :lol: :lol:

    --

    #1899177  | PERMALINK

    cekay

    Registriert seit: 12.02.2003

    Beiträge: 487

    Achja,

    Ferner, kann dieser Film, The Big Lebowski,
    zur Faulheit und Gleichgültigkeit verleiten.

    Ich rate daher, diesen Film nur für Personen ab 65 Jahren verfügbar zu machen. Die Konsequenzen auf das Arbeitsverhalten des Konsumierenden Zuschauers können verheerende Ausmaße annehmen.

    Das stimmt allerdings. Fühle mich danach immer so befreit und uneingeschränkt. Habe dann aber auch zu kaum noch was Lust und laufe rum wie ein Elch. :oD

    --

    #1899179  | PERMALINK

    grosser_baer

    Registriert seit: 18.03.2003

    Beiträge: 1,157

    Der dude ist der coolste Filmheld aller Zeiten.

    --

    Du würdest die Realität nicht mal erkennen, wenn man sie dir in den Arsch schieben würde.
    #1899181  | PERMALINK

    jacquescrousteaux

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 48

    Der dude ist der coolste Filmheld aller Zeiten.

    naja, ein held ist er ja nicht unbedingt…..
    Helden pisst man nicht auf den Teppich……

    --

    #1899183  | PERMALINK

    cekay

    Registriert seit: 12.02.2003

    Beiträge: 487

    Macht ja nix, auch Superman hat Schwächen. ;o)

    --

    #1899185  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,449

    „Reise des Herzens“ von Gabriel Barilly mit ihm und Walter Sittler. Mein Gott was für ein hohler Scheiss! Warum habe ich mir das eigentlich angetan? Kann man für sowas kucken bestraft werden? Fade Schauspieler, philosophisch-hanebüchende Dialoge wie „Ich kämpfe gegen einen Tornado den ich nicht fangen kann.“. Gott, wer hat hier nur die Förderung vergeben??? Augen weg bei diesem Schwachsinn, seid gewarnt, ich meins´gut mit Euch!

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #1899187  | PERMALINK

    grosser_baer

    Registriert seit: 18.03.2003

    Beiträge: 1,157

    Jetzt am Wochenende lief auf HR in der Late-Lounge
    die Komödie: Arabische Nächte.

    Ist der schlecht!

    Schlechte Schauspieler und null Humor.
    Die hatten versprochen das Dolly Dollar nackt zu sehen sei. Und sogar dieses Versprechen wurde nicht gehalten.

    --

    Du würdest die Realität nicht mal erkennen, wenn man sie dir in den Arsch schieben würde.
    #1899189  | PERMALINK

    aimee
    Moderator

    Registriert seit: 12.07.2002

    Beiträge: 6,563

    oh… ich erinnere mich dunkel. Wolfgang Fierek und… wie hieß sie nochmal? Cleo Kretschmer, oder?

    Stimmt, der war damals schon schlecht. Absichtlich zwar, aber das macht es nicht besser.

    --

    #1899191  | PERMALINK

    grosser_baer

    Registriert seit: 18.03.2003

    Beiträge: 1,157

    Stimmt genau. Hatte ja für diesen Film gestimmt, weil ich absolut nix über ihn wusste.

    --

    Du würdest die Realität nicht mal erkennen, wenn man sie dir in den Arsch schieben würde.
    #1899193  | PERMALINK

    folkfreak

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 515

    Ich habe mir mal „Fluchtpunkt Mars“ ausgeliehen. Mein Gott, so was von langweilig :-( .

    --

    Schöne Grüsse Folkfreak
    #1899195  | PERMALINK

    skraggy

    Registriert seit: 08.01.2003

    Beiträge: 6,656

    Wundert mich, das hier keiner „Plan 9 From Outer Space“ von Ed Wood nennt. Den gabs vor einigen Monaten mal auf Arte. Da ich schon viel von diesem angeblich schlechtesten Film aller Zeiten gelesen habe, wollte ich mir selbst ein Bild machen. Es hätte ja sein können, dass der Film wenigsten unfreiwillig komisch ist. Aber das was ich gesehen habe, war nicht zu ertragen und auf Grund der Tatsache, dass der gute Ed, diesen Film auch noch ernst meinte, nur noch traurig. Nach knappen 40 Minuten war meine Schmerzgrenze erreicht.
    Was aktuellere Filme angeht, ist Scary Movie 2 sicherlich der absolute Tiefpunkt des machbaren. In den 20 Minuten, die ich durchgehalten habe, hat nicht ein einziger Gag gezündet. Nur peinlich.

    --

    Das Alben- und Singles-Archiv[/URL] des Rolling Stone Forums[/COLOR] Skraggy's Gamer Tags
    #1899197  | PERMALINK

    grosser_baer

    Registriert seit: 18.03.2003

    Beiträge: 1,157

    Zu Scary Movie 2:

    Den habe ich mit Freunden und ein paar Bierchen genossen. Daher fand ich ihn ganz amüsant.

    Aber so witzig wie es immer in den Medien dargestellt wird, ist er wirklich nicht. Wenngleich in der Mitte des Films eine Szene so witzig ist, dass ich mich bepissen könnte.

    --

    Du würdest die Realität nicht mal erkennen, wenn man sie dir in den Arsch schieben würde.
    #1899199  | PERMALINK

    grosser_baer

    Registriert seit: 18.03.2003

    Beiträge: 1,157

    Und noch ein mieses Hollywoodmachwerk ist:

    „Wir waren Helden“

    Buah, so ein patriotischer Mist. Soll angeblich eine wahre Geschichte sein. Nur kann ich mir nicht vorstellen, dass die vietnamesische Armee so blöd war und die amerikanische Armee so toll.

    „Ich bin froh für mein Land zu sterben.“,

    spricht der dahin scheidende amerikanische Leutnant und gibt den Löffel ab. So macht Krieg Spaß!!!!!!!!

    --

    Du würdest die Realität nicht mal erkennen, wenn man sie dir in den Arsch schieben würde.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 359)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.