Die besten Pop-Alben der Noughties

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Das Dekaden-Forum Noughties Die besten Pop-Alben der Noughties

Ansicht von 11 Beiträgen - 31 bis 41 (von insgesamt 41)
  • Autor
    Beiträge
  • #7450595  | PERMALINK

    minos

    Registriert seit: 02.06.2008

    Beiträge: 10,663

    Herr Rossi@Minos: Schöne Liste! Freut mich, dass Du auch Aaliyah magst. Die Alben von Cilmi und Rihanna kenne ich nicht.

    Aaliyah hat erst vor kurzem bei mir gezündet. Vor ca. 2 Jahren, als ich das Album erstmals hörte, war die Musik für mich noch zu gewöhnungsbedürftig. Rihanna war damals eingängiger und auch abwechslungsreicher. Allerdings liegt das aufgeführte Album nur bei sehr knappen ***1/2 (aus der Erinnerung, hab es länger nicht gehört). Good Girl Gone Bad (reloaded) finde ich im Vergleich dazu enttäuschend. Abgsehen vom Knaller „Umbrella“ und noch 2-3 weiteren Tracks, klingt alles gleich und interessiert mich nicht. Der Abwechslungsreichtum der beiden ersten Alben – auch wenn einiges davon nicht mein Fall ist – ist flöten gegangen (Rihanna war auch bei keinem einzigen Song mehr am Songwriting beteiligt).

    Das Album von Cilmi hat mir sofort gut gefallen und gefällt mir immer noch. Cilmi ist m. E. auch mindestens eine Klasse besser als Rihanna. Es kann allerdings sein, dass für Dich das Album an manchen Stellen zu starke Rockelemente aufweist.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7450597  | PERMALINK

    minos

    Registriert seit: 02.06.2008

    Beiträge: 10,663

    Zappa1Mal spontan:
    7. Grace Jones – Hurricane

    @Zappa: „Hurricane“ gefällt mir auch sehr gut. Ich hatte es gar nicht auf der Rechnung – und hätte mir dann erst mal lange den Kopf zerbrochen, ob es den Kriterien dieses Threads entspricht.:lol: Es wäre sonst bei mir sehr weit oben gelandet.

    --

    #7450599  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 83,663

    Minos@Zappa: „Hurricane“ gefällt mir auch sehr gut. Ich hatte es gar nicht auf der Rechnung – und hätte mir dann erst mal lange den Kopf zerbrochen, ob es den Kriterien dieses Threads entspricht.:lol: Es wäre sonst bei mir sehr weit oben gelandet.

    Na, wenn Grace Jones nicht Pop ist, was dann…? :-)

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand" #79; 03.06.2021, 22:00 Uhr auf Radio StoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/6835-210603-durcheinand  
    #7450601  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 74,615

    Ich kenne von Rihanna nur die Singles und da schätze ich die vom ersten Album mehr als die vom zweiten, „Umbrella“ natürlich ausgenommen.

    Du solltest unbedingt auch Janelle Monae „The Arch-Android“ testen. Braucht auch ein wenig Anlauf, aber es lohnt sich. Es gibt zum Album auch einen Thread.

    Und dann sagt mir irgendwas, dass Du auch Robyn mögen könntest. Ihr Album von 2007 (s/t) gehört für mich zu den besten der letzten Jahre.

    With Every Heartbeat

    Handle Me

    Zur aktuellen Veröffentlichung „Body Talk Pt. 1 & 2“ starte ich in den nächsten Tagen einen Thread, wird höchste Zeit.

    --

    #7450603  | PERMALINK

    minos

    Registriert seit: 02.06.2008

    Beiträge: 10,663

    Herr RossiIch kenne von Rihanna nur die Singles und da schätze ich die vom ersten Album mehr als die vom zweiten, „Umbrella“ natürlich ausgenommen.
    „Umbrella“ ist auf dem dritten (Good Girls Gone Bad). :-) Auf „Music Of The Sun“ ist m. W. „Pon de Replay“ der einzige Track, der auch auf Single erschien. Auf „A Girl Like Me“ befinden sich dann u.a. „SOS“ und „Unfaithful“. Wahrscheinlich meintest Du das zweite und dritte Album.

    [Quote]Du solltest unbedingt auch Janelle Monae „The Arch-Android“ testen. Braucht auch ein wenig Anlauf, aber es lohnt sich. Es gibt zum Album auch einen Thread.

    Und dann sagt mir irgendwas, dass Du auch Robyn mögen könntest. Ihr Album von 2007 (s/t) gehört für mich zu den besten der letzten Jahre.

    With Every Heartbeat

    Handle Me

    Zur aktuellen Veröffentlichung „Body Talk Pt. 1 & 2“ starte ich in den nächsten Tagen einen Thread, wird höchste Zeit.

    Danke für die Tipps! Ich höre mir sie morgen an bzw. gehe ihnen nach. Ist schon wieder so spät geworden… ;-)

    --

    #7450605  | PERMALINK

    fincky87

    Registriert seit: 30.05.2008

    Beiträge: 6,716

    Für Minos wären vielleicht auch V.V. Brown, Mini Viva und The Noisettes etwas. Kann ich mir gut vorstellen.

    --

    #7450607  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 32,485

    Cassavetes

    9. THE BLACK EYED PEAS – The E.N.D.
    11. PARIS HILTON – Paris

    Ersteres überrascht, hatte nach dem letzten Album aufgegeben (obwohl ich es gar nicht sooo übel fand), weil auch die Kritiken zu „The E.N.D.“ meist unterirdisch waren.
    Zweiteres zaubert mir ein Grinsen aufs Gesicht.

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #7450609  | PERMALINK

    hipecac

    Registriert seit: 18.09.2006

    Beiträge: 1,020

    01 ROISIN MURPHY – Overpowered
    02 AALIYAH – dto.
    03 ROBYN – Robyn
    04 RIHANNA – Good Girl Gone Bad
    05 JANELLE MONÁE – The Archandroid
    06 SIOBHAN DONAGHY – Revolution In Me
    07 MARINA & THE DIAMONDS – The Family Jewels
    08 RACHEL STEVENS – Come And Get It
    09 SOLANGE – Sol-Angel And The Hadley St. Dreams
    10 GIRLS ALOUD – Chemistry

    #7450611  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 74,615

    Schöne Liste, hipecac!

    --

    #7450613  | PERMALINK

    fincky87

    Registriert seit: 30.05.2008

    Beiträge: 6,716

    Herr RossiSchöne Liste, hipecac!

    Absolut!

    --

    #7450615  | PERMALINK

    jan_jan
    Hier kommt die Kälte

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 5,876

    Toller Thread, bin noch dabei mich durchzuarbeiten.

    Ein Anfang:

    01. Annie – Anniemal
    02. Annie – Don’t Stop
    03. Girls Aloud – Chemistry
    04. Roisin Murphy – Overpowered
    05. Siobhan Donaghy – Revolution In Me
    06. Siobhan Donaghy – Ghosts

    --

    The fourth mug of coffee will totally be the one that works, right (Warren Ellis)
Ansicht von 11 Beiträgen - 31 bis 41 (von insgesamt 41)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.