Beste Alben des Jahres 1988

Ansicht von 15 Beiträgen - 196 bis 210 (von insgesamt 215)
  • Autor
    Beiträge
  • #11092535  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 4,673

    wahr
    12 The Fall – I Am Kurious Oranj 13 The Fall – The Frenz Experiment

    Cool, auf die beiden freue ich mich auch schon! Die nehmen sich wohl nichts bei dir. :bye:

     

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11092543  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 9,325

    grievousangel

    wahr 12 The Fall – I Am Kurious Oranj 13 The Fall – The Frenz Experiment

    Cool, auf die beiden freue ich mich auch schon! Die nehmen sich wohl nichts bei dir.

    Insgesamt ist Frenz sicher abwechslungsreicher, aber „New Big Prinz“ von Oranj finde ich so gut, dass es das ganze Album leicht in den Vorteil bringt.

    #11092549  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 9,325

    onkel-tom

    wahr

    onkel-tom

    wahr 02 Sade – Stronger Than Pride 0

    Dein Faible für Sade erstaunt mich nicht zum ersten Mal. Wirkt wie ein Fremdkörper in dieser Liste.

    Ich kann doch nicht ständig Lärm hören.

    Natürlich nicht. Das war auch nicht negativ gemeint aber es fällt halt auf. Gut, weiter hinten kommen noch die Waterboys und Prefab Sprout aber vorne drin isst das schon eine gewaltige Ausnahmeerscheinung.

    Stronger Than Pride habe ich auch erst viel später zu schätzen gelernt. Zum Zeitpunkt des Erscheinens hat es mich nicht interessiert. Die meisten anderen Alben habe ich dagegen damals schon gehört. Vielleicht erklärt sich daraus die Diskrepanz.

    #11092551  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 4,673

    Bin im Bilde und nicht minder gespannt. :bye:

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #11092553  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 22,543

    onkel-tom

    wahr

    onkel-tom

    wahr 02 Sade – Stronger Than Pride 0

    Dein Faible für Sade erstaunt mich nicht zum ersten Mal. Wirkt wie ein Fremdkörper in dieser Liste.

    Ich kann doch nicht ständig Lärm hören.

    Natürlich nicht. Das war auch nicht negativ gemeint aber es fällt halt auf. Gut, weiter hinten kommen noch die Waterboys und Prefab Sprout aber vorne drin isst das schon eine gewaltige Ausnahmeerscheinung.

    Giant Sand „Storm“ ist gar nicht lärmig, sogar recht zugänglich und einfach.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11092555  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 9,325

    krautathaus

    onkel-tom

    wahr

    onkel-tom

    wahr 02 Sade – Stronger Than Pride 0

    Dein Faible für Sade erstaunt mich nicht zum ersten Mal. Wirkt wie ein Fremdkörper in dieser Liste.

    Ich kann doch nicht ständig Lärm hören.

    Natürlich nicht. Das war auch nicht negativ gemeint aber es fällt halt auf. Gut, weiter hinten kommen noch die Waterboys und Prefab Sprout aber vorne drin isst das schon eine gewaltige Ausnahmeerscheinung.

    Giant Sand „Storm“ ist gar nicht lärmig, sogar recht zugänglich und einfach.

    Ja, das stimmt.

    #11092577  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 34,052

    krautathaus

    onkel-tom

    wahr

    onkel-tom

    wahr 02 Sade – Stronger Than Pride 0

    Dein Faible für Sade erstaunt mich nicht zum ersten Mal. Wirkt wie ein Fremdkörper in dieser Liste.

    Ich kann doch nicht ständig Lärm hören.

    Natürlich nicht. Das war auch nicht negativ gemeint aber es fällt halt auf. Gut, weiter hinten kommen noch die Waterboys und Prefab Sprout aber vorne drin isst das schon eine gewaltige Ausnahmeerscheinung.

    Giant Sand „Storm“ ist gar nicht lärmig, sogar recht zugänglich und einfach.

    ich gebe zu, dass ich zu „Giant Sand“ nie einen Zugang gefunden habe. Das was ich hörte gefiel mir nicht so zwingend als dass ich mich näher mit ihnen beschäftigen wollte. Vielleicht ein Fehler …..

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11092595  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 9,325

    onkel-tomich gebe zu, dass ich zu „Giant Sand“ nie einen Zugang gefunden habe. Das was ich hörte gefiel mir nicht so zwingend als dass ich mich näher mit ihnen beschäftigen wollte. Vielleicht ein Fehler …..

    ist bei giant sand immer die frage, an welche platten man gerät. da ist @krautathaus ein absolut kompetenter ansprechpartner. sowas hier ist so schön und melodisch, es müsste mit dem teufel zugehen, wenn dir das nicht …

    #11092597  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,948

    pfingstluemmel

    the-imposterja zu JBs und EPMD, die hab ich seinerzeit auch rauf und runter gehört

    Und die Alben von N.W.A, Public Enemy, Boogie Down Productions, Ultramagnetic MC’s, Ice-T, Eric B. & Rakim, Slick Rick, Eazy-E, Stetsasonic, Too $hort und King T?

    ja, ja, ja, nein, ja, ja, nein, nein, ja, nein, nein

    (hab auch grad wieder ein paar von denen laufen lassen)

    Gutes HipHop-Jahr

    ja

    --

    out of the blue
    #11092645  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 22,543

    wahr

    onkel-tomich gebe zu, dass ich zu „Giant Sand“ nie einen Zugang gefunden habe. Das was ich hörte gefiel mir nicht so zwingend als dass ich mich näher mit ihnen beschäftigen wollte. Vielleicht ein Fehler …..

    ist bei giant sand immer die frage, an welche platten man gerät. da ist @krautathaus ein absolut kompetenter ansprechpartner. sowas hier ist so schön und melodisch, es müsste mit dem teufel zugehen, wenn dir das nicht …

    Finde das Giant Giant Sand Album auch sehr zugänglich. Vor allem für diejenigen denen Calexico gefällt. Ob dann der Funken überspringt muß nicht unbedingt nur etwas mit Eingängigkeit zu tun haben, sondern eher ob der Song hinter dem Track durchdringt, oder einen erstmal die Hooks und Riffs zusagen. Gerade die ersten drei Alben, besonders „Storm“ finde ich diesbezüglich relativ einfach gestrickt und eingängig. Songs wie „Valley of rain“, „Thin line man“ oder „Uneven light of the day“, „Storm“ und „The Replacement“ lassen sich durchaus mitsingen.

    Ich selbst bin übrigens 1989/1990 durch die Compilation „Giant Songs“ infiziert worden, falls man das noch so sagen darf.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11092733  | PERMALINK

    foe

    Registriert seit: 16.11.2007

    Beiträge: 4,692

    Giant Songs ist aber auch toll, steht hier auch im Regal. Die ersten drei Alben allerdings nicht. Lohnen sich die 25th Anniversary Ausgaben?

    --

    #11092809  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    krautathaus
    Ich selbst bin übrigens 1989/1990 durch die Compilation „Giant Songs“ infiziert worden, falls man das noch so sagen darf.

    Valley Of Rain hatte mich bisher gegen den nachfolgenden Output immunisiert, aber die Vorurteile schwächen sich allmählich ab.

    --

    #11093595  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 22,543

    foeGiant Songs ist aber auch toll, steht hier auch im Regal. Die ersten drei Alben allerdings nicht. Lohnen sich die 25th Anniversary Ausgaben?

    @foe: soundmäßig ja, wie das halt so bei 80er Aufnahmen oft so ist, wurden die Bässe und Höhen etwas angehoben.  Als LP hast du 2 Nachteile: 1.) das fehlende CD Booklet, dessen Insidestories von howe sehr lesenswert sind. Vor allem zu seinen Lebensumständen, oder wie er z.B. in L.A. John Convertino kennengelernt hat etc. (kommt aber erst im „The Love Songs“ Booklet). 2.) Artwork. Da gefällt mir das alte schon deutlich besser.

    Würde ich Vinyl zum ersten Mal kaufen, dann die alten Ausgaben. Würde ich CD kaufen, dann die neuen Ausgaben.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11093599  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 22,543

    catch

    krautathaus Ich selbst bin übrigens 1989/1990 durch die Compilation „Giant Songs“ infiziert worden, falls man das noch so sagen darf.

    Valley Of Rain hatte mich bisher gegen den nachfolgenden Output immunisiert, aber die Vorurteile schwächen sich allmählich ab.

    Jede Immunisierung nimmt mal wieder ab. Bei GS wäre sogar ich Impfgegner.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11093701  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 9,325

    krautathausIch selbst bin übrigens 1989/1990 durch die Compilation „Giant Songs“ infiziert worden, falls man das noch so sagen darf.

    Ich selbst 1988 durch „Ballad Of A Thin Line Man“. Dann kamen in schneller Folge „The Love Songs“, „Storm“ und „Valley Of Rain“. Ich bin dann begeistert mitgegangen, bis mich die Skizzen von „Purge & Slouch“ dann eine zeitlang aus der Geschichte herausgebracht haben. Danach war ich wieder sehr sporadisch auf Tuchfühlung mit „Chor Of Enchantment“ und „Tucson“. Dazu kamen dann noch vereinzelte Gelb-Solo-Alben.

Ansicht von 15 Beiträgen - 196 bis 210 (von insgesamt 215)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.