Album des Monats | 2018

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 536)
  • Autor
    Beiträge
  • #10388591  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 8,749

    atom

    gipetto

    elmo-ziller

    gypsy-tail-windGanz so strikt war das bisher nicht, oder?

    ich wäre ja auch für „halbwegs aktuell“ als Definition. Viel wertloser wird die Umfrage meines Erachtens dadurch, dass man sein Album des Monats bis zur Mitte des Folgemonats nominieren kann. Mich würde wirklich eher das Album des aktuellen Monats interessieren, nicht das des Vormonats…

    Wenn ein Album zum Monatsende oder gar am Monatsletzten erscheint, muss ja auch noch etwas zeitlicher Spielraum gewährt werden, um die Veröffentlichung kaufen, hören und einwerten zu können.

    Da eine Nominierung bis zum 15. des Folgemonats möglich ist, kann man solche Alben ja auch noch zwei Wochen wirken lassen.

    Alles gut. Meine Replik war diesbezüglich ja eine Befürwortung der derzeit bestehenden Praxis und als Einwand gegen Elmos Post gedacht.

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10388603  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 51,720

    atom

    gipetto

    elmo-ziller

    gypsy-tail-windGanz so strikt war das bisher nicht, oder?

    ich wäre ja auch für „halbwegs aktuell“ als Definition. Viel wertloser wird die Umfrage meines Erachtens dadurch, dass man sein Album des Monats bis zur Mitte des Folgemonats nominieren kann. Mich würde wirklich eher das Album des aktuellen Monats interessieren, nicht das des Vormonats…

    Wenn ein Album zum Monatsende oder gar am Monatsletzten erscheint, muss ja auch noch etwas zeitlicher Spielraum gewährt werden, um die Veröffentlichung kaufen, hören und einwerten zu können.

    Da eine Nominierung bis zum 15. des Folgemonats möglich ist, kann man solche Alben ja auch noch zwei Wochen wirken lassen.

    Oder eben: wenn man es erst gegen Monatsende entdeckt, wird es halt zum Album des Monats des Folgemonats … so hielt ich das jedenfalls bisher, und wenn ich mal irgendwo zwei, drei Monate hintendrein war, nominierte ich das Album trotzdem, wenn es denn das Monatsbeste und aus dem laufenden Jahr war. Einzig über den Jahreswechsel waren die Regeln immer schon strikt (also kein schon im November oder Dezember veröffentlichtes Album mehr im Januar).

    Dass Reissues oder einfach sonst was Älteres, was man halt grad entdeckt hat, und in den meisten Fällen auch Archiv-Releases hier keinen Platz haben, ist mir natürlich klar.

    So gesehen finde ich auch „halbwegs aktuell“ die passendste Definition, einfach mit der Präzisierung: aus dem laufenden (nicht dem Vor-) Jahr.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #106: Gary Peacock in Japan - 15.10., 22:00; #107 – Miles & More #1 – 10.11.2020, 22:00 ; #108 – Miles & More #2 – 19.11.2020, 22:00; Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #21: Klassikstunde: Beethoven? Beethoven! - 10.10., 22:30; #22: Quarantine Music -22.10., 22:00
    #10388619  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    songbirdJanuar: Nightmares on Wax – Shape The Future

    Ich korrigiere:

    Januar: Tocotronic – Die Unendlichkeit

     

    --

    #10388623  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,409

    elmo-ziller

    gypsy-tail-windGanz so strikt war das bisher nicht, oder?

    ich wäre ja auch für „halbwegs aktuell“ als Definition. Viel wertloser wird die Umfrage meines Erachtens dadurch, dass man sein Album des Monats bis zur Mitte des Folgemonats nominieren kann. Mich würde wirklich eher das Album des aktuellen Monats interessieren, nicht das des Vormonats…

    Aktualität ist völlig überbewertet.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #10388639  | PERMALINK

    pavlov-und-sein-hund

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 9,323

    go1

    pavlov-und-sein-hund

    atomWenn du den Witz jedes Jahr aufs neue erzählst, wird er nicht besser @pavlov-und-sein-hund.

    ????

    Die Antwort steht im Eröffnungs-Beitrag: Dieser Thread ist aktuellen Neuerscheinungen des Jahres 2018 vorbehalten – deshalb befindet er sich im Unterforum „Aktuelle Platten“. Wer einen seiner alten Favoriten zum „Album des Monats“ küren möchte, muss dafür einen passenden Thread im Unterforum „Die besten Alben“ suchen (oder eröffnen).

    OK … sorry war im falschen Bereich…

    --

    "...and if I show you my weak side ... will you sell the story to the ROLLING STONE ? ... Roger Waters - The Final Cut "1983"
    #10388679  | PERMALINK

    zzyzx

    Registriert seit: 10.09.2013

    Beiträge: 410

    Januar:

    Tocotronic – Die Unendlichkeit

    --

    #10388803  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    gipetto

    elmo-ziller

    gypsy-tail-windGanz so strikt war das bisher nicht, oder?

    ich wäre ja auch für „halbwegs aktuell“ als Definition. Viel wertloser wird die Umfrage meines Erachtens dadurch, dass man sein Album des Monats bis zur Mitte des Folgemonats nominieren kann. Mich würde wirklich eher das Album des aktuellen Monats interessieren, nicht das des Vormonats…

    Wenn ein Album zum Monatsende oder gar am Monatsletzten erscheint, muss ja auch noch etwas zeitlicher Spielraum gewährt werden, um die Veröffentlichung kaufen, hören und einwerten zu können.

    eben nicht. Wenn ein Album am Monatsende erscheint, kann es problemlos dein Album des nächsten Monats werden!

    Die Grundidee dieses Threads war es ja mal, sich von dieser Veröffentlichungsdatumshörigkeit zu lösen und das aktuelle Album zu nennen, das man im Monat wirklich am beeindruckendsten fand – unabhängig vom genauen VÖ-Datum, dafür aber abhängig vom eigenen Hör- und Kennenlerndatum. Mittlerweile hat sich dann aber vollends die deutsche Buchalter- und Statistikerseele durchgesetzt, dadurch wirds dann eben ein beliebiger Thread wie der andere. Hauptsache am Ende wertet jemand aus!

    --

    #10388861  | PERMALINK

    ewaldsghost

    Registriert seit: 19.07.2016

    Beiträge: 503

    elmo-ziller

    Die Grundidee dieses Threads war es ja mal, sich von dieser Veröffentlichungsdatumshörigkeit zu lösen und das aktuelle Album zu nennen, das man im Monat wirklich am beeindruckendsten fand – unabhängig vom genauen VÖ-Datum, dafür aber abhängig vom eigenen Hör- und Kennenlerndatum. Mittlerweile hat sich dann aber vollends die deutsche Buchalter- und Statistikerseele durchgesetzt, dadurch wirds dann eben ein beliebiger Thread wie der andere. Hauptsache am Ende wertet jemand aus!

    War das wirklich die Grundidee? Mein Verständnis war bisher immer, dass hier neu erschienene Lieblingsalben gelistet werden. Ansonsten könnte man ja tatsächlich jedes Album listen das man gerade intensiv hört. Das fände ich dann beliebig. Außerdem gibt’s dafür Tonnen anderer Threads.

    --

    #10388865  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 51,720

    ewaldsghost

    elmo-ziller

    Die Grundidee dieses Threads war es ja mal, sich von dieser Veröffentlichungsdatumshörigkeit zu lösen und das aktuelle Album zu nennen, das man im Monat wirklich am beeindruckendsten fand – unabhängig vom genauen VÖ-Datum, dafür aber abhängig vom eigenen Hör- und Kennenlerndatum. Mittlerweile hat sich dann aber vollends die deutsche Buchalter- und Statistikerseele durchgesetzt, dadurch wirds dann eben ein beliebiger Thread wie der andere. Hauptsache am Ende wertet jemand aus!

    War das wirklich die Grundidee? Mein Verständnis war bisher immer, dass hier neu erschienene Lieblingsalben gelistet werden. Ansonsten könnte man ja tatsächlich jedes Album listen das man gerade intensiv hört. Das fände ich dann beliebig. Außerdem gibt’s dafür Tonnen anderer Threads.

    Das Lieblingsalbum des laufenden/vergangenen Monats mit VÖ-Datum im laufenden Jahr. Das ist doch nicht sooooo schwer zu verstehen. Alben mit früheren VÖ-Jahren wurden nie akzeptiert. Du kannst am 15. Januar 2018 für Dezember 2017 ein Album listen, das am 1. Januar 2017 rauskam. Aber für Januar 2018 kannst Du bis 15. Februar 2018 ein Album listen, das am oder nach dem 1. Januar 2018 erschien. Für Februar geht dann 1.1.18 bis 15.3.18 etc. Klar jetzt?

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #106: Gary Peacock in Japan - 15.10., 22:00; #107 – Miles & More #1 – 10.11.2020, 22:00 ; #108 – Miles & More #2 – 19.11.2020, 22:00; Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #21: Klassikstunde: Beethoven? Beethoven! - 10.10., 22:30; #22: Quarantine Music -22.10., 22:00
    #10388871  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Ansatz: Unabhängig vom tatsächlichen Erscheinungsmonat, soll es EUER Album des Monats sein. Ideal wäre es natürlich, wenn das erwählte persönliche Album des Monats auch aus dem entsprechenden Monat stammt. (…)

    Nominierung: Voraussetzung für die Nominierung ist, dass das entsprechende Album auch im Jahr (…) veröffentlicht wurde.

    Meine persönliche Interpretation und Ergänzung: Eine nachträgliche Nominierung Mitte Februar für die Höreindrücke aus Januar halte ich für witzlos und zu spät!

    --

    #10388881  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    JANUAR 2018:

    POSTCARDS- I’ll Be Here In The Morning

    --

    #10388977  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,409

    elmo-ziller

    Ansatz: Unabhängig vom tatsächlichen Erscheinungsmonat, soll es EUER Album des Monats sein. Ideal wäre es natürlich, wenn das erwählte persönliche Album des Monats auch aus dem entsprechenden Monat stammt. (…)

    Nominierung: Voraussetzung für die Nominierung ist, dass das entsprechende Album auch im Jahr (…) veröffentlicht wurde.

    Meine persönliche Interpretation und Ergänzung: Eine nachträgliche Nominierung Mitte Februar für die Höreindrücke aus Januar halte ich für witzlos und zu spät!

    Wenn der 15. des Folgemonats Stichtag ist, dann ist das doch aber nicht zu verhindern. Was ist eigentlich das Problem?

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #10389003  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,054

    mikkoWas ist eigentlich das Problem?

     
    Elmo hat halt eine andere Vorstellung von der Threadidee als atom oder Ewald.

    --

    To Hell with Poverty
    #10389019  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    mikkoWenn der 15. des Folgemonats Stichtag ist, dann ist das doch aber nicht zu verhindern. Was ist eigentlich das Problem?

    Dein Avatar! Und dass der 15. Stichtag ist!

    Durch den 15. geht für mich die Direktheit und Ursprünglichkeit verloren, die ich bei so einer Wahl bevorzugen würde. Dann kommt wieder das Abwägen ins Spiel, das Schielen nach VÖ-Daten, der Irrglaube irgendwas richtig machen zu können, das taktische Abstimmen um eine bedeutungslose Auswertung zu beeinflussen. Ich bevorzuge den Schuss aus der Hüfte – wenigstens in diesem Thread, andere gibts genug. Sonst kann ich ja gleich fragen, was dein Album des Monats März 1956 war…

    Aber immerhin ist dieser Thread weiterhin dafür gut, dass ich unbekannte Bands entdecke. Postcards klingen so nett, wie das Cover vermuten lässt…

    --

    #10389033  | PERMALINK

    lysol

    Registriert seit: 07.01.2018

    Beiträge: 330

    Januar: Tocotronic- Die Unendlichkeit

    Knapp vor: No Age

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 536)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.