29.04.2018

Ansicht von 9 Beiträgen - 76 bis 84 (von insgesamt 84)
  • Autor
    Beiträge
  • #10467453  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,399

    Ok, vielen Dank für die Erläuterung zu den Radio Sweethearts. Ich selbst besitze die Single nicht mehr, konnte also nicht nachschauen. 45cat nennt halt „Rambling Man“ als B-Seite. Aber diese in der Regel von Fans und Usern gepflegten Datenbanken im Netz sind ja auch nie fehlerfrei.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10467529  | PERMALINK

    sonny

    Registriert seit: 09.04.2003

    Beiträge: 1,919

    wolfgang-doebelingEin Missverständnis in der Tat, denn ich schrieb ja nicht, der von Dir angestellte Vergleich sei obsolet, sondern: er wäre es, gäbe es das Original nicht. Klar ist: Du ziehst das Travis-Original dem Remake vor. Und die B&S-Single ebenfalls. Um weitere Missverständnisse weiträumig zu umgehen: stelle hier gern Deine eigene Liste ein, aus der besagte Relationen deutlich werden. Bin gespannt.

    Ich habe versucht, deutlich zu machen, warum ich „Lazy…“ für besser als das Remake von „All…“ halte. Inhaltlich. Argumentativ. Auf eine inhaltliche Antwort, warum Du das anders siehst, hatte ich mich gefreut. Die kam nicht. Was das mit Listen und Relationen zu tun hat (die Relationen hatte ich übrigens auch skizziert), ist mir nicht klar.  

    zuletzt geändert von sonny

    --

    #10467679  | PERMALINK

    stefane
    Fantasy Island

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 4,164

    Eben nachgehört, nachdem ich gestern wegen einer Geburtstagseinladung nicht dabei sein konnte.
    Schöne Sendung, vielen Dank.

    Whiskeytown’s „Theme for a Trucker“ kannte ich bisher tatsächlich nicht. Gefiel sehr.

    Die absolute Entdeckung waren für mich jedoch die Jubilee Allstars mit „Which Kind“. Grandios!
    Du hattest in einer weit zurückliegenden Sendung wohl schon mal einige Tracks von der Debüt-LP „Sunday Miscellany“ gespielt. Was wäre denn außer dieser Debüt-LP und der gespielten Single sonst noch von ihnen empfehlenswert? Mehr als 3 LPs und eine Handvoll Singles scheinen sie ja nicht veröffentlicht zu haben.

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #10469063  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    Die ersten beiden LPs sowie sämtliche Singles sind für mich sehr hörenswert, wobei die ersten beiden 45s noch unter dem Moniker Jubilee veröffentlicht wurden. Highlight des Jubilee Allstars-Katalogs ist das in der Tat grandiose „Which Kind“. Sollte günstig und problemlos zu bekommen sein.

    --

    #10469127  | PERMALINK

    wildtiger

    Registriert seit: 16.06.2013

    Beiträge: 3,893

    sonnyIch werde nachhören. Kritikpunkt auf den ersten Blick: „Lazy Line…“ auf Platz 22 ist schon als solches viel zu niedrig. Der direkte Vergleich mit „All I Want…“ (@Hat, bitte ein „Do“ hinzufügen“) auf Platz 10 macht das noch deutlicher. „Lazy“ sprudelt, lebt, birst vor Energie (und Glasgow!), „All…“ tut das im Original auch und ist vielleicht auch der bessere Song (ich sehe beide gleichwertig). Aber niemals in dieser domestizierten Version. Die zwar auch (noch!) lebt, der das aber von der Produktion her sehr schwer gemacht wird.

    „Lazy Line…“ habe ich vor paar Jahren bei * * * * 1/2 gehört. Die damalige Euphorie hat sich etwas verflüchtigt (nun * * * *), die Aufnahme hätte durchaus etwas kürzer sein können.
    Vielleicht ist es ja dem DJ ähnlich ergangen?
    Die erste Aufnahme von „All I Want…“ stellt die zweite natürlich deutlich in den Schatten. Nach gehörigen Abstand (Hören) ist nun die Zweitaufnahme aber gewachsen bei mir (vielleicht war es die kleine Enttäuschung nach den ersten paar mal), die Qualität (ja Radikalitätsverlust ist da) ist trotz alldem sehr hoch und dann doch besser als vieles andere im Jahr 97.

    --

    #10469131  | PERMALINK

    wildtiger

    Registriert seit: 16.06.2013

    Beiträge: 3,893

    wolfgang-doebeling

    wildtiger

    hat-and-beardDa ist „Beetlebum“.

    Genau. Ich besitze sie & mag sie ja auch sehr. Aber DJ: * * * * * für diese Single kann ich nun wirklich nicht nachvollziehen.

    Ein Geniestreich in Pop-Raffinesse, mit Suchtpotential und Instant-Repeat-Impuls. Kommt selten vor, daß ich sie nur einmal auflege. Drei, vier mal hintereinander muß schon sein.

    Genau dieser „Instant-Repeat-Impuls“ kann bei mir zum Überwerden führen. Kürzer wäre wahrscheinlich auch hier besser (für mich). The Fall packen mich in dieser Hinsicht mehr.

    Nichtsdestotrotz lege ich sie gerne auf, aber sparsamer.

    --

    #10469135  | PERMALINK

    wildtiger

    Registriert seit: 16.06.2013

    Beiträge: 3,893

    Wolfgang, da wären noch ein paar Fragen zu 45s, welche mich interssieren.

    Wo sind folgende (fabelhafte) Singles bei Dir abgeblieben?

    am wichtigsten:

    Continental Drifters – Christopher Colombus Transcontinental Highway
    Madame X – Funnel Of Love
    Terry Hall – Ballad Of A Landlord
    Ocean Colour Scene – Travellers Tune
    Tracy Santa – Liquor Wagon (Titel-The Lo Fi Cowboy) (Flip „Little Bit Of Rain“, mal wieder, besser)
    Geneva – Tranquillizer

    Etwas weniger wichtig (für mich, trotz Besitz):

    Placebo – Nancy Boy
    Erykah Badu ‎– Next Lifetime
    Jacobites ‎– Over And Over
    Peter Bruntnell – Saturday Sam
    Big Sandy & His Fly-Rite Boys – Backdoor Dan (adult Version)

     

    Vielen Dank, DJ.

    --

    #10469289  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    • In der Top100: C.Drifters, Sandy und Santa (und ja, „Rain“ ist deutlich besser).
    • Badus „Lifetime“ wurde in Amerika nicht regulär veröffentlicht, nur als Promo.
    • Die 45s von Madame X, Terry Hall, Placebo und Geneva habe ich nicht (mehr).

    --

    #10471389  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    So, hier nochmal die Playlist…

    hat-and-beard

    PLAYLIST

    ROOTS #1519
    29.4.2018
    Fave 45s 1997

    1. Stunde

    28. TIGER – On The Rose
    27. THE DANDYS – I Wanna Be Like You
    26. RADIO SWEETHEARTS – Rambling Man
    25. HOLLY GOLIGHTLY – Sand
    24. TRAVIS – U16 Girls
    23. CATATONIA – I Am The Mob
    22. BELLE & SEBASTIAN – Lazy Line Painter Jane
    21. THE FLAMING STARS – New Hope For The Dead
    20. SOUNDMAN – Shatterproof
    19. GENE – Speak To Me Someone
    18. MORRISSEY – Roy’s Keen
    17. TINDERSTICKS – Bathtime
    16. THE FLAMING STARS – Bury My Heart At Pier 13
    15. WHISKEYTOWN – Theme For A Trucker
    14. HOLLY GOLIGHTLY – Won’t Go Out

    2. Stunde

    13. JUBILEE ALLSTARS – Which Kind
    12. MORRISSEY – Alma Matters
    11. ARNOLD – Twist
    10. TRAVIS – All I Want To Do Is Rock
    9. EDITH FROST – Ancestors
    8. THE ROLLING STONES – Anybody Seen My Baby?
    7. OASIS – D’You Know What I Mean?
    6. PORTISHEAD – All Mine
    5. BLUR – Beetlebum
    4. OASIS – Stand By Me
    3. PORTISHEAD – Over
    2. ALL SAINTS – Never Ever
    1. PORTISHEAD – Cowboys

    Mein Dank gilt Hat
    sowie allen Hörern.

    --

Ansicht von 9 Beiträgen - 76 bis 84 (von insgesamt 84)

Schlagwörter: , , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.