2013 – Die persönlichen Charts

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Filme 2013 – Die persönlichen Charts

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 144)
  • Autor
    Beiträge
  • #8721383  | PERMALINK

    jan_jan
    Hier kommt die Kälte

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 5,876

    Jan_Jan
    —  Spring Breakers *****

    UPDATE (nur die wichtigen):

    —  Drinking Buddies (Joe Swanberg) *****
    —  Spring Breakers (Harmony Korine)

    —  Celeste and Jesse Forever (Lee Tonald Krieger) ****1/2

    —  Man Of Steel (Zack Snyder) ****
    —  The Bling Ring (Sofia Coppola)
    —  Warm Bodies (Jonathan Levine)
    —  This Is 40 (Judd Apatow)
    —  Before Midnight (Richard Linklater)
    —  Jack Reacher (Christopher McQuarrie)

    —  Green (Sophia Takal)***1/2
    —  Django Unchained (Quentin Tarantino)
    —  Iron Man 3 (Shane Black)
    —  We’re The Millers (Rawson Marshall Thurber)
    —  Pain & Gain (Michael Bay)
    —  The Place Beyond The Pines (Derek Cianfrance)

    --

    The fourth mug of coffee will totally be the one that works, right (Warren Ellis)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8721385  | PERMALINK

    herumwandler

    Registriert seit: 25.08.2013

    Beiträge: 46

    Aktualisierung:

    1. Frances Ha ***1/2
    2. Django Unchained ***1/2
    3. The Master ***1/2
    4. Hannah Arendt ***1/2
    5. The Place Beyond The Pines ***
    6. Side Effects ***
    7. Zero Dark Thirty ***
    8. Only God Forgives **1/2
    9. The Congress **1/2
    10. To The Wonder **1/2
    11. Der Geschmack von Rost und Knochen **1/2

    --

    #8721387  | PERMALINK

    tisc

    Registriert seit: 18.05.2008

    Beiträge: 453

    im Kino:
    01 Paradies: Hoffnung – Ulrich Seidl * * * * ½
    02 Zero Dark Thirty – Kathryn Bigelow * * * *
    03 La vie d’Adèle – Abdellatif Kechiche * * * *
    04 Gold – Thomas Arslan * * * ½
    05 The Place Beyond the Pines – Derek Cianfrance * * * ½
    06 The Master – Paul Thomas Anderson * * * ½
    07 Après mai – Olivier Assayas * * * ½
    08 Das merkwürdige Kätzchen – Ramon Zürcher * * * ½
    09 Maniac – Franck Khalfoun * * *
    10 Computer Chess – Andrew Bujalski * * *
    11 Paradies: Glaube – Ulrich Seidl * * *
    12 Gangster Squad – Ruben Fleischer * * *
    13 For Ellen – So Yong Kim * * *
    14 Oz the Great and Powerful – Sam Raimi * * *
    15 Django Unchained – Quentin Tarantino * * ½
    16 Spring Breakers – Harmony Korine * * ½
    17 Monsters University – Dan Scanlon * * ½
    18 Promised Land – Gus Van Sant * *
    19 Francis Ha – Noah Baumbach * *
    20 Star Trek: Into Darkness – J.J. Abrams * *
    21 Only God Forgives – Nicolas Wending Refn * ½
    22 Bullet to the Head – Walter Hill * ½
    23 Gambit – Michael Hoffman *

    im Kino aber nicht aktuell:
    Body Double – Brian De Palma (1984) * * * * ½
    Crash – David Cronenberg (1996) * * * *
    Neustadt Stau – Thomas Heise (2000) * * * *
    Blow Out – Brian De Palma (1981) * * * ½
    Turks fruit – Paul Verhoeven (1973) * * * ½
    État de siège – Constantin Costa-Gavras (1972) * * *
    Z – Constantin Costa-Gavras (1969) * * *
    Dead Zone – David Cronenberg (1983) * * *
    Excalibur – John Boorman (1981) * * *
    De vierde man – Paul Verhoeven (1983) * * *
    Der müde Tod – Fritz Lang (1921) * * *
    eXistenZ – David Cronenberg (1999) * * ½
    The Emerald Forest – John Boorman (1985) * ½

    --

    #8721389  | PERMALINK

    tina-toledo
    Moderator

    Registriert seit: 15.06.2005

    Beiträge: 13,392

    Update:

    1. Upstream Color – Shane Carruth * * * * 1/2
    2. Only God Forgives – Nicolas Winding Refn
    3. Spring Breakers – Harmony Korine * * * *
    4. The Congress – Ari Folman
    5. The Place Beyond The Pines – Derek Cianfrance
    6. Django Unchained – Quentin Tarantino
    7. Before Midnight – Richard Linklater
    8. Stoker – Park Chan-wook * * * ½
    9. Drinking Buddies – Joe Swanberg
    10. Silver Linings Playbook – David O. Russell
    11. Star Trek: Into Darkness – J.J. Abrams
    12. Frances Ha – Noah Baumbach * * *
    13. The Hobbit: An Unexpected Journey – Peter Jackson * * 1/2
    14. Killing Them Softly – Andrew Dominik
    15. The Great Gatsby – Baz Luhrmann
    16. Life Of Pi – Ang Lee * 1/2

    --

    Sir, I'm going to have to ask you to exit the donut!
    #8721391  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,253

    Dringende Empfehlung, Tina: „Ain’t Them Bodies Saints“ von David Lowery. You’re gonna love it.

    --

    Kanye West is blonde and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #8721393  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 31,363

    tina toledo[…]
    9. Dringing Buddies – Joe Swanberg
    […]

    Da ist nicht nur die Schreibweise falsch… Und was haben alle gegen Killing Them Softly?

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #8721395  | PERMALINK

    tina-toledo
    Moderator

    Registriert seit: 15.06.2005

    Beiträge: 13,392

    Napoleon DynamiteDringende Empfehlung, Tina: „Ain’t Them Bodies Saints“ von David Lowery. You’re gonna love it.

    ‚kay, abgespeichert.

    lathoDa ist nicht nur die Schreibweise falsch… Und was haben alle gegen Killing Them Softly?

    Hab schon den ganzen Tag arge Rechtschreibschwäche. Aber wo ist das Problem mit der Besternung? Der Film ist doch ziemlich gelungen, kratzt an der * * * *, wie ich finde.

    --

    Sir, I'm going to have to ask you to exit the donut!
    #8721397  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 31,363

    tina toledo’kay, abgespeichert.

    Hab schon den ganzen Tag arge Rechtschreibschwäche. Aber wo ist das Problem mit der Besternung? Der Film ist doch ziemlich gelungen, kratzt an der * * * *, wie ich finde.

    Bei mir an * * * * * bzw. ist schon durch.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #8721399  | PERMALINK

    tina-toledo
    Moderator

    Registriert seit: 15.06.2005

    Beiträge: 13,392

    lathoBei mir an * * * * * bzw. ist schon durch.

    Hui! Da muss ich natürlich noch mal nachhaken: Was begeistert Dich daran?

    --

    Sir, I'm going to have to ask you to exit the donut!
    #8721401  | PERMALINK

    witek-dlugosz

    Registriert seit: 19.11.2010

    Beiträge: 5,114

    Witek Dlugosz01. „Prince Avalanche“ von David Gordon Green [USA, 2013] * * * * 1/2

    Update:

    01. „Prince Avalanche“ von David Gordon Green [USA, 2013] * * * * 1/2
    02. „Spring Breakers“ von Harmony Korine [USA, 2012] * * * * 1/2
    03. „Damsels in Distress“ von Whit Stillman [USA, 2011] * * * * 1/2
    04. „I Used to Be Darker“ von Matt Porterfield [USA, 2013] * * * *
    05. „Paradies: Liebe“ von Ulrich Seidl [AT/D/F, 2012] * * * *
    06. „Upstream Color“ von Shane Carruth [USA, 2013] * * * *
    07. „This Is 40“ von Judd Apatow [USA, 2013] * * * *
    08. „Uroki Garmonii“ von Emir Baigazin [Kasachstan/F//D, 2013] * * * *
    09. „Without“ von Mark Jackson [USA, 2012] * * * *
    10. „Before Midnight“ von Richard Linklater [USA, 2013] * * * *

    11. „The Master“ von Paul Thomas Anderson [USA, 2012] * * * *
    12. „Celeste and Jesse Forever“ von Lee Toland Krieger [USA, 2013] * * * *
    13. „Silver Linings Playbook“ von David O’Russell [USA, 2012] * * * *
    14. „Take This Waltz“ von Sarah Polley [Kanada, 2011] * * * 1/2
    15. „Paradies: Hoffnung“ von Ulrich Seidl [Österreich/Frankreich/Deutschland, 2013] * * * 1/2
    16. „Nugu-ui Ttal-do Anin Haewon“ von Hong Sangsoo [Korea, 2013] * * * 1/2
    17. „The Bling Ring“ von Sophia Coppola [USA/GB/D/F/J, 2013] * * * 1/2
    18. „Rush“ von Ron Howard [GB/USA, 2013] * * * 1/2
    19. „I kòri“ von Thanos Anastopoulos [Griechenland/Italien, 2012] * * * 1/2
    20. „Sightseers“ von Ben Wheatley [Großbritannien, 2012] * * * 1/2

    21. „Halbschatten“ von Nicolas Wackerbarth [Deutschland, 2013] * * * 1/2
    22. „W imię…“ von Małgośka Szumowska [Polen, 2012] * * * 1/2
    23. „Smashed“ von James Ponsoldt [USA, 2012] * * * 1/2
    24. „De rouille et de l’os“ von Jacques Audiard [Frankreich/Belgien, 2012] * * * 1/2
    25. „Camille Claudel 1915“ von Bruno Dumont [Frankreich, 2013] * * * 1/2
    26. „Django Unchained“ von Quentin Tarantino [USA, 2012] * * * 1/2
    27. „Gold“ von Thomas Arslan [Deutschland, 2013] * * *1/2
    28. „Interior. Leather Bar.“ von Travis Matthews und James Franco [USA. 2013] * * * 1/2
    29. „A Single Shot“ von David M. Rosenthal [USA/GB/Kanada] * * * 1/2
    30. „Frances Ha“ von Noah Baumbach [USA, 2013] * * *

    31. „Computer Chess“ von Andrew Bujalski [USA, 2013] * * *
    32. „Layla Fourie“ von Pia Marais [D/Südafrika/F/NL, 2013] * * *
    33. „Paradies: Glaube“ von Ulrich Seidl [AT/D/F, 2012] * * *
    34. „Kujira no machi“ (“The Town of Whales”) von Keiko Tsuruoka [Japan, 2012] * * *
    35. „Behind the Candelabra“ von Stephen Soderbergh [USA, 2013] * * *
    36. „Zero Dark Thirty“ von Kathryn Bigelow [USA, 2012] * * *
    37. „Warm Bodies“ von Jonathan Levine [USA, 2013] * * *
    38. „La Piscina“ von Carlos Machado Quintela [Kuba/Venezuela), 2012] * * *
    39. „Lovelace“ von Rob Epstein und Jeffrey Friedman [USA, 2012] * * *
    40. „Yi dai zong shi“ von Wong Kar Wai [Hongkong/China, 2012] * * 1/2

    41. „Epizoda u životu berača željeza“ von Danis Tanović [Bosnien und Herzegowina/F/Slowenien, 2013] * * 1/2
    42. „Inch’Allah“ von Anaïs Barbeau-Lavalette [Kanada/Frankreich, 2012] * * 1/2
    43. „Side Effects“ von Steve Soderbergh [USA, 2013] * * 1/2
    44. „Stoker“ von Park Chan-Wook [USA/GB, 2013] * * 1/2
    45. „Jesus Henry Christ“ von Dennis Lee [USA, 2012] * * 1/2
    46. „Fraktus“ von Lars Jessen [Deutschland, 2013] * * 1/2
    47. „Elle s’en va“ von Emmanuelle Bercot [Frankreich, 2013] * *
    48. „Identitiy Thief“ von Seth Gordon [USA, 2013] * *
    49. „Hitchcock“ von Sacha Gervasi [USA, 2012] * *
    50. „Behind the Camera“ von E J-Yong [Korea, 2012] * *

    51. „Pardé“ von Jafar Panahi [Iran, 2013] * *
    52. „Sieniawka“ von Marcin Malaszczak [Deutschland/Polen, 2013] * *
    53. „Don Jon’s Addiction“ von Joseph Gordon-Levitt [USA, 2013] * *
    54. „La Religieuse“ von Guillaume Nicloux [Frankreich/Belgien/Deutschland, 2012] * *
    55. „Dolgaya schastlivaya zhizn“” von Boris Khlebnikov [Russland, 2013] * *
    56. „The Best Offer“ von Giuseppe Tornatore [Italien, 2012] * *
    57. „Za Marksa“ von Svetlana Baskova [Russland, 2012] * *
    58. „The Broken Circle Breakdown“ von Felix van Groeningen [Belgien/Niederlande, 2012] * 1/2
    59. „The Necessary Death of Charlie Countryman“ von Fredrik Bond [USA, 2013] *
    60. „Matar extraños“ von Jacob Secher Schulsinger und Nicolás Pereda [Mexiko/Dänemark, 2013] *

    --

    #8721403  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,253

    „Rush“ kann ich mir schon alleine deswegen nicht anschauen, weil Daniel Brühl nicht wie Niki Lauda aussieht, sondern wie Daniel Brühl im Rennfahreranzug (und neben ihm steht auf dem Filmplakat Thor im Rennfahreranzug).

    --

    Kanye West is blonde and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #8721405  | PERMALINK

    witek-dlugosz

    Registriert seit: 19.11.2010

    Beiträge: 5,114

    Ich war auch sehr skeptisch, weil ich von Brühl wenig halte – und dann umso positiver überrascht, wie schnell er beim Sehen des Films hinter der Rolle verschwunden ist. Wirklich ein unerwartet toller Auftritt von ihm. Aber vor allem mochte ich die schmutzigen Farben und überhaupt den Look des Films. Höchst erstaunlich, dass er digital gedreht wurde.

    --

    #8721407  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,253

    Im bislang einzigen Film von Ron Howard, den ich wirklich gerne mag, geht es übrigens auch um Geschwindigkeit und durchgedrückte Pedale: Sein Debüt „Grand Theft Auto“, ein sehr hübscher Carsploiter.

    --

    Kanye West is blonde and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #8721409  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 31,363

    tina toledoHui! Da muss ich natürlich noch mal nachhaken: Was begeistert Dich daran?

    Hatte ich im Film-Thread schon geschrieben: allein die Tatsache, dass Swanberg einen gut abgehangenen Allen-Ephron-plot nimmt und durch Improvisation und gekonntem Schnitt Frische und Spannung verleiht, ist schon toll. Zudem bleibt der Film sensationell laid back ohne dass die Charaktere oder ihre Nöte flach oder beliebig wirken. Top-Rom-Com der letzten Jahre und ein gelungener Einstand in der major league.

    Napoleon DynamiteIm bislang einzigen Film von Ron Howard, den ich wirklich gerne mag, geht es übrigens auch um Geschwindigkeit und durchgedrückte Pedale: Sein Debüt „Grand Theft Auto“, ein sehr hübscher Carsploiter.

    Irgendwie reizt mich der Film auch, aber das Problem ist eben Ron Howard. Der hat die Rolle seines Lebens eigentlich als Erzähler in Arrested Development gefunden, als Regisseur ist er fehlbesetzt. Grand Theft kenne ich aber nicht.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #8721411  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 21,991

    Krautathaus
    Spring Breakers – Harmony Korine 10/10

    Update. Kursiv = Neu gesehen

    Spring Breakers – Harmony Korine 10/10
    Gravity – Alfonso Cuarón 10/10
    Silver Linings Playbook – David O. Russel 9/10
    Only God Forgives – Nicolas Winding Refn 9/10
    Beasts of the Southern Wild – Benh Zeitlin 9/10
    Stoker – Chan-Wook Park 8/10
    Killing Them Softly – Andrew Dominik 8/10
    Django Unchained – Quentin Tarantino 8/10
    Life of Pi – Ang Lee 8/10
    Flight – Robert Zemeckis 8/10
    Die Jagd – Thomas Vinterberg 8/10
    Jack Reacher – Christopher McQuarrie 8/10
    Der Geschmack von Rost und Knochen – Jacques Audiard 8/10
    Sightseers – Ben Wheatley 8/10
    Himizu – Sion Sono 8/10
    Compliance – Craig Zobel 8/10
    Zero Dark Thirty – Kathryn Bigelow 7/10
    The Last Stand – Kim Jee-Woon 7/10
    Parker – Taylor Hackford 7/10
    Love is all you need – Susanne Bier 7/10
    Dead Man Down – Niels Arden Oplev 7/10
    Lawless – John Hillcoat 7/10
    Side Effects – Steven Soderbergh 6/10
    The Woman In Black – James Watkins 6/10
    Evil Dead – Fede Alvarez 6/10
    Arbitrage – Nicholas Jarecki 6/10
    The Impossible – J.A. Bayona 6/10
    Rabies – Keshales/Papushado 6/10
    Frankenweenie – Tim Burton 6/10
    Iron Man 3 – Shane Black 5/10
    Fast & Furious 6 – Justin Lin 4/10
    7 Psychos – Martin McDonagh 4/10
    The Tall Man – Pascal Laugier 3/10
    Black Rock – Katie Aselton 2/10

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 144)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.