06.01.2019

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 107)
  • Autor
    Beiträge
  • #10678439  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,263

    magicdoorBisher hatte ich bei Dir kein allzu großes Faible für die Arctic Monkeys und die Wave Pictures wahrgenommen. Wo stehen die Alben dieses Jahres im Vergleich zu den anderen der beiden Bands? Gerne gerankt und gerated. Wie findest Du ‚Seedlings All‘, ‚Love Club‘, ‚Sculptor‘ und ‚Empty Sea‘? Liegen ‚The Invisible Comes To Us‘ und ‚From When I Wake The Want Is‘ innerhalb Deiner Top 300 ATF?

    Ein „allzu großes Faible“ wohl nicht, aber die erste Monkeys-LP hat mich schon beeindruckt (* * * 1/2). Sah sie damals kurz vor dem LP-Release in einem kleinen Club in London: wild! Ihre neue LP ist ihre bislang beste (ebenfalls * * * 1/2), wohingegen die LPs dazwischen im Bereich * * bis * * * dümpeln. Von den Wave Pictures habe ich ein paar Singles und natürlich „Canvey Island Baby“, LPs habe ich nie behalten. Und auch „Look Inside Your Heart“ wird sich nicht ewig halten können, fürchte ich. Wie stehst Du zu den beiden Bands?

    „Seedlings All“ ist sehr hübsch (* * * 1/2), aber es reichte nicht ganz für die Top50. „Empty Sea“ und „Love Club“ (beide * * *) wurden schnell wieder ausgesondert, wiewohl durchaus mit Meriten, indes mich „Sculptor“ ziemlich kalt ließ (* * 1/2).

    Zur dritten Frage: „The Invisible Comes To Us“ auf jeden Fall, „From When I Wake The Want Is“ wahrscheinlich auch. Du weißt ja, wo die Baustellen liegen. Demnächst wird dort wieder geschuftet und Du bist herzlich eingeladen, Dich wieder als Superviser segensreich zu betätigen. Ich baue darauf, you know.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10678477  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,263

    mikkoSchöne Sendung, auch wenn es kaum Überschneidungen mit meinen Favoriten gibt. Demi Mitchell wäre was gewesen, aber die LP ist ja geradezu kriminell limitiert. Und 60 Euro ist sie mir dann doch nicht wert.
    Wo landet The Fernweh bei Dir, Wolfgang? Nach anderen meiner Favoriten frage ich gar nicht erst.
    Hier meine TOP 25:
    1. THE GRIP WEEDS – Trip Around The Sun
    2. BIGFEET & LALA – Pet Me!
    3. THE DAMNED – Evil Spirits
    4. PAUL COLLINS – Out Of My Head
    5. BEECHWOOD – Inside The Flesh Hotel
    6. THE AR-KAICS – In This Time
    7. THE MORLOCKS – Bring On The Mesmeric Condition
    8. THE HANGING STARS – Songs For Somewhere Else
    9. THE FERNWEH – The Fernweh
    10. THE CORAL – Move Through The Dawn
    11. THE BEVIS FROND – We’re Your Friends, Man
    12. SHAME – Songs Of Praise
    13. THE MOURNING AFTER – The 10th Century
    14. MYSTIC BRAVES – The Great Unknown
    15. WEDGE – Killing Tongue
    16. LITKU KLEMETTI – Taika tapahtuu
    17. SLOAN – 12
    18. JOHNNY MARR – Call The Comet
    19. THE USCHI OBERMAIER EXPERIENCE – Trouble
    20. MAGIC SHOPPE – In Parallel
    21. CARI CARI – Anaana
    22. THE THIRD SOUND – All Tomorrow’s Shadows
    23. THE CREATION FACTORY – The Creation Factory
    24. ROLLING BLACKOUTS COASTAL FEVER – Hope Downs
    25. THE ORANGE KYTE – Says Yes!
    Paul Messis auf 27.

    Danke für Deine Faves-Liste, Mike. Drei LPs daraus sind mir gänzlich unbekannt, zwei weitere kenne ich nur partiell. Überschneidungen mit meiner Top30: 3! Dank Mr.Messis. Also immerhin 10%! Das war auch schonmal weniger. Ein bißchen überrascht war ich von der hohen Platzierung der jüngsten LP von The Damned. Andererseits auch wieder nicht.

    The Fernweh? Eine Schmunzelplatte (* * *), wobei sich das Grinsen bei mir bereits nach dem zweiten Umlauf zu verflüchtigen begann. Es fehlt halt eklatant an Songsubstanz. Weshalb sich die vielen zumeist positiven Reviews, die ich las, erst gar nicht lange mit den Songs befassen, vielmehr mit Instrumentation, Sound, Effekten und der Aufzählung musikalischer Ideengeber aus kunterbunter Vorzeit. Nun ist es gewiss nicht ehrenrührig, Vorbildern nachzueifern, deren Blütezeit ein halbes Jahrhundert zurückliegt, aber gerade Epigonentum braucht mehr als mediokre Songs. Bei der Lektüre drängte sich zudem der ungute Verdacht auf, dass es den betreffenden Rezensenten offenbar zuletzt um die Songtexte ging, bzw. darum, worin die Aussage der Songs liegt, ihre Bedeutung, ihr Wesen. Stattdessen kreisten die Kritiken so wortreich wie platt um allerlei Klingklang. Solche nichtssagenden Reviews pflege ich sonst nur zu überfliegen, hier hoffte ich auf die eine oder andere bedenkenswerte Anmerkung zur Essenz der Platte. Aber wo nichts ist…

    --

    #10678507  | PERMALINK

    wildtiger

    Registriert seit: 16.06.2013

    Beiträge: 3,712

    Konnte bedauerlicherweise nicht Live anwesend sein.

    2 ganz starke Stunden, DJ.

    Die LPs von Joshua Hedley und Will Oldham habe ich nun doch noch geordert.

    Eine Frage: waren die gespielten Tracks Deine Fave Cuts der LPs?

    --

    #10678515  | PERMALINK

    wildtiger

    Registriert seit: 16.06.2013

    Beiträge: 3,712

    xerxesEmily. Klasse LP. Ihr Gesang leiert mir manchmal zu viel. Jetzt The Magic City Trio. Da habe ich tatsächlich mal nur die Single behalten.

     

    „Black Dog Following Me“ ?, na da kommt Neid auf.

    Würde ich einiges dafür springen lassen.

    --

    #10678561  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    wildtiger

    xerxesEmily. Klasse LP. Ihr Gesang leiert mir manchmal zu viel. Jetzt The Magic City Trio. Da habe ich tatsächlich mal nur die Single behalten.

    „Black Dog Following Me“ ?, na da kommt Neid auf.
    Würde ich einiges dafür springen lassen.

    Genau. Bestellt zur rechten Zeit. Verkaufen will ich nicht. Der einzig gute Track der Band.

    --

    #10678567  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    stefane

    xerxes
    Amber Rubarth ein guter Tipp. Werd ich mal genauer anhören.

    Demnächst auf kleiner Tour in Deutschland.
    Erlaube mir mal, die Termine hier einzustellen:
    02.02.2019 Balje – Natureum
    04.02.2019 Hamburg – Monkeys Music Club
    05.02.2019 Saalfeld – Meininger Hof
    06.02.2019 Langenberg – KulturGüterBahnhof
    07.02.2019 Coburg – LEISE am Markt

    Hab mir die LP heute im Plattenladen angehört und habe sie stehen lassen. Zwar hat Amber ein bezirzendes Stimmchen aber ihre Aufnahmen sind gähnend langweilig. Macht momentan dann doch nicht so die Lust auf ein Konzertbesuch. Schade.

    --

    #10678621  | PERMALINK

    magicdoor

    Registriert seit: 17.12.2017

    Beiträge: 731

    wolfgang-doebeling

    magicdoorBisher hatte ich bei Dir kein allzu großes Faible für die Arctic Monkeys und die Wave Pictures wahrgenommen. Wo stehen die Alben dieses Jahres im Vergleich zu den anderen der beiden Bands? Gerne gerankt und gerated. Wie findest Du ‚Seedlings All‘, ‚Love Club‘, ‚Sculptor‘ und ‚Empty Sea‘? Liegen ‚The Invisible Comes To Us‘ und ‚From When I Wake The Want Is‘ innerhalb Deiner Top 300 ATF?

    Ein „allzu großes Faible“ wohl nicht, aber die erste Monkeys-LP hat mich schon beeindruckt (* * * 1/2). Sah sie damals kurz vor dem LP-Release in einem kleinen Club in London: wild! Ihre neue LP ist ihre bislang beste (ebenfalls * * * 1/2), wohingegen die LPs dazwischen im Bereich * * bis * * * dümpeln. Von den Wave Pictures habe ich ein paar Singles und natürlich „Canvey Island Baby“, LPs habe ich nie behalten. Und auch „Look Inside Your Heart“ wird sich nicht ewig halten können, fürchte ich. Wie stehst Du zu den beiden Bands?

    Ich mag beide Bands. Das Debut der Arctic Monkeys gehört zu meinen absoluten Favs. Die neue liegt im Mittelfeld des Monkey Outputs.

    Whatever People Say I Am, That’s What I’m Not * * * * *
    Favourite Worst Nightmare * * * *
    Humbug * * * * 1/2
    Suck It And See * * 1/2
    AM * * * 1/2
    Tranquility Base Hotel & Casino * * * 1/2

    Live habe ich sie 2 Mal gesehen. Einmal nach ‚Favourite..‘: cool! Einmal nach ‚Suck it…‘: eher lahm.

    The Wave Pictures sind mir persönlich näher, auch wenn es kein Album wie ‚Whatever…‘ gibt. ‚Berlin‘ war Single des Jahres bei mir. Auch jetzt noch meine Fav Single von ihnen. Ich habe bestimmt 20 Platten und live sehe ich immer wieder gerne. Die bevorzugte LP ist ‚Susan Rode The Cyclone‘. Die beiden in diesem Jahr gehören für mich eher zu den schwächeren (Brushes With Happiness * * * 1/2 und Look Inside Your Heart * * *).

    --

    #10678625  | PERMALINK

    night-beat

    Registriert seit: 12.04.2011

    Beiträge: 130

    Vielen Dank für die zwei fabelhaften Stunden. Es war sogar noch eine Entdeckung dabei (Rubarth) Die Sendung wurde gerade im Australien-Urlaub nachgehört. Wolfgang, kannst du wie in den vergangenen Jahren auch die allgemeine Kritiker-Rangliste im RS besternen? Vielen Dank im Voraus!

    --

    #10678671  | PERMALINK

    duplo

    Registriert seit: 23.05.2010

    Beiträge: 2,383

    Wolfgang, was hälst du von der LUMP LP?

    --

    #10678673  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,263

    Du tummelst Dich derzeit in Australien? Dürfte dort ziemlich heiß sein, mitten im Sommer.
    Die RS-Top50 ist schnell besternt…

    1. * * * *
    2. * * *
    3. * * *
    4. * * * 1/2
    5. * * 1/2
    6. * * * 1/2
    7. * * *
    8. * * * 1/2
    9. * * 1/2
    10. * *
    11. * *
    12. * * *
    13. * * *
    14. * * *
    15. * *
    16. * * * 1/2
    17. * * *
    18. * *
    19. * * *
    20. * * *
    21. * * *
    22. * * 1/2
    23. * *
    24. * * * 1/2
    25. * * 1/2
    26. * 1/2
    27. * * *
    28. * * 1/2
    29. * * * 1/2
    30. * * 1/2
    31. * * 1/2
    32. * * * * 1/2
    33. * * * * 1/2
    34. * * *
    35. * * *
    36. * *
    37. * * 1/2
    38. * * 1/2
    39. * * 1/2
    40. * * * 1/2
    41. * * *
    42. * * * * 1/2
    43. * * 1/2
    44. * * * 1/2
    45. * * * *
    46. * * 1/2
    47. * *
    48. * * 1/2
    49. * * *
    50. * *

    Sehr passable Liste diesmal, auch wenn die #11 darin rein gar nichts verloren hat. Billige Kompromisslerei. Erfreulich indes, dass es – anders als in den Vorjahren – auch einige meiner meistgeliebten Favoriten in diese Kritikerliste geschafft haben, dank eines Kollegen, der wieder mittun durfte, leider zum letzten Mal. Du wirst fehlen, Klaus. Und das nicht nur, weil Dein Votum die jährliche Bilanzliste aufgewertet hat. Good luck!

    --

    #10678675  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,263

    duploWolfgang, was hälst du von der LUMP LP?

    Sehr ansprechend (* * * 1/2), aber eigentlich primär dank Lauras Gesang, weniger der Songs oder der Musik wegen. Was hältst Du von der Platte?

    --

    #10678707  | PERMALINK

    duplo

    Registriert seit: 23.05.2010

    Beiträge: 2,383

    Ich mag sie, eben nochmal durchgehört.
    Neben ihrem Gesang gefallen mir aber auch die elektronischen Soundflächen, Bassfiguren und Soundeffekte usw.
    Das Zusammenspiel bzw. der Kontrast zw. den beiden Komponenten ist es wohl, was den Reiz ausmacht.
    Und Curse of the Contemporary ist ein toller Song, wie ich finde.

    --

    #10678751  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,409

    Vielen Dank für die Erläuterungen zu The Fernweh, fair enough. Ich höre das natürlich etwas anders.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #10680265  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 31,537

    lathoPrima, dann kann ich mich ja auf Anna & Elisabeth freuen. […]

    Zu früh gefreut, die Platte habe ich total verbogen aus dem Sleeve geholt. Wer also Sleeve und Hülle braucht…

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #10680373  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,263

    wildtigerKonnte bedauerlicherweise nicht Live anwesend sein. 2 ganz starke Stunden, DJ. Die LPs von Joshua Hedley und Will Oldham habe ich nun doch noch geordert. Eine Frage: waren die gespielten Tracks Deine Fave Cuts der LPs?

    Nein, nicht unbedingt. Aber sie gehören jeweils zu den Fave Tracks.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 107)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.