Umfrage 2014 – Die besten Filme

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Filme Umfrage 2014 – Die besten Filme

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 93)
  • Autor
    Beiträge
  • #9452959  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,417

    —  Guardians Of The Galaxy – James Gunn
    —  Under the Skin – Jonathan Glazer
    —  Enemy – Denis Villeneuve
    —  Gone Girl – David Fincher
    —  Godzilla – Gareth Edwards
    —  Good Vibrations – Glenn Leyburn, Lisa Barros D’Sa
    —  Locke – Steven Knight
    —  Her – Spike Jonze
    —  Stromberg – Arne Feldhusen
    —  Snowpiercer – Bong Joon-Ho

    dann

    12 Years a Slave – Steve McQueen
    Mockingjay – Francis Lawrence
    The Raid 2 – Gareth Evans
    Edge of tomorrow – Doug Liman
    American Hustle – David O. Russel
    Graceland – Ron Morales
    Captain America : The Winter Soldier – Anthony Russo, Joe Russo
    Boyhood – Richard Linklater
    The Rover – David Michôd
    Grand Budapest Hotel – Wes Anderson
    X-Men: Days of the Future Past – Bryan Singer
    Grand Budapest Hotel – Wes Anderson
    Jersey Boys – Clint Eastwood
    The Lego Movie – Lord/Miller
    Monsieur Claude und seine Töchter – Philippe de Chauveron

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9452961  | PERMALINK

    jimmydean

    Registriert seit: 13.11.2003

    Beiträge: 3,015

    1. Boyhood – Richard Linklater
    2. Under the Skin – Jonathan Glazer
    3. Jersey Boys- Clint Eastwood
    4. Godzilla – Gareth Edwards
    5. The Wolf of Wall Street – Martin Scorsese
    6. Maps to the Stars – David Cronenberg
    7. Gone Girl – David Fincher
    8. 12 Years a Slave – Steve McQueen
    9. Graceland – Ron Morales
    10.Grand Budapest Hotel – Wes Anderson

    --

    i don't care about the girls, i don't wanna see the world, i don't care if i'm all alone, as long as i can listen to the Ramones (the dubrovniks)
    #9452963  | PERMALINK

    tina-toledo
    Moderator

    Registriert seit: 15.06.2005

    Beiträge: 13,392

    hipecacThx! MAPS… hat einfach vieles von dem, was Cronenberg mit COSMOPOLIS versucht hat, besser hinbekommen: die Oberflächlichkeit, das Aneinander-vorbei-reden und der Humor haben damals für mich gar nicht funktioniert. Im neuen Film passt das alles viel besser zusammen, gerade auch die seltsame Chemie zwischen den Figuren.

    Ja, ich ahne schon eine Weile, dass ich an dem Abend nicht in der richtigen Stimmung war. Werde es beizeiten noch mal versuchen.

    hipecacUnd die Mischung aus Kälte und Überhitzung hat mich auch an den wundervollen CRASH erinnert.

    Auf den bin ich sehr gespannt. Obwohl ich gerade viel Cronenberg schaue, möchte ich aber erst die Vorlage lesen (hänge noch in einem anderen Ballard-Roman fest).

    Übrigens hat Deine „I Used To Be Darker“-Nennung mich angeregt, den Film direkt zu schauen. Gefiel mir sehr und hat flugs noch „Boyhood“ aus der Top 10 gekickt.

    --

    Sir, I'm going to have to ask you to exit the donut!
    #9452965  | PERMALINK

    jan_jan
    Hier kommt die Kälte

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 5,876

    Ich freue mich, dass I Used To Be Darker als 2014 zählt, dann bekomme ich vielleicht doch noch eine Liste zusammen, mit der ich zufrieden bin.

    --

    The fourth mug of coffee will totally be the one that works, right (Warren Ellis)
    #9452967  | PERMALINK

    jan_jan
    Hier kommt die Kälte

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 5,876

    1. The Lego Movie (Phil Lord/Christopher Miller)
    2. Happy Christmas (Joe Swanberg)
    3. God Help The Girl (Stuart Murdoch)
    4. The Sacrament (Ti West)
    5. Interstellar (Christopher Nolan)
    6. The Hunger Games: Mockingjay – Part 1 (Francis Lawrence)
    7. Dallas Buyers Club (Jean-Marc Vallée)
    8. I Used To Be Darker (Matt Porterfield)
    9. Under The Skin (Jonathan Glazer)
    10. Boyhood (Richard Linklater)

    --

    The fourth mug of coffee will totally be the one that works, right (Warren Ellis)
    #9452969  | PERMALINK

    witek-dlugosz

    Registriert seit: 19.11.2010

    Beiträge: 5,114

    tina toledoÜbrigens hat Deine „I Used To Be Darker“-Nennung mich angeregt, den Film direkt zu schauen. Gefiel mir sehr und hat flugs noch „Boyhood“ aus der Top 10 gekickt.

    Doppel-Yeah! So ziemlich der bestmögliche Tausch.

    --

    #9452971  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,732

    tina toledoAuf den bin ich sehr gespannt. Obwohl ich gerade viel Cronenberg schaue, möchte ich aber erst die Vorlage lesen (hänge noch in einem anderen Ballard-Roman fest)

    In welchem? Kennst du „High Rise“ schon? „Maps To The Stars“ mochte ich ja auch sehr, aber noch viel besser ist der dieses Jahr erschienene erste Roman von Cronenberg: „Consumed“.

    hipecac
    08 KAZE TACHINU (Hayao Miyazaki)

    Hast du Isao Takahatas „Kaguya-hime no Monogatari“ gesehen? Der gefiel mir noch etwas besser als Miyazakis berührendes, aber inhaltlich streitbares Abschiedswerk:

    War aber auch sonst ein sehr gutes Jahr für schöne Animes, finde ich.

    Copy & Paste:

    1. Adieu au langage (Jean-Luc Godard)
    2. From What Is Before (Lav Diaz)
    3. Stray Dogs (Tsai Ming-liang)
    4. Deux jours, une nuite (Jean-Pierre & Luc Dardenne)
    5. Under The Skin (Jonathan Glazer)
    6. La jalousie (Philippe Garrel)
    7. Thou Wast Mild And Lovely (Josephine Decker)
    8. Nymphomaniac: Volume I + II (Lars von Trier)
    9. Worst Case Scenario (Franz Müller)
    10. Die Frau des Polizisten (Philip Gröning)

    --

    I'm making jokes for single digits now.
    #9452973  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    01. „Grand Budapest Hotel“ (Wes Anderson)
    02. “ La vie d’Adèle (chapitres 1 & 2)“ (Abdellatif Kachiche)
    03. „Guardians of The Galaxy“ (James Gunn)
    04. „Mummy“ (Xavier Dolan)
    05. „Maps To The Stars“ (David Cronenberg)
    06. „Die geliebten Schwestern“ (Dominik Graf)
    07. „The Drop“ (Michael R. Roskam)
    08. „Snowpiercer“ (Joon-ho Bong)
    09. „Edge Of Tomorrow“ (Doug Liman)
    10. „American Hustle“ (David O. Russell)

    Noch nicht gesehen: „Nymphomaniac“ und „Boyhood“

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #9452975  | PERMALINK

    witek-dlugosz

    Registriert seit: 19.11.2010

    Beiträge: 5,114

    scorechaser02. “ La vie d’Adèle (chapitres 1 & 2)“ (Abdellatif Kachiche)

    Ist in jeder Hinsicht von 2013 – Tina hat ihn deshalb auch schweren Herzens aus ihrer Liste rausgelassen.

    --

    #9452977  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    Ok, dann sieht das bei mir jetzt so aus:

    01. „Grand Budapest Hotel“ (Wes Anderson)
    02. „Guardians of The Galaxy“ (James Gunn)
    03. „Mummy“ (Xavier Dolan)
    04. „Maps To The Stars“ (David Cronenberg)
    05. „Die geliebten Schwestern“ (Dominik Graf)
    06. „The Drop“ (Michael R. Roskam)
    07. „Snowpiercer“ (Joon-ho Bong)
    08.. „Edge Of Tomorrow“ (Doug Liman)
    09. „What We Do In The Shadows“ (Jermaine Clement, Taika Waititi)
    10. „The Homesman“ (Tommy Lee Jones)

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #9452979  | PERMALINK

    tina-toledo
    Moderator

    Registriert seit: 15.06.2005

    Beiträge: 13,392

    Napoleon DynamiteIn welchem? Kennst du „High Rise“ schon? „Maps To The Stars“ mochte ich ja auch sehr, aber noch viel besser ist der dieses Jahr erschienene erste Roman von Cronenberg: „Consumed“.

    „High-Rise“ und „The Drowned World“ habe ich gelesen, jetzt stecke ich bei „The Crystal World“ fest, da ich blöderweise parallel mit „Inherent Vice“ und diversen Comics, also weniger Sperrigem, angefangen hatte… Über „Comsumed“ habe ich schon anderswo Gutes gelesen, merke ich mal vor.

    Napoleon DynamiteHast du Isao Takahatas „Kaguya-hime no Monogatari“ gesehen? Der gefiel mir noch etwas besser als Miyazakis berührendes, aber inhaltlich streitbares Abschiedswerk:

    Hatte ich verpasst, sehe aber gerade, dass der hier im Januar wohl noch mal anläuft. Danke für den Reminder!

    --

    Sir, I'm going to have to ask you to exit the donut!
    #9452981  | PERMALINK

    shanks
    BCNR Friends Forever

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 14,906

    1. The Lego Movie (Christopher Miller / Phil Lord)
    2. Nymphomaniac: Vol. 1 (Lars Von Trier)
    3. The Grand Budapest Hotel (Wes Anderson)
    4. Guardians of the Galaxy (James Gunn)
    5. X-Men: Days of Future Past (Bryan Singer)
    6. Gone Girl (David Fincher)
    7. Boyhood (Richard Linklater)
    8. Veronica Mars (Rob Thomas)
    9. Edge of Tomorrow (Doug Liman)
    10. Nymphomaniac: Vol. 2 (Lars Von Trier)

    --

    Kein Rush, keine Hurry, nur Intimacy
    #9452983  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 11,251

    Mochte außer mir eigentlich niemand „Anchorman 2“?

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #9452985  | PERMALINK

    shanks
    BCNR Friends Forever

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 14,906

    Fand ich teilweise unerträglich, leider. Den ersten mag ich aber immer noch sehr gerne.

    --

    Kein Rush, keine Hurry, nur Intimacy
    #9452987  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,417

    Witek Dlugosz Solltet ihr eure bereits gepostete Liste vorher noch verändern wollen, bitte im ursprünglichen Post und nicht in einem neuen. Beiträge, die nach der Abgabefrist editiert wurden, kommen nicht in die Wertung.

    *Räusper*

    scorechaserOk, dann sieht das bei mir jetzt so aus:

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 93)

Schlagwörter: , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.