Stephan Eicher

Ansicht von 13 Beiträgen - 76 bis 88 (von insgesamt 88)
  • Autor
    Beiträge
  • #10414855  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 47,712

    @cloudy: zum Teil wurden diese Songs gestern auch gespielt/gesungen, und dass „Charly“ dabei war, ist wohl ein starkes Indiz, dass der Text von Suter stammt … dieser hat nicht ausschliesslich (aber schon vor allem) aus dem aktuellen Album/Buch gelesen.

    Was die Alben betrifft, ich hörte damals bei „1000 vies“ auf und habe die Sachen von danach erst nach dem tollen Film gekauft, der letztes Jahr lange in den Kinos lief („Unerhört jenisch“). Angehört habe ich sie ncoh nicht alle … Dass ich bei „1000 vies“ aufhörte, lag nicht daran, dass ich zu den (vielen) Fans gehörte, die mit dem Album nicht klarkamen, sondern dass ich dann fast nur noch Jazz hörte. „Non ci badar“ – auch da das Exemplar meiner Mutter – lief allerdings hoch und runter, und als ich dann vor ein paar Jahren mal die günstige Neuausgabe in normaler Hülle kaufte, fand ich halt doch, dass das nicht reicht und machte mich auf die Suche nach der Originalausgabe. Hat also alles auch autobiographische Gründe (ist dem Motto von Suter/Eicher gemäss also frei erfunden ;-) )

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #98: Tenor Giants - Paul Gonsalves (1920-1974), 10.3., 22:00; #99: 12.5., 22:00; #100: 9.6., 21:00 (2 Stunden!) | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #13: Bach, Beethoven, Ellington etc., 25.02., 21:00; #14: 28.4., 21:00 | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10414861  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 47,712

    In „Unerhört jenisch“ ging übrigens Eicher mit seinem Bruder (und Hobby-(Blues-)Musiker) Erich ihren jenischen Wurzeln nach – Martin, der Bruder, mit dessen Band Grauzone Eicher seine ersten grossen Schritte als Musiker ging, kam darin nicht vor.

    Am Wochenende kam mir zufällig ein Artikel in die Hände, der erschien, als 2010 die Musik von Grauzone (fast – ein Song fehlt, dafür gibt es ein paar zuvor unveröffentlichte) auf einer Doppel-CD neu aufgelegt wurde. Da ist die Rede von „tiefen Wunden“, die die Bandauflösung hinterliesse – Martin Eicher hat sich danach zurückgezogen und eine Karriere wie Stephan haben die anderen beiden auch nie gemacht. Den Artikel kann man auch online lesen:
    https://www.tagesanzeiger.ch/kultur/pop-und-jazz/Ins-Graue-getroffen-/story/22636355

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #98: Tenor Giants - Paul Gonsalves (1920-1974), 10.3., 22:00; #99: 12.5., 22:00; #100: 9.6., 21:00 (2 Stunden!) | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #13: Bach, Beethoven, Ellington etc., 25.02., 21:00; #14: 28.4., 21:00 | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10414877  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 4,104

    @gypsy-tail-wind

     

    Den Film „kenne“ ich, wenngleich ich ihn – in der einen einzigen Woche, da er hier in der Stadt in einem einzigen Kino lief – verpasst habe. Auch hier besteht also meinerseits Nachholbedarf und riesiges Interesse.

    Mit der Band „Grauzone“ hab ich es nicht so. Den Artikel hab ich jetzt aber dennoch gelesen. :good:

    Du findest meine persönliche Einschätzung der Eicher-Alben übrigens im entsprechenden Sternethread. Ich mag auch „1000 Vies“ sehr; ebenso „Taxi Europa“. Allein mit den allerersten Alben Eichers tue ich mich schwer. Und ich mag es halt überaus wenig, wenn er die englische Sprache bemüht. Passt in meinen Augen nicht zu ihm.

    --

    #10415391  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 47,712

    Bei mir läuft gerade „Louanges“ – zum ersten Mal, glaube ich. Wird kein Lieblingsalbum, denke ich, aber ich bin jedenfalls bei Dir @cloudy, dass die französischen Songs generell am besten klappen … wobei sich das ja aktuell ein wenig zu Mundart hin verschiebt, was für mein Empfinden gerade so gut geht (am übelsten finde ich die Hochdeutschen, Klaudia Schifferle, aber auch die gelegentlichen späteren, der „Eisbär“ und anderes ganz Frühes sind da eher Ausnahmen, aber auch da: nichts schlägt die „Filles du Limmatquai“)

    Seltsam die verschiedenen Cover-Varianten mit und ohne Text, auf der abgebildeten ist ja nur ein Aufkleber auf dem Jewel Case drauf. Bei mir ist das aufs Cover gedruckt (parallel zur oberen Kante), der Name in schwarz, der Albumtitel in weiss – bei Discogs gibt es nur die Variante mit allem in schwarz.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #98: Tenor Giants - Paul Gonsalves (1920-1974), 10.3., 22:00; #99: 12.5., 22:00; #100: 9.6., 21:00 (2 Stunden!) | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #13: Bach, Beethoven, Ellington etc., 25.02., 21:00; #14: 28.4., 21:00 | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10415405  | PERMALINK

    alberto

    Registriert seit: 04.12.2007

    Beiträge: 1,585

    gypsy-tail-wind

    cloudy Edit: Welche älteren / früheren Songs in Eichers Repertoire stammen denn von Suter? Bin gerade am überlegen.

    Das kriegt man online leider gar nicht so leicht raus … aber z.B. „Weiss Nid Was Es Isch“ und wohl auch „Charly“ vom 2007er-Album „Eldorado“, „Morge“, „Du“ und „Schlaflied“ vom 2012er-Album „L’Envolée“ …

    Richtig, vom „Eldorado“-Album ist es noch „Zrügg zu mir“.

    Oft übersehen wird das allererste Solo-Album von ihm, nämlich“Les Chansons Bleues“, und zwar in der 83er-Originalversion (es gibt noch eine 03er-Neuaufnahme). Hier sind die überragenden „Les Filles du Limmatquai“ und „La Chanson Bleue“ drauf. Auch sonst macht das Album Laune. Der nächste Höhepunkt nach zwar soliden aber nicht überragenden Alben ist meiner Ansicht nach dann erst wieder „Engelberg“, dem mit „Carcassonne“ gleich der nächste große Wurf folgt. „1000 Vies“, „Louanges“ und „Taxi Europa“ bewegen sich auf hohem Niveau, bevor mit „Eldorado“ dann ein interessanter Stilwechsel weg vom Weltbürger hin zum Heimatverwurzelten erfolgt. Mit „L’Envolée“ werde ich nicht warm, genausowenig mit dem, was ich vom viel zu teuren „Songbook“ bisher gehört habe. Textlich ist mir das alles zu ungefähr und musikalisch nicht interessant genug.

     

    --

    #10415993  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 47,712

    Mit den ganz frühen eigenen Sachen von Eicher kam ich, als ich sie in den 90ern mal hörte, nicht so wirklich klar … die eine alte CD-Compilation kriegt man anscheinend immer noch, vielleicht sollte ich die mal anschaffen.

    Im Tages-Anzeiger bzw. auf dessen Website gibt es eine kurze Konzertkritik:
    https://www.tagesanzeiger.ch/kultur/pop-und-jazz/modernes-liedgut-auf-hohem-niveau/story/26531354

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #98: Tenor Giants - Paul Gonsalves (1920-1974), 10.3., 22:00; #99: 12.5., 22:00; #100: 9.6., 21:00 (2 Stunden!) | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #13: Bach, Beethoven, Ellington etc., 25.02., 21:00; #14: 28.4., 21:00 | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10416263  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 4,104

    Tolle Konzertkritik im Tagesanzeiger! Danke dafür, Gypsy.

    --

    #10482555  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,006

     

    cloudyBesten Dank für diesen Bericht, @gypsy-tail-wind! Mann, wie gern würde ich Eicher auch mal live erleben…. Edit: Welche älteren / früheren Songs in Eichers Repertoire stammen denn von Suter? Bin gerade am überlegen.

    http://www.atelier.lu/Upcoming-Shows/Stephan-Eicher

    --

    The rest is silence.
    #10482609  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 47,712

    Die Tour würd ich verdammt gern sehen aber klappt leider nicht.

    2. Februar in Paris … hmm.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #98: Tenor Giants - Paul Gonsalves (1920-1974), 10.3., 22:00; #99: 12.5., 22:00; #100: 9.6., 21:00 (2 Stunden!) | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #13: Bach, Beethoven, Ellington etc., 25.02., 21:00; #14: 28.4., 21:00 | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10483005  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 4,104

    doc-f

    cloudyBesten Dank für diesen Bericht, @gypsy-tail-wind! Mann, wie gern würde ich Eicher auch mal live erleben…. Edit: Welche älteren / früheren Songs in Eichers Repertoire stammen denn von Suter? Bin gerade am überlegen.

    http://www.atelier.lu/Upcoming-Shows/Stephan-Eicher

    Ganz herzlichen Dank für diese Info! Ich werde mit hoher Wahrscheinlichkeit hingehen. :good:   :yahoo:

    --

    #10731487  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 47,712

    Hintergründe zum seit Jahren schwelenden Rechtsstreit von Eicher mit Universal … der wohl auch dran Schuld ist, dass es seit Jahren kein ordentliches neues Album mehr gibt:
    https://www.tagesanzeiger.ch/sonntagszeitung/stephan-eichers-millionenstreit-mit-seiner-plattenfirma/story/28582466

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #98: Tenor Giants - Paul Gonsalves (1920-1974), 10.3., 22:00; #99: 12.5., 22:00; #100: 9.6., 21:00 (2 Stunden!) | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #13: Bach, Beethoven, Ellington etc., 25.02., 21:00; #14: 28.4., 21:00 | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10889839  | PERMALINK

    alberto

    Registriert seit: 04.12.2007

    Beiträge: 1,585

    Bei Stephan Eicher überschlägt es sich derzeit. Gerade ist die bemerkenswerte CD „Homeless Songs“ erschienen, da kündigt er auf seiner Facebook-Seite eine neue Grauzone-CD und ein neues Solo-Live-Album an.

    --

    #10889857  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 47,712

    albertoBei Stephan Eicher überschlägt es sich derzeit. Gerade ist die bemerkenswerte CD „Homeless Songs“ erschienen, da kündigt er auf seiner Facebook-Seite eine neue Grauzone-CD und ein neues Solo-Live-Album an.

    Vielleicht hat er seinen Streit mit Universal beilegen können? Das hielt ihn ja wie es scheint die letzten Jahre vom Plattenmachen ab (bzw. wirkte gewiss nicht motivierend).

    Aus dem oben verlinkten Artikel zum „neuen“ (2015 oder so?) Album:

    Während die gerichtliche Aufarbeitung stockt, hat Eicher in den vergangenen Jahren versucht, sich auf unkonventionelle Art und Weise zu helfen: Weil ihm Universal das Aufnahmebudget gekürzt hat, lieferte er mit «Homeless Songs» eine Low-Budget-Produktion mit Stücken ab, die teilweise nicht einmal eine Minute lang sind. In einem Interview bezeichnete er sie als «kleine, gebrochene Lieder, die irgendwo auf der Landstrasse dahinschlurfen und nicht wissen, wohin sie gehören». Bei Universal ist das Album offensichtlich durchgefallen. Es ist bis heute nie erschienen.

    Und die Sache mit Grauzone war ja immer schon klar: sobald der Bruder bereit ist, gibt es wieder was … würde mich freuen, wenn dem dann am Ende auch wirklich so ist!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #98: Tenor Giants - Paul Gonsalves (1920-1974), 10.3., 22:00; #99: 12.5., 22:00; #100: 9.6., 21:00 (2 Stunden!) | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #13: Bach, Beethoven, Ellington etc., 25.02., 21:00; #14: 28.4., 21:00 | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
Ansicht von 13 Beiträgen - 76 bis 88 (von insgesamt 88)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.