Jan van Dark

Ansicht von 13 Beiträgen - 91 bis 103 (von insgesamt 103)
  • Autor
    Beiträge
  • #12029475  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,732

    Hier hakelt’s in letzter Zeit mal wieder an allen Ecken und Enden, verschiedene Sachen in Arbeit, paarmal gestolpert, nüscht richtig fertig gekriegt, wie das halt oft so ist.

    Bei dem hier hab ich jetzt nochmal den Sound ein bisschen aufpoliert und ihn für die jährliche Song Competition bei Talent is Timeless (die Oldie Community) eingereicht. Hatte eigentlich vor einen anderen dafür zu nehmen, einen Country Song an dem ich zuletzt gearbeitet habe, aber das ging nicht weil meine Co Autorin für die Lyrics doch noch einges jünger ist als fünfzig, und das da gegen die Regeln gewesen wäre :)
    .. nunja, das hier ist vielleicht nicht unbedingt der typische Gewinner Song für sowas, hat aber eine etwas ungewöhnliche Melodieführung, und wer weiss was die da so gut finden. War jetzt auch der einzige den ich noch auf die Schnelle ins Rennen schicken konnte, der also relativ schnell halbwegs präsentabel zu kriegen war (Deadline war gestern).

    Jury Mitglieder sind da u.a. Judy Collins, Ralph McTell, Chris Difford von Squeeze und Ian Matthews (Drummer bei Kasabian). Erster Preis ist ein Record Deal (für ne Single nehm ich an) und eine Aufnahme Session in den Abbey Road Studios. Das wär natürlich mal was.

    --

    out of the blue
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #12071197  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,732

    Der obige Song hat die erste Runde nicht überstanden, aber ok, soll mich nicht daran hindern den für einen Release aufzubereiten, sei es auch als potenzieller EP oder Album Track ~ in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft.

    Mehrere Sachen still in the works. Wahrscheinlich werden wir auch ein paar meiner älteren Recordings nochmal ein bisschen überarbeiten, damit sie dann auch mal offiziell released werden können.

    Das hier hab ich immerhin jetzt endlich mal fertig gekriegt ..

    Maria Metro Dance

    Ein kleines Snippet aus dem Metropolis Film von mir neu vertont. Ein Gemeinschaftsprojekt aus dem Audiobus Forum (hauptsächlich iOS Musiker), und das ist der Part der mir zugewiesen wurde. Das Video leider in sehr schlechter Bildqualität, musste ich so nehmen, weil das eben die Version ist die dafür ausgewählt wurde. Ich glaube da gab es leichte Copyright Bedenken. Hätte hier auch noch besseres Bildmaterial, gibt ja unzählige Versionen von dem Film, nur sind die leider auch alle völlig unterschiedlich geschnitten, so dass man die Musik dann auch wieder neu anpassen müsste. Mach ich vielleicht auch mal (glaub aber eher nicht). Der Timestamp oben rechts ist nur provisorisch zur Orientierung an der Timeline, fliegt dann sicher auch wieder raus.

    Hab so etwas ja zum ersten Mal gemacht, und muss sagen, dass es grossen Spass gemacht hat, wenn auch zum Teil sehr zeitaufwändig, aber ganz zufrieden damit, und auch wieder ein bisschen was dabei gelernt. Ich glaub die anderen Teilnehmer haben eher durchgehende Tracks gebaut. Bei mir ist es so eine Art Collage / Potpourri geworden, wobei ich mich stark an dem jeweiligen Geschehen orientiert habe, also auch gezielt kleine Sounds platziert zu bestimmten Events, einen Knall von der Tür wenn er in den Raum kommt, ein paar extra Töne wenn Maria mit einem Auge zwinkert und mit dem Kopf nickt, ein paar rückwärts laufende Cello Lines die seine Dizziness im Fieberwahn reflektieren usw.

    Sounds, Loops & Samples as used sind von Splice und Arcade (Output), ein paar der Transition Sounds auch von Loopcloud und Slate. Diverse (Soft-) Synths im Einsatz, im Wesentlichen Falcon und Quadra (Muted & Harmonics) von UVI und die Augmented Series von Arturia (fab stuff). EZKeys war auch wieder sehr hilfreich, hier beim Dance Part. Da hab ich dann teilweise die generierten Midi Sequenzen auf andere Soundquellen übertragen und angepasst. Melodien sind gespielt (sofern nicht Teil der Loops, wie bei den Orchestrals), und die Akkordfolgen für die jeweiligen Parts hab ich natürlich auch als Gerüst vorher festgelegt. Ein softes Ableton Piano kam für eine kleine Melody Line auch mal kurz zum Einsatz. Loops ge-layered, ge-tuned und zum Teil mit Vinyl Knistern belegt. Cello Phrases von Sonuscore. Und den Bongo Groove im Dance Part hab ich aus einem der aktuellen Bachata Hits rausgefiltert.

    Yo, so in etwa war das.

    --

    out of the blue
    #12072293  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 19,327

    the-imposter  Das hier hab ich immerhin jetzt endlich mal fertig gekriegt .. Maria Metro Dance Ein kleines Snippet aus dem Metropolis Film von mir neu vertont. …… Yo, so in etwa war das.

    Sehr interessant! Respekt. :good:

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #12072547  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,732

    danke, Klaus :)

    --

    out of the blue
    #12072561  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 85,405

    the-imposter
    Maria Metro Dance

    Klasse!

    „Have Faith In Me“ geht wieder gut ins Ohr.

    --

    #12138735  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,732

    Die kollektive Neuvertonung von Metropolis hat heute um 18 Uhr ‚Premiere‘.

    [„Dieses Video ist aufgrund einer Beschwerde wegen Urheberrechtsverletzung von Friedrich-Wilhelm-Murnau Stiftung nicht mehr verfügbar“] .. tja ;)

    AudioBus Collective Metropolis

    Ich hoffe, dass mein Part da nicht im zeitlichen Ablauf verschoben wurde, weil ich das ja doch sehr synchron zu den visuellen Events angelegt hatte (sollte man eigentlich nicht machen). Jedenfalls haben sie gesagt, dass das jetzt in einigen Fällen von den vorher gegebenen Start Positionen abweicht. Wie auch immer, bin gespannt was die anderen Beteiligten da so angestellt haben.

    Bei der weiter oben genannten jährlichen TisT Song Competition war der Sieger Song dann der von Marty Tohill (UK) What you wanted.

    Ganz toll (Vocals, Lyrics, Arrangement), und absolut verdient.

    Die Gewinner Songs in den anderen Kategorien (insgesamt sechs) fand ich persönlich nicht so sehr beeindruckend. Eigentlich alles mehr oder weniger old timey Brit und Americana Folk. Entspricht aber wohl auch dem was die Leute in dieser Community überwiegend musikalisch so machen.

    Mein nächster Release Song heisst Leaves falling, geht jetzt produktionstechnisch langsam in die Zielgerade, und dürfte dann wohl Anfang bis Mitte Oktober rauskommen.

    --

    out of the blue
    #12138809  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,732

    the-imposter
    Die kollektive Neuvertonung von Metropolis hat heute um 18 Uhr ‚Premiere‘.

    läuft jetzt und fängt schon stark an :)

    --

    out of the blue
    #12138857  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,732

    das war fantastisch, ein paar echte Könner am Werk, auch der Sound ist super, gerne mal reinschauen / -hören

    --

    out of the blue
    #12144463  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,732

    Das hier ist ein ganz frühes Demo. Bei der Arbeit an meinem next Release Song dachte ich, man könnte da vielleicht auch solche getupften Akzente unterbringen wie hier ab 1:30 und dann ab 2:12 nochmal.

    Muss so Anfang ’92 gewesen sein, wir hatten grad ein paar andere Song Demos fertig, da sagt Kochel „hast du noch was?“, und ich „ja, klar, noch ne ganze Menge“. Und dann hab ich mich da auf einen Barhocker gesetzt und ihm ein paar Sachen vorgespielt, nur Stimme und Gitarre. Zwei von den da vorgespielten sind dann nach ein paar Overdubs noch in dieses damalige Demo Package mit reingerutscht. Der andere war Stimulate (explicit ;).

    --

    out of the blue
    #12205299  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,732

    bevor das Forum hier abgluckert ..

    Braucht natürlich auch noch etwas Arbeit und ein strafferes Arrangement. Weiss nicht mehr genau wie ich das gebaut und aufgenommen habe, das Playback dürfte aber im Wesentlichen wieder in Band in a Box angelegt worden sein. Die Ukulele ist ein bisschen zu dominant und Gitarren fehlen ja noch gänzlich. Der Groove passte aber ganz gut zum Song, nachdem ich mit vorherigen Ansätzen nicht so zufrieden war.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Den etwas weiter oben genannten und als nächsten Release geplanten Song Leaves falling hat’s leider aus der Bahn geworfen. Wir konnten irgendwie nicht zur richtigen Form finden, bzw gab’s da etwas unterschiedliche Vorstellungen (war als Co-Work angelegt), und am Ende war’s dann wieder ein Zeitproblem, der Producer Buddy hatte plötzlich keine mehr, und ich war dann mental etwas gestresst, hätte das praktisch alleine zu Ende bringen müssen, und dann ging erstmal ne Weile gar nichts.

    Da das aber ein Herbst Song ist und das Jahresende (Vergänglichkeit) darin auch eine Rolle spielt, würde es nicht viel Sinn machen, den im Frühjahr rauszubringen und dann was von fallenden Blättern zu erzählen. Blöd nur, dass das mit demselben Song im letzten Jahr schon ziemlich genau so abgelaufen ist. Jetzt steckten eben nochmal ein paar Monate Arbeit drin (meinerseits). Vielleicht wird’s ja dann im nächsten Jahr mal was damit.

    Hoffe natürlich, dass ich vorher noch ein paar andere Sachen rausgebracht kriege. Ein paar Songs sind zumindest nicht allzu weit davon entfernt.

    --

    out of the blue
    #12205473  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,732

    und noch so ein Kandidat, auf dem Weg ins Irgendwo ..

    Den hab ich glaub ich so 2015 angefangen. Einzelne Parts da drin sind auch schon in etwa so alt, die Gitarren auf jeden Fall. Immer wieder mal etwas überarbeitet, dadurch teilweise vielleicht etwas over processed.

    Die Lyrics sind dann vor ein paar Monaten mit freundlicher Hilfe von Louise und Alison, zwei englischen Ladies aus dem hier auch schon erwähnten Songwriting Zirkel, in die jetzige Form gebracht worden. Das war so eine Art Happy Accident, weil an dem Termin eigentlich etwas anderes geplant war, was wegen technischer Probleme aber nicht stattfinden konnte, und dann hat sich das eben spontan so ergeben.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Still waiting
    a new day dawning
    another night he couldn’t sleep
    another morning
    he feels so lonesome he could weep

    and he’s still waiting
    he’s still waiting for her call

    an hour at twilight
    her kiss still lingers on his lips
    and every morning
    he recalls what he has missed

    he’s not complaining
    but he’s still waiting for her call, for her call

    and so he hides
    behind his pride
    and lets the tide of love run dry
    ~ lets the tide of love run dry

    and he’s still waiting
    he’s still waiting for her call

    a new day dawning
    another night she laid awake
    another morning
    greets her with the same heartache

    cos she’s still waiting
    yes she’s still waiting for his call, for his call

    as they hesitate
    and as they wait
    nothing’s happening at all
    ~ nothing’s happening at all

    while they’re still waiting
    nothing’s happening at all
    at all
    at all ..

    --

    out of the blue
    #12208471  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,732

    geträumt · aufgestanden · aufgenommen

    Beim Stichwort ‚Traumsong‘ (SdT) fiel mir der gestern wieder ein. Vorgekramt, ein bisschen over ge-dubbed und ein wenig am Sound geschraubt.

    Passiert durchaus öfter mal, dass ich mit einer Melodie im Kopf aufwache. Normal singe ich das dann kurz auf’s iPad um es festzuhalten. Hier hab ich ich es gleich eingespielt. Auch schon ein paar Jährchen her. Könnte mir so eine Art Klagegesang dazu vorstellen, wie bei Scott Walker zB. Dafür müsste man etwas Platz schaffen, und ein kleiner Wechsel bei den Akkorden wär wahrscheinlich auch nicht schlecht. So war es jetzt eine kleine Übung in Sound Design. Kommt langsam.

    --

    out of the blue
    #12280265  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,732

    new song :)

    grad auf die Reise gegangen

    noch nicht so richtig happy mit dem Mix, aber der musste jetzt hopplahop raus, werd da sicher später noch ein paar Kleinigkeiten verbessern

    --

    out of the blue
Ansicht von 13 Beiträgen - 91 bis 103 (von insgesamt 103)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.