Grand Prix Eurovision / Eurovision Song Contest

Startseite Foren Kulturgut Das TV Forum Grand Prix Eurovision / Eurovision Song Contest

Ansicht von 15 Beiträgen - 14,131 bis 14,145 (von insgesamt 14,237)
  • Autor
    Beiträge
  • #10799499  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,499

    Madonnas Gesang war wirklich erschreckend schlecht. Das ist insofern erstaunlich, dass die bisher gehörten Songs vom neuen Album einen durchaus frischen Eindruck machen, auch produktionstechnisch auf der Höhe der Zeit. Ich schätze auf ihren Tourneen werden sie viel mit technischen Hilfsmitteln arbeiten müssen (Auto Tuning bei dem die schiefen Töne in Echtzeit grade gerückt werden), das wär sonst kaum erträglich .. falls sie denn überhaupt noch tourt.

    --

    out of the blue
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10799505  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,251

    the-imposterMadonnas Gesang war wirklich erschreckend schlecht. Das ist insofern erstaunlich, dass die bisher gehörten Songs vom neuen Album einen durchaus frischen Eindruck machen, auch produktionstechnisch auf der Höhe der Zeit. Ich schätze auf ihren Tourneen werden sie viel mit technischen Hilfsmitteln arbeiten müssen (Auto Tuning bei dem die schiefen Töne in Echtzeit grade gerückt werden), das wär sonst kaum erträglich .. falls sie denn überhaupt noch tourt.

    Interessanterweise tourt sie ja gerade auf kleinen Bühnen. Sie hat u.a. Auftritte in London, Lissabon und Paris (Grand Rex, 2.800 Zuschauer) geplant. Da fällt es ja erst Recht auf, wenn sie schief singt oder nur zu einem Vocaltrack so tut als ob  :scratch:

    --

    The rest is silence.
    #10799509  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 5,251

    doc-f

    the-imposterMadonnas Gesang war wirklich erschreckend schlecht. Das ist insofern erstaunlich, dass die bisher gehörten Songs vom neuen Album einen durchaus frischen Eindruck machen, auch produktionstechnisch auf der Höhe der Zeit. Ich schätze auf ihren Tourneen werden sie viel mit technischen Hilfsmitteln arbeiten müssen (Auto Tuning bei dem die schiefen Töne in Echtzeit grade gerückt werden), das wär sonst kaum erträglich .. falls sie denn überhaupt noch tourt.

    Interessanterweise tourt sie ja gerade auf kleinen Bühnen. Sie hat u.a. Auftritte in London, Lissabon und Paris (Grand Rex, 2.800 Zuschauer) geplant. Da fällt es ja erst Recht auf, wenn sie schief singt oder nur zu einem Vocaltrack so tut als ob

    Und dazu käme dann ja noch das Problem der wirklich (zumindest gestern) erschreckend lahmen Bühnenperformance…

    --

    #10799749  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Am besten gefiel mir Bar Rafaeli, nicht nur optisch. Sie hatte sogar Mitleid: „Germany, I’m sorry, zero points“. Süß.

    --

    #10799813  | PERMALINK

    captain-kidd

    Registriert seit: 06.11.2002

    Beiträge: 3,954

    Meine Favoriten waren Aserbaidschan (besser als das gesamte „Jungle“-Album im vergangenen Jahr), Italien (coole Handclaps), Tschechien (soooo 80er) und Norwegen (Trash mit Haltung).

    Madonna war schon echt peinlich. Der Gesang zum Fremdschämen, die Gasmasken gewagt – zumindest war der neue Song echt ganz gut irgendwie. Und mit Autotune fielen die schiefen Töne dann auch nicht mehr so auf.

    Stärkster Moment natürlich die Isländer mit den Palästina-Flaggen. Haben die ganze „Jeder soll so sein, wie er ist“-Lüge da gut enttarnt. Du darfst ein pfundige Tänzerin sein – und sexuell breit aufgestellt. Aber Palästinenser darfst du nicht sein. Dann gibt es bestenfalls nur Pfiffe. Das war wirklich ein sehr sehr stranger Moment.

    --

    Do you believe in Rock n Roll?
    #10799819  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,702

    Mir hat der Auftritt von Madonna auch nicht wirklich gefallen. Zumindest der Like A Prayer Teil war misslungen. Gregorian? Echt jetzt? Aber der Song ist eh perfekt in der Version, in der er damals auf dem Album erschienen ist, da hat bisher noch jede Interpretation verloren. Der Grund für den schiefen Gesang können auch technische Probleme gewesen sein. Insgesamt hat sich Madonna mit diesem Auftritt jedenfalls keinen Gefallen getan. Auf das Album bin ich aber weiter gespannt.

    Von den ESC Teilnehmern hat mit der Beitrag aus Slowenien am besten gefallen, das hob sich doch erfrischend ab von all dem Bombast und Brimborium. Am meisten gegönnt hatte ich den Sieg aber Italien, alleine um Salvini eins auszuwischen. Island fand ich auch noch stark und hat die doch über weite Strecken öde Show etwas aufgemischt. Den Rest habe ich dann auch schon wieder verdrängt.

    --

    17 18 19 Bobo
    #10799829  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 5,853

    Hier eine Übersicht wie das Endergebnis zustande gekommen ist:

    --

    #10799831  | PERMALINK

    gruenschnabel

    Registriert seit: 19.01.2013

    Beiträge: 5,858

    sparchMir hat der Auftritt von Madonna auch nicht wirklich gefallen. Zumindest der Like A Prayer Teil war misslungen. Gregorian? Echt jetzt? Aber der Song ist eh perfekt in der Version, in der er damals auf dem Album erschienen ist, da hat bisher noch jede Interpretation verloren.

    Da bin ich ganz anderer Meinung, sparch. Meine Ohren hören bei der bekannten Studioversion einen ziemlich gepresst-gequälten Gesang – und ebenfalls leichtere Unsauberkeiten. Die Dame wurde und hat sich selbst einfach überragend in Szene gesetzt, gesanglich allerdings hatte sie unter professionellen Gesichtspunkten nichts zu bieten. Dass sie dann „Evita“ verkörpern durfte, empfand ich musikalisch als glatte Fehlbesetzung.

    --

    #10799933  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 10,857

    sparchVon den ESC Teilnehmern hat mit der Beitrag aus Slowenien am besten gefallen, das hob sich doch erfrischend ab von all dem Bombast und Brimborium.

     Ja, mir auch. Könnte bei mir durchaus den Weg in eine Playlist finden. Dazu dieses sympathische leicht Verhuschte, Semiprofessionelle.
    Live habe ich vom Grand Prix aber nichts gesehen – nur ein paar der Vorab-Videos und hinterher ein paar der Auftritte.

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #10800063  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,702

    @gruenschnabel

    Findest Du dieses „die kann ja gar nicht singen“ nicht selbst ein bisschen billig? Wenn es nur darum ginge, träfe das dann wohl auf 90+% aller SängerInnen im Pop/Rock Bereich zu.

    Perfekt war vielleicht das falsche Wort, da es mir nicht um handwerkliche Perfektion ging, aber mich berührt eben keine Like A Prayer Version so sehr wie jene auf dem Album.

    --

    17 18 19 Bobo
    #10800117  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 71,180

    Auf Madonnas YT-Kanal wurde heute nach ein Clip des Auftritts hochgeladen, wobei offensichtlich der Ton nachbearbeitet worden ist. Wenn man nicht so abgelenkt wird von den Mängeln, erweist sich die Inszenierung als durchaus bildstark. Wer erlöst mich: Das Interlude ist unterlegt von einem gängigen klassischen Motiv, ich komm nicht drauf …

    --

    #10800125  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 71,180

    kurganrs Hier eine Übersicht wie das Endergebnis zustande gekommen ist:

    Danke!

    Ich kann nicht erkennen, dass eines der beiden Voten irgendwie „besser“ wäre als das andere. Der neue Modus ist eigentlich recht raffiniert, einerseits ausgleichend, andererseits sorgt er für Spannung bis zuletzt. Das Bauklötzchengebilde der nationalen Jury Votes wird im zweiten Teil vom transnationalen Televoting gründlich dekonstruiert. Das geliebte traditionelle „Douze Points“-Ritual ist erhalten geblieben, ist aber komprimiert und wird um ein beinahe anarchistisches Element bereichert. Ich find’s gut.

    Dass auch ein subtiler Beitrag wie der von Slowenien es ins Finale schaffen kann und einen achtbaren Mittelfeldplatz erreicht, ist doch sehr achtbar. Natürlich gewinnnt so ein Beitrag nicht, aber er hinterlässt einen Eindruck.

    Was man insgesamt mal festhalten muss: Auch wenn das Gemecker über die Punktevergabe so alt ist wie der ESC, es hat nie die Situation gegeben, dass ein Land eine Spitzenplatzierung sicher hatte, auch nicht die „Big 5“. In einem Jahr ist man der Sieger, im nächsten Jahr kann man schon im Semi-Finale rausfliegen oder am Ende der Liste landen, ist alles möglich.

    --

    #10800151  | PERMALINK

    pakt-mit-dem-sound

    Registriert seit: 10.01.2016

    Beiträge: 2,304

    Und letztendlich gilt es für jede Teilnehmer Nation, wer vorne dabei sein will, der muss einen Knaller Song präsentieren, dann muss man sich keine Gedanken über „0 Punkte“ machen.

    --

    Pause, oder was?
    #10800179  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 9,796

    Knallersongs wie aus Holland, Russland, Norwegen usw. ?? :negative:

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #10800181  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 11,918

    Wer bei diesem Wettbewerb Knallersongs erwartet, glaubt auch an rosa Einhörner.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
Ansicht von 15 Beiträgen - 14,131 bis 14,145 (von insgesamt 14,237)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.