Eure Album-Top100

Ansicht von 9 Beiträgen - 11,086 bis 11,094 (von insgesamt 11,094)
  • Autor
    Beiträge
  • #11757783  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 64,795

    @atom: Habe Deine Top 300 auch mal mit meinen Beständen abgeglichen. Und, wie ich nicht anders erwartet habe, ist die Schnittmenge nicht riesig groß. Während ich bei der Top 100 von @foxhousetwo satte 90 der 100 Alben in meiner Sammlung finde und immerhin 48 dieser 90 Alben bei ****1/2 bzw. ***** einordne, sind es aus Deiner Top 300 exakt 118 Alben, die ich besitze und von diesen erhalten aktuell 19 Alben die Höchstwertung und weitere 14 Alben sehr gute ****1/2.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11757787  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 13,093

    krautathaus

    atom

    fevers-and-mirrorsatom, magst Du in zwei, drei Sätzen beschreiben, was Du an Genesis‘ „Lamb“ derartig schätzt, dass es so hoch bei Dir steht?

    The Lamb ist ein beeindruckender, gigantischer Trip, sowohl musikalisch als auch textlich und reicht von himmlischen Melodien über skurrile Momente hin zu klaustrophobischen Klangkaskaden, die von Brian Eno unterstützt wurden. Das Album begeistert mich seit frühesten Tagen, ich kenne kaum ein Album, das mich häufiger begeistert hat.

    Sehr schön beschrieben, atom! Auch bei mir lief Lamb die erste Zeit (Ende der 70s) auf einer C90 ohne IT, dann ist aber bald die Doppel-LP mit dem tollen Artwork gefolgt. Meine Eltern hatten auch kein aktives Interesse an Musik, so konnte ich im Lauf der Zeit dafür deren Hardware okkupieren.

    Ich habe Genesis nie viel abgewinnen können, hatte mir damals mal Nursery Cryme von einem Freund ausgeliehen und die Stücke, die mir gefielen, auf Cassette aufgenommen und so gut wie gar nicht mehr gehört. Jahrzehnte her, wie man sich denken kann. Mittlerweile mag ich aber Lamb sehr gerne, und das habe ich der Umfrage zu den Genesis-Alben hier im Forum zu verdanken. Überhaupt hatte ich damals den Genesis-Katalog ziemlich durchgehört (ok, die Live-Alben nicht und spätere Sachen habe ich durchgeskippt) und konnte doch mit einigem was anfangen. Lamb ist aber mein Lieblingsalbum von ihnen. Du hast es sehr passend beschrieben, @atom!

    #11757831  | PERMALINK

    gruenschnabel

    Registriert seit: 19.01.2013

    Beiträge: 6,033

    atom

    The Lamb ist ein beeindruckender, gigantischer Trip, sowohl musikalisch als auch textlich und reicht von himmlischen Melodien über skurrile Momente hin zu klaustrophobischen Klangkaskaden, die von Brian Eno unterstützt wurden. Das Album begeistert mich seit frühesten Tagen, ich kenne kaum ein Album, das mich häufiger begeistert hat.

    Den Post hänge ich mir ab heute lebenslang über’s Bett! :yahoo:
    Das Album ist auch meine große Liebe. Und mir ist bewusst, dass es beileibe kein perfektes Werk ist. Aber es bleibt eben dieser besagte fantastische Trip, auf dem ich unglaublich viel und auch viel Unterschiedliches erlebe, bei dem ich immer wieder Anderes entdecke oder einfach immer wieder neue Blickwinkel finde, es zu betrachten. It’s mine – it’s mine!

    zuletzt geändert von gruenschnabel

    --

    #11757853  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 7,482

    atom

    fevers-and-mirrorsDanke. Eher ungewöhnlich, seit frühesten Tagen mit einem Mammutwerk wie „Lamb“ vertraut zu sein. Elterlicher Einfluss?

    Meine Eltern haben mir leider keinen musikalischen Einfluss mitgegeben, der kam dann meist über die älteren Brüder von Freunden. The Lamb hatte ich damals lange Zeit nur als Tape, it kannte ich lange Zeit gar nicht. Manchmal zucke ich heute noch zusammen, wenn beim Finale nicht ausgefadet wird

    Das passiert mir auch sehr, sehr oft.  :yes:
    Wenn nicht das richtige Stück folgt, bin ich enttäuscht. Kann zwar die Reihenfolge der Stücke nicht mehr aufsagen, aber wenn die Musik läuft, weiß ich was folgen müsste.  ;-)
    Wenn ich’s gewusst hätte, hätte ich meine Tonbänder und Cassetten nicht weggegeben.   :cry:

    #11757855  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,698

    karmacoma

    atomUpdate
    235. RADIOHEAD – A Moon Shaped Pool

    Freut mich sehr, bei mir auch seit einem halben Jahr mit der vollen Punktzahl veredelt. Ein traumhaft schönes Album, besonders Daydreaming ist nicht von dieser Welt. Ansonsten birgt die Liste einiges ann Jazz, das ich mir notiert habe. Wo steht Brubecks „Time Out“ bei Dir?

    A Moon Shaped Pool ist eins dieser Alben, das bei mir im Laufe der Zeit noch an Strahlkraft gewonnen haben. Einer der eindrucksvollsten Konzerterlebnisse war, als sie 2016 die gesamte erste LP im Treptower Park gespielt haben und sich allmählich die aufgewirbelten Staubschwaden niederlegten und langsam die Dunkelheit einbrach.
    Ich bin nicht der allergrößte Brubeck-Fan, Time Out ist nichtmals mein liebstes Brubeck-Album, da sind mir Jazz At Oberlin, Jazz Impressions Of Japan, Time Further Out, At Carnegie Hall oder Live at the Berlin Philharmonie noch lieber. Dennoch ein tolles Album.

    zzyzx@atom Sehr beeindruckende Liste. Ich habe etwas mehr als die Hälfte der gelisteten Alben als Schallplatte oder CD. Von Deinen Top100 stehen hier 69. Es gibt also für mich vor allem zwischen den Plätzen 100 und 300 noch jede Menge zu entdecken. Ich habe gestern schon damit angefangen und mir Deine #46 bestellt.

    Es freut mich, wenn solche Listen zu Entdeckungen führen. Ich bin sehr gespannt, wie dir das Julie Driscoll Album gefallen wird. 1969 ist ein extrem tolles Album, das beide Facetten zum Vorschein kommen lässt: Die Folk Seite und den Jazz der Keith Tippett Group.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11757905  | PERMALINK

    thelonica

    Registriert seit: 09.12.2007

    Beiträge: 3,562

    atomUpdate 185. JOE HENDERSON – Page One 210. JOHN ABERCROMBIE, DAVE HOLLAND, JACK DeJOHNETTE – Gateway  231. FRANK SINATRA – Francis Albert Sinatra & Antonio Carlos Jobim 232. SAM RIVERS – Dimensions & Extensions 239. PJ HARVEY – Stories From The City, Stories From The Sea .  274. HERBIE HANCOCK – Speak Like A Child  292. HERBIE HANCOCK – The Prisoner  297. THE STOOGES – The Stooges

    Etwas überrascht hatte mich Sinatra/Jobim, das fehlt mir aktuell als Tonträger, aber kenne es schon. Bei PJ Harvey habe ich mir die Demos zum Album heute mal angehört, das Album kenne ich ein bißchen. Das Debüt „The Stooges“ hatte mich immer mal wieder interressiert, nur vielleicht reicht mir „Raw Power“, welches in der Liste ja nicht auftaucht. Mehr oder weniger unverzichtbar (und zeitlos) sind natürlich die tollen BN-Alben von Henderson, Rivers, Hancock und Gateway auf ECM.

    --

    #11758049  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 16,041

    onkel-tom

    klausk

    foxhousetwo

    klauskMeine Quote sogar bei 97. Lediglich die beiden Billy Joel und die Triumvirat nicht hier im Archiv (LP, CD, Digital). Wow

    Du hast gar nix von Billy Joel, versteh ich nicht.???

    Muss mal nachschauen im Digitalarchiv, ob sich da nicht doch etwas „versteckt“ hat. Der Piano Man konnte mich aber noch nie begeistern. Ist halt nicht so meins.

    Kaum zu glauben. Hab den Song damals einmal gehört und war sofort begeistert. Auch der „Zahn der Zeit“ konnte hieran bis heute nichts ändern.

    dengelWarum kaum zu glauben? Auch ich habe von Billy Joel nichts.

    onkel-tom

    dengelWarum kaum zu glauben? Auch ich habe von Billy Joel nichts.

    Kaum zu glauben. Hab den Song damals einmal gehört und war sofort begeistert. Auch der „Zahn der Zeit“ konnte hieran bis heute nichts ändern.

    dengelDiese Musik ging damals nicht an mich. Und zu einem neuen Versuch fehlt mir einfach die Lust.

    wahrIch hab auch von Billy Joel nichts.

    onkel-tomDas wiederum wundert mich nicht.

    What a wundervoll life ;-)

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11760779  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 89,000

    @atom: Interessante Liste. Ich wusste gar nicht, dass Du ein Springsteen-Ultra bist. Was für Pressungen nimmt man denn bei den wichtigen Soft Machine Alben? Kannst Du Du da etwas empfehlen? (ich hatte die ersten vier Anfang der 90er auf CD, habe aber bisher nicht auf LP nachgelegt).

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #11761397  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,698

    @clau: Von den ersten beiden Soft Machine Alben kann ich die 2010er Sundazed Pressungen sehr empfehlen. Wenn du großen Wert auf das Gimmick-Cover des Debüts legst, dann könnte die 2007er USM-Japan Pressung interessant sein. Was die CBS-Phase betrifft, so hat Music On Vinyl einen sehr guten Job gemacht. Außer bei Third, da ist nicht ganz der Farbton des Innencovers getroffen, zudem ist der schwarze Lackdruck etwas zu stark. Dafür sind die Cover von Fourth und vor allem von Fifth fantastisch, denn die findest du als Originale fast nie in einem vernünftigen Zustand, da schwarze Cover immer sehr anfällig sind. Wenn es Originale sein sollen, dann greif zu UK-Pressungen, bei Third mag ich allerdings das Innencover der amerikanischen Erstpressung am liebsten, weil das Foto etwas besser zur Geltung kommt. Wenn dich die Harvest-Phase interessiert, kannst Du bedenkenlos zu deutschen Pressungen greifen.
    Da Soft Machine zwischen 1970 und 1972/3 vor allem Live extrem toll waren, lohnen sich neben den Studio-Alben vor allem die Radio-Mitschnitte: da ist vor allem Cuneiform das richtige Label, allerdings bekommst du mit wenigen Ausnahmen fast ausschließlich CDs.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
Ansicht von 9 Beiträgen - 11,086 bis 11,094 (von insgesamt 11,094)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.