Die letzte Serie, die ich gesehen habe….

Startseite Foren Kulturgut Das TV Forum Die letzte Serie, die ich gesehen habe….

Ansicht von 15 Beiträgen - 14,956 bis 14,970 (von insgesamt 15,135)
  • Autor
    Beiträge
  • #11632007  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 3,887

    The Handmaid’s Tale (Season 1-4)

    Visuell ausgereifter als die meisten Serien, aber mindestens so geschwätzig und aufgeblasen wie der Rest.

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11637473  | PERMALINK

    talkinghead2

    Registriert seit: 12.12.2019

    Beiträge: 1,835

    Squid Game

    habe die Staffel am Freitag zu Ende geschaut, und verstehe ganz ehrlich nicht die Aufregung, die du zu/um diese(r) Serie verbreitest, @stormy-monday.

    Den Hype um die Serie kann ich nicht nachvollziehen, enthält der Stoff doch einige recht schwere logische Fehler.

    --

    Passt gut auf euch auf und bleibt gesund!
    #11637521  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 23,757

    Squid Game

    Habe ich letzte Woche auch zu Ende geschaut. Hat mir recht gut gefallen, auch wenn ich den einen oder anderen Strang des „Insight“ des Spielorts nicht gebraucht hätte, war das aber ein zusätzliches Mittel, die sich abwechselnden Spiel/Ausruhphasen zu entzerrren und den Serienverlauf nicht zur langweiligen Routine werden zu lassen.

    Logikfehler gab es mit Sicherheit, aber die sind mir in Suid Game gar nicht mal so aufgefallen. Der Hauptaugenmerk lag doch eher in der Verhaltenspsychologie, der Ausstattung und der Action. Trotzdem sind die 9 Folgen ziemlich flott vorbeigezogen, von mir aus hätten es auch geürzte 6 sein können.

    Zum großen Aufreger in der Presse wg. der Nachahmungen von Kindern: wenn man die Serie gesehen hat, kann man das ja nun überhaupt nicht mehr verstehen. Die Spiele selbst waren entweder derart harmlos dass sie selbst niemand verletzten konnten, oder so aufwendig gestaltet, dass sie unmöglich zum nachstellen waren. Es kam auch kein Feuer und kein Plätzchenbacken vor.

    Mit der Serie „Hellbound“ kann ja jetzt die nächste Sau durchs Empörungsdorf getrieben werden…

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11637557  | PERMALINK

    talkinghead2

    Registriert seit: 12.12.2019

    Beiträge: 1,835

    krautathausSquid Game

    Logikfehler gab es mit Sicherheit, aber die sind mir in Suid Game gar nicht mal so aufgefallen.

    Ich sag nur mal Murmeln ;-)

    --

    Passt gut auf euch auf und bleibt gesund!
    #11637579  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,231

    Wheel of time 1-3 – Geht am Anfang ziemlich mies los (ich dachte kurz, gleich kommt Kevin Sorbo um die Ecke bzw hüpft so von der Seite ins Bild rein), aber dann nimmt die Handlung doch etwas an Fahrt auf und Uta Briesewitz zeigt, dass sie Serienaction richtig gut kann. Rosamund Pike spielt sich wie immer mit versteinerter Miene selbst, der Rest der Darsteller bleibt noch etwas blaß, insgesamt sehe ich die Serie aber auf einem guten Weg. Überhaupt ist es eigentlich toll, dass die Studios seit dem Ende von GOT weiterhin viel (und qualitativ gute) Fantasy produzieren.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #11637605  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 34,106

    cleetusWheel of time 1-3 – Geht am Anfang ziemlich mies los (ich dachte kurz, gleich kommt Kevin Sorbo um die Ecke bzw hüpft so von der Seite ins Bild rein), aber dann nimmt die Handlung doch etwas an Fahrt auf und Uta Briesewitz zeigt, dass sie Serienaction richtig gut kann. Rosamund Pike spielt sich wie immer mit versteinerter Miene selbst, der Rest der Darsteller bleibt noch etwas blaß, insgesamt sehe ich die Serie aber auf einem guten Weg. Überhaupt ist es eigentlich toll, dass die Studios seit dem Ende von GOT weiterhin viel (und qualitativ gute) Fantasy produzieren.

     
    Wenn Kevin mitspielt, am besten wieder als Mischung aus Jesus und Bud Spencer, dann wäre ich dabei!

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11637619  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    4 Blocks s02 e05 – e07       ****1/2

    Saustark, kein Stück schlechter als Staffel 1. Ich freu mich jetzt auf Staffel 3!

    Jerks s04 e01 – e04 ***

    Starker Beginn mit der Doppelfolge, danach die beiden Folgen waren eher ärgerlich. Natürlich steht die Fremdschämerei im Vordergrund, die Handlung ist vorhersehbar, alles ok, aber die beiden Folgen waren ideenlos. Schade eigentlich, denn die Doppelfolge hat Lust auf mehr gemacht. Sehr geil die Paartherapie in diesem Hotel. Hoffentlich bekommt die Staffel noch die Kurve.

    --

    #11637661  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 37,671

    cleetusWheel of time 1-3 – Geht am Anfang ziemlich mies los (ich dachte kurz, gleich kommt Kevin Sorbo um die Ecke bzw hüpft so von der Seite ins Bild rein), aber dann nimmt die Handlung doch etwas an Fahrt auf und Uta Briesewitz zeigt, dass sie Serienaction richtig gut kann. Rosamund Pike spielt sich wie immer mit versteinerter Miene selbst, der Rest der Darsteller bleibt noch etwas blaß, insgesamt sehe ich die Serie aber auf einem guten Weg. Überhaupt ist es eigentlich toll, dass die Studios seit dem Ende von GOT weiterhin viel (und qualitativ gute) Fantasy produzieren.

    Ich bin jetzt auch noch nicht total begeistert aber das kann was werden. Den Überfall auf das Dorf in der ersten Folge fand ich ziemlich gut gelungen. Hab  die Bücher damals gelesen und z.B. die „Trollocs“ sind ziemlich gut dargestellt. Bin mal gespannt wie es weitergeht.

    Was mich ein bisschen stört ist mal wieder die Besetzung der Rollen. Wie kommen in einem Kaff am Ende der Welt so viele unterschiedliche Menschen (Asiaten, Farbige, Weiße) vor? Heute ist das sicher nicht ungewöhnlich aber in früheren Zeiten (ja,ja, ich weiß dass es eine Fantasy Serie ist)? In einer Hauptstadt mit zig tausenden Einwohnern wäre das ja noch glaubwürdig und nachvollziehbar aber in einem Dort mit vielleicht 200 Einwohnern? Hier hat man mal wieder mit dem „Colourblind Casting“ etwas überzogen. Nun ja, wird mich nicht daran hindern die Serie weiter zu verfolgen.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11638815  | PERMALINK

    ewaldsghost

    Registriert seit: 19.07.2016

    Beiträge: 758

    krautathaus Mit der Serie „Hellbound“ kann ja jetzt die nächste Sau durchs Empörungsdorf getrieben werden…

    Nach 3 Folgen die ich gestern abend gesehen habe glaube ich nicht dass das mediale Echo hier genauso groß wie bei Squid Game ausfallen wird, auch wenn die „Vollstreckungen“ sehr brutal inszeniert sind.

    Den größeren Schrecken verbreiten dabei indes nicht die Höllenmonster, sondern die sektenartige Meute, die die übernatürlichen Ereignisse zum Anlaß nimmt brutal gegen alle und alles  vorzugehen was nicht ihren Idealen einer puritanischen „sündenfreien“ Gesellschaft entspricht, inklusive Live-Streams von Schlägeraktionen gegen (vermeintliche) Sünder und einem völlig durchgeknallten Hetzer der das alles auf YouTube befeuert (Typen wie Alex Jones lassen grüßen). Von daher weniger eine Horrorserie sondern, genau wie Squid Game, eine Art gesellschaftliche Dystopie mit deutlichem Bezug auf aktuelle Entwicklungen.

    Nicht alles hat mir gefallen (den Twist mit dem Sektenguru in Folge 3 fand ich ziemlich unglaubwürdig), aber insgesamt ist das ziemlich spannend und gut gemacht, so dass ich hier am Ball bleiben werde.

    --

    #11638841  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 33,406

    ab morgen läuft Get Back auf Disney+, drei Teile und insgesamt sechs Stunden, werd ich mir dann natürlich ansehen, aber sicher nicht am Stück

    --

    out of the blue
    #11638919  | PERMALINK

    thesidewinder

    Registriert seit: 17.03.2019

    Beiträge: 6,745

    Gestern lief hier spontan die erste Folge von Sløborn (Netflix).

    Hat einen ganz guten Eindruck gemacht, werde ich wahrscheinlich dranbleiben.
    Denke mal dass da auch die eine odere andere Parallele zur Corona-Krise drin zu finden sein wird.

    --

    #11638933  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 32,688

    Das war ja irgendwo (ich glaube bei Lobo) mal ziemlich gebashed worden von wegen Corona-Leugner/Kritik. Irgendwie lassen, die dabei immer außer acht, dass die Serie lange (ok relativ, Herbst 2019) vor Corona gedreht wurde. Die lief ja auch schon vor nem guten Jahr im ZDF (oder Neo), und ich persönlich würde mich da über eine zweite Staffel wirklich freuen.

    zuletzt geändert von themagneticfield

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #11638937  | PERMALINK

    thesidewinder

    Registriert seit: 17.03.2019

    Beiträge: 6,745

    Habe gestern gelesen dass die Serie auf 4 Staffeln ausgelegt sein soll.

    --

    #11638999  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 23,757

    ewaldsghost

    krautathaus Mit der Serie „Hellbound“ kann ja jetzt die nächste Sau durchs Empörungsdorf getrieben werden…

    Nach 3 Folgen die ich gestern abend gesehen habe glaube ich nicht dass das mediale Echo hier genauso groß wie bei Squid Game ausfallen wird, auch wenn die „Vollstreckungen“ sehr brutal inszeniert sind. Den größeren Schrecken verbreiten dabei indes nicht die Höllenmonster, sondern die sektenartige Meute, die die übernatürlichen Ereignisse zum Anlaß nimmt brutal gegen alle und alles vorzugehen was nicht ihren Idealen einer puritanischen „sündenfreien“ Gesellschaft entspricht, inklusive Live-Streams von Schlägeraktionen gegen (vermeintliche) Sünder und einem völlig durchgeknallten Hetzer der das alles auf YouTube befeuert (Typen wie Alex Jones lassen grüßen). Von daher weniger eine Horrorserie sondern, genau wie Squid Game, eine Art gesellschaftliche Dystopie mit deutlichem Bezug auf aktuelle Entwicklungen. Nicht alles hat mir gefallen (den Twist mit dem Sektenguru in Folge 3 fand ich ziemlich unglaubwürdig), aber insgesamt ist das ziemlich spannend und gut gemacht, so dass ich hier am Ball bleiben werde.

    OK, danke….dann werd ich mir die auch mal ansehen. Momentan stecke ich noch mitten in „Good Girls“, die zwar nicht so toll geschrieben ist, aber die Schauspieler mag ich.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11639211  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 32,688

    talkinghead2

    krautathausSquid Game Logikfehler gab es mit Sicherheit, aber die sind mir in Suid Game gar nicht mal so aufgefallen.

    Ich sag nur mal Murmeln

     

    ??? @talkinghead2

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
Ansicht von 15 Beiträgen - 14,956 bis 14,970 (von insgesamt 15,135)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.