Die besten Krautrock-Alben

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Die besten Krautrock-Alben

Ansicht von 15 Beiträgen - 136 bis 150 (von insgesamt 182)
  • Autor
    Beiträge
  • #11694395  | PERMALINK

    percy-thrillington
    "If you don't feel it, don't play it"

    Registriert seit: 04.02.2008

    Beiträge: 2,017

    Als ewiger Kraftwerk-Fan habe ich natürlich mehrere Biografien über die Band gelesen … und deshalb war mir der Name Kranemann auch bekannt, zB hat Karl Bartos in seinem sehr interessanten Buch „Der Klang der Maschine“ über die Zusammenarbeit berichtet …

    --

    *** Konsens-Heini der Umfrage "Die 20 besten Tracks der Talking Heads" ***
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11694397  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 2,912

    Ich mag Can und NEU! sehr gerne. Cluster, Harmonia; Popol Vuh auch, Ash Rah Tempel, Amon Düül. Und auch die Ambient/elektronischeren Sachen wie Tangerine Dream.  Aber auch die deutschrockigeren Sachen wie Grobschnitt. Puh, ich kann mich immer nicht festlegen…

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11694411  | PERMALINK

    percy-thrillington
    "If you don't feel it, don't play it"

    Registriert seit: 04.02.2008

    Beiträge: 2,017

    Weil wir gerade bei Büchern waren: Ich kann nur jedem Krautrock-Fan Christoph Dallachs „Future Sounds – Wie ein paar Krautrocker die Popwelt revolutionierten“ (2021) empfehlen. … der Autor hat sich wirklich viel Mühe gemacht und mit ganz vielen Protagonisten der damaligen Zeit persönlich gesprochen (oder zum Teil seltene Zitate zusammengetragen)  …. dabei erfährt man wirklich viel Neues über das Leben der Musiker selbst und die damalige Zeit ….

    --

    *** Konsens-Heini der Umfrage "Die 20 besten Tracks der Talking Heads" ***
    #11694419  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 65,804

    percy-thrillingtonAls ewiger Kraftwerk-Fan habe ich natürlich mehrere Biografien über die Band gelesen … und deshalb war mir der Name Kranemann auch bekannt, zB hat Karl Bartos in seinem sehr interessanten Buch „Der Klang der Maschine“ über die Zusammenarbeit berichtet …

    2017 erschien unter dem Namen „Krautwerk“ eine von Eberhard Kranemann und Harald Großkopf eingespielte Platte.

    Und das Buch von Christoph Dallach kann ich nicht empfehlen. Frühere Interviews zusammengetragen, von denen man die meisten schon gelesen hat und keine neuerlichen Erkenntnisse bringen. Da wird mehr ein Zeitgefühl beschrieben…

    --

    #11694427  | PERMALINK

    was

    Registriert seit: 17.01.2010

    Beiträge: 6,223

    percy-thrillingtonAls ewiger Kraftwerk-Fan habe ich natürlich mehrere Biografien über die Band gelesen … und deshalb war mir der Name Kranemann auch bekannt, zB hat Karl Bartos in seinem sehr interessanten Buch „Der Klang der Maschine“ über die Zusammenarbeit berichtet …

    Danke für deine Buchtips. Da sollte ich mich tatsächlich mal reinlesen.   Über Krautrock habe ich eigentlich noch überhaupt nicht viel gelesen.
    Günther Ehnerts  „Rock in Deutschland“ habe ich allerdings genauso verschlungen, wie gleichzeitig das Rock Lexikon von Schmid-Joos und  Barry Graves.
    Außerdem war für mich Rainer M. Schröders „ROCK Made In Germany“ sehr wichtig, weil er dort u. a.  eine ganze Menge   intensiver Interviews mit  deutschen Gruppen geführt hat.  Besonders  TTriumvirat,  gur Guru, Hölderlin ,Kraan und Eloy  sind sehr gut. Da wird auch mal ganz böse mit den großen und kleinen  Plattenfirmen  abgerechnet.

    Na ja, und dann natürlich  „König von Deutschland“, die Autobiographie von  Rio Reiser.

    --

        radiostonfm.de Meine Musikecke   Meine Rolle In der Gesellschaft besteht, wie die eines jeden Künstlers oder Dichters darin, das auszuleben und auszudrücken, was wir alle fühlen, und nicht etwa darin, den Leuten vorzuschreiben, was sie zu fühlen haben - nicht als Prediger, nicht als Führer, sondern als Spiegelbild von uns allen. (John Lennon)
    #11694429  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 65,804

    Sehr empfehlenswert:

    Henning Dedekind: Krautrock

    Auch, aber nicht speziell „Krautrock“ betreffend: Hans-Jürgen Klitsch: Shakin‘ All Over (Die Beatmusik in der Bundesrepublik Deutschland 1963-1967)

     

    --

    #11694431  | PERMALINK

    was

    Registriert seit: 17.01.2010

    Beiträge: 6,223

    plattensammlerIch mag Can und NEU! sehr gerne. Cluster, Harmonia; Popol Vuh auch, Ash Rah Tempel, Amon Düül. Und auch die Ambient/elektronischeren Sachen wie Tangerine Dream. Aber auch die deutschrockigeren Sachen wie Grobschnitt. Puh, ich kann mich immer nicht festlegen…

    Mit Ausnahme von Ash Rah Temple und Harmonia   stehen die hier auch alle im Regal.  Grobschnitt werde ich auf jeden Fall noch weiter ausbauen. Und  bei  Amon Düül   sind auch noch einige wichtige Lücken zu schließen.   Can gilt es auch noch aufzufüllen. Da kommen in der nächsten Zeit  ja noch  Veröffentlichungen dazu. Zwei  Konzertmitschnitte sind ja schon draußen.  Bei Tangerine Dream , die ich auch schon seit den späten 70ern höre, kommen immer mal wieder Alben dazu.  Allerdings interessiert mich da überwiegend die  Zeit bis 1980.
    Agitation Free habe ich erst hier im forum kennengelernt und davon habe ich inzwiwschen auch schon einiges.  Außerdem  bin ich sehr an den soloarbeiten Von Lutz „Lüül“ Ulbrich interessiert.  auch, wenn der heute keinen Krutrock mehr spielt.  17 hippies, interessieren mich auch sehr.

    Das sind jaetzt auch erstmal nur die wichtigsten Bands. Da gibt es noch  einiges mehr bei mir.
    Faust Guru Guru und withüser & westrupp habe ich noch vergessen!

    --

        radiostonfm.de Meine Musikecke   Meine Rolle In der Gesellschaft besteht, wie die eines jeden Künstlers oder Dichters darin, das auszuleben und auszudrücken, was wir alle fühlen, und nicht etwa darin, den Leuten vorzuschreiben, was sie zu fühlen haben - nicht als Prediger, nicht als Führer, sondern als Spiegelbild von uns allen. (John Lennon)
    #11694435  | PERMALINK

    was

    Registriert seit: 17.01.2010

    Beiträge: 6,223

    dengelSehr empfehlenswert: Henning Dedekind: Krautrock Auch, aber nicht speziell „Krautrock“ betreffend: Hans-Jürgen Klitsch: Shakin‘ All Over (Die Beatmusik in der Bundesrepublik Deutschland 1963-1967)

    Danke auch Dir. Die ganze Beat Geschichte interessiert mich auch sehr.   :good:

    --

        radiostonfm.de Meine Musikecke   Meine Rolle In der Gesellschaft besteht, wie die eines jeden Künstlers oder Dichters darin, das auszuleben und auszudrücken, was wir alle fühlen, und nicht etwa darin, den Leuten vorzuschreiben, was sie zu fühlen haben - nicht als Prediger, nicht als Führer, sondern als Spiegelbild von uns allen. (John Lennon)
    #11694437  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 65,804

    was, wenn du sie noch nicht hast: Die „Shibuya Nights“ von Agitation Free. Super Liveplatte mit DVD unter anderm „Burg Herzberg 2013“

    --

    #11694439  | PERMALINK

    was

    Registriert seit: 17.01.2010

    Beiträge: 6,223

    dengelwas, wenn du sie noch nicht hast: Die „Shibuya Nights“ von Agitation Free. Super Liveplatte mit DVD unter anderm „Burg Herzberg 2013“

    Mir war so, als hätte ich die schon mal beim Stöbern entdeckt.   Aber gut, wenn du da jetzt was Positives drüber sagst., dann  kann ich da ja mal näher in Augenschein nehmen.   :-)

    --

        radiostonfm.de Meine Musikecke   Meine Rolle In der Gesellschaft besteht, wie die eines jeden Künstlers oder Dichters darin, das auszuleben und auszudrücken, was wir alle fühlen, und nicht etwa darin, den Leuten vorzuschreiben, was sie zu fühlen haben - nicht als Prediger, nicht als Führer, sondern als Spiegelbild von uns allen. (John Lennon)
    #11694443  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 65,804

    Schau mal in den Sternen nach…

    --

    #11694461  | PERMALINK

    was

    Registriert seit: 17.01.2010

    Beiträge: 6,223

    dengelSchau mal in den Sternen nach…

    Für dich also bislang das Beste von Agitation Free.   Wow!
    Habe mir eben gerade die von dir erwähnte  Version auf den Merkzettel gesetzt und da hab ich gesehen, dass ich mir vorher auch schon mal diese Veröffentlichung   hier gemerkt habe.   Die würde mich auch noch reizen.

    zuletzt geändert von was

    --

        radiostonfm.de Meine Musikecke   Meine Rolle In der Gesellschaft besteht, wie die eines jeden Künstlers oder Dichters darin, das auszuleben und auszudrücken, was wir alle fühlen, und nicht etwa darin, den Leuten vorzuschreiben, was sie zu fühlen haben - nicht als Prediger, nicht als Führer, sondern als Spiegelbild von uns allen. (John Lennon)
    #11694463  | PERMALINK

    percy-thrillington
    "If you don't feel it, don't play it"

    Registriert seit: 04.02.2008

    Beiträge: 2,017

    dengel …Und das Buch von Christoph Dallach kann ich nicht empfehlen. Frühere Interviews zusammengetragen, von denen man die meisten schon gelesen hat und keine neuerlichen Erkenntnisse bringen. Da wird mehr ein Zeitgefühl beschrieben…

    Deine Bewertung des Buchs sei Dir unbenommen, aber Deine Behauptung, der Autor hätte nur „frühere Interviews“ zusammengetragen, ist falsch …. kann natürlich sein, dass die Krautrock-Protagonisten im Laufe der Jahre vielen Journalisten die selben Sätze diktiert haben … aber Dallach hat nach eigenen Angaben mit vielen Pionieren (Irmin Schmidt, Holger Czukay, Jaki Liebezeit, Michael Rother, Klaus Schulze, Achim Reichel, Karl Bartos, … ) selbst gesprochen und daraus eine so genannte „Oral History des Krautrock“ (das Buch besteht nur aus Zitaten) geschaffen … das macht die Lektüre auch besonders unanstrengend …

    Ich hatte wie gesagt schon selbst einiges zum Thema gelesen, aber durchaus Neues erfahren (die ersten Kapitel heißen treffenderweise „Nachkriegsjugend“, „Haare“, „WGs“, „Drogen“) … auch von diesem legendären Berliner Electronic-Club, „Zodiak“, hatte ich zuvor noch nicht gehört …

    --

    *** Konsens-Heini der Umfrage "Die 20 besten Tracks der Talking Heads" ***
    #11694467  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 65,804

    Die Interviews mit Dallach sind teilweise schon vor Erscheinen des Buches veröffentlicht worden…. Das er sie nicht selbst geführt hat, habe ich ja nicht behauptet.

    --

    #11694483  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 18,083

    @was

    Das sind natürlich die vollen Dröhnungen für Grobschnitt Fans.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
Ansicht von 15 Beiträgen - 136 bis 150 (von insgesamt 182)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.