Delia Hardy’s 7"-Faves

Ansicht von 15 Beiträgen - 301 bis 315 (von insgesamt 319)
  • Autor
    Beiträge
  • #9898459  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,529

    Eine sehr liebevolle Geste, Delia! Wega wird noch sehr lange weiterstrahlen, Alans Ruhm und Verdienste werden nicht so schnell in Vergessenheit geraten.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9920191  | PERMALINK

    delia-hardy
    Tom-Tom-Boy

    Registriert seit: 14.08.2008

    Beiträge: 3,681

    Elvis Presley – Heartbreak Hotel

    Wohin nun? Wo ansetzen, wo weitermachen? Die Popader ist immer noch leck und nur mählich zu flicken. Dennoch kein Grund, die Segel ganz zu streichen, Puschkin weiß Rat, für all jene die lonely and blue without you sind:

    O Delia, du Holde,

    Wo weilst du? Säume nicht!

    Lege diese 45 auf,

    Schon strahlt in lautrem Golde

    Des Liebessternes Licht.

    Wo ich weile? An jenem Ort, an dem die desk clerks schwarz tragen und egal, wie viele gebrochene Herzen schon zuvor dort gestrandet sind und noch kommen werden, es immer noch ein freies Zimmer gibt. Wo man so einsam ist, dass man sterben könnte. Kurz gesagt…

    Well, since my baby left me

    I found a new place to dwell

    it’s down at the end of Lonely Street

    At Heartbreak Hotel

    Des Liebessternes Licht? Nun, erst in der pechschwarzen Nacht leuchten die Sterne am kräftigsten. Right?

    Produzent Steve Sholes erinnert sich, „They all told me it didn’t sound like anything, it didn’t sound like [Presley’s] other records, and I’d better not release it. I better go back and record it again.“ Sam Phillips klang ähnlich begeistert, nannte das Acetat, das er zu hören bekam „a morbid mess.“ Dennoch erblickte die 45 am 27. Januar 1956 das Licht der Welt und.. der Rest ist Geschichte.

    The kings are dead, long live the kings.

    ~ * * * * *

    zuletzt geändert von delia-hardy

    --

    #9920219  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,529

    „If your baby leaves you/
    You gotta tell the tale“

    Ein Klimper-Piano, ein schlaff herumtrottender Bass – und Elvis lässt den Kopf hängen. Ich bin nicht mutig genug, dieser 45 fünf Sterne zuzusprechen. Verdammt. Aber nun hast Du, Delia, eine Fifties-Single besprochen. Weiter so.

    Mein aktuelles Ranking:
    1. PRETENDERS – Kid * * * * *
    2. BLONDIE – X-Offender * * * * 1/2
    3. BANGLES – Going Down To Liverpool
    4. KIRSTY MacCOLL – There’s A Guy Works Down The Chip Shop Swears He’s Elvis
    5. ALTHIA & DONNA – Uptown Top Ranking
    6. GARY VALENTINE – The First One * * * *
    7. RUBY ANN – No, I Won’t Cry
    8. ELVIS PRESLEY – Heartbreak Hotel
    9. MO-DETTES – White Mice
    10. COUNT FIVE – Psychotic Reaction

    11. X-RAY SPEX – Oh Bondage Up Yours!
    12. THE POP GROUP – Where There’s A Will There’s A Way
    13. TALKING HEADS – Once In A Lifetime
    14. TYMON DOGG – Lose This Skin
    15. VIVIEN GOLDMAN – Launderette
    16. THE HOUSE OF LOVE – I Don’t Know Why I Love You
    17. DIRE STRAITS – Romeo And Juliet
    18. THE CLASH – Bankrobber
    19. VANCOUGAR – Obvious
    20. THE CLASH – Know Your Rights * * * 1/2

    21. MILLIE – My Boy Lollipop
    22. HABIBI – Habibi
    23. SIR DOUGLAS QUINTET – Mendocino
    24. THE CLASH – Clash City Rockers
    25. SUICIDE – Cheree
    26. SUICIDE – Dream Baby Dream * * *
    27. THE MIGHTY WAH! – Come Back
    28. NICK LOWE – Cracking Up
    29. OLIVIA NEWTON-JOHN – Banks Of The Ohio
    30. SHEILA E. – The Belle Of St. Mark * * 1/2

    31. DIONNE WARWICK – Do You Know The Way To San Jose * *
    32. ELLEN FOLEY – The Shuttered Palace (Sons Of Europe)

    --

    #9920393  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 71,183

    Die Popader ist immer noch leck und nur mählich zu flicken.

    Huch, wie kommt’s? (PS: Kurz nachdenken hilft – oder sich an die vorangegangene Besprechung erinnern …)

    * * * * *

    Was sonst?

    Schlaff herumtrottender Bass? Es gibt wohl kaum eine aufgeladenere Bassline als diese. @ragged-glory

    zuletzt geändert von herr-rossi

    --

    #9921113  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,529

    Die Charakterisierung des Bassspiels war gar nicht (ab)wertend gemeint, falls Du das daraus gelesen haben solltest. Eher „beobachtend“. Ich habe an „Heartbreak Hotel“ musikalisch und interpretatorisch rein gar nichts aussetzen, finde sogar das schrille Gitarren-Lick ganz fantastisch – aber unterm Strich empfinde ich „nur“ Respekt als bedingungslose Zuneigung für die Aufnahme.

    --

    #9921267  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 31,530

    Allein die unglaubliche Spannung, die Elvis (ganz zu schweigen von den anderen Musikern) in die Aufnahme legt, ist unvergleichlich. Anders als Höchstwertung geht gar nicht.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #9921291  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 71,183

    Auch als neutrale Charakterisierung passt „schlaff“ nicht zu dem, was ich höre, trotz der Morbidität des Textes ist da eine enorme Spannung zu spüren, die sich dann in dem Gitarren-Solo entlädt.

    Es gibt ja einiges an dieser Single, das bemerkenswert ist, aber am besten gefällt mir, dass hier eine Frau maßgeblich beteiligt war, Mae Axton, die den Song gemeinsam mit Tommy Durden geschrieben hat. Sie soll Fred Bronson zufolge zu Elvis gesagt haben: „You need a million seller, and I’m going to write it for you.“

     

    --

    #9958045  | PERMALINK

    delia-hardy
    Tom-Tom-Boy

    Registriert seit: 14.08.2008

    Beiträge: 3,681

    Echo & The Bunnymen – The Pictures On My Wall

    Once I like crying
    Twice I like laughter
    Come on, tell me what I’m after

    Echo & The Bunnymen, natürlich. I suppose if I am attracted to men then they usually have more feminine qualities.

    …und wo, wenn nicht bei Ian McCulloch wird man unter dieser Prämisse fündig. Man betrachte nur seinen Auftritt als Belle d’Amsterdam im Video-Clip zu „Seven Seas“. Hach ja…

    I’ve seen it in your eyes
    I’ve read it in books
    Who wants love
    Without the looks?

    Ist eine Einführung notwendig? Nun gut.

    There’s not that much to us
    I hide the little with the lot

    Chef-Bunny McCulloch gibt sich in einem TV-Interview anno 1983 noch zurückhaltend:

    „I used to say that we were a rock band, just because people wanted me to say that we weren’t a rock band. They wanted me to say that we were something more important, so I used to say we’re just a rock band.“

    …nur um sich dann sukzessive zu voller Blüte aufzuschwingen.

    “The Bunnymen are the most important band to ever put an album out. And the Beatles, maybe the Stones. I think we’re up there in the top ten greatest bands of all time.”

    “How can you not sell the first three Bunnymen albums? It’s like, how can you not sell the Mona Lisa, Van Gogh’s ‘Sunflowers,’ and ‘The Garden of Earthly Delights’ by Hieronymus Bosch?”

    „I see myself as Picasso or da Vinci, you know?“

    Und eines man muss zugeben, dieses Luftschloss gründet sich zumindest auf einem mehr als soliden Fundament, dessen Grundsteinlegung dabei auf den März 1979 datiert.

    Can you hear it?
    The sound of
    Something burning
    Something changing
    On the merry-go-round
    Tonight

    The pictures on my wall
    Are about to swing and fall

    …proklamiert der 19-jährige, einmütig unterstützt von Gitarrist Will Seargant und Bassist Les Pattinson und… natürlich dem namengebenden Drum-Computer Echo, auf der exzellenten Debüt-45 „The Pictures On My Wall“.

    Moody, intense, broody, beschreibt Peter Zaremba als Moderator die Band eingangs zu jenem oben erwähnten TV-Interview, doch erkennt er, dass, wie so oft, auch hier Worte nicht die ganze Geschichte erzählen. Was also tun? Na, anhören natürlich. Die Single erwerben und an-hö-ren! Und vergesst nicht die flipside „Read It In Books“, vielleicht das einzige überlieferte Lebenszeichen jener Crucial Three, die ich schon im Review zu The Mighty Wah! Erwähnte. Power pop at its best!

    ~ * * * * *

    --

    #9958059  | PERMALINK

    delia-hardy
    Tom-Tom-Boy

    Registriert seit: 14.08.2008

    Beiträge: 3,681

    …und, ach ja:

    1. Suicide – Dream Baby Dream * * * * *
    2. X-Ray Spex – Oh Bondage Up Yours
    3. Gary Valentine – The First One
    4. Tymon Dogg – Lose This Skin
    5. Mo-Dettes – White Mice
    6. Kirsty MacColl – There’s A Guy Works Down The Chip Shop Swears He’s Elvis
    7. Nick Lowe – Cracking Up
    8. Blondie – X-Offender
    9. Bangles – Going Down To Liverpool
    10. Suicide – Cheree
    11. Althea & Donna – Uptown Top Ranking

    12. Echo & The Bunnymen – The Pictures On My Wall
    13. Vivien Goldman – Launderette
    14. Sir Douglas Quintet – Mendocino
    15. Habibi – s/t
    16. Elvis Presley – Heartbreak Hotel
    17. Ruby Ann – No, I Won’t Cry
    18. Count Five – Psychotic Reaction
    19. Sheila E. – The Belle Of St. Mark
    20. Millie – My Boy Lollipop
    21. The Slits – In The Beginning There Was Rhythm
    22. The House Of Love – I Don’t Know Why I Love You

    23. The Mighty Wah! – Come Back (12″)
    24. Vancougar – Obvious
    25. Talking Heads – Once In A Lifetime
    26. Pretenders – Kid
    27. The Clash – Bankrobber
    28. Dire Straits – Romeo And Juliet
    29. Olivia Newton-John – Banks Of The Ohio
    30. Ellen Foley – The Shuttered Palace (Sons Of Europe)
    31. Dionne Warwick – Do You Know The Way To San Jose
    32. The Clash – Clash City Rockers
    33. The Clash – Know Your Rights * * * * 1/2

    --

    #9958103  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,409

    Schön beschrieben, Delia!

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #9958315  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,529

    Gut, ich sollte dann wohl auch wieder die „Glory-Box“ füttern.

    Für „The Pictures On My Wall“ habe ich etwas gebraucht, der Beat-lose Track kam zunächst unscheinbar daher. Dabei verstärkt die Drums-Absenz doch die makabere Atmosphäre, die über der gesamten Aufnahme liegt.

    Mein aktuelles Ranking:
    1. PRETENDERS – Kid * * * * *
    2. BLONDIE – X-Offender * * * * 1/2
    3. BANGLES – Going Down To Liverpool
    4. KIRSTY MacCOLL – There’s A Guy Works Down The Chip Shop Swears He’s Elvis
    5. ALTHIA & DONNA – Uptown Top Ranking
    6. GARY VALENTINE – The First One * * * *
    7. RUBY ANN – No, I Won’t Cry
    8. ELVIS PRESLEY – Heartbreak Hotel
    9. MO-DETTES – White Mice
    10. COUNT FIVE – Psychotic Reaction

    11. X-RAY SPEX – Oh Bondage Up Yours!
    12. THE POP GROUP – Where There’s A Will There’s A Way
    13. TALKING HEADS – Once In A Lifetime
    14. TYMON DOGG – Lose This Skin
    15. VIVIEN GOLDMAN – Launderette
    16. ECHO & THE BUNNYMEN – The Pictures On My Wall
    17. THE HOUSE OF LOVE – I Don’t Know Why I Love You
    18. DIRE STRAITS – Romeo And Juliet
    19. THE CLASH – Bankrobber
    20. VANCOUGAR – Obvious

    21. THE CLASH – Know Your Rights * * * 1/2
    22. MILLIE – My Boy Lollipop
    23. HABIBI – Habibi
    24. SIR DOUGLAS QUINTET – Mendocino
    25. THE CLASH – Clash City Rockers
    26. SUICIDE – Cheree
    27. SUICIDE – Dream Baby Dream * * *
    28. THE MIGHTY WAH! – Come Back
    29. NICK LOWE – Cracking Up
    30. OLIVIA NEWTON-JOHN – Banks Of The Ohio

    31. SHEILA E. – The Belle Of St. Mark * * 1/2
    32. DIONNE WARWICK – Do You Know The Way To San Jose * *
    33. ELLEN FOLEY – The Shuttered Palace (Sons Of Europe)

    --

    #9958397  | PERMALINK

    august-ramone
    Ich habe fertig!

    Registriert seit: 19.08.2005

    Beiträge: 52,073

    Sehr schön, Delia!

    --

    http://www.radiostonefm.de/ Wenn es um Menschenleben geht, ist es zweitrangig, dass der Dax einbricht und das Bruttoinlandsprodukt schrumpft.
    #9959253  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,529

    Delia, ich bin so frei, darauf hinzuweisen, dass sowohl Mikko als auch kramer „The Pictures On My Wall“ ebenfalls vorgestellt haben. Read on.

    --

    #9959733  | PERMALINK

    delia-hardy
    Tom-Tom-Boy

    Registriert seit: 14.08.2008

    Beiträge: 3,681

    @mikko & @august-ramone Vielen Dank! Wie findet ihr eigentlich „Rollercoaster„?

    @tops Was sind deine Top5-Bunnymen-45s?

    --

    #9959749  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,409

    „Rollercoaster“ musste ich mir jetzt erstmal anhören. Ja, der Track ist nicht schlecht. Die Single besitze ich allerdings nicht.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
Ansicht von 15 Beiträgen - 301 bis 315 (von insgesamt 319)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.